Jump to content
Marckyokay

Wurde die Produktion der M10-D eingestellt?

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Die M10-R ist vielleicht nicht die schönste M (ich hätte auf den roten Punkt gerne verzichtet) aber so meine Erfahrungen, die bis dato mit Abstand beste digitale M. Ich habe noch die M8.2, M(Typ240) und M10-P. Die nutze ich mittlerweile gar nicht mehr, mit Ausnahme der M8.2 für Infrarotspielereien. Vielleicht macht Leica eine Mixversion: "Spannhebel", P-Optik (Stirnschraube und Deckelgravur) und Display.

Eine D hat keinen Display und man kann sie nur vernünftig bedienen, wenn man ein Smartphone dabei hat.  Doppel sinnlos. Es ist keine Reduzierung aufs Wesentliche, sondern eine Reduzierung des Wesentlichen aufs Sinnlose.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.11.2020 um 16:24 schrieb duoenboge:

Eine D hat keinen Display und man kann sie nur vernünftig bedienen, wenn man ein Smartphone dabei hat.  Doppel sinnlos. Es ist keine Reduzierung aufs Wesentliche, sondern eine Reduzierung des Wesentlichen aufs Sinnlose.

Da fragt man sich natürlich, wie zichtausende Menschen mit den M2-M7 (und all den anderen Film-Artgenossen) klargekommen sind ... 🤠
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ist irgendwas in mir falsch verdrahtet, da ich mit der M10-D ordentliche Fotos machen kann, obwohl ich nie ein Smartphone zum Bedienen einsetze. Ja, und mit der M4-P und M6 ist mir das auch gelungen, kann ohne Display.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.11.2020 um 16:24 schrieb duoenboge:

Die M10-R ist vielleicht nicht die schönste M (ich hätte auf den roten Punkt gerne verzichtet) aber so meine Erfahrungen, die bis dato mit Abstand beste digitale M. Ich habe noch die M8.2, M(Typ240) und M10-P. Die nutze ich mittlerweile gar nicht mehr, mit Ausnahme der M8.2 für Infrarotspielereien. Vielleicht macht Leica eine Mixversion: "Spannhebel", P-Optik (Stirnschraube und Deckelgravur) und Display.

Eine D hat keinen Display und man kann sie nur vernünftig bedienen, wenn man ein Smartphone dabei hat.  Doppel sinnlos. Es ist keine Reduzierung aufs Wesentliche, sondern eine Reduzierung des Wesentlichen aufs Sinnlose.

 

 

 

Ich habe mir eine M10-D gekauft und bin begeistert. Ich bediene sie wie meine analogen M Kameras auch und habe super Ergbnisse.

Gerade der Ablauf ohne das Nachschussmonitorgegucke gibt mir das gewohnte M-Feeling.

Sinnlos sind eher manche Kommentare hier...

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.11.2020 um 18:00 schrieb AndreasG:

Da ist irgendwas in mir falsch verdrahtet, da ich mit der M10-D ordentliche Fotos machen kann, obwohl ich nie ein Smartphone zum Bedienen einsetze. Ja, und mit der M4-P und M6 ist mir das auch gelungen, kann ohne Display.

wie stellst Du die Belichtungsmethode z.B. auf Spot ein, oder den Weißabgleich oder den Wert "M" bei ISO, oder die Parameter für Autoiso....?

Schickst Du die Kamera jedes mal nach Wetzlar?😂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

vor 14 Stunden schrieb duoenboge:

wie stellst Du die Belichtungsmethode z.B. auf Spot ein, oder den Weißabgleich oder den Wert "M" bei ISO, oder die Parameter für Autoiso....?

Schickst Du die Kamera jedes mal nach Wetzlar?😂

Die Kamera ist bei Auslieferung schon so eingestellt, dass man wunderbare Ergebnisse erzielen kann.

Klar, dass ich mich mittels Smart-Phone und App mit dem Kameramenü verbinde, aber halt nicht permanent.

Übrigens ist die mittenbetonte Integralmessung die Methode der Wahl, und die einzig funktionierende ohne den Live-view Sucheraufsatz. 
Was sollte man als gewohnter M-Anwender auch anderes brauchen?

Die anderen Menüeinstellungen brauche ich auch nur dann, um spezielle Photosessions vorzubereiten.

Für mich ist die Kamera eine gelungene Reduktion zum Wesentlichen.

all the best PB

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.11.2020 um 19:09 schrieb SteelyDan:

Wer eine M10-D light braucht der sollte sich eine M9 kaufen.
Da sieht man auf dem Display auch nicht wesentlich mehr als auf der Rückwand der D.

Schon Lustig aber......

Für diejenigen, die niemals eine M8 oder M9 in der Hand hatten: das Display dieser Kameras ist durchaus geeignet, Bilder zu bewerten. Auch wenn das aus heutiger Sicht Steinzeit-Displays sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.11.2020 um 16:24 schrieb duoenboge:

Die M10-R ist vielleicht nicht die schönste M (ich hätte auf den roten Punkt gerne verzichtet) aber so meine Erfahrungen, die bis dato mit Abstand beste digitale M. Ich habe noch die M8.2, M(Typ240) und M10-P. Die nutze ich mittlerweile gar nicht mehr, mit Ausnahme der M8.2 für Infrarotspielereien. Vielleicht macht Leica eine Mixversion: "Spannhebel", P-Optik (Stirnschraube und Deckelgravur) und Display.

Eine D hat keinen Display und man kann sie nur vernünftig bedienen, wenn man ein Smartphone dabei hat.  Doppel sinnlos. Es ist keine Reduzierung aufs Wesentliche, sondern eine Reduzierung des Wesentlichen aufs Sinnlose.

 

 

 

Stimmt. Fast😉 Die schönste ist die 10P oder 10MM, die beste M ist die SL2 nebst Q2. Deshalb bestand die R bei mir auch nicht. Bei der BQ liefern die „Spiegellosen“ von LEICA. Bei der M lohnt m.E.n. das 24/40MP Upgrade weniger. Ich hatte mir gerade mit dem 50er ApoM irgendwie mehr erhofft. Den 🚀 Effekt hatte ich bei der SL2 und den APO‘s für L Mount. Jetzt muss die Technik noch in eine Mini SL...😄

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm.. ich mag die R lieber als die Q2 (SL hab ich nicht). Ich liebe meine Q2, aber die Bilder der R sind irgendwie noch gefälliger 🤷🏻‍♂️

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Mo(w)gli:

Hmm.. ich mag die R lieber als die Q2 (SL hab ich nicht). Ich liebe meine Q2, aber die Bilder der R sind irgendwie noch gefälliger 🤷🏻‍♂️

Bei der Q2 liegt die Einschränkung vielleicht- im Vergleich zur R- auch in der festen BW begründet. Da hat die R einen Vorteil (schätze ab 50mm)... Kann’s nur wiederholen, ich liebe die „M“s aber die größte Konkurrenz baut der Hersteller mittlerweile selbst😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die SL2 ist das die M ohne Messsucher, mit Autofokus und mit den Waschmaschinentrommel großen Objektiven? Ahh ja.

Da hab ich eine noch bessere: die A7R3. Kleiner, leichter, schneller, um Welten besserer Autofokus, bewegliches Display, leichtere bessere Objektive. 😂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb duoenboge:

Die SL2 ist das die M ohne Messsucher, mit Autofokus und mit den Waschmaschinentrommel großen Objektiven? Ahh ja.

Da hab ich eine noch bessere: die A7R3. Kleiner, leichter, schneller, um Welten besserer Autofokus, bewegliches Display, leichtere bessere Objektive. 😂

 

A-U-F-H-Ö-R-E-N.😂 Ich trage das seit Tagen mit mir rum. Ich weiß, dass die M kleiner ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.11.2020 um 16:38 schrieb duoenboge:

Da hab ich eine noch bessere: die A7R3. Kleiner, leichter, schneller, um Welten besserer Autofokus, bewegliches Display, leichtere bessere Objektive. 😂

 

Und wenn's die letzte Kamera auf diesem Planeten wäre, dann würde ich die Fotografie aufgeben. Geht gar nicht.

Die Speicherkapazitäten der Forumsdatenbank sind leider nicht ausreichend, um aufzuzählen, was mir an Sony-Kameras alles nicht gefällt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...