Jump to content
LUF Admin

Leica FOTOS 2.0 veröffentlicht [Update]

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb UliWer:

Die werden ihre verrückte Preisvorstellung nicht durchhalten, wenn das „Abo“ von niemandem gebucht wird).

Da bin ich mir nicht sicher.
Ich befürchte eher, die gleichen Pappnasen, die diesen Murks zu verantworten haben, ziehen ihn auch konsequent durch, weil sie ihren Murks ja ansonsten zugeben müssten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, B. Lichter said:

Da bin ich mir nicht sicher.
Ich befürchte eher, die gleichen Pappnasen, die diesen Murks zu verantworten haben, ziehen ihn auch konsequent durch, weil sie ihren Murks ja ansonsten zugeben müssten.

Das vermute ich auch.

Ich finde es kleinlich von Leica. Hätte auf Reisen auch gerne das iPad Pro verwendet, aber gut, dann nehme ich halt das MacBook Air und packe dort die SD Karte rein. Ging ja bis jetzt auch so...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb SOFORT:

Hätte auf Reisen auch gerne das iPad Pro verwendet,

Einfach für kleines Geld einen USB-C / SD Card Reader an das iPad Pro anschließen, dann geht das auch ohne Abo. Gibt es bei ebay etc.

Edited by AndreasG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.11.2019 um 15:23 schrieb LUF Admin:

 

Update 15:59 Uhr: Die Pro-Version wird nach einer 7-tägigen Testphase 54,99 € pro Jahr kosten.

 

Hui, ca. 5€ pro Monat für eine Handy-App lohnen sich echt nur, wenn man sie wirklich regelmäßig benutzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mit Freude das Abo buchen, wenn ich mit der App - so wie die Hasselblad X1D - verkabelt fotografieren könnte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also im App Store kommt die App aktuell auf 1,2 Sterne und die Bewertungen sind durchweg negativ. Keiner versteht so richtig, warum er hier zur Kasse gebeten werden soll. Letztendlich können die Hessen das aussitzen oder die App zahlt eben dann negativ auf das MarkenImage ein. Da muss man sich dann eben letztlich fragen, ob man sich so einen Gefallen tut und ob die 55 Euro die Kosten, die diese Negativwerbung verursacht rausreißen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, neues iPhone und iPad von Backups meiner alten Geräte versucht wiederherzustellen. 
zwecklos. Das Backup meines alten iPhone hat zwar noch die alte App, aber weder beim wiederherstellen mit Computer noch beim benutzen der iCloud kann die alte App wiederhergestellt werden. Apple glaubt es reicht aus die neusten App Versionen vom App Store zu laden, wenn man ein Backup wiederherstellt. 
Es gibt keine Möglichkeit bei Apple Geräten die DNG Funktionalität zu behalten, wenn man ein neues iPhone hat. 
Das grenzt jetzt wirklich an eine Geiselnahme...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.12.2019 um 13:09 schrieb LucisPictor:

Hui, ca. 5€ pro Monat für eine Handy-App lohnen sich echt nur, wenn man sie wirklich regelmäßig benutzt.

Ich benutze einige Apps regelmäßig zur Steuerung irgendwelcher Geräte. Natürlich kosten die garnix, weder einmalig noch im „Geiselabo“,

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den iOS App Stores ist ganz schön Dampf vorzufinden, was die App betrifft. Man könnte es auch Shitstorm nennen. Meiner Meinung nach zu Recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte mich eigentlich nicht mehr über die Leica-Preis-Politik auskotzen. Habe mich - bis auf eine gebrauchte Q - aus diesem Kosmos auch komplett verabschiedet. Ich habe längst keine Ahnung mehr, was eine M oder ein Summilux kostet. Nachdem ich nun auf diesen Thread gestoßen bin, weiß ich auch wieder, warum mich dieser Hersteller inzwischen schon fast anwidert. 

Und was das auskotzen betrifft: 🤢

Share this post


Link to post
Share on other sites
15 minutes ago, HansiMustermann said:

Ich wollte mich eigentlich nicht mehr über die Leica-Preis-Politik auskotzen. Habe mich - bis auf eine gebrauchte Q - aus diesem Kosmos auch komplett verabschiedet. Ich habe längst keine Ahnung mehr, was eine M oder ein Summilux kostet. Nachdem ich nun auf diesen Thread gestoßen bin, weiß ich auch wieder, warum mich dieser Hersteller inzwischen schon fast anwidert. 

Und was das auskotzen betrifft: 🤢

Ich lese hier bislang Unverständnis heraus, mit dem Verteilen von Verdautem hatte es bislang keiner der anderen Beiträge so wirklich.

Was die Preise einer M oder eines Summilux angeht: Produktion in Deutschland ist eben nicht für lau zu haben. Die Produkte und die Mitarbeiter bei Leica sind mir diesen Preis wert. Auch für die App würde ich etwas bezahlen, wenn Sie einen sinnvollen Zusatznutzen hat. Dieser fehlt aber bislang. Leica macht hier wohl erste Gehversuche und ist dabei irgendwie nicht gut zu Fuß.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb SOFORT:

Was die Preise einer M oder eines Summilux angeht: Produktion in Deutschland ist eben nicht für lau zu haben. 

Die M Bodies werden in Portugal produziert und dann nach Wetzlar verschifft wo der Sensor reingemacht wird.


 

Edited by satijntje

Share this post


Link to post
Share on other sites

...es gibt (zumindest für iOS) die neue Version 2.02;
neu ist "Verbessertes Zoomen bei übertragenen jpg+DNG";

und ich dachte, DNG wird bei der nicht-pro-Version gar nicht übertragen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant wäre ein 'stack-freier' automatisierter Import der Bilder.

Apple FOTOS speichert die DNG- und JPG-Dateien eines Bildes beim Import als Stapel/Stack, also nur zusammen. Man muss dann das komplette Stack z. B. auf dem Mac wieder aus Apple Fotos heraus exportieren, möchte man nur auf einen Teil des Stacks zugreifen bzw. es behalten. Man kann im Nachgang auch nicht wählen 'bitte nur das DNG' oder 'nur das JPG' bearbeiten, löschen etc.

Wenn Leica Fotos folgenden Prozess hinbekommen würde, dann wäre auch eine Bepreisung gerechtfertigt:

1. In Leica Fotos kann man in den Einstellungen definieren, was beim Import von Dateien passieren soll

z.B. DNGs nur zu Lr, JPGs nur zu Apple Fotos, DNGs und JPGs nicht als Stack, sondern als getrennte Fotos speichern oder andere Varianten (nach dem Import der DNGs nur diese auf der Speicherkarte löschen usw.)

2. Optional hält die Kamera die Verbindung mit dem Smartphone stets aufrecht. Knipse ich ein Fotos, importiert die Kamera es über die Schnittstellen automatisch wie vordefiniert, sobald eine stabile Verbindung zwischen Kamera und Smartphone dies ermöglicht.

Dann hätte man den (insbesondere mobilen) Mehrwert, dass alle JPEGs z.B. in Apple Fotos speicheroptimiert archiviert werden können und die DNGs vornehmlich dort, wo sie auch bearbeitet werden.

Aktuell ist die Leica App eher ein Treppenwitz, ein preislich völlig überzogener so nebenbei.

Edited by allans1976

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 hours ago, satijntje said:

Die M Bodies werden in Portugal produziert und dann nach Wetzlar verschifft wo der Sensor reingemacht wird.


 

Und Sensor einbauen ist für Sie keine Produktion? Und das Summilux?

Edited by SOFORT

Share this post


Link to post
Share on other sites
10 hours ago, mediafotografie said:

...es gibt (zumindest für iOS) die neue Version 2.02;
neu ist "Verbessertes Zoomen bei übertragenen jpg+DNG";

und ich dachte, DNG wird bei der nicht-pro-Version gar nicht übertragen!

Naja, für alle, die die alte Version hatten und zu 2.0 updaten, ist die DNG Funktion noch vorhanden. Für "Idioten" wie mich, die sich mal ein neues Handy gönnen und dann von iTunes/iCloud/AppStore Backups nur die neuste Version zum "neu"download aufgetischt bekommen ist die DNG Funktion leider tot.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Love to know what is written on this post - as German is not one of my languages, it is impossible. The translate button does not work.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Ramsay:

Love to know what is written on this post - as German is not one of my languages, it is impossible. The translate button does not work.

Google Translator (mit 100% grammar):

A 'stack-free' automated import of the images would be interesting.

Apple FOTOS saves the DNG and JPG files of an image when imported as a stack, i.e. only together. You then have to complete the stack z. For example, when exporting from Apple Photos on Mac, you only want to access or keep part of the stack. You cannot choose 'edit only the DNG' or 'only the JPG', delete etc.

If Leica Photos were able to manage the following process, pricing would also be justified:

1. In Leica Photos you can define in the settings what should happen when importing files

e.g. Save DNGs only for Lr, JPGs only for Apple photos, DNGs and JPGs not as a stack, but as separate photos or other variants (after importing the DNGs only delete them from the memory card etc.)

2. Optionally, the camera always maintains a connection with the smartphone. When I snap a picture, the camera automatically imports it via the interfaces as predefined, as soon as a stable connection between camera and smartphone makes this possible.

Then one would have the (in particular mobile) added value that all JPEGs, e.g. can be archived in Apple photos memory optimized and the DNGs primarily where they are edited.

Currently, the Leica app is more of a stair joke, by the way a completely overpriced one.

 

Edited by allans1976

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy