Jump to content
iMattes

Abbildungsunterschiede der neuen Summicrons

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 2 Stunden schrieb Ingo:

Stimmt, 

35 + 50 = (relativ) laut

75 + 90 = hörbar aber okay (für mich)

24-90 + 90-280 = flüsterleise

16-35 = besitze ich nicht. 

Das Lumix S Pro 50mm f/1.4 ist übrigens flüsterleise. Wenn man also ein leises und zudem lichtstarkes, auch extrem scharfes 50er braucht, würde ich vielleicht dazu greifen. Es hat allerdings nicht ganz so hohen Mikrokontrast wie das APO Summicron SL, liefert aber trotzdem eine hervorragende IQ.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.10.2019 um 12:39 schrieb Ingo:

Stimmt, 

35 + 50 = (relativ) laut

75 + 90 = hörbar aber okay (für mich)

24-90 + 90-280 = flüsterleise

16-35 = besitze ich nicht. 

Ich habe gestern Abend noch einmal vergleichen. Das Summicron SL 50mm und das 90mm kommen mir gleich laut bzw. leise vor. Bist Du sicher, dass Deine beiden Summicrons (35mm und 50mm) in Ordnung sind?

Anyway, der AF ist kaum hörbar. Normalerweise geht er im Hintergrundgeräusch völlig unter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es mich stören würde, wären die Objektive schon beim Service (gewesen). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.10.2019 um 15:43 schrieb Ingo:

Wenn es mich stören würde, wären die Objektive schon beim Service (gewesen). 

Das ist ein Argument, dass sie leise genug sind. Es erklärt aber noch nicht, warum sie unterschiedlich laut sind. Aber so lange Du zufrieden bist, würde ich nicht voreilig zum CS gehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir ist das 90er relativ laut. Das 50er und das 35er sind eher leiser. Möglicherweise gibt es da doch ein paar produktionstechnische Unterschiede. Nicht in der Abbildungsleistung, aber in der gesamten Mechanik Abstimmung.

Auch die Fokus Ringe der APO´s sind sehr unterschiedlich. Das 50er was ich gerade habe geht super leicht. Das 35er ist auch ok und 90er geht echt schwer. Man sagte mir zwar im Leica Service das alles gut ist, aber unter der Hand habe ich von Leica Leuten gehört das man die Friktion der Fokusringe einstellen kann.

Ich hätte die Friktion eher gerne leichter. Es darf sich gerne so anfühlen wie bei einem M Objektiv.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb horlogere:

Bei mir ist das 90er relativ laut. Das 50er und das 35er sind eher leiser. Möglicherweise gibt es da doch ein paar produktionstechnische Unterschiede. Nicht in der Abbildungsleistung, aber in der gesamten Mechanik Abstimmung.

Auch die Fokus Ringe der APO´s sind sehr unterschiedlich. Das 50er was ich gerade habe geht super leicht. Das 35er ist auch ok und 90er geht echt schwer. Man sagte mir zwar im Leica Service das alles gut ist, aber unter der Hand habe ich von Leica Leuten gehört das man die Friktion der Fokusringe einstellen kann.

Ich hätte die Friktion eher gerne leichter. Es darf sich gerne so anfühlen wie bei einem M Objektiv.

 

Kann ich bestätigen. Sowohl die unterschiedlichen AF-Betriebsgeräusche als auch bes. die manuelle Fokussierung. Meine Ausführung des 35er läuft super geschmeidig, wie früher beim Apo-Makro 100, beim 90er musste ich zwischen verschiedenen Ausführungen wählen, bis ich diejenige fand, die butterweich lief. Bei den Zooms gibt es das Phänomen überhaupt nicht, da war und ist immer alles genau so, wie man es bei Objektiven dieser Preisklasse erwarten darf. Beim SL 50, 1.4 ist übrigens ebenfalls alles optimal (flüsterleise und der Fokusring läuft so geschmeidig und ruckfrei wie bei den Zooms). Bei aller Begeisterung für die optische Leistung der Summicrone: dies passt nicht zum (berechtigten) Premiumanspruch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Beim MF handelt e sich um eine neue Konstruktion, s. Homepage:

"SL-Summicron-Objektive nutzen eine neuartige Konstruktion des manuellen Fokusrings. In diesen ist ein Ringmagnet mit abwechselnder Nordpol-Südpol-Magnetisierung eingebettet. Wird der Ring gedreht, verändert sich das Magnetfeld. Ein Sensor wertet das Magnetfeld aus und sendet seine Messsignale an den Hauptprozessor. In Abhängigkeit vom Drehwinkel und von der Drehgeschwindigkeit wird die Fokusposition entsprechend angefahren."

https://de.leica-camera.com/Fotografie/Leica-SL/SL-Objektive/Festbrennweiten-Objektive/APO-Summicron-SL-35

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29. September 2019 um 22:48 schrieb caissa:

Mit 24 MP ist es wohl hoffnungslos, Unterschiede finden zu wollen. Vielleicht bei 47 MP

Kommt drauf an. Wenn die Sensorgeneration bereits 4 Jahre alt ist (oder älter), wird's schwierig.
Bei neuen (Jahrgang '19) merkt man sehr wohl Unterschiede.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb mls1483:

Beim MF handelt e sich um eine neue Konstruktion, s. Homepage:

"SL-Summicron-Objektive nutzen eine neuartige Konstruktion des manuellen Fokusrings. In diesen ist ein Ringmagnet mit abwechselnder Nordpol-Südpol-Magnetisierung eingebettet. Wird der Ring gedreht, verändert sich das Magnetfeld. Ein Sensor wertet das Magnetfeld aus und sendet seine Messsignale an den Hauptprozessor. In Abhängigkeit vom Drehwinkel und von der Drehgeschwindigkeit wird die Fokusposition entsprechend angefahren."

https://de.leica-camera.com/Fotografie/Leica-SL/SL-Objektive/Festbrennweiten-Objektive/APO-Summicron-SL-35

 

Das ist (mir) alles bekannt...Aber trotzdem keine Erklärung für das so unterschiedliche manuelle Fokus“gefühl“ bei den verschiedenen Objektiv-Ausführungen.

Ich tippe letztlich auf Produktionstoleranzen (was die Sache jedoch nicht besser machen würde), evtl. durch den sehr knappen Raum begünstigt, den die „kompakten“ Summicrone vorhalten...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Apo-Elmarit:

Kommt drauf an. Wenn die Sensorgeneration bereits 4 Jahre alt ist (oder älter), wird's schwierig.
Bei neuen (Jahrgang '19) merkt man sehr wohl Unterschiede.

Hast du Details?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Ingo:

Hast du Details?

Nur eine persönliche Erfahrung.


Nachdem die Preise für die SL in den Keller gefallen waren, bin ich mit meinem 180er zu 2 Händlern gegangen. Das R-Apo 2,8/180 ist wohl (zusammen mit dem legendären 4/280) durchaus ein Referenzobjektiv. Ich habe jeweils ein paar Bilder mit der SL, der S1 und der S1/R gemacht. In der Kombination war für mich bereits ein deutlicher Unterschied zwischen den 24MP der S1 und den 24 MP der SL sichtbar.
 

Da ich zu mehr als 50 % im Tele- oder Available Light-Bereich unterwegs bin, habe ich mich für die S1 und gegen die 47 MP entschieden (Verwacklungsgefahr). Nun kann ich meine drei M- und R-Apo-Teles wieder adäquat nutzen. 


Allerdings ist das, wie gesagt, nur eine persönliche Erfahrung. Es kann ja durchaus sein, daß die nativen SL-Objektive an der SL deutlich besser abschneiden, weil Kamera-intern mehr (bzw. "richtig") gerechnet wird. Ein allgemeingültiges Urteil kann dies daher nicht sein, allenfalls eine Tendenz.

Edited by Apo-Elmarit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy