Jump to content
big_lindi

kompatible Blitzgeräte zur V-Lux 5

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo,

da ich neu im "Leica-Imperium" bin, schlag ich mich gerade mit der Frage herum, welche externen Blitzgeräte zu meiner neuen V-Lux 5 kompatibel sind. Das ist gar nicht so einfach. Bei Leica selbst find ich nur bei dem SF 60 die Info, dass er lediglich zu den Baureihen S, SL und M kompatibel sei (TTL etc.), andere Leicas gehen laut Handbuch nur im manuellen Modus. Zum SF 40 finde ich dazu gar keine Infos.

So weit ich verstanden habe, ist das Blitzsystem der Kompakt-Leicas identisch zu Panasonic/Olympus. Bedeutet das, dass diese Blitze dann automatisch alle kompatibel sind ?

Wie sieht es mit Fremdherstellern aus ? Metz führt leider die V-Lux 5 noch nicht auf. Kann ich da die Geräte wählen, die zur V-Lux 114 als kompatibel genannt sind ?

Gibt es irgendwo eine Übersicht über das Leica Blitz-System ?

Wäre dankbar für Tips.

Vielen Dank schon mal.

Gruß Tobias

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 25.8.2019 um 18:57 schrieb big_lindi:

Hallo,

da ich neu im "Leica-Imperium" bin, schlag ich mich gerade mit der Frage herum, welche externen Blitzgeräte zu meiner neuen V-Lux 5 kompatibel sind. Das ist gar nicht so einfach. Bei Leica selbst find ich nur bei dem SF 60 die Info, dass er lediglich zu den Baureihen S, SL und M kompatibel sei (TTL etc.), andere Leicas gehen laut Handbuch nur im manuellen Modus. Zum SF 40 finde ich dazu gar keine Infos.

So weit ich verstanden habe, ist das Blitzsystem der Kompakt-Leicas identisch zu Panasonic/Olympus. Bedeutet das, dass diese Blitze dann automatisch alle kompatibel sind ?

Wie sieht es mit Fremdherstellern aus ? Metz führt leider die V-Lux 5 noch nicht auf. Kann ich da die Geräte wählen, die zur V-Lux 114 als kompatibel genannt sind ?

Gibt es irgendwo eine Übersicht über das Leica Blitz-System ?

Wäre dankbar für Tips.

Vielen Dank schon mal.

Gruß Tobias

 

Hallo Tobias

ich habe von der V-LUX Typ 114 unter Mitnahme meines Metzblitzers mecablitz 52 AF 1 digital (für Olympus/Panasonic/Leica)  zur V-LUX 5 gewechselt.

Alles funktioniert.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb marut:

Hallo Tobias

ich habe von der V-LUX Typ 114 unter Mitnahme meines Metzblitzers mecablitz 52 AF 1 digital (für Olympus/Panasonic/Leica)  zur V-LUX 5 gewechselt.

Alles funktioniert.

 

Hallo marut,

ich danke Dir vielmals. Hab mir jetzt einen Metz bestellt (M400). Es ist gar nicht so einfach, Infos über das Blitzsystem von Leica zu bekommen.

Wen es interessiert mal kurz eine Zusammenfassung, was ich bis jetzt rausbekommen hab:

Die Leica-Blitze sind definitiv nicht kompatibel zu den V-Luxen bzw. sind nur im manuellen Modus nutzbar. Leica selbst verweist auf Blitze mit der Olympus/Panasonic-Schnittstelle. Es wird "vermutet", dass alle Panasonic Blitze kompatibel sein müssten. Für nähere Infos werde ich an den Fachhandel verwiesen. Das bedeutet, von Leica kann man keine weiteren Informationen zu dieser Blitz-Schnittstelle bekommen. Hm, das ist recht ernüchternd und meine Leica-Euphorie erhält den ersten Dämpfer ...

Metz konnte zwar noch keine V-Lux 5 testen, meint aber, die entsprechenden Modelle mit der Panasonic/Olympus/Leica-Schnittstelle sollten alle funktionieren. Das wären die mecablitze M44, 44 AF-2 digital, 52 AF-1 digital und 64 AF-1 digital. Macht zumindest Hoffnung. Und durch maruts Bestätigung für den 52 AF-1 digital denk ich mal, gehen die anderen auch.

Panasonic habe ich jetzt nicht angeschrieben, da hätte ich mir ja dann gleich die FZ1000 II kaufen können 😉

 

Gruß Tobias

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb big_lindi:

Hallo marut,

ich danke Dir vielmals. Hab mir jetzt einen Metz bestellt (M400). Es ist gar nicht so einfach, Infos über das Blitzsystem von Leica zu bekommen.

Wen es interessiert mal kurz eine Zusammenfassung, was ich bis jetzt rausbekommen hab:

Die Leica-Blitze sind definitiv nicht kompatibel zu den V-Luxen bzw. sind nur im manuellen Modus nutzbar. Leica selbst verweist auf Blitze mit der Olympus/Panasonic-Schnittstelle. Es wird "vermutet", dass alle Panasonic Blitze kompatibel sein müssten. Für nähere Infos werde ich an den Fachhandel verwiesen. Das bedeutet, von Leica kann man keine weiteren Informationen zu dieser Blitz-Schnittstelle bekommen. Hm, das ist recht ernüchternd und meine Leica-Euphorie erhält den ersten Dämpfer ...

Metz konnte zwar noch keine V-Lux 5 testen, meint aber, die entsprechenden Modelle mit der Panasonic/Olympus/Leica-Schnittstelle sollten alle funktionieren. Das wären die mecablitze M44, 44 AF-2 digital, 52 AF-1 digital und 64 AF-1 digital. Macht zumindest Hoffnung. Und durch maruts Bestätigung für den 52 AF-1 digital denk ich mal, gehen die anderen auch.

Panasonic habe ich jetzt nicht angeschrieben, da hätte ich mir ja dann gleich die FZ1000 II kaufen können 😉

 

Gruß Tobias

 

vor 1 Stunde schrieb big_lindi:

Hallo marut,

ich danke Dir vielmals. Hab mir jetzt einen Metz bestellt (M400). Es ist gar nicht so einfach, Infos über das Blitzsystem von Leica zu bekommen.

Wen es interessiert mal kurz eine Zusammenfassung, was ich bis jetzt rausbekommen hab:

Die Leica-Blitze sind definitiv nicht kompatibel zu den V-Luxen bzw. sind nur im manuellen Modus nutzbar. Leica selbst verweist auf Blitze mit der Olympus/Panasonic-Schnittstelle. Es wird "vermutet", dass alle Panasonic Blitze kompatibel sein müssten. Für nähere Infos werde ich an den Fachhandel verwiesen. Das bedeutet, von Leica kann man keine weiteren Informationen zu dieser Blitz-Schnittstelle bekommen. Hm, das ist recht ernüchternd und meine Leica-Euphorie erhält den ersten Dämpfer ...

Metz konnte zwar noch keine V-Lux 5 testen, meint aber, die entsprechenden Modelle mit der Panasonic/Olympus/Leica-Schnittstelle sollten alle funktionieren. Das wären die mecablitze M44, 44 AF-2 digital, 52 AF-1 digital und 64 AF-1 digital. Macht zumindest Hoffnung. Und durch maruts Bestätigung für den 52 AF-1 digital denk ich mal, gehen die anderen auch.

Panasonic habe ich jetzt nicht angeschrieben, da hätte ich mir ja dann gleich die FZ1000 II kaufen können 😉

 

Gruß Tobias

 

Hallo Tobias,

Gratulation zu Deinem neuen Blitzgerät M 400 von Metz.

Die Leica V-lux 5 ist gegenüber der Panasonic FZ 1000 Mark 2 zwar ca. 380 EURO teurer, aber beim Wiederverkauf ist der Unterschied nicht so gravierend.

Ich habe meine Leica V-LUX Typ 114 - kurz vor Ablauf der 3-Jahres-Garantie -ohne Gebrauchsspuren, absolut neuwertig mit 2 Fototaschen, B+W Filter, SanDisk Speicherkarte und Ersatzakku (Panasonic) für einen Preis von 899,00 EURO verkaufen können. Unterschiede in der Bildqualität zwischen der Leica V-LUX TYP 114 und der Leica V-Lux 5 konnte ich nicht festellen, da es sich um das gleiche Objektiv handelt.

Ausschlaggebend für den Neukauf waren der größere hellere Sucher, das Touchdisplay, Bluetooth, die etwas bessere Halterung für den Schultergurt gegenüber der FZ 1000 Mark 2.

Das Display hat jetzt eine etwas höhere Auflösung von 0,92 auf 1,24 Megapixel erhalten.

Edited by marut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke,

werde dann mal berichten, wenn ich ihn ausgetestet habe.

Das mit dem Wiederverkaufswert sag ich mal meiner Frau, damit sie schon mal vorbereitet ist, wenn ein Nachfolgermodell erscheint 😂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die V-Lux 5 ist nichts anderes als eine FZ1000 II auf der ein anderer Name steht. Sie ist mit jedem Blitz aus dem Panasonic-/Olympus-MFT-Lager kompatibel.

Die von Leica angebotenen Blitze sind nur für die Leica-eigenen-Kameras (S-,M-,SL-,TL- & Q-Serie) und nutzen eine eigene GNC-Steuerung der Blitze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

vor 14 Stunden schrieb jmschuh:

Die V-Lux 5 ist nichts anderes als eine FZ1000 II auf der ein anderer Name steht. Sie ist mit jedem Blitz aus dem Panasonic-/Olympus-MFT-Lager kompatibel.

Die von Leica angebotenen Blitze sind nur für die Leica-eigenen-Kameras (S-,M-,SL-,TL- & Q-Serie) und nutzen eine eigene GNC-Steuerung der Blitze.

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe mir das Buch "Lumix FZ1000 II: Das Handbuch zur Kamera" gekauft in der Annahme das die beiden ja baugleich sein sollen. ich arbeite das Buch gerade durch. Gleich auf den ersten Seiten werden Dinge beschrieben die es in der Leica Firmware scheinbar nicht zu geben scheint. Umschalten der einzelnen Displayanzeigen bei Panasonic soll es 6 unterschiedliche geben. Bei Leica gibt es nur an oder aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 49 Minuten schrieb ddm12:

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe mir das Buch "Lumix FZ1000 II: Das Handbuch zur Kamera" gekauft in der Annahme das die beiden ja baugleich sein sollen. ich arbeite das Buch gerade durch. Gleich auf den ersten Seiten werden Dinge beschrieben die es in der Leica Firmware scheinbar nicht zu geben scheint. Umschalten der einzelnen Displayanzeigen bei Panasonic soll es 6 unterschiedliche geben. Bei Leica gibt es nur an oder aus!

Hallo ddm12,

im Leica V-LUX 5 Benutzerhandbuch auf Seite 43 werden 6 verschiedene Displayanzeigen aufgeführt

siehe dazu beigefügte Datei

Liebe Grüße marut

Edited by marut

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb ddm12:

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe mir das Buch "Lumix FZ1000 II: Das Handbuch zur Kamera" gekauft in der Annahme das die beiden ja baugleich sein sollen. ich arbeite das Buch gerade durch. Gleich auf den ersten Seiten werden Dinge beschrieben die es in der Leica Firmware scheinbar nicht zu geben scheint. Umschalten der einzelnen Displayanzeigen bei Panasonic soll es 6 unterschiedliche geben. Bei Leica gibt es nur an oder aus!

Da liegst Du leider falsch. Auch die Panaleica hat 6 verschiedene Anzeigen. Ausser der Menü-Auswahl-Farbe konnte ich keinen Unterschied zwischen beiden Kameras feststellen. Und ich rede jetzt nicht von solchen Büchern, sondern im direkten Vergleich beider Kameras über 2 Wochen. Auch die Bildergebnisse (Farben) konnte ich nicht unterscheiden, noch in PS messwerttechnisch andere Farben ermitteln.

Das Schlimmste was Leica vorzuwerfen wäre, ist, dass sie diese grauenhafte überfrachtete Bedienung der Panasonic 1:1 übernommen haben. Das ist überhaupt nicht Leica-like. Insbesondere schmerzt es, dass man Konfigurationen nicht wirklich wegspeichern kann, um sie wieder abzurufen (SD-Karte oder ähnlich). Wenn man gefühlt zwei Millionen Konfigurationsoptionen hat und bei der nächsten Fototour feststellt, dass man doch nicht alle zuletzt 10 verstellten Einstellungen zurückgesetzt hat, nervt das schon diese Einstellung(en) in den Menüs wieder zu finden. Die C-Funktion ist da wenig hilfreich. Ich habe mich zwar daran gewöhnt, aber auch nach ein paar Wochen finde ich die Kamera immer noch maximal unübersichtlich. Diesen Plastikbomber tue ich mir nur an, weil die CL keinen IBIS hat bzw. die Optiken dazu keinen IS. Ändert sich das, ist die VLUX so schnell an der Sonne... zumal die Bildqualität abseits von Basis-ISO schnell "unschön" wird. Und "unschön" ist jetzt noch verharmlosend gemeint.

Das Buch habe ich auch. Rausgeschmissenes Geld. Recht schlampig gemacht, vielfache Rechtschreibfehler und kaum wirklich hilfreiche Informationen. Man merkt doch, dass der Autor Bücher wie am Fließband produziert. Hier geht wohl Quantität vor Qualität.

Man muss sich nichts vormachen. Hier zahlt man gut 400 Euro für den anderen Namen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb jmschuh:

Insbesondere schmerzt es, dass man Konfigurationen nicht wirklich wegspeichern kann, um sie wieder abzurufen (SD-Karte oder ähnlich). Wenn man gefühlt zwei Millionen Konfigurationsoptionen hat und bei der nächsten Fototour feststellt, dass man doch nicht alle zuletzt 10 verstellten Einstellungen zurückgesetzt hat, nervt das schon diese Einstellung(en) in den Menüs wieder zu finden. Die C-Funktion ist da wenig hilfreich.

ja, das ist meines Erachtens eine absolute Katastrophe. Beim Kauf habe ich dieses Problem gar nicht erkannt, da ich selbstverständlich davon ausgegangen bin, dass eine moderne Kamera das kann. Da meine Nikons und Sonys das seit Jahren können, dachte ich naiv, das ist selbstverständlich. Erst beim ersten Testen und beim Durchgehen der Einstellungen ging mir ein Licht auf. 

Z.B. 1 (AF-S, Einzelbild, Zeitautomatik, etc.) - 2 (AD-C, Serienbild, Blendenautomatik, Auto ISO, etc.) ... an Nikon/Sony mit einem einzigen Dreh am Moduswahlrad erledigt. An der Leica brauch ich dazu mindestens 4-5 Aktionen. Ist eigentlich ein NoGo.

 

vor 1 Stunde schrieb jmschuh:

Das Buch habe ich auch. Rausgeschmissenes Geld. Recht schlampig gemacht, vielfache Rechtschreibfehler und kaum wirklich hilfreiche Informationen. Man merkt doch, dass der Autor Bücher wie am Fließband produziert. Hier geht wohl Quantität vor Qualität.

Ich habe beide Bücher zur FZ1000II gekauft, das o.g. halte ich sich für rausgeschmissenes Geld. Das zweite von Frank Späth ist meiner Meinung deutlich strukturierter und hat mir auf jeden Fall geholfen. Die orginal Handbücher sind da ja auch nicht berauschend.

 

Um auf das Blitzsystem zurückzukommen. Mir war eigentlich schon klar, dass auf Grund der Baugleichheit zur Lumix auch das Blitzsystem kompatible sein sollte, aber leidere hab ich halt nirgends irgendeine Info gefunden. Und die Aussagen vom Leica-Service sind schon sehr enttäuschend. Verunsichert wurde ich dann zusätzlich, da in dem Späth-Buch zur Lumix im Menü auch drahtloses Blitzen beschrieben ist, möglich mit den Blitzen von Olympus und Panasonic. Und auch Metz gibt diese Möglichkeit an. Leider finde ich dazu weder im Leica-Handbuch noch im Menü der Kamera entsprechende Hinweise oder Optionen. So DHL es will, kommt morgen mein Metz an, dann werde ich mal berichten.  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb big_lindi:

Und die Aussagen vom Leica-Service sind schon sehr enttäuschend.

Selbst, wenn man keine entsprechenden Produkte im eigenen Angebot hat, wäre es schon angebracht, wenn Leica hier auskunftsfreudiger wäre. Immerhin fragt ein Kunde nach, der bereit war, deutlich mehr für eine Kamera auszugeben, als es nötig gewesen wäre. 

Bisher habe ich mit dem Service, seit er wieder in Wetzlar ist, eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Ich schreibe bei Fragen meistens eine e-Mail, angerufen hatte ich da noch nie und defekt war in den letzten Jahren auch nichts. Bisher gab es immer recht zügig eine zufriedenstellende oder informative Antwort.

Warum das in Bezug auf die Panaleicas nicht klappt, weiß ich nicht. Aber vielleicht ist das Produkt noch zu neu, auf der anderen Seite, sind umgelabelte Leicas aber auch nichts Neues für Leica.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb jmschuh:

Bisher habe ich mit dem Service, seit er wieder in Wetzlar ist, eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Ich schreibe bei Fragen meistens eine e-Mail,

 

war auch per email, Antwort war auch schnell und sehr freundlich, aber inhaltlich hatte ich mir mehr erwartet ...

aber ich nehms sportlich und freu mich erst mal über mein neues Spielzeug. Und da die Kamera schon teuerer war, als ihr Panasonic-Pendant, hab ich mir gleich noch einen total überteuerten Elchleder-Gurt von eddycam dazugekauft 🤣  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 3 Stunden schrieb jmschuh:

Da liegst Du leider falsch. Auch die Panaleica hat 6 verschiedene Anzeigen. Ausser der Menü-Auswahl-Farbe konnte ich keinen Unterschied zwischen beiden Kameras feststellen. Und ich rede jetzt nicht von solchen Büchern, sondern im direkten Vergleich beider Kameras über 2 Wochen. Auch die Bildergebnisse (Farben) konnte ich nicht unterscheiden, noch in PS messwerttechnisch andere Farben ermitteln.

Das Schlimmste was Leica vorzuwerfen wäre, ist, dass sie diese grauenhafte überfrachtete Bedienung der Panasonic 1:1 übernommen haben. Das ist überhaupt nicht Leica-like. Insbesondere schmerzt es, dass man Konfigurationen nicht wirklich wegspeichern kann, um sie wieder abzurufen (SD-Karte oder ähnlich). Wenn man gefühlt zwei Millionen Konfigurationsoptionen hat und bei der nächsten Fototour feststellt, dass man doch nicht alle zuletzt 10 verstellten Einstellungen zurückgesetzt hat, nervt das schon diese Einstellung(en) in den Menüs wieder zu finden. Die C-Funktion ist da wenig hilfreich. Ich habe mich zwar daran gewöhnt, aber auch nach ein paar Wochen finde ich die Kamera immer noch maximal unübersichtlich. Diesen Plastikbomber tue ich mir nur an, weil die CL keinen IBIS hat bzw. die Optiken dazu keinen IS. Ändert sich das, ist die VLUX so schnell an der Sonne... zumal die Bildqualität abseits von Basis-ISO schnell "unschön" wird. Und "unschön" ist jetzt noch verharmlosend gemeint.

Das Buch habe ich auch. Rausgeschmissenes Geld. Recht schlampig gemacht, vielfache Rechtschreibfehler und kaum wirklich hilfreiche Informationen. Man merkt doch, dass der Autor Bücher wie am Fließband produziert. Hier geht wohl Quantität vor Qualität.

Man muss sich nichts vormachen. Hier zahlt man gut 400 Euro für den anderen Namen.

Jens, hätttste ma aufn alten Mann gehört.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Sketch:

Jens, hätttste ma aufn alten Mann gehört.

Rolf, dann würde ich mich jetzt mit Olympus-Menüs rumquälen und womöglich noch mit unbeschrifteten Drehrädern an der Kamera.

So kurz wie lang. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb big_lindi:

Und da die Kamera schon teuerer war, als ihr Panasonic-Pendant, hab ich mir gleich noch einen total überteuerten Elchleder-Gurt von eddycam dazugekauft 🤣  

Willkommen im Club! Ich auch. 🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Gerade eben schrieb jmschuh:

Rolf, dann würde ich mich jetzt mit Olympus-Menüs rumquälen und womöglich noch mit unbeschrifteten Drehrädern an der Kamera.

So kurz wie lang. 

Wenn alte Männer das können dann studierte Informatiker erst Recht 🧐

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Sketch:

Wenn alte Männer das können dann studierte Informatiker erst Recht 🧐

Es ist ja seltenst eine Frage des Könnens, eher des Wollens. ;)  Nach reiflicher Überlegung bleibt mir die Erkenntnis: Ich will kein MFT, ich will keinen Sensor im 4:3-Format der bei 3:2 noch weniger Pixel übrig lässt und ich will kein Olympus. Und Olympus ist meiner Meinung nach eh bald Geschichte.

Am liebsten wäre mir APS-C, Kleinbild ist bei langen Brennweiten für meinen Geschmack schon zu groß. Ein guter Sucher ist Pflicht.

Ich mach jetzt mit der V5 rum, bis mir etwas Besseres über den Weg läuft. 90% aller Aufnahmen mache ich mit höchster Zufriedenheit mit der Q2 bis 75mm. Für die 10% darüber hinaus, mach ich jetzt kein Fass auf. Ich bin bei dem Thema mittlerweile auch reichlich müde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Posted (edited)

Hallo Jens, ich möchte Dich auch gar nicht von etwas überzeugen, ich erzählte Dir nur von meinen Erfahrungen.

Panasonic und Panasonic Leica Produkte haben für mich kein arbeitsfreundliches Menue um es mal so auszudrücken.

4:3 ist für mich ideal, stellt es doch meine „Köppe“ in einen nicht zu engen Rahmen, hoch oder quer.

https://www.l-camera-forum.com/topic/285059-mit-dem-summilux/page/27/?tab=comments#comment-3808163

Ob Olympus bald vom Markt verschwinden wird steht in den Sternen, ist mir auch egal.

Hatte gerade einen Kontakt mit dem Kundendienst, ich hatte an der Gummierung des Handgriffs der 1 Mark II geknibbelt und so löste sie sich.

Paketaufkleber auf meiner persönlichen Oly Seite ausgedruckt, Kamera in den Karton, nach knapp einer Woche repariert, gereinigt, wieder im Schrank bei mir.

3 Jahre Zusatzgarantie für knapp 100 Euro, da müssen andere erst mal rankommen.

Schönen Tag und Gruß 

Rolf

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Sketch:

4:3 ist für mich ideal, stellt es doch meine „Köppe“ in einen nicht zu engen Rahmen, hoch oder quer.

 

Du kannst aber auch sehr gut mit diesem Format umgehen. 

LG Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy