Jump to content

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 3 Stunden schrieb C Lei Lux:

Nein die Garantie ist zwei Jahre, zumindest bei meinem letzten Kauf der C-Lux im Juli 2018. War eine spontane Sofortentscheidung aufgrund Jono Slack's Fotobericht.

Ja, Jono ist ein lieber und netter, aber auch *immer* sehr begeistert. ;)

Ich war vorhin bei DPReview und habe das hier gesehen:

https://www.dpreview.com/reviews/image-comparison?attr18=daylight&attr13_0=sony_dscrx100m6&attr13_1=panasonic_dczs200&attr13_2=sony_dscrx10iv&attr13_3=panasonic_dmcfz1000&attr15_0=jpeg&attr15_1=jpeg&attr15_2=jpeg&attr15_3=jpeg&attr16_0=400&attr16_1=400&attr16_2=400&attr16_3=400&attr126_1=1&attr126_2=1&normalization=full&widget=1&x=-0.6577606023733004&y=0.290072423528709

Und wenn Du dann mal den ISO-Wert hochschraubst, werden die Unterschied noch gewaltiger. Bei der V-Lux geht es ja noch, aber die C-Lux finde ich echt schlecht.

Was kann Sony, was Panasonic nicht kann? Eine Sony will ich eigentlich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎10‎.‎07‎.‎2019 um 15:17 schrieb LUF Admin:

Leica stellt heute die Leica V-Lux 5 vor.

Leica V-Lux 5 auf einen Blick

  • 20MP CMOS Sensor
  • Elmarit 24-400mm 1:2,8-4 ASPH Objektiv
  • Blendenbereich f/2.8-11
  • 2.36 MP OLED EVF
  • 0.74x Vergrößerung
  • 3" schwenkbarer Touchscreen, 1,24 MP
  • Touch Autofocus
  • 4k Video (24, 25, 30 B/s)
  • 4k Photo & Post Focus Modi
  • Akkukapazität ca. 440 Bilder

Leica V-Lux 5 Produktbilder

Technical Specifications Leica V-Lux 5

Camera name Leica V-LUX 5
Camera - effective pixels 20.1 megapixels
Image sensor 1″ MOS sensor, primary colour filter
Lens 16x optical zoom
Zoom range 9.1 mm to 146 mm
(equivalent to 25 to 400 mm in 35 mm film format)
Aperture range f/2.8 to f/11 (extreme wide-angle) - f/4 to f/11 (extreme telephoto)
Image stabilisation Optical
Focusing range AF: 30 cm (0.98 feet) (extreme wide-angle)/1 m (3.3 feet) (telephoto) to infinity
AF Macro/MF/Snapshot Modes/Video: 3 cm (0.098 feet) (extreme wide-angle)/1 m (3.3 feet) (extreme telephoto) to infinity
Shutter system Electronic shutter + mechanical shutter
Shutter speed Stills (with mechanical shutter): B (Bulb) (max. approx. 120 s), 60 - 1/4000 s
Stills (with electronic shutter): 1 - 1/16000 s
Video: 1/25 - 1/16000 s
1/2 - 1/16000 s (When [Exposure Mode] is set to [M] in Creative Video Mode and [MF] is selected)
Exposure Programme AE (P)/aperture priority AE (A)/shutter speed priority AE (S)/manual exposure setting (M)
Exposure compensation (1/3 EV steps, -5 EV to +5 EV)
Metering modes Multiple/centre-weighted/spot
Monitor 3.0″ TFT LCD (3:2) (Approx. 1,240,000 dots; field of view approx. 100%)
Touch screen
Viewfinder 0.39″ OLED Live Viewfinder (4:3) (Approx. 2,360,000 dots; field of view approx.100%)
Flash Built-in pop-up flash
AUTO, AUTO/Red-Eye Reduction, Forced ON, Forced ON/Red-Eye Reduction, Slow Sync., Slow Sync./Red-Eye Reduction, Forced OFF
Microphone Stereo (built-in)
Recording media SD Memory Card/SDHC Memory Card*/SDXC Memory Card*
* UHS-Ι UHS Speed Class 3
Recording file format Still: RAW/JPEG
Video: MP4
Audio compression format AAC (2 ch)
Interfaces Microphone (off-camera): 3.5 mm stereo jack
Remote: 2.5 mm jack
HDMI: Micro HDMI Type D
USB/charge: USB 2.0 (High Speed)/USB 2.0 Micro-B
Wireless IEEE 802.11b/g/n, Wi-Fi compliant WPA™/WPA2™, infrastructure mode
Bluetooth version 4.2

Hier die Pressemitteilung:

Leica V-Lux 5: So vielfältig wie das Leben selbst.

Wetzlar, 10. Juli 2019  Mit der Leica V-Lux 5 stellt die Leica Camera AG eine ihrer vielseitigsten Kameras vor. Ein besonders leistungsfähiges Zoomobjektiv und ein neu entwickelter, großer Sensor sorgen für eine ausgezeichnete Abbildungsleistung. Der brillante elektronische OLED-Sucher und das voll artikulierte Touch-Display auf der Rückseite gestalten die Komposition komfortabel und effizient. Durch den schnellen Autofokus und die hohe Serienbildgeschwindigkeit werden Details zuverlässig eingefangen. Innovative Aufnahme-Modi wie Focus-Stacking und Post-Focus bereichern den Funktionsumfang. Ergänzt um zeitgemäße und richtungsweisende Connectivity Features – in Verbindung mit der Leica FOTOS App – wird die Leica V-Lux 5 zu einer leistungsfähigen sowie universal einsetzbaren Kamera.
 
Egal ob Makro-, Weitwinkel-, Standard- oder Telezoomaufnahmen, das Leica DC Vario-Elmarit 1:2,8–4/9,1–146 mm ASPH. Objektiv (25 mm bis 400 mm KB äquiv.) der V-Lux 5 erreicht im Zusammenspiel mit dem 1 Zoll großen und mit 20 Megapixeln auflösenden Sensor eine herausragende Abbildungsleistung. Durch die maximalen Blendenöffnungen von f2.8 im Weitwinkel- und f4.0 im Telebereich, einer maximalen ISO-Empfindlichkeit von 12.800 und dem integrierten optischen Bildstabilisator lassen sich auch in Situationen mit wenig Umgebungslicht beste Bildergebnisse erzielen – selbst ohne Stativ.
 
Für die Bildkomposition und –kontrolle bietet die Leica V-Lux 5 optimale Werkzeuge: Der mit 2,36 Megapixeln auflösende elektronische Sucher wurde neu entwickelt und kann dank der verwendeten OLED-Technologie einen größeren Kontrastbereich und eine verbesserte Farbtiefe darstellen – bei gleichzeitig verringertem Energieverbrauch. Ergänzt wird der Sucher durch ein dreh- und schwenkbares 3“-Touch-Display. Mit ihm lassen sich Bildergebnisse nicht nur zuverlässig beurteilen, sondern auch Aufnahmen aus ungewöhnlichen Winkeln komfortabel umsetzen.
 
Damit der entscheidende Moment nicht verpasst wird, kann die Leica V-Lux 5 in ca. 0,1 Sekunden auf ein Objekt fokussieren. Bis zu 12 Serienbilder pro Sekunde sorgen dafür, dass Fotografen selbst bei dynamischen Motiven genug Aufnahmen erhalten, um die Besten für ihre Zwecke auszuwählen. Hilfreiche Funktionen wie Gesichtserkennung oder der 4K Burst Modus ergänzen zusammen mit innovativen Optionen wie Post-Focus und Focus-Stacking den Funktionsumfang der Leica V-Lux 5.
Doch nicht nur für Fotos bietet die Leica V-Lux 5 eine Vielzahl von leistungsfähigen Funktionen, auch Videoaufnahmen in höchster Qualität sind problemlos umsetzbar. Lebensecht wirkende Videos in 4K (3.840 x 2.160 Pixel) bei 24, 25 oder 30 Bildern pro Sekunde oder Aufnahmen in FullHD (1.920 x 1080 Pixel) bei bis zu 60 Bildern pro Sekunde bieten einen großen Spielraum für kreative Möglichkeiten in der Nachbearbeitung.
 
Die Leica V-Lux 5 unterstützt als erstes Modell ihrer Serie die Leica FOTOS App. Nachdem die Kamera per Bluetooth mit einem iOS- oder Android Smartphone verbunden wurde, kann die App dazu genutzt werden, die Einstellungen der Kamera vorzunehmen oder sie fernzusteuern – besonders praktisch, wenn sie nicht in Griffweite ist. Bilder können schnell sowie unkompliziert übertagen und dann bei Bedarf bearbeitet oder in sozialen Netzwerken geteilt werden. Zudem können GPS-Koordinaten vom Smartphone an die Kamera via Leica FOTOS aktiv übertragen werden. Auch eine Stromversorgung unterwegs ist kein Hindernis mehr, denn die Leica V-Lux 5 kann per USB geladen werden, zum Beispiel mittels einer Powerbank.
 
Die Leica V-Lux 5 ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1190,-- Euro erhältlich.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb bernslowen:

Thema Staubpartikel auf dem Sensor: Meine D-Lux 6 und D-Lux Typ 109 musste schon mal reinigen lassen. Die Ursachen sind den meisten bekannt. Mich interessiert ob es sein kann, dass die V-Lux 5 noch anfälliger ist, weil durch das erhöhte Vakuum beim Ausfahren vom Zoomobjekt eher mehr Staubpartikel in das innere und somit auf den Sensor gelangen können, als auf den D-Lux Kameras. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Bernd1959:

so wurde die ... LX 100 II bereits im Dezember 2018 mit einer Softwareaktualisierung versehen, die D7 seit Erscheinen bis heute nicht. Wenn das die Regel ist, hätte man an einer originalen Panasonic sogar mehr. 

Das genannte Dezember-Update brachte die LX100 II auf den Firmwarestand 1.1, den meine D-Lux 7 auch vorweisen kann. 😉

Laut Panasonic wurde die Staubdichtung des Objektives verbessert (siehe DPreview oder Digitalkamera.de). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 8 Stunden schrieb Konqi:

Das genannte Dezember-Update brachte die LX100 II auf den Firmwarestand 1.1, den meine D-Lux 7 auch vorweisen kann. 😉

Laut Panasonic wurde die Staubdichtung des Objektives verbessert (siehe DPreview oder Digitalkamera.de). 

Ich denke da die D7 später kam als die LX 100 II hatte die schon die aktuelle Software. Aber viel interessanter ist die verbesserte Staubabdichtung. Eigentlich für so eine schöne Reisekamera unabdingbar. Leider musste ich aber auch neuerdings feststellen, das die D7 völlig verkorkst in seiner Grundeinstellung ausgeliefert wird. Man soll ja mit Superlativen sparsam sein, aber Katastrophe trifft es hier. Farbenblinde und extrem kurzsichtige Mitarbeiter von Panasonic sollten bei der Grundeinstellung der Kamera schlichtweg die Finger davon lassen. Bei der V-Serie klappt es ja auch sehr gut. Ein Unding.

LG Bernd

Edited by Bernd1959

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß grad nicht was Du meinst. :huh: Meinst Du die Farben in JPEG?

Ich hatte neben der D-Lux 7 noch die FZ-1000 II hier und konnte in einem JPEG-Vergleich keine Unterschied zwischen den Modellen feststellen.

Die Menüs selbst sind auch quasi gleich, bis auf die bei Leica hübschere Farbgebung (Geschmackssache), und in der Grundkonfiguration halt Lumix-üblich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Advertisement (gone after registration)

vor 17 Stunden schrieb jmschuh:

Ja, Jono ist ein lieber und netter, aber auch *immer* sehr begeistert. ;)

Ich war vorhin bei DPReview und habe das hier gesehen:

https://www.dpreview.com/reviews/image-comparison?attr18=daylight&attr13_0=sony_dscrx100m6&attr13_1=panasonic_dczs200&attr13_2=sony_dscrx10iv&attr13_3=panasonic_dmcfz1000&attr15_0=jpeg&attr15_1=jpeg&attr15_2=jpeg&attr15_3=jpeg&attr16_0=400&attr16_1=400&attr16_2=400&attr16_3=400&attr126_1=1&attr126_2=1&normalization=full&widget=1&x=-0.6577606023733004&y=0.290072423528709

Und wenn Du dann mal den ISO-Wert hochschraubst, werden die Unterschied noch gewaltiger. Bei der V-Lux geht es ja noch, aber die C-Lux finde ich echt schlecht.

Was kann Sony, was Panasonic nicht kann? Eine Sony will ich eigentlich nicht.

Jono's C-Lux Fotos Fotos sind für mich, im Vergleich zu den Studio-Montagen von depreview, trotzdem aussagefähiger und realitätsnäher. Nach denen zu urteilen fällt die C-Lux zwar raus, aber zur Entscheidungsfindung orientiere ich mich immer an ooc Bildergebnissen, u.a. auch dpreview's Bildergallerien und dann sieht das schon ganz anders aus. Übrigens hat dpreview die Sony RX100 VI mit 83% und die TZ 202 mit 81% bewertet. Nicht ganz so gut wie Sony aber mit 2% weniger bestimmt auch nicht "echt schlecht". 

 

 

 

Edited by C Lei Lux

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb C Lei Lux:

Übrigens hat dpreview die Sony RX100 VI mit 83% und die TZ 202 mit 81% bewertet. Nicht ganz so gut wie Sony aber mit 2% weniger bestimmt auch nicht "echt schlecht". 

Du solltest Dich mal darüber orientieren, wie diese Zahlen zustande kommen und was sie bedeuten. PPReview erklärt das irgendwo.

Ich habe heute durch den Sucher der C-Lux geschaut. Das ist ja eine Zumutung. Den hätten sie lieber gleich weggelassen. Ich habe lange schon keinen so schlechten, kleinen Sucher mehr gesehen. 

Zum Trost habe ich mir dann eine V-Lux 5 bestellt, nachdem ich die FZ1000II in der Hand hatte. Ich hoffe mal, sie in der Praxis nicht so viel schlechter als die Sony RX10IV. Panasonic hat ja auch oftmals "komische" Einstellungen für die Bildqualität als Grundkonfiguration.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb jmschuh:

Zum Trost habe ich mir dann eine V-Lux 5 bestellt

Frankenberg nennt als Lieferziel August. Oder bei Leica direkt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Konqi:

Frankenberg nennt als Lieferziel August. Oder bei Leica direkt?

Martin Kraus ist vorsichtig 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Konqi:

Frankenberg nennt als Lieferziel August. Oder bei Leica direkt?

Martin Kraus ist vorsichtig 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Konqi:

Weiß grad nicht was Du meinst. :huh: Meinst Du die Farben in JPEG?

Ich hatte neben der D-Lux 7 noch die FZ-1000 II hier und konnte in einem JPEG-Vergleich keine Unterschied zwischen den Modellen feststellen.

Die Menüs selbst sind auch quasi gleich, bis auf die bei Leica hübschere Farbgebung (Geschmackssache), und in der Grundkonfiguration halt Lumix-üblich.

Zum einen meine ich die Farben in JPG zum anderen die alte Schwäche der Schärfe im Unendlichkeitsbereich, hier im Forum auch Matsch genannt. Wir werden das Thema aber demnächst im D7 Thread behandeln.

LG Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 6 Stunden schrieb jmschuh:

Du solltest Dich mal darüber orientieren, wie diese Zahlen zustande kommen und was sie bedeuten. PPReview erklärt das irgendwo.

Ich habe heute durch den Sucher der C-Lux geschaut. Das ist ja eine Zumutung. Den hätten sie lieber gleich weggelassen. Ich habe lange schon keinen so schlechten, kleinen Sucher mehr gesehen. 

Zum Trost habe ich mir dann eine V-Lux 5 bestellt, nachdem ich die FZ1000II in der Hand hatte. Ich hoffe mal, sie in der Praxis nicht so viel schlechter als die Sony RX10IV. Panasonic hat ja auch oftmals "komische" Einstellungen für die Bildqualität als Grundkonfiguration.

Orientierung via Bildergebnis reicht mir.

Zum Sucher: Ich weiß ja nicht mit welchen Du vergleichst, aber im Kompaktbereich können Sucher eben auch nur kompakt sein. Orientiert man sich an Suchern anderer Kompaktkameras kann der C-Lux Sucher gar nicht so schlecht sein. Nach meiner Erfahrung mit drei der nachstehend aufgeführten Kompakten = Sucher absolut ok. Beispiele wie folgt mit Anzahl an Bildpunkten und Vergrößerungsfaktor.   

TZ 202 oder > C-Lux = 2.330.000 BP / Vergrößerungsfaktor *1,45-fach // > GX9, > GX80 und > D-Lux7 = 2.764.000 BP / *1,39-fach // > Sony RX100 VI = 2.360.000 BP / 1,59-fach und > Fuji X100 F ebenfalls = 2.360.000 BP / Vergrößerungsfaktor ? (keine Angaben) 

Die neue V-Lux 5 hat 2.360.000 BP und 2-fachen Vergrößerungsfaktor. Wie bereits berichtet eine Kamera mit vergleichbarer BQ zur RX10IV aber ohne Wetterschutz und das finde ich für eine All-in-One, wie sie ja beworben wird, schlecht. Aufrüstung beim nächsten Modell zur PK 2020. 

Viel Spaß mit der Neuen. 

 

     

Edited by C Lei Lux

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb C Lei Lux:

TZ 202 oder > C-Lux = 2.330.000 BP / Vergrößerungsfaktor *1,45-fach // > GX9, > GX80 und > D-Lux7 = 2.764.000 BP / *1,39-fach // > Sony RX100 VI = 2.360.000 BP / 1,59-fach und > Fuji X100 F ebenfalls = 2.360.000 BP / Vergrößerungsfaktor ? (keine Angaben) 

Was ist das für ein Vergrößerungsfaktor den du da angibst? Worauf bezieht der sich? Ich kenne nur Angaben bezogen auf 35mm.

Die Vergrößerung 1,39 (0,7x bei 35mm) für die GX9 habe ich auch gefunden. Den Wert 1,45-fach für die C-Lux (also angeblich größer in der Darstellung als die GX9) finde ich nicht, allerdings den Wert 0,53x, was auch dem entspricht, was ich heute gesehen habe. Der Sucher einer GX9 (0,7x) ist in der Darstellung viel viel größer als der Sucher einer C-Lux!

Bei dem von Dir angegebenen Werten müsste der Sucher der C-Lux größer sein, das ist aber falsch, einfach mal selber durchschauen. Sieht ja jeder, dass das nicht so ist. Der Sucher der C-Lux ist winzig im Vergleich. Hinzu kommt, dass der Sucher der C-Lux einen ziemlich mittigen Einblick erfordert, damit er nicht verzerrt, bei der GX9, obwohl viel größer, ist das auch der Fall. Bei der V-Lux 5 hingegen nicht. Der Sucher der C-Lux ist ein Field Sequential-Typ (GX9 auch), was man deutlich bei jedem Schwenk erkennt. Finde ich total nervig. Ich kenne keinen anderen Hersteller der es wagt noch so eine Technik für einen Sucher zu verwenden, außer Panasonic. 

Das sind die Werte, die ich überall finde und die auch dem entsprechen was ich heute gesehen habe, wenn ich durch die Kameras schaue:

Leica C-Lux: 0,53x
Sony RX100VI: 0,59x
Fuji X-T30: 0,62x
Panasonic GX9: 0,7x
Leica D-Lux 7: 0,7x
Sony RX10IV: 0,7x
Sony A6400: 0,71x
Leica V-Lux Typ 114: 0,71x
Leica V-Lux 5: 0,74x
Leica CL: 0,74x
Fuji X-T3: 0,75x
Leica Q²: 0,76x
Panasonic S1(R): 0,78x
-------
Leica SL: 0,8x

Bis auf die SL hatte ich heute alle(!) oben genannten Kameras heute am Auge und das was ich dort gesehen habe, entspricht größenmäßig auch genau der hier aufgeführten Reihenfolge.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Bernd1959:

meine ich die Farben in JPG

Ich glaube da steckt auch viel Konditionierung/Geschmackssache im Kontext. DPreview hat sich ja die letzten Jahre wiederholt mit steigendem Lob zur JPEG-Ausgabe neuerer Lumix geäußert.

Ich will das eh nicht beurteilen, ich knippse in RAW.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb jmschuh:

Was ist das für ein Vergrößerungsfaktor den du da angibst? Worauf bezieht der sich? Ich kenne nur Angaben bezogen auf 35mm.

Die Vergrößerung 1,39 (0,7x bei 35mm) für die GX9 habe ich auch gefunden. Den Wert 1,45-fach für die C-Lux (also angeblich größer in der Darstellung als die GX9) finde ich nicht, allerdings den Wert 0,53x, was auch dem entspricht, was ich heute gesehen habe. Der Sucher einer GX9 (0,7x) ist in der Darstellung viel viel größer als der Sucher einer C-Lux!

Bei dem von Dir angegebenen Werten müsste der Sucher der C-Lux größer sein, das ist aber falsch, einfach mal selber durchschauen. Sieht ja jeder, dass das nicht so ist. Der Sucher der C-Lux ist winzig im Vergleich. Hinzu kommt, dass der Sucher der C-Lux einen ziemlich mittigen Einblick erfordert, damit er nicht verzerrt, bei der GX9, obwohl viel größer, ist das auch der Fall. Bei der V-Lux 5 hingegen nicht. Der Sucher der C-Lux ist ein Field Sequential-Typ (GX9 auch), was man deutlich bei jedem Schwenk erkennt. Finde ich total nervig. Ich kenne keinen anderen Hersteller der es wagt noch so eine Technik für einen Sucher zu verwenden, außer Panasonic. 

Das sind die Werte, die ich überall finde und die auch dem entsprechen was ich heute gesehen habe, wenn ich durch die Kameras schaue:

Leica C-Lux: 0,53x
Sony RX100VI: 0,59x
Fuji X-T30: 0,62x
Panasonic GX9: 0,7x
Leica D-Lux 7: 0,7x
Sony RX10IV: 0,7x
Sony A6400: 0,71x
Leica V-Lux Typ 114: 0,71x
Leica V-Lux 5: 0,74x
Leica CL: 0,74x
Fuji X-T3: 0,75x
Leica Q²: 0,76x
Panasonic S1(R): 0,78x
-------
Leica SL: 0,8x

Bis auf die SL hatte ich heute alle(!) oben genannten Kameras heute am Auge und das was ich dort gesehen habe, entspricht größenmäßig auch genau der hier aufgeführten Reihenfolge.

Vergrößerungsangaben unter www.digitalkamera.de via Abfrage Kameramodell / Datenblatt. Deren Vergrößerungsfaktoren beziehen sich zwar nicht auf KB aber zum vergleichen bleiben sie trotzdem aussagefähig. Könnte noch die V-Lux 2 und 3 hinzufügen, diese und andere Kamerajahrgänger, inkl. Einsteiger DSLR, hatten Mäusekinos, doch selbst damit konnte man via Sucher fotografieren eben nicht so komfortabel wie heute. Dem deutlich größeren GX9 Sucher kannst Du auch nichts positives abgewinnen. Ja, was soll man dazu noch sagen am besten nichts mehr. Abschließende Anmerkung: Selbst hatte ich nie ein Problem mit dieser Art von Suchern, weder bei der GX9 noch der C-Lux, auch D-Lux und GX80, sind für mich absolut ok. Zum Sucherthema ist für mich Ende Gelände.     

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb C Lei Lux:

Vergrößerungsangaben unter www.digitalkamera.de via Abfrage Kameramodell / Datenblatt. Deren Vergrößerungsfaktoren beziehen sich zwar nicht auf KB aber zum vergleichen bleiben sie trotzdem aussagefähig. Könnte noch die V-Lux 2 und 3 hinzufügen, diese und andere Kamerajahrgänger, inkl. Einsteiger DSLR, hatten Mäusekinos, doch selbst damit konnte man via Sucher fotografieren eben nicht so komfortabel wie heute. Dem deutlich größeren GX9 Sucher kannst Du auch nichts positives abgewinnen. Ja, was soll man dazu noch sagen am besten nichts mehr. Abschließende Anmerkung: Selbst hatte ich nie ein Problem mit dieser Art von Suchern, weder bei der GX9 noch der C-Lux, auch D-Lux und GX80, sind für mich absolut ok. Zum Sucherthema ist für mich Ende Gelände.     

Dennoch muss man festhalten, dass die Sucher unserer GX80 oder auch der der D109 den verbauten der V-Serie bei weitem Unterlegen unterlegen sind. Sie verzerren tatsächlich und sind nicht über das ganze Gesichtsfeld scharf. Das hätte mich damals beinahe vom Kauf der D109 abgehalten. Die OLED- Sucher der V-Serie sind dagegen im wahrsten Sinne des Wortes eine Augenweite. Leider hat Panasonic hier kein sehr glückliches Händchen was die Sucher dieser Kameras angeht. Da ich aber den AF mittels MF präzisiere ist alles gut. Peak sei Dank.

LG Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Bernd1959:

Dennoch muss man festhalten, dass die Sucher unserer GX80 oder auch der der D109 den verbauten der V-Serie bei weitem Unterlegen unterlegen sind. Sie verzerren tatsächlich und sind nicht über das ganze Gesichtsfeld scharf. Das hätte mich damals beinahe vom Kauf der D109 abgehalten. Die OLED- Sucher der V-Serie sind dagegen im wahrsten Sinne des Wortes eine Augenweite. Leider hat Panasonic hier kein sehr glückliches Händchen was die Sucher dieser Kameras angeht. Da ich aber den AF mittels MF präzisiere ist alles gut. Peak sei Dank.

LG Bernd

Ich gehe nach wie vor davon aus, daß die V-Sucher für die beiden genannten Kameras hinsichtlich ihrer Größe nicht in Frage kommen konnten.

Hatte kürzlich, Do/Fr/Sa, fast das komplette Panasonic Programm verfügbar. (TZ 300 war nicht aufgetischt, verkauft sich wohl ohne Präsentationsaufwand.)

G9, TZ 1000 II und D-Lux 7 schaute ich nähers an. An der TZ blieb ich zunächst mal dran und schoss mehrmals diverse Fotos via Sucher. Der Sucher ist absolut überzeugend, aber ein Sucher hat bei mir nicht oberste Priorität. Des Feeling/Handling wegen wechselte ich wiederholt zwischen C-Lux und FZ 1000/II hin und her. Aufgrund ihrer Größe und Gewicht hatte die Big-Machine aber keine Chance. Brennweitenmäßig sind 24-360mm vs. 25-400mm zwar nah beieinander aber von 600mm der FZ 300 weit entfernt.  

Nachdem ich mit der BQ meiner C-Lux mehr als zufrieden bin sah ich letztlich auch keinen Grund zu wechseln und so bleibt alles wie bisher. 

Bernd, nun muß ich Feuerwerk schauen, Tschüss und ein schönes Wochenende.

  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.7.2019 um 17:48 schrieb jmschuh:

Du solltest Dich mal darüber orientieren, wie diese Zahlen zustande kommen und was sie bedeuten. PPReview erklärt das irgendwo.

Ich habe heute durch den Sucher der C-Lux geschaut. Das ist ja eine Zumutung. Den hätten sie lieber gleich weggelassen. Ich habe lange schon keinen so schlechten, kleinen Sucher mehr gesehen. 

Zum Trost habe ich mir dann eine V-Lux 5 bestellt, nachdem ich die FZ1000II in der Hand hatte. Ich hoffe mal, sie in der Praxis nicht so viel schlechter als die Sony RX10IV. Panasonic hat ja auch oftmals "komische" Einstellungen für die Bildqualität als Grundkonfiguration.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, die "C-lux" ist nichts anderes als die Panasonic, und ist auch kein mm größer, woher sollte sie dann einen größeren Sucher haben? Bei der Größe kann man schlecht mehr als ca. 0,5x Suchervergrößerung erwarten. Auch die sehr teuere Sonys RX100 haben (fast so) winzige Sucher! Die großen Kameras wie die SL oder die neueren von Panasonic und Canikon oder Sony können es sich leisten, mehr Platz dem Sucher zu opfern, dann sind Vergrößerungen von über 0,7x möglich. Wenn eine kleine Kamera trotzdem einen schönen, stark vergrößernden Sucher haben will, dann wirkt der Sucher überdimensioniert, was ich nicht schlecht finde, siehe heute die Leica CL.

marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...