Jump to content
LUF Admin

Sonderedition Leica CL “100 jahre bauhaus”

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Pressemitteilung von Leica:

Limitierte Sonderedition zum 100 jährigen Jubiläum:
Leica CL “100 jahre bauhaus”

 
Wetzlar, 17. Mai 2019. Die Leica Camera AG würdigt das 100 jährige Bauhaus-Jubiläum und stellt die Sonderedition Leica CL “100 jahre bauhaus” vor. Das Set umfasst die silberne Ausführung der CL Kamera, ein Objektiv Elmarit-TL 1:2.8/18 ASPH., ebenfalls in Silber, sowie einen Trageriemen. Die Kamera-Belederung und der Ledertrageriemen sind mit einer Prägung des Bauhaus-Schriftzuges versehen. Diesen hatte Joost Schmidt, ein Bauhaus-Student der ersten Stunde, der wie kein anderer das Grafikdesign des Bauhauses geprägt hat, 1929 für die gleichnamige, vierteljährlich erscheinende Zeitschrift des Bauhauses entworfen. Eine weitere Besonderheiten der Leica CL “100 jahre bauhaus” ist die diskrete Ausführung des Leica Logos in schwarz auf dem Kameragehäuse. Zusammen mit der dezenten Bauhaus-Prägung steht die Sonderedition damit ganz im Zeichen des vom Bauhaus vertretenen schnörkellosen Designs nach dem „Form folgt Funktion “ Prinzip.

/applications/core/interface/js/spacer.png">
 
Die Leica CL “100 jahre bauhaus” ist ab dem 27. Mai vorfügbar. Die Auflage ist auf eine Stückzahl von 150 Exemplaren limitiert und für eine unverbindliche Preisempfehlung von 3750 Euro erhältlich.
 
Die Leica CL repräsentiert die Verbindung von ikonischem Design und fortschrittlicher Technologie. Als kompakte Systemkamera ist sie ein vielseitiges Werkzeug für Fotografen, die makellose Bildqualität und ein hervorragendes Bedienkonzept schätzen. Mit 24 Megapixeln, einem schnellen Autofokus und bis zu 10 Aufnahmen pro Sekunde ist die Leica CL der ideale Begleiter für spontane Aufnahmen. Zu den herausragenden Features gehört ihr elektronischer EyeRes®-Sucher, der mit einer nicht wahrnehmbaren Reaktionszeit und einer Auflösung von 2,36 Millionen Pixeln zahlreiche Vorteile bietet. Das Bildergebnis ist bereits vor dem Auslösen im Sucher zu sehen. Anwender haben somit die optimale Kontrolle über die Bildgestaltung.
 
Dabei überzeugt die CL nicht nur im Bereich der Fotografie, sondern auch mit ihren Videofunktionen mit einer Auflösung von bis zu 4K. Durch die nahtlose Verbindung zur Leica FOTOS App können Bilder schnell und einfach auf das Smartphone übertragen und in sozialen Netzwerken geteilt werden.
 
Hinzu kommt die benutzerfreundliche Bedienung. Alle wesentlichen Bedienelemente der CL befinden sich auf der Kamera-Oberseite. Neben dem elektronischen Sucher stehen hier zwei Einstellräder für Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert und die Programmwahl zur Verfügung. Ein zusätzliches Top-Display informiert sofort über alle relevanten Werte.
 
Neben dem Elmarit-TL 1:2.8/18 ASPH. aus der Sonderedition ist darüber hinaus ein umfangreiches Angebot an Objektiven für die Leica CL erhältlich. Durch die neu geschaffene  „L-Mount Allianz“ mit den Partnern Panasonic und Sigma ist die Leica CL auch für kommende Entwicklungen bestens gewappnet. Sie ist mit allen aktuellen und zukünftigen Objektiven mit dem L-Mount Standard kompatibel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als puristische Bauhaus- Kamera hätte ich mir eher die TL  vorgestellt. Deren Design nimmt doch viel eher die Bauhaus- Aussage auf. Aber die CL mit ihren „Hubbeln“ und „Knubbeln“ ist gut und praktisch, aber das Design...

Share this post


Link to post
Share on other sites

leica hätte ja schon damals eine bauhaus-edition machen können 90 jahre bauhaus, 1929.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Deido:

Als puristische Bauhaus- Kamera hätte ich mir eher die TL  vorgestellt. Deren Design nimmt doch viel eher die Bauhaus- Aussage auf. Aber die CL mit ihren „Hubbeln“ und „Knubbeln“ ist gut und praktisch, aber das Design...

Das sehe ich genauso! T oder TL2 - das ist Bauhaus!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Bauhaus Design.

Netter Versuch.

"fortschrittlicher Technologie"

Auch Nett.

Du kriegst die Tür nicht zu. :D

 

Edited by Bernd1959

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Auch, wenn es Grund zur Kritik gibt, CL und Bauhaus-Design passt...

Bauhaus un M sowieso...

Gruß

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

150 Exemplare! In 100 Jahren ist das DER Renner auf dem Sammlermarkt!!! Die technische Performance ist dann sowieso schnurz ;-))

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb halo:

150 Exemplare! In 100 Jahren ist das DER Renner auf dem Sammlermarkt!!! Die technische Performance ist dann sowieso schnurz ;-))

Das merke ich mir vor, falls ich eine Bauhaus-Ausgabe, natürlich nur mit der von mir erwünschten Gehäuse- Nr. erwischen sollte. :-)))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 14 Stunden schrieb maron:

Auch, wenn es Grund zur Kritik gibt, CL und Bauhaus-Design passt...

Bauhaus un M sowieso...

Gruß

Wolfgang

Schaut man sich das Bauhausplakat aus dem Jahre 1923  von Joost Schmidt genau an, ist es sogar fast 100% Bauhausstil. 

Dieses Design mochte ich schon immer an Leica-Kameras. Und wenn ich ehrlich bin, gefällt sie mir sehr gut, die CL.

LG Bernd

 

Edited by Bernd1959

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

3 minutes ago, Bernd1959 said:

Schaut man sich das Bauhausplakat aus dem Jahre 1923  genau an, ist es sogar 100% Bauhausstil. 

LG Bernd

 

Ja genau, die Leica-Philosophie "Reduktion auf das Wesentliche"  entspricht ja auch nicht zufällig dem, was die Architekten und Designer um Walter Gropius als eine Grundidee entwickelt haben...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Bernd1959:

Schaut man sich das Bauhausplakat aus dem Jahre 1923  von Joost Schmidt genau an, ist es sogar fast 100% Bauhausstil. 

Dieses Design mochte ich schon immer an Leica-Kameras. Und wenn ich ehrlich bin, gefällt sie mir sehr gut, die CL.

LG Bernd

 

Erstaunlicher Fund. Aber trotzdem Geschmackssache. Bauhaus war nie so richtig meins, und schön finde ich die CL auch nicht gerade, egal in welchem Mäntelchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.5.2019 um 18:26 schrieb Deido:

Als puristische Bauhaus- Kamera hätte ich mir eher die TL  vorgestellt. Deren Design nimmt doch viel eher die Bauhaus- Aussage auf. Aber die CL mit ihren „Hubbeln“ und „Knubbeln“ ist gut und praktisch, aber das Design...

Bauhaus -Philosophie war es aber auch, dass die Form der Funktion folgt. Und das findet sich eher bei der CL als bei der TL.

Außerdem hat das Bauhaus 1926 die erste Leica zur Fotografie gekauft und eingesetzt. An dieses Modell erinnert die CL besser als das (gute) Design der TL.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 18.5.2019 um 13:51 schrieb Bernd1959:

Schaut man sich das Bauhausplakat aus dem Jahre 1923  von Joost Schmidt genau an, ist es sogar fast 100% Bauhausstil. 

Dieses Design mochte ich schon immer an Leica-Kameras. Und wenn ich ehrlich bin, gefällt sie mir sehr gut, die CL.

LG Bernd

 

Bis auf den bauhausstilfremden Sucherbuckel gefällt sie mir schon auch, doch D-Lux und/oder C-Lux entsprechen dem Bauhausstil absolut mehr. Für Sondermodelle mit geringen Stückzahlen eignen sie sich allerdings weniger, die bleiben den höherpreisigen Modellen vorbehalten.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese CL gefällt mir schon. Ich sehe hier auch, wie kmhb, die D-Lux oder die C-Lux eher beim Bauhausstil. Der hervorstehende Sucher passt nicht so ganz.
Aber dies ist natürlich persönliche "Geschmacksache". Meine D-Lux 7 gefällt mir vom Design her auch sehr gut. Allerdings fotografiere ich nicht so gern mit ihr.
Sie wird mich demnächst wieder verlassen müssen.

Grüße

Henning

Share this post


Link to post
Share on other sites

bauhaus würde ich eher in der leica M sehen.

aber was soll's, das outfit steht der CL gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 5/20/2019 at 12:08 PM, lambda said:

bauhaus würde ich eher in der leica M sehen.

aber was soll's, das outfit steht der CL gut.

Na ja, 100 Jahre Bauhaus, da ist das Design der CL eher eine Reminiszenz der Schraubleicas aus eben dieser Gründungsphase als die M oder T. Ich nehme an, das ist der Bezug...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...