Jump to content

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Meine M9-P wurde seinerzeit u.a. dadurch beworben, dass die Monitorabdeckung aus Saphirglas besteht und dadurch zumindest "kratzunempfindlich" wäre. Nach vielen Jahren der Nutzung zeugt das Gehäuse zwar von einem ausgiebigen Gebrauch, die Monitorabdeckung dagegen ist unverändert in sehr gutem Zustand.

Welche Glas-Abdeckung wurde in der Q2 verbaut?

Hintergrund der Frage: Muss ich mich nach einer geeigneten Folie umsehen?

Grüße

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Welches Glas verbaut wurde, weiß ich leider nicht, aber bezüglich der Folie...siehe Beitrag #830 in diesem Thread:

:

Edited by Macberg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Macberg:

Welches Glas verbaut wurde, weiß ich leider nicht, aber bezüglich der Folie...siehe Beitrag #830 in diesem Thread ...

 

Hallo Macberg - Danke für den Hinweis zur Folie.

Grüße

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Peter,

zum Deckglas der Leica Q2 möchte ich das Handbuch Seite 50 zitieren:

"Die Kamera besitzt einen 3"-Flüssigkristall-Farbmonitor, der durch ein Deckglas aus
außerordentlich hartem, besonders kratzfestem Gorilla-Glas geschützt ist."

Leider kein Saphirglas.

Ich benutze daher auch einen Displayschutz, von BROTECT Screen Protector die Ausführung "AirGlass".

Das Produkt ist flexibel, kratzfest und nahezu unsichtbar, wenn es aufgebracht ist.

Grüße und "immer gut Licht" von

Werner


 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb schuffi58:

Hallo Peter,
zum Deckglas der Leica Q2 möchte ich das Handbuch Seite 50 zitieren:"Die Kamera besitzt einen 3"-Flüssigkristall-Farbmonitor, der durch ein Deckglas aus
außerordentlich hartem, besonders kratzfestem Gorilla-Glas geschützt ist."
Leider kein Saphirglas.
Ich benutze daher auch einen Displayschutz, von BROTECT Screen Protector die Ausführung "AirGlass".

Hallo Werner,

vielen Dank für die Information. "Gorilla-Glas" klingt allerdings schon sehr gut und da ich mich z.Zt. noch in der "Q2-Warteschleife" befinde, halte ich die Augen offen, um hinsichtlich der Monitorabdeckung vielleicht noch andere Erfahrungen abzugreifen (Finger- und Nasenabdrücke etc).

Für die Technikfreaks unter uns: "Gorilla Glass, eingedeutscht auch Gorillaglas oder Gorilla-Glas, ist die geschützte Wortmarke für ein dünnes chemisch vorgespanntes Glas aus der Gruppe der Alumosilikatgläser des US-amerikanischenHerstellers Corning. Es wird hauptsächlich als Abdeckglas für Touchscreens tragbarer elektronischer Geräte genutzt" (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Gorilla_Glass)

Grüße

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb peco:

vielen Dank für die Information. "Gorilla-Glas" klingt allerdings schon sehr gut und da ich mich z.Zt. noch in der "Q2-Warteschleife" befinde, halte ich die Augen offen, um hinsichtlich der Monitorabdeckung vielleicht noch andere Erfahrungen abzugreifen (Finger- und Nasenabdrücke etc).

Meine Nase hinterlässt auf dem Display (mit dem Leica M10 Displayschutz) einen ordentlichen Fettfleck. Manchmal unschön, aber ansonsten kein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

... und der Vollständigkeit halber:

"Saphirglas ist eigentlich kein Glas, sondern ein künstlich hergestellter Saphir (Korund). Es ist das zweithärteste aller transparenten Materialien nach dem Diamant, somit auch ein gutes Stück härter als Gorillaglas. Wie so oft hat aber alles Vor- und Nachteile. Saphirglas ist zwar sehr hart, aber leider auch spröder und weniger biegsam als Gorilla Glas".

weitere Details siehe: https://www.giga.de/smartphones/iphone-6/news/saphirglas-und-gorillaglas-im-direkten-vergleich-video-des-tages/

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 16 Minuten schrieb peco:

Es ist das zweithärteste aller transparenten Materialien nach dem Diamant, somit auch ein gutes Stück härter als Gorillaglas.

Nun ja, die Praxis erzählt andere Geschichten. In Saphirglas habe ich des öfteren schon Kratzer reinbekommen, in Gorillaglas hingegen nicht.

Watt nu?

Das Display der Q1/Q2 würde ich in jedem Fall schützen. Mit der atFolix FX-Clear-Folie. Nahezu unsichtbar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb jmschuh:

... Das Display der Q1/Q2 würde ich in jedem Fall schützen. Mit der atFolix FX-Clear-Folie. Nahezu unsichtbar....

Sehe ich auch so - da würde man wohl wirklich am falschen Ende sparen und der Tipp "Folie für M10 passt", zusammen mit den guten Erfahrungen mit der atFolix oder der BROTECT ist vorgemerkt. Jetzt brauche ich nur noch einen Menschen mit hypersensibler Feinmotorik, denn trotz "Badezimmer-Trick" bin ich absolut sicher, dass ich beim Selbstversuch künstlerisch wertvolle Bläschen einbauen werde.

Grüße

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb peco:

Sehe ich auch so - da würde man wohl wirklich am falschen Ende sparen und der Tipp "Folie für M10 passt", zusammen mit den guten Erfahrungen mit der atFolix oder der BROTECT ist vorgemerkt. Jetzt brauche ich nur noch einen Menschen mit hypersensibler Feinmotorik, denn trotz "Badezimmer-Trick" bin ich absolut sicher, dass ich beim Selbstversuch künstlerisch wertvolle Bläschen einbauen werde.

Also die FX-Clear habe ich bisher immer ohne Bläschen draufbekommen, auch ohne Badezimmer, einfach ganz in Ruhe am Schreibtisch bei gutem Licht und vorher einmal drüber geputzt.

Ich verbrauche höchstens mal eine Folie mehr, weil ich es schaffe diese Folien nicht absolut gerade anzubringen, was bei der großen Passgenauigkeit der Folie und meinem Verlangen nach geometrischer Perfektion einen für mich unerträglichen Zustand zur Folge hat. Abstände rechts, links und oben und unten müssen auch gleich sein. Ein wenig bekloppt, ist aber schön.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 29 Minuten schrieb peco:

Jetzt brauche ich nur noch einen Menschen mit hypersensibler Feinmotorik, denn trotz "Badezimmer-Trick" bin ich absolut sicher, dass ich beim Selbstversuch künstlerisch wertvolle Bläschen einbauen werde.

Probiere es aus. Es geht wirklich besser als man denkt. Und es sind ja mehrere dabei.

Edited by Macberg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb jmschuh:

Mit der atFolix FX-Clear-Folie. Nahezu unsichtbar.

 

Habe ich auch. Günschdig und sehr empfehlenswert 

-tk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich hab jetzt schon die Lexar SDXC II128GB 300MB/s, jetzt kommt noch die atFolix FX-Clear für M10. Fehlt nur noch – was wohl? Ihr Schlafmützen in Wetzlar! Liefert endlich mal eine Q2 in die Schweiz!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Du lässt die Dusche eine kurze Zeit heiß laufen. Im Badezimmer bildet sich ein Dunst, der Feinstaub etwas bindet. Soll bei der Anbringung Vorteile bringen, da weniger Staubpotenzial durch die Luft fliegt. Allerdings gilt das nur für die Luft und nicht für eine mögliche staubige Oberfläche. Beim Ablösen der Displayfolien-Unterschutzschicht entsteht jedoch eine leichte elektromagnetische Ladung, die Staub anzieht. Hier helfen manchmal kurz vor dem Aufbringen ein paar Puster mit einem Objektivblasebalg,

Sofern man Staub unter der Folie hat oder diese noch nicht passgenau aufgebracht wurde: Tesa auf den Ecken der Folie anbringen und vorsichtig die Folie durch die Hebelwirkung wieder ablösen neu ausrichten. Das geht auch, um kleine Staubeinschlüsse (die Blasen verursachen) mit einem Stück Tesa oder mit den mitgelieferten 'Dust Removern' rauszufischen.

Gorilla. Ist bruchstabiler, hat allerdings selbst bei Sandkörnern und einer ungünstigen Bewegung kaum Chancen, kratzerfrei zu bleiben.

Saphir hat diese Eigenschaft, Sandkörnern gelassener zu begegnen, wenn es denn ein gutes ist. Gibt da auch Nahezu-Qualitäten, die dann regelmäßig bei Scratchtests (YouTube) bei den vorletzten Kratzstufen durchfallen. Fällt Saphir dagegen ungünstig auf Asphalt, kann das letztlich auch zu Bruch gehen, gerade bei größeren Flächen. Hier hat Gorilla durch seien Flexibilität leichte Vorteile. Die kann eine Displayfolie minimalst stützen. Nützt dann zwar nichts, weil dann die gefallene Q2 andere Sorgen bereitet.

 

 

Edited by allans1976

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist  von 2016, aber Corning bringt fast jedes Jahr eine neue Generation heraus:

https://www.golem.de/news/gorilla-glass-sr-corning-will-besser-sein-als-saphirglas-1608-122978.html

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen,  dass ich bei den letzten 2 Generationen bei meinem Smartphone mit Gorilla-Glas von Corning es nicht geschafft habe, Kratzer drauf zu bekommen. Bei meiner Armbanduhr, die ich gar nicht mal in der Hosen- oder Jackentasche trage, scheint mir das hingegen öfters zu gelingen. Und die Uhr ist jetzt auch nicht vom Billigheimer nebenan und hat laut Herstellerangabe Saphirglas. Letzteres hat übrigens die Uhr, die ich vorher als gleiches Modell ohne Saphirglas hatte, deutlich schlechter ablesbar gemacht, dafür ist es aber weniger anfällig als die "Scheibe" die vorher drin war.

Wenn ich wählen könnte, würde ich immer das Corning-Glas wählen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 Hier mal ein Beispiel, dass Saphir nicht gleich Saphir ist, auch wenn es bei beiden Produkten drauf steht.

 

Hier Corning Gorilla Glas 5

 

Edited by allans1976

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal als Info zu dem Video, steht direkt darunter:

"THIS IS THE CORRECTED SCRATCH TEST VIDEO: https://youtu.be/nOz4Kf5AL7Q PLEASE WATCH.  GLASS DOES NOT SCRATCH AT A MOHS 3. 

The Note 7 has a few problems.  But scratching early on Mohs Scale is not one of them. This video explains the problem I ran into with my Mohs scratch kit during my first test.  The ONLY phone that this problem effected was the Note 7. None of my other other tests were compromised by this issue. 

I try my best to make my durability reviews fair and unbiased... Hopefully this video will clear up any confusion as to why MY Note 7 was scratching easy.  As always, putting protection on your phone is recommended.  A case and a screen protector. Not only will it protect your phone from damage, but it will increase the resell value when it comes time to upgrade your phone in the future."

Und: Das Ganze ist von 2016 und zeigt Generation 5. Mittlerweile, also seit 2018, sind wird bei Generation 6.

Soll natürlich nicht heißen, dass man die Q² deswegen nicht schützen sollte. Ich würde immer eine Folie drauf machen, egal ob Saphir oder Gorilla-Glas. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb don daniel:

Liefert endlich mal eine Q2 in die Schweiz!

Jetzt, wo die ein oder andere Lieferung in China ausfällt, geht's bestimmt schneller. 

Sieh es mal so: Nichts ist schöner als die Vorfreude. Danach kommt eh immer die Ernüchterung. ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...