Jump to content
R-4

Apo-Extender R (Telekonverter)

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb Macro-Elmarit:

Mein Versuch:
R9 mit Apo 100 + Apo2,8/180 plus Einfach-2xKonverter.  Ergebnis 100er: Nur Abfall, 180er: Sensationell. Quintessenz: keine Verdoppelung mit 100 (auch nicht Apo-Konverter), wenn, dann nur mit 180er. Das war so gut, das sah man im Sucher, auch bei Verdoppelung auf 5,6/180. 
Das war zu Filmzeiten.

Nun sind R9 +100 arbeitslos und ich nutze das 180er an der TL2 (> 270mm) Die Ergebnisse sind eine wahre Freude.

Ich besitze auch Apo 100 und Apo 180 (2,8) und zusätzlich das Summicron 50. Ich benutze diese Objektive hauptsächlich an der Sony A7RII (und manchmal auch an der R8). Natürlich verlockt es mich schon die Brennweiten zu verlängern, sei es um die Mitnahme eines zusätzlichen Objektivs bei einer Reise zu vermeiden oder mehr Brennweite für Mondaufnahmen zu haben oder eben einfacher Tieraufnahmen machen zu können. Insofern könnte der Erwerb eines Zweifach-Apo-Konverters in meinem Fall eigentlich Sinn machen.

Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb R-4:

Ich besitze auch Apo 100 und Apo 180 (2,8) und zusätzlich das Summicron 50. Ich benutze diese Objektive hauptsächlich an der Sony A7RII (und manchmal auch an der R8). Natürlich verlockt es mich schon die Brennweiten zu verlängern, sei es um die Mitnahme eines zusätzlichen Objektivs bei einer Reise zu vermeiden oder mehr Brennweite für Mondaufnahmen zu haben oder eben einfacher Tieraufnahmen machen zu können. Insofern könnte der Erwerb eines Zweifach-Apo-Konverters in meinem Fall eigentlich Sinn machen.

Joachim

Apo an Apo klappt eigentlich immer ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommst Du in den Hessenpark, Joachim? Dann kannst Du meinen APO-Extender gerne mal mit Deinen Optiken ausprobieren. Ich bin mir allerdings jetzt schon sicher, dass Du an den Ergebnissen nichts auszusetzen haben wirst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb halo:

Kommst Du in den Hessenpark, Joachim? Dann kannst Du meinen APO-Extender gerne mal mit Deinen Optiken ausprobieren. Ich bin mir allerdings jetzt schon sicher, dass Du an den Ergebnissen nichts auszusetzen haben wirst.

Steht bereits in meinem Terminkalender.

Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausprobieren sollte aber auch heißen, dass man schaut, wie es sich mit den Alternativen verhält. Also: führt der Verzicht auf die Brennweitenverlängerung mit dem Konverter und die Ausschnittsvergrößerung in der digitalen Nachbearbeitung tatsächlich zu schlechteren Ergebnissen?

Die Ergebnisse meines Versuchs oben in #62 - 66 sagen mir: nein. Unabhängig davon, ob meine Versuche wirklich aussagekräftig sind, liegt in jedem Fall der Vorteil des Verzichts auf die optische Verlängerung in der leichteren Handhabung kürzerer Brennweiten und im Gewinn an Lichtstärke (richtig wäre: im fehlenden Verlust an Lichtstärke durch den Konverter).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb UliWer:

Ausprobieren sollte aber auch heißen, dass man schaut, wie es sich mit den Alternativen verhält. Also: führt der Verzicht auf die Brennweitenverlängerung mit dem Konverter und die Ausschnittsvergrößerung in der digitalen Nachbearbeitung tatsächlich zu schlechteren Ergebnissen?

Die Ergebnisse meines Versuchs oben in #62 - 66 sagen mir: nein. Unabhängig davon, ob meine Versuche wirklich aussagekräftig sind, liegt in jedem Fall der Vorteil des Verzichts auf die optische Verlängerung in der leichteren Handhabung kürzerer Brennweiten und im Gewinn an Lichtstärke (richtig wäre: im fehlenden Verlust an Lichtstärke durch den Konverter).

Ich habe meine Leica-R-Objektive (50/2,0, Apo-100 und Apo-180(2,8) an der Sony A7RII ausführlich getestet und auch mit den nativen Objektiven verglichen, die ich halt auch habe um das System abzurunden. Von der Leistung her können die beiden Apos mit den teuren nativen Objektiven (z.B. Zeiss Batis 25mm/2,0) voll mithalten, das 50er Summicron ist da einen Hauch schlechter aber immer noch besser als ein einfaches Zoom wie das Zeiss 24-70/4. Das Apo 100 hat gegenüber dem preiswerten aber recht guten Sony 85/1,8 leicht die Nase vorne. Was richtig längere Brennweiten angeht ist Sony leider noch nicht wirklich gut aufgestellt. Ich kann also nichts verlieren, wenn ich versuche meine sehr guten Apos mit einem einem Zweifachextender zu kombinieren, zumal ich es eigentlich nicht für Landschaftsaufnahmen sondern eher für Tieraufnahmen verwenden möchte. Bei Tieraufnahmen zählt halt eigentlich eher die Brennweite. "Digitalzoomen" kann man dann hinterher ja immer noch.

Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...