Jump to content
LUF Admin

Leica Q2 mit 47 MP – Verbessert in jeder Hinsicht

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 5 Minuten schrieb Tommyyy:

Der Farbkontrast des Bokehs ändert sich durch die Belichtungszeit

Interessant, das ist mir neu. Wie wirkt sich denn kurze bzw. lange Belichtungszeit aus, was ist "besser" (=kontrastreicher)? Und wie kann man das messen (unter der Voraussetzung, dass Blende und Empfindlichkeit gleich bleiben)?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb 4peterse:

Interessant, das ist mir neu. Wie wirkt sich denn kurze bzw. lange Belichtungszeit aus, was ist "besser" (=kontrastreicher)? Und wie kann man das messen (unter der Voraussetzung, dass Blende und Empfindlichkeit gleich bleiben)?

Das kann man nicht messen (denke ich). Ich meine damit, dass bei längerer Belichtungszeit beispielsweise der Himmel heller ist und sich weniger von den Wolken unterscheidet. Somit ist der unscharfe Bereich ein einheitlicherer hellblauer Bereich als unter umständen bei kürzerer Belichtungszeit, in dem sich in diesem Beispiel weiß und blau mehr voneinander absetzen. Gleiches gilt für Lichtringe. Ich empfinde farbliche Abgrenzung zum Hintergrund hat ebenfalls als plastische Wirkung. Das kann man natürlich in Lightroom nachbearbeiten. 

Edited by Tommyyy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tommyyy, Du begibst Dich auf dünnes Eis, - was nicht heißt, dass Du in manchem vorher Geschriebenen durchaus recht hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb halo:

Tommyyy, Du begibst Dich auf dünnes Eis, - was nicht heißt, dass Du in manchem vorher Geschriebenen durchaus recht hast.

Dann schließe ich das Ganze ab mit:

Derartige Vergleiche der Sensoren bringen nicht viel, wenn die Optiken nicht vergleichbar sind. Und dabei geht es nicht nur um Brennweite und Blendenöffnung, sondern auch über das Auflösungsvermögen des Objektivs (P-MPs). Und diese ist bei der Leica Q(2), Nikon Z6/7+ 35mm f1.8, Pana S1(R) + 35mm, etc. besser als bei der Verwendung von Kit-Objektiven oder billigen Drittanbietern oder Objektiven mit hoher Qualitätsstreuung wie dem Sony 28mm 1.8. Hinzu kommen Belichtungseffekte. Ich habe ja allgemein von Vergleichen gesprochen und mich nicht nur auf die Schärfentiefe bezogen. Im Übrigen bleibe ich beim Statement, dass Testbilder im Schnappschuss-Stil bei Tageslicht ohnehin wenig aussagekräftig sind. Über Bokeh redet man, wenn das Foto sonst keine Aussagekraft hat. Oder in technischen Foren 😉 Dafür sind sie ja auch da.   

Edited by Tommyyy

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tommyyy Das Wort zum Montag? Du könntest uns aber einfach paar Bilder Zeigen, die du so gemacht hast, gerne auch mit einer Leica Q oder Q2. Bilder sagen mehr als 1000 Wort hier gibt` noch andere Kandidaten, die theoretisch fast jedes Fotobuch verschlungen haben und vor sich hin philosophieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Snooopy

https://www.l-camera-forum.com/gallery/

Die Q2 habe ich erst seit 2 Wochen und bin seitdem nicht in die Nähe interessanter Motive gekommen. Deinem Wunsch komme ich gerne nach, siehe Link.

Wenn Du meinen ersten Beitrag zu diesem Threat liest, stellst Du fest, dass ich  überhaupt nicht auf technische Theorie fixiert bin. Im Gegenteil, ich kritisiere die meisten derartigen Vergleiche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

vor 35 Minuten schrieb Tommyyy:

Die Q2 habe ich erst seit 2 Wochen und bin seitdem nicht in die Nähe interessanter Motive gekommen. 

Es muss ja kein Urlaubsfoto aus dem Yellowstone sein, interessante Motive findet man i.d.R. schon vor der Haustür, wenn man‘s drauf hat, z.B.: Gemüse, Gestrüpp , Bäumchen u.a. -> da helfen dir die Kollegen sicher gerne weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb SchneiderPetr:

Es muss ja kein Urlaubsfoto aus dem Yellowstone sein, interessante Motive findet man i.d.R. schon vor der Haustür, wenn man‘s drauf hat, z.B.: Gemüse, Gestrüpp , Bäumchen u.a. -> da helfen dir die Kollegen sicher gerne weiter.

Möglicherweise sitze ich ein und habe keinen Freigang 😉 Spaß beiseite. Ich habe derzeit Krüken und damit ist selbst das viel und hochgelobte Leica Fotografieerlebnis nicht wirklich erquickend. Ist auch der Grund, weshalb ich Zeit finde, hier zu schreiben.  

Aber ich werde noch Bilder posten.

Edited by Tommyyy

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Tommyyy:

Möglicherweise sitze ich ein und habe keinen Freigang 😉 Spaß beiseite. Ich habe derzeit Krüken und damit ist selbst das viel und hochgelobte Leica Fotografieerlebnis nicht wirklich erquickend. Ist auch der Grund, weshalb ich Zeit finde, hier zu schreiben.  

Aber ich werde noch Bilder posten.

Gute Besserung!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.7.2019 um 13:58 schrieb Tommyyy:

… dass bei längerer Belichtungszeit beispielsweise der Himmel heller ist und sich weniger von den Wolken unterscheidet. Somit ist der unscharfe Bereich ein einheitlicherer hellblauer Bereich als unter umständen bei kürzerer Belichtungszeit, in dem sich in diesem Beispiel weiß und blau mehr voneinander absetzen. 


Wenn Du die Verschlusszeit verlängerst, änderst Du damit die Bildhelligkeit: nicht nur die hellen, auch die dunkleren und dunklen Bildstellen werden dann heller – was Du dann vermutlich bei der Bildbearbeitung gleich wieder rückgängig machst 😉 …

Nein – aufs Bokeh hat die Verschlusszeit kaum einen Einfluss; sondern z.B. auf die Bewegungsunschärfe: Bewegtes wird verschwommener (etwa fließendes Wasser weicher oder Sterne zu Strichen) abgebildet; oder auf die Verwackelung des Bildes, wenn wir aus der Hand fotografieren … Die Schärfenausdehnung und das «Bokeh» bleiben aber gleich, denn sie sind vom Abbildungsmaßstab und der Blende abhängig (also von Fokusdistanz, Brennweite und Blendenzahl, das Bokeh noch dazu von der Distanz zur defokussierten «Bokeh-Stelle»; und schließlich noch – wenn man denn so will – von der Sensorgröße, bereits aber eigentlich ja erwähnt: quasi «versteckt» im Abbildungsmaßstab), bestimmt aber nicht von der Belichtungszeit … sonst müsste in den Formeln fürs Bokehscheibchen und für die Schärfentiefe ja die Größe t (= Verschlusszeit) vorkommen – das tut sie aber nicht …

Edited by Martin Messmer

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Hallo Martin,

jetzt gibt es schon Bokeh-Scheibchen ;-). Inhaltlich hast Du Recht mit dem was Du technisch beschreibst, aber bitte benutze nicht den Begriff "bokeh" dafür.

Ich finde es ein wenig unglücklich, dass es mittlerweile hier und andererorts üblich ist, für die Unschärfe oder das Maß der Unschärfe den Begriff "Bokeh" zu verwenden. Der bezeichnet nämlich eigentlich etwas total anderes. 

Bokeh versucht, die meist subjektive ästhetische Qualität einer objektivabhängigen Unschärfen zu beschreiben. Bokeh kann hart oder weich sein, harmonisch oder harsch usw.

Nicht böse gemeint.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Similar Content

    • By dancook
      I'm craving an M10M (not sure if my wife Louise will understand) but here's some from the Q2 on Saturday

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! London Street by Daniel Cook, on Flickr
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! London Street by Daniel Cook, on Flickr
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! London Street by Daniel Cook, on Flickr
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! London Street by Daniel Cook, on Flickr
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! London Street by Daniel Cook, on Flickr
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! London Street by Daniel Cook, on Flickr
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! London Street by Daniel Cook, on Flickr  
       
       
       
    • By Herr Barnack
      I am looking for a thumb support for my Q2; the two best choices seem to be the Leica Q2 Thumb Support #19543 ($225 USD) and the Match Technical Thumbs Up Grip #EP-LQ2 ($143 USD).
      The Leica #19543 looks like it is a bit smaller and perhaps less clunky than the Match Technical #EP-LQ2, although it is hard to really tell from the photos I see online.  There are other thumb supports that have sort of a hinge in the middle of them, allowing them to be moved but I like the stability and solid construction that the one piece thumb supports like the #19543 and the #EP-LQ2 offer.  
      There is a price difference of $82 USD between the two which is a secondary concern; I am interested in getting the best thumb support, not the cheapest.  After much thought, I'm beginning to wonder if the Leica thumb support is actually $82 USD better than the Match Technical thumb support, and if the Match Technical is really that much larger than the Leica thumb support.
      If you have used either (or both) of these thumb supports, hearing your insights would be greatly appreciated. 
       
       
       
       
    • By mrs_apeak
      Hello everyone ! 
      I just noticed that I have traces of wear on the hot shoe connectors of my leica Q2. I have used it only very rarely and with leica flashes. Has anyone noticed the same thing? Do I have to worry about it? Everything works very well but I still find it weird ..
      Thanks for your help ! 

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By TomBerg
      Liebe Leica-Freunde,
      ich hatte das Vergnügen eine Leica Q2 auf einer Tour durch das Stubaital mitzunehmen.
      Von meinen ersten Eindruck habe ich ein Video gemacht: https://youtu.be/VeyT8qU8Fl0

      Vielleicht hilft es Euch bei Eurer Kaufentscheidung.

      Schöne Grüße
      Thomas
    • By Herr Barnack
      So we have two 28mm Summilux lenses to choose from nowadays, the Summilux M and the Summilux Q.  I am curious:  For those who own and use both (and knowing this crowd, there has to be several who have both)  which image rendering do you prefer, and why?
      Obviously there is way more that factors in to choosing between these two lenses, but my interest lies in the different rendering that the two lenses produce. 
      Thoughts?
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy