Jump to content
Upload-Filter / Artikel 13: Es geht um alles Read more... ×
Holger1

R5 und R6 (1988)

Recommended Posts

Hallo Holger,

und die Kernaussage Deines Beitrages oder einfach so als Info für Interessierte in den Raum geworfen?

Gruß
Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb thowi:

oder einfach so als Info für Interessierte in den Raum geworfen?

Interessant,  diese Auszüge aus dem "Waschzettel" für die "Fachverkäufer" 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie viele R6 und R6.2 sind eigentlich hergestellt worden?

Nach der R4 sind die Verkäufe der elektrischen R ja ziemlich zurückgegangen, hat da die mechanische R ausgleichen könne ?,

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.2.2019 um 16:48 schrieb thowi:

Hallo Holger,

und die Kernaussage Deines Beitrages oder einfach so als Info für Interessierte in den Raum geworfen?

Gruß
Thomas

Moin Thomas,

die Kopie ist für Leute, die weniger Zugang zu den Leitz/Leica-Infos des Fachhandels haben/hatten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant, dass der Verschluss der R6 direkt im Zusammenhang mit dem Verschluss der M6 genannt wird, ja, der Schluss nahegelegt wird, er sei gleich oder zumindest ähnlich, obwohl der ja ein völlig anderer ist. Und das in den Informationen für den Fachhandel...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb fsb:

Wie viele R6 und R6.2 sind eigentlich hergestellt worden?

Nach der R4 sind die Verkäufe der elektrischen R ja ziemlich zurückgegangen, hat da die mechanische R ausgleichen könne ?,

Laut Leica Taschenbuch:

R6 von 1987-1989  16250 danach wurden die Seriennummern unter den R5, R6, R-E und R6.2 Modellen vermischt.

R6.2 17548 ( evtl. einige mehr)

keine R erreichte annähernd die Menge der R4 Modelle ( ca. 100.000 ).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Friedhelm,

es wurde nur auf die Geschwindigkeit (1000 tel sec) bei beiden Verschlüssen hingewiesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon richtig, aber die Formulierung "wie bei der Leica M6" führt geradezu zu falschen Schlussfolgerungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb halo:

Schon richtig, aber die Formulierung "wie bei der Leica M6" führt geradezu zu falschen Schlussfolgerungen.

Na ja. vielleicht. Aber in so einem Paper nach der Logik suchen?

TTL-Blitzbelichtungs-Messung wird angepriesen (obwohl es nur TTL-Blitz-Steuerung ist), aber DX-Abtastung als BÖSE deklariert (dabei wären das Gleichteile zur R5 gewesen).

900,-DM Preisunterschied für ein mechanisches Hemmwerk statt einer Handvoll Spulen, Transistoren, Kondensatoren und Widerständen (ggf. in ICs gepackt) ... da hätte ich ja gerne mal die Kalkulation gesehen. Das war wohl eine Zuschlagskalkulation, zuschlagen wo es nur geht!

Vom Grundsatz her dürfte ja die Kompetenz zur Entwicklung (oder Umbau) eines Hemmwerks im Hause vorhanden gewesen sein, und wenn das mechanische Bauteil dann großzügig gerechnet 100,-DM (intern) gekostet hat, und die Elektronik vielleicht nur 10,-DM, dann bleibt ja Raum für Phantasie.

In anderen Häusern könnte man auch mal nachgucken, Pentax MX vs. ME, Olympus OM 1 vs. 2 und 3 vs. 4, Nikon FE(2) vs. FM(2), damals wurde viel Geld mit der Angst vor dem Batterietod gemacht.

 

Immerhin wurde damals die optische Höchstleistung nur bis an die Grenzen des technisch Machbaren getrieben und noch nicht darüber hinaus!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Jan Böttcher:

.. da hätte ich ja gerne mal die Kalkulation gesehen...

Zuschlag ca. 41%

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb halo:

Schon richtig, aber die Formulierung "wie bei der Leica M6" führt geradezu zu falschen Schlussfolgerungen.

Wieviel hätte denn einem zeitgleiche M6 gekostet?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb R-System:

Preisliste vom 01.04.1989:

Leica R5:  3498 DM

Leica R6:  4198 DM

Leica M6:  3898 DM

Die Film MP kostet jetzt ungefähr 4500€ oder sogar etwas mehr? Also in 30 Jahren mehr als verdoppelt. Stimmt das mit der Entwicklung des Brutto- oder Nettogehalts überein?

Die digitale SL 5900€

Die digitale M10 7500€

Alles ganz schön heftig, diesmal hat sich die M preislich von den Schwestern aus dem Hause Leica preislich entfernt, waren früher näher zusammen.

Und Früher war mehr Lametta...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb fsb:

Die digitale SL 5900€

SL (Typ 601), Best.-Nr.10850 kostet 5400,-EUR

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Holger1:

SL (Typ 601), Best.-Nr.10850 kostet 5400,-EUR

Bei Meister 5400€ nur bei Trade in, also Anrechnung der alten DSLR oder Systemkamera, regulär 5900€

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×