Jump to content
Commander

Winterdepression

Recommended Posts

Wieso Depression? Das Bild ist doch schön. Kitsch kann ich auch nicht erkennen, dann käme ja auch die Depression wieder heimlich um die Ecke. Also, wieder mal ein gelungenes, feines Landschaftsbild, aber von Depression hast Du (zum Glück) keine Ahnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sieht aus, wie feucht in Sand gefallen 😉

Edited by AndreasB

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb sinope73:

Feines Bild, sowas macht 'nem Depressiven gute Laune. (Bezauberndes Licht).

Mist! Das war keineswegs beabsichtigt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja - ich mache manchmal Scherze über Depressionen und hoffe, dass die Ironie auch rüberkommt. 

Ich leide schon seit Jahren selbst darunter, bin deswegen in Behandlung und mir geht es inzwischen besser.

Ich schreibe das hier mal so offen, weil ich allen Betroffenen Mut machen möchte, dass sie sich rechtzeitig in Behandlung begeben und sich Hilfe holen.

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.1.2019 um 17:01 schrieb Commander:

 

Eins meiner kitschigen Panoramen.:rolleyes:

 

Uwe

Das rauscht aber mächtig. Da hast Du wohl die ISO etwas zu hoch gedreht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Jan Böttcher:

Das rauscht aber mächtig. Da hast Du wohl die ISO etwas zu hoch gedreht.

1. Das ist Ausdruck meines künstlerischen Schaffens und soll das digitale Rauschen dem des Meeres in visueller Form gleichtun.

2. Ich Depp hätte die Kamera falsch eingestellt und gehofft Ihr merkt es nicht.

3. becker ist Schuld.

 

Such dir was aus.

Eva

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Ando:

Na ja - ich mache manchmal Scherze über Depressionen und hoffe, dass die Ironie auch rüberkommt. 

Ich leide schon seit Jahren selbst darunter, bin deswegen in Behandlung und mir geht es inzwischen besser.

Ich schreibe das hier mal so offen, weil ich allen Betroffenen Mut machen möchte, dass sie sich rechtzeitig in Behandlung begeben und sich Hilfe holen.

Gruß Andreas

So ein kleines Augenzwinkern in die Dunkelheit hinein, hilft ja schon meist. Ob Zen so gut gegen D. ist, da bin ich mir nicht so sicher.

Ich vermute, dass nichts wirklich gegen D. hilft; Tapferkeit vielleicht... oder ein Bild, wie Deines.

Edited by sinope73

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb sinope73:

Ich vermute, dass nichts wirklich gegen D. hilft

Mir helfen Psychotherapie und Antidepressiva. Liebe Menschen, die zu mir stehen. Sport. Naturfotografie. Und Leica Kameras (wenn ich meine CL in Händen halte, wird's mir ganz warm ums Herz - und das liegt nicht nur am Display.....😊).

Und vielen Dank für Dein Lob meines Bildes! Das hilft mir auch.

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, dass Du so viele "Rettungsanker" zur Verfügung hast. In dem dunklen Land kenne ich mich seit Kindertagen aus. Ich bin ein "Überlebender"...bis hierher. Mein Werkzeugkasten gegen das Dunkel ist gut sortiert, Medikamente gehören nicht (mehr) dazu.

Was mich -auch nach so vielen Jahren noch- nervt, ist der inflationäre und oberflächliche Gebrauch des Begriffs der Depression, der das Monster banalisiert und verharmlost. Für jede kleine Verstimmung wird die D. bemüht. Dabei kann aus dem Kampf gegen die Dämonen auch Stärke und Zuversicht erwachsen. Sogar aus einem kleinen Bild, das zeigt, dass Licht in Größe Düsternisse vordringen kann.

Ein Bild kann ein Antidot gegen die Angst sein, die neben der Sinnlosigkeit, der schlimmste Feind ist. Dein Bild hat eine Stille, die das Raunen zum Schweigen zu bringen vermag. Es ist eines, das zeigt, dass Du was von Depression und dem Umgang mit ihr verstehst.

Das macht mir Eindruck und hebt meine Stimmung nachhaltig.

Gruß sinope

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb sinope73:

Ich vermute, dass nichts wirklich gegen D. hilft; Tapferkeit vielleicht... oder ein Bild, wie Deines.

Resilienz ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb HeWo:

Resilienz ;)

Resilienz kann für einen Depressiven eine schaurige Anforderung sein, die unerreichbar scheint. Ein Augenzwinkern hier macht's nicht unbedingt besser. In besonders schlimmen Zeiten konnte ich Resilienz von tumber Wurschtigkeit nicht unterscheiden. Triste Bilder waren mir hingegen immer hilfreich. Im Nebulösen klar zu bleiben und zu sehen, ist eine Gabe, die bei Depressiven nicht selten zu finden ist.

Jetzt aber genug davon, eh' der Bohrer sich im Hartholz festfrisst...

Edited by sinope73

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...