Jump to content

Recommended Posts

Man riecht aber nichts mehr.
In jeder dieser Buchten waren dann wohl 18 Mastschweine... die sich nicht alle zugleich hinlegen konnten? Wenigstens hatten sie Licht und Luft ...unsere Schnitzel.

(Trotzdem... die Fotos "vom Land"  gefallen mir)

Edited by Talker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was sind wir doch für Schweine, dass wir den Schweinen das antun!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber machen wir uns nix vor. Die etwas moderneren Massenställe  -  ob für Geflügel, Schweine, oder Rinder  -  sind keine echten Gründe zum "Glücklichsein" für die Tiere, so wie uns die Werbung das immer weismachen möchte. Meine Frau lebt schon länger vegetarisch (nicht vegan) und ich versuche auch weniger Fleisch zu essen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Halleluja! Ich dachte schon, ich bin neben Sinope der einzige Depressive hier im Forum!

Deine Bilder, lieber Marciel, zeigen den Schrecken so dermaßen lakonisch, dass die Düsternis förmlich aus allen Poren trieft. Voll gut!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.3.2019 um 22:26 schrieb 01maciel:

Zu wenig gespritzt und zu wenig desinfiziert !!! Da lesbt noch was ??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Ort scheint einer zu sein, der das Grauen hinter sich hat. Verlassener Ort, auch von allen guten Geistern. Eine sinnentleerende Stille hat sich über alles gelegt, selbst Vögel scheinen den Ort zu meiden. Was wir Menschen tun, das tun wir gründlich.

Doch auch das Morbide hat etwas Tröstliches, die Natur kann es bedecken und mit der Zeit so aussehen lassen, als wäre nichts geschehen. Die Schönheit des Verfalls wird hier allerdings von der Anklage überdeckt, das Schimmern fehlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Ando:

Ich dachte schon, ich bin neben Sinope der einzige Depressive hier im Forum!

Da täuscht du dich. Ich versuche nur eine Region fotografisch zu kommentieren. Vielleicht etwas einseitig, das hat aber nichts mit (m)einer Gemütslage zu tun

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die innere Distanz zu den Bildern, die der Fotograf einhält, ist durchaus sichtbar. Bei einigen Bildern schwingt etwas mit, das über den angesprochenen Kommentar hinausgeht. 

Vielleicht ist es gar nicht so verkehrt, wenn die Natur die Fehler der Menschen reguliert, indem sie ihr Leben über das Destruktive legt.

Da, wo die Antropozentrik vergangener Zeiten der schwindet, gibt es dieses sanfte Schimmern, mit dem die Natur die Wunden heilt, wo die Bilder über den Kommentar hinausgehen, scheint das auf, dem nur Intuition Raum zu geben vermag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb 01maciel:

Da täuscht du dich. Ich versuche nur eine Region fotografisch zu kommentieren. Vielleicht etwas einseitig, das hat aber nichts mit (m)einer Gemütslage zu tun

Bist Du Dir da sicher? Deine Bilder sagen (zumindest mir) etwas anderes.

Aber okay, ich will Dir natürlich um Himmelswillen keine Depression andichten. Manchmal rutscht mir spontan was Flapsiges raus, was nicht so gemeint ist, denn eigentlich wollte ich Dir ein Kompliment machen. 

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...