Jump to content
Alex U.

Mein Drucker kann nicht, was ich will

Recommended Posts

Am 5.12.2018 um 16:32 schrieb Alex U.:

wie mein Lieblingsfotograf schon schreibt, liegt das am Forum, resp. an dessen Software. Das echte Bild ist aus der M10 und ist sehr gut.

Das wird er wohl nicht so gemeint haben. Mein Lieblingsfotograf ist ein Profi und kann sehr wohl Bildfehler, die beim Komprimieren entstehen, von solchen unterscheiden, die bei der Bildbearbeitung eingeführt werden.

In allen drei Bildern sind m.E. die Farbkurven ungünstig nachbearbeitet worden. Beim ersten und dritten sehe ich Farbabrisse im Himmel. Beim Rocheturm hat das Gewölk unrealistische Färbungen wie purpurne und blaue Streifen und der Rhein sieht wohl auch nie so aus.

Solche Artefakte entstehen nicht beim Komprimieren. Am besten sind die Störungen sichtbar, wenn Du das Histogramm der Helligkeitswerte ansiehst. Der Farbumfang umfasst nicht den ganzen Bereich und zwischen benachbarten Helligkeitswerten existieren grosse Unterschiede, die durch hervorragende Balken im Histogramm gut erkennbar sind. Da ist an der Helligkeitsverteilung geschraubt worden.

Ich schliesse mich den Vorschreibenden an und weise darauf hin, dass das unbefriedigende Ergebnis nicht beim Drucken entsteht. Die Fehler wurden bei früheren Arbeitsschritten eingeführt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.12.2018 um 20:18 schrieb Alex U.:

Gleichzeitig möchte ich mich viel intensiver um das Thema kümmern. Da habe ich klar Nachholbedarf, wenn ich euch da so lese.

Was heißt »kümmern«? Probieren oder fachlichen Rat einholen? Auch ein »Epson mit vielen Farbpatronen« hilft keinen Schritt weiter, es sei denn, der Drucker werde richtig angesteuert. Trial and error genügt auch da nicht.

xyz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als Konsequenz all dieser verschiedenen Einflussfaktoren, werden wir im nächsten Jahr ein Projekt „DRUCKEN“ eröffnen. Ich muss sagen, dass ich mir etwas hilflos vorkomme. Dieser Thread war für mich bis hierher aber extrem nützlich. Da gab es bislang so viele Hinweise auch auf Software. Jetzt ist es so, dass ich im Februar eine weitere Ausstellung machen darf (es ist fast unglaublich :-) ) und ich habe schon ein Studio im Auge, welches auf Hahnemühle druckt und welches mir von einem Fotografen empfohlen wurde, der kürzlich an einer Ausstellung seine Bilder zeigte (sobald man sich um Ausstellungen kümmert, scheint es diese überall zu geben). Jetzt kann es nur noch aufwärts gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×