Jump to content
LUF Admin

Leica D-Lux 7: Kompakt und Leistungsstark.

Recommended Posts

vor 18 Minuten schrieb jmschuh:

Damit fotografiere ich aber andere Vögel. In ihrem Umfeld.

Ich auch. Und wenn ich dazu in den Biergarten muss. Nach 2 Maß braucht man keinen Bildstabi mehr. Die körpereigenen Schwankungen gleichen dann wieder alles aus. 😎

Gruß Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb Bernd1959:

Ich auch. Und wenn ich dazu in den Biergarten muss. Nach 2 Maß braucht man keinen Bildstabi mehr. Die körpereigenen Schwankungen gleichen dann wieder alles aus. 😎

Gruß Bernd

Der schwankt auch schon. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Bernd1959:

Ich auch. Und wenn ich dazu in den Biergarten muss. Nach 2 Maß braucht man keinen Bildstabi mehr. Die körpereigenen Schwankungen gleichen dann wieder alles aus. 😎

Gruß Bernd

Dein Vogel hat drei Füßchen, oder sehe ich schon doppelt ... und eines davon andersfarbig. Da stimmt was nicht ...

... und geh mir mal ein Bier holen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb mapi65:

Dein Vogel hat drei Füßchen, oder sehe ich schon doppelt ... und eines davon andersfarbig. Da stimmt was nicht ...

Das ist nur das schlechte Auflösungsvermögen des Miniformats, da werden Äste zu Füßchen...

Edited by Macro-Elmarit

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Macro-Elmarit:

Das ist nur das schlechte Auflösungsvermögen des Miniformats, da werden Äste zu Füßchen...

 

Huch ... und ich dachte, es liegt noch am Alolol (vom Tage zuvor)

Mir Vollformat passiert mir das nicht!

Edited by mapi65

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Macro-Elmarit:

Gib's zu: mit Deiner Kuh photographierst Du in aller Regel Kühe :P

Hier in der Stadt müsste ich dazu die Fleischauslage beim Rewe gegenüber fotografieren. Die letzte Kuh "Live" war noch vor der Q, glaub ich.

vor 1 Stunde schrieb Macro-Elmarit:

Ernst beiseite: Wie oft in der Film-Vergangenheit hat man denn Menschen in "freier Wildbahn" gesehen, die mit einer Canon F-1, Nikon F3 oder R4-6 am Hals 'rumgelaufen sind? Das waren doch marginale Stückzahlen im Verhältnis zu Pocket, Instamatic und wie all die tollen Versuche sonst noch hießen, mit denen Kodak und Co. versucht haben, Absatz und Umsatz zu generieren. Vergleichsweise ähnlich wird das Nutzerpotential übrig bleiben, was sich mit den aktuellen Modellen der drei genannten Firmen beschäftigt.

Sehe ich auch so. Wenn überhaupt. Ich kannte und kenne so einige, die in den 80ern und 90ern noch meterweise den Film durchgezogen haben und heute echt selten mal eine Kamera in die Hand nehmen. Die Zufriedenheit mit den Handys ist echt erschreckend, zumindest aus der Sicht eines Hobbyisten. Aber nun ja, die Masse ist ja auch mit 128kbit MP3 und DAB-Radio mit 64-96kbit zufrieden.

vor 1 Stunde schrieb Macro-Elmarit:

Daneben wird es lediglich Fuji wiederum leidlich schaffen, sich ohne Konkurs durch die kommenden Umsatzrückgänge zu lavieren. Vielleicht weniger mit APS-C als mit diversen Formen von "Mittelformat".

Ja, Fuji verdient mittlerweile mit Kosmetik etc. sein Geld, und das wohl richtig gut. Fuji X war und ist wohl nach wie vor ein Zuschussgeschäft, Geld wird allenfalls mit Instant & Co. verdient. Aber der Chef von Fuji hat sich zumindest zu dem Photosegment bekannt und gesagt Fotografie wäre in der DNA von Fuji und deshalb werden sie es auch immer machen (anbieten). Nun ja, zumindest solange, wie dieser Mann am Ruder ist. Ob das Mittelformat eine so große Chance hat, weiß ich nicht, der Markt ist nicht sonderlich groß. Ich hatte mal was von 10.000 Einheiten im Jahr gelesen, über alle Hersteller hinweg. Fuji hat in der Preisklasse unter 5000,- Euro sicherlich das Potential den Markt zu vergrößern, aber wenn ich mir so die bildhaften Ergebnisse anschaue, die im Fujiforum gezeigt werden, frage ich mich schon, warum die Leute nicht bei ihren kleinen Fujis geblieben sind. Man hat schon den Eindruck, dass das viel G.A.S. und größer=schwerer=besser-Argumente zum Kauf motiviert haben. Und vielen wird auch gerade wohl klar, dass es noch schwieriger geworden ist, nicht zu verwackeln. Die 100MP-Knipse von Fuji wird sicherlich interessant, aber auch in einer Preisklasse, die sich selbst Berufsfotografen überlegen. 50MP haben wir ansonsten auch im Kleinbildformat, jetzt oder zukünftig und das ist für die meisten ja schon groß genug. Ich würde jedenfalls nicht mit einer Mittelformatknipse rumrennen bzw. das Equipment schleppen wollen. Weder für mich und schon mal gar nicht für's Image.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb jmschuh:

 

Sehe ich auch so. Wenn überhaupt. Ich kannte und kenne so einige, die in den 80ern und 90ern noch meterweise den Film durchgezogen haben und heute echt selten mal eine Kamera in die Hand nehmen. Die Zufriedenheit mit den Handys ist echt erschreckend, zumindest aus der Sicht eines Hobbyisten. Aber nun ja, die Masse ist ja auch mit 128kbit MP3 und DAB-Radio mit 64-96kbit zufrieden.

 

Im digitalen Paralleluniversum zur Fotografie genau das Gleiche. Bisher schafft es ja nicht einmal Apple seinen unbestritten guten Musicstore in Apple Lossless Dateien wenigsten für den Verkauf von Musik anzubieten. Es wäre kein Bedarf vorhanden. Von HighRes will erst gar nicht anfangen. Manchmal ist die digitale Welt auch ein "Elend" :D

Gruß Bernd

Edited by Bernd1959

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   1 member

×