Jump to content

Recommended Posts

Danke, das klingt interessant ... ob sinnvoll oder nicht, ein "significant increase in megapixels resolution" wird dann ja wohl anderen Kamera-Modellen Wetzlarer Provenienz nicht vorenthalten bleiben. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Leica Softwerker, wenn ihr dann digital bis 75mm zoomen könnt, nutzt doch bitte das volle Display Format damit man noch was erkennen kann.

Und eine integrierte Daumenstütze bitte 👍

Edited by T V

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb XOONS:

Danke, das klingt interessant ... ob sinnvoll oder nicht, ein "significant increase in megapixels resolution" wird dann ja wohl anderen Kamera-Modellen Wetzlarer Provenienz nicht vorenthalten bleiben. 

 

Jetzt haben wir doch über so viele Posts lernen müssen, warum mehr MegeMegaMegaPixel an der M unmöglich seien . . .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun gibt es in naher Zukunft die vielfach gewünschte "Q" mit bis zu 75mm via Digitalzoom. Bisher 35mm und 50mm = native BW x 1,25 bzw. x 1,8. Bei 75mm sind das dann fast x 2,7 !!!, was trotz mehr MP's eine Verringerung der BQ zur Folge haben wird. Bisheriger Hinweis von Leica zu 35mm / 50mm : Die Auflösung der Ausschnitte sind sowohl im DNG- wie auch im JPEG-Format entsprechend verringert. 

Selbst praktiziere ich hin und wieder 1,4-fach via Sensorausschnitt* mit ner PanaLeica D-Lux (*kein Digitalzoom) Erkennbare Verringerung der BQ, keine. Bei 1,8-fach Digitalzoom mag dies für die aktuelle "Q" ebenfalls noch zutreffen, doch bei 2,7-fachem Digitalzoom sehe ich dies eher als nicht mehr gegeben. Mal abwarten was entsprechende Ergebnisse zeigen. 

    

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau so macht es - m.E. - die Q auch. Der Beschnitt wird zwar vor der Aufnahme im Bildschirm für  35 und 50mm dargestellt, danach wir aber erst beschnitten. Die Basisaufnahme mit voller bzw. voreingestellter Auflösung ist die 28mm Aufnahme.  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb kretsche:

Genau so macht es - m.E. - die Q auch. Der Beschnitt wird zwar vor der Aufnahme im Bildschirm für  35 und 50mm dargestellt, danach wir aber erst beschnitten. Die Basisaufnahme mit voller bzw. voreingestellter Auflösung ist die 28mm Aufnahme.  

 

Bei RAW ja, und wie steht bei bei Jpeg? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist alles egal, solange nur diese unfassbar dilettantischen Gehäuseöffnungen auf der Oberseite verschwinden. Es kann einfach nicht sein, dass ich mit einer Kamera bei hoher Luftfeuchtigkeit zu Hause bleiben muss, weil jemand meinte, die Mikroöffnung gehört dahin, wo auch das Wasser als erstes hinkommt. 
Eine Videokamera wird die Q eh nie, dann kann der Unsinn auch weg. Oder von mir aus unters Objektiv, wenn es denn für die Kamerakinder sein muss.

Hier hoffe ich ja immer noch auf ein Einsehen bei der Q-P. Da sie dem Anschein nach technisch unverändert sein wird, wäre das ja quasi Pflicht. Sonst brauch ich kein P dran schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb T V:

Liebe Leica Softwerker, wenn ihr dann digital bis 75mm zoomen könnt, nutzt doch bitte das volle Display Format damit man noch was erkennen kann.

Und eine integrierte Daumenstütze bitte 👍

75mm? Was bleibt denn da noch an Pixeln übrig? 

Nehmen wir mal an die Kamera hat 40-42MP:

35mm Crop hätten dann ca. 28MP
50mm Crop hätten dann ca. 14MP
70mm Crop hätten dann ca. 8MP (?)

Kommt das hin?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb sennsation:

Mir ist alles egal, solange nur diese unfassbar dilettantischen Gehäuseöffnungen auf der Oberseite verschwinden. Es kann einfach nicht sein, dass ich mit einer Kamera bei hoher Luftfeuchtigkeit zu Hause bleiben muss, weil jemand meinte, die Mikroöffnung gehört dahin, wo auch das Wasser als erstes hinkommt. 

Alle Kameras von anderen Herstellern, die ich zuletzt in der Hand hatte, hatten die Mikrofon-Öffnungen auf der Oberseite der Kamera.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb kretsche:

Genau so macht es - m.E. - die Q auch. Der Beschnitt wird zwar vor der Aufnahme im Bildschirm für  35 und 50mm dargestellt, danach wir aber erst beschnitten. Die Basisaufnahme mit voller bzw. voreingestellter Auflösung ist die 28mm Aufnahme.  

 

Ja, was ist jetzt der Unterschied? Schliesslich bleibt der Sensor immer gleich gross. Wenn ich aber 50mm wähle statt der 28mm des Objektives, dann wird kräftig gecroped. Und nur darauf kommt es an. Ein grosser Teil der Daten fallen einfach in den Eimer. Und meine Aussage war es, dass ich das lieber selber in Lightroom mache. So wird ja auch der ganze Sensor genutzt! Gecroped ist gecroped. So oder so. Da ist jede Erklärung überflüssig, wie das In-Camera nun ganz genau funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb jmschuh:

Alle Kameras von anderen Herstellern, die ich zuletzt in der Hand hatte, hatten die Mikrofon-Öffnungen auf der Oberseite der Kamera.

Stellt sich da nicht die Frage, ob da überhaupt Wasser eindringen kann.

Ein Beispiel (hoffentlich nicht zu weit hergeholt): Die Apple Watch hat ebenfalls Mikrofon- und Lautsprecheröffnungen und trotztem ist sie zum Schwimmen geeignet . . .

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Alex U.:

Und meine Aussage war es, dass ich das lieber selber in Lightroom mache. 

Kann doch jeder machen wie er will. Das DNG enthält im Crop-Modus doch sowieso das volle Format.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe keine Q. Vielleicht noch nicht.

Ich glaube aber, wenn das Croppen von der Kamera durch das gleichzeitige Vergrössern des Bildes im Sucher nicht unterstützt wird z.B. um das Bild besser beurteilen zu können, dann ist es von vornherein ein Schmarrn.

Bei der Bildbearbeitung kann ich doch Bildausschnitte wählen, wie es mir gefällt. Was interessiert es mich dann welcher theoretischen Brennweite ein Ausschnitt entsprechen würde?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Alex U.:

Ein Beispiel (hoffentlich nicht zu weit hergeholt): Die Apple Watch hat ebenfalls Mikrofon- und Lautsprecheröffnungen und trotztem ist sie zum Schwimmen geeignet . . .

Nun ja, die Apple Watch wird zumindest als wasserdicht vermarktet, was bei der Q nicht der Fall ist.

Und die Angabe der "extra abgedichteten" Kameras ("wetterfest") schwankt auch von Hersteller zu Hersteller. Garantien gibt es da in der Regel nicht und einige sind damit schon bös auf die Nase gefallen, weil sie "abgedichtet" zu wörtlich verstanden haben. Letztendlich heißt dass nur, dass die Kamera einen harmlosen Regen gut übersteht. Das tut die Q allerdings auch, wenn man so einigen Berichten vertrauen darf.

"Diese unfassbar dilettantischen Gehäuseöffnungen" wie @sennsation es schrieb, finde ich jetzt maßlos sprachlich übertrieben, zumal andere Hersteller es genauso machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb duoenboge:

Ich habe keine Q. Vielleicht noch nicht.

Ich glaube aber, wenn das Croppen von der Kamera durch das gleichzeitige Vergrössern des Bildes im Sucher nicht unterstützt wird z.B. um das Bild besser beurteilen zu können, dann ist es von vornher.

Das kennst Du doch von der M. Das ist doch nichts anderes.

Eigentlich ist es ganz schön das Umfeld zu sehen. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Vergrößerung und Rahmen, würde ich immer lieber die Rahmenlösung bevorzugen, weil sie mich in der Bildkomposition unterstützt. Ich wüsste nicht, was ich da "besser beurteilen" können sollte/müsste.

Wenn ich was größer sehen will, nehme ich ein Fernglas. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb jmschuh:

Kann doch jeder machen wie er will. Das DNG enthält im Crop-Modus doch sowieso das volle Format.

Ach, ist das also so. War mir nicht bewusst. Dann wirkt das interne cropen nur auf die Jpg. Stimmt das so?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Alex U.:

Ja, was ist jetzt der Unterschied? Schliesslich bleibt der Sensor immer gleich gross. Wenn ich aber 50mm wähle statt der 28mm des Objektives, dann wird kräftig gecroped. Und nur darauf kommt es an. Ein grosser Teil der Daten fallen einfach in den Eimer. Und meine Aussage war es, dass ich das lieber selber in Lightroom mache. So wird ja auch der ganze Sensor genutzt! Gecroped ist gecroped. So oder so. Da ist jede Erklärung überflüssig, wie das In-Camera nun ganz genau funktioniert.

Als jpeg Fotograf sehe ich das anders. In der Kamera gecroppt, kommt ein Bild der Q-jpeg-Engine heraus, das technisch wohl optimal ist. Wenn ich das selbst aus dem jpeg in PSE oder LR croppe, wird das schon schlechter, spätestens wenn ich dann noch nachschärfen muss usw.

Für die Raw-Entwickler wird das dann wohl kein Unterschief sein, ob in der Q oder später gecropped wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Holger1
      RESERVIERT Verkaufe neuwertige Edel-Kompaktkamera Leica Q2 (19 050). Die Kamera sowie Display und Objektiv haben keinerlei Gebrauchsspuren. Kamera in der Schatulle, Anleitung, Leica-Akku, Ladegerät sowie ein neuer Tragegurt und die Geli mit dem Metalldeckel sind in der Originalverpackung. Dies ist ein Privatverkauf- I send only within EU.  
       
       
       
       
       
       
       
    • By snoopy
      Ich verkaufe eine Leica Q2 in sehr gutem Zustand in Originalverpackung mit sämtlichen Zubehör. Auslösestand ca. 3.000. Die Hersteller-Restgarantie (Rechnungsdatum 31.07.2019) beläuft sich auf ca.  11 Monate. Auf dem Display befindet sich von Anfang an ein Schutzglas, das Objektiv ist immer durch den beiliegenden B+W Filter geschützt gewesen. Das Leica-Logo ist abgeklebt, daher ist es auf dem Foto nicht zu sehen. Das Klebeband ist jederzeit rückstandslos entfernbar. Der abgebildete Artisan & Artist-Gurt gehört nicht zum Angebot. Dafür ist die auf dem Foto fehlende Blitzschuhabdeckung natürlich dabei.
      Zusätzlich gehören zum Angebot 2 Original-Ersatzakkus (also insgesamt 3 Akkus), die Original-Daumenstütze, der Original-Handgriff, eine Leica Bereitschaftstasche aus Leder (Größe M) sowie ein Halfcase von LIM‘s mit eingebauter Arca Swiss Schiene. Das Zubehör wird ebenfalls mit den Originalverpackungen geliefert. Darüber hinaus lege ich alle Leica Originalrechnungen (Leica Fachhändler aus Düsseldorf) für die Restgarantie bei.
       
      Verkaufsgrund ist zum einen die eingeschränkte Brennweite. Meistens trage ich doch noch eine Fujifilm mit Superweitwinkel und leichtem Tele zusätzlich. Das ist mir insgesamt zu viel Schlepperei mit dem Problem der zwei unterschiedlichen Systeme. Weiterhin fehlt mir für die Street- und Landschaftsfotografie das bei Fujifilm liebgewonnene Klappdisplay. Die Leica ist mit Abstand die bessere Kamera, aber eine von mir gewünschte Ergänzung zur Q2 (SL2 oder M) aus dem Hause Leica kann und möchte ich mir nicht leisten. Deshalb möchte ich die Q2 verkaufen.
       
      Angebotsinhalt:
      Leica Q2 mit Firmware 2.0
      Leica Akkus (2x) (BP-SCL4)
      Leica Daumenstütze Q2
      Leica Handgriff Q2
      Leica Leder-Softtasche kurzes Vorderteil (Leica Bestellnr. 14893)
      LIM‘s Halfcase Leica Q2
      B+W Clear Filter MRC Nano 49 mm montiert
       
      In den letzten Jahren war und bin ich im Fujifilm-Forum (Benutzer: roebrock) aktiv, hier im Leica-Forum dagegen nicht.
       
      Am liebsten ist mir eine Abholung im Raum Köln/Düsseldorf, damit der Käufer sich vom Zustand vergewissern kann. Auf Wunsch versende ich auch versichert nach Überweisungseingang (kein Paypal). Versand nur innerhalb Deutschland.
       
      Der Form halber: Ich verkaufe den angebotenen Artikel als Privatperson und schließe hiermit jegliche Sachmangelhaftung expizit aus.
    • By ChrisL
      I have been considering a Q2 for everyday carry/street/travel to supplement my SL2 (which is large and heavy for those purposes). But I’ve found a used Monochrom M (Type 246) in great condition with extra battery, et al, in stock for $3,995ish. Couple that with a Voigtlander Nokton 50mm or 35mm f/1.2 Aspherical and you’ve got a compact fast M combo for the same price as the Q2 - I am aware of the spec differences.  I owned an M7 years ago which I dearly loved (I still have an R8 for film), I prefer black & white, I don’t mind manual focus (again the R8 and the fact that this won’t be an action camera), and I have the SL2 (which I love) and lenses for more purposeful photography - color, ultimate resolution (large files), portraits, landscapes, wildlife, action, all weather.  I’m thinking the M could give me that different Rangefinder experience and not be just a mini SL2 (although there is a lot to do said for that).     I have never used a Q2 but as noted I did have an M7. Given my preferences, intended use, likes and dislikes which would you get?  No pressure. 😉
    • By 6bit
      And I’ll be danged if they are hard to find in stock. 

      I’m not thrilled about a 28mm focal length but I am thrilled the wife will not have to be told to focus when she takes a photo (my M10S cause wife thumbs down points).
      Looking forward to having AF when out with the family.
       
    • By Ciamprob
      Leica Q2
×
×
  • Create New...