Jump to content
Sign in to follow this  
mediafotografie

neues Lightroom CC classic Version 8

Recommended Posts

...es gibt eine neue Version Lightroom (Version 8) mit ein paar Verbesserungen;
mir scheint (besonders) interessant: Neuer RAW-Prozess ("Version 5");
ändert insbesonderen bei High-ISO das Bildergebnis (bei anderen hab ich noch keinen Unterschied gesehen),
wirken rauschärmer (und dunkler).

Mal sehen, was sich sonst noch neues findet...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎15‎.‎10‎.‎2018 um 21:20 schrieb happymac:

Vermutlich bleibt Adobe weiterhin beim Abo-Verfahren...

Dann ist auch diese Version nichts (mehr) für mich!

Aber Abo ist nicht schlimm, tut nicht weh und man benötigt keine Cloud, zudem gibt's noch den Photoshop. Was will man mehr. Klar wäre mir ein anderes Lizenzmodell lieber, aber diese gibt es leider nicht mehr von Adobe. Als ich von Windows zu IOS umgestiegen bin wars aus mit meiner Lightroom-Lizenz und ich hab überlegt: Letzte Lightroom-Einzelplatzlizenz kaufen und auf meinen Photoshop verzichten oder auf was ganz anderes umsteigen. Da war das mit dem Abo-Modell für mich die beste Lösung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Adobe-Abo-Allergie ist einfach nur albern. Was hat sich denn geändert? Aktualisierungen mit neuen Funktionen (statt bloß Fehlerbehebungen und Unterstützung neuer Kameras) gibt's jetzt alle paar Monate statt nur alle anderthalb Jahre, und man zahlt unterm Strich weniger als zuvor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb joachimw:

Aber Abo ist nicht schlimm, tut nicht weh und man benötigt keine Cloud, zudem gibt's noch den Photoshop. Was will man mehr. Klar wäre mir ein anderes Lizenzmodell lieber, aber diese gibt es leider nicht mehr von Adobe. Als ich von Windows zu IOS umgestiegen bin wars aus mit meiner Lightroom-Lizenz und ich hab überlegt: Letzte Lightroom-Einzelplatzlizenz kaufen und auf meinen Photoshop verzichten oder auf was ganz anderes umsteigen. Da war das mit dem Abo-Modell für mich die beste Lösung.

Das muss jeder selbst wissen. Ich halte generell nicht viel von Abos, nicht nur bei Software. Letztlich hat die Preispolitik von Adobe dazu geführt, dass ich Capture One 10 ausprobiert und dessen Qualität entdeckt habe. Heute stelle ich mir die Frage, wie ich jahrelang die grausigen Farben von LR ertragen konnte? Für mich also ein win-win-Ergebnis 👍, im Sinne von geringeren Kosten und besseren Ergebnissen.

Edited by happymac
Tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Abo stört mich grundsätzlich die Abhängigkeit, in die ich mich begebe. Je länger ich so ein Abo nutze, um so mehr verliere ich die Möglichkeit des Rückweges aus den Augen.

Ich gebe schon längere Zeit mehr Geld für das Umgehen des Adobe-Abos aus, als es mich kosten würde. Mein Problem ist dabei nur, dass ich mich immer in die Hände eines Software-Anbieters begeben muss und ich zudem den Eindruck habe, dass sie alle gerne ihre Software im Abo verkaufen würden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, dieses Abo ist doch der "Stein der Weisen"..... nicht einmal verkaufen und fertig und dann höchtens noch billige Upgrades in verträglichen Dosen.... .. statt dessen ein regelmäßiger genau zu kalkulierender Geldfluss.... von Kunden , die sich durch einen Wechsel des Anbieters woanders in die gleiche Abhängigkeit begeben würden. Einmal richtig gut eingearbeitet wechseln wir doch nicht so gern. Dann geht es nur noch darum, die Abo-Gebühren verträglich zu erhöhen...verkaufen müssen die Anbieter eigentlich nichts mehr.... können in Ruhe die Konkurrenz beobachten und alle paar Monate in kleinen Steps upgraden.

Fast wie ein Zeitungsabo... ich habe seit 1965 u.a. die Süddeutsche Zeitung....  so kann Adobe auch rechnen, solange die digitalen Kameras keine fertigen Bilder liefern. :-))))

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb happymac:

Das muss jeder selbst wissen. Ich halte generell nicht viel von Abos, nicht nur bei Software. Letztlich hat die Preispolitik von Adobe dazu geführt, dass ich Capture One 10 ausprobiert und dessen Qualität entdeckt habe. Heute stelle ich mir die Frage, wie ich jahrelang die grausigen Farben von LR ertragen konnte? Für mich also ein win-win-Ergebnis 👍, im Sinne von geringeren Kosten und besseren Ergebnissen.

Nach der Argumentation ist Lightroom nichts für Dich , unabhängig vom Lizenzmodell. Dies war für mich aus Deinem ersten Beitrag nicht ersichtlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Talker:

Na ja, dieses Abo ist doch der "Stein der Weisen"..... nicht einmal verkaufen und fertig und dann höchtens noch billige Upgrades in verträglichen Dosen.... .. statt dessen ein regelmäßiger genau zu kalkulierender Geldfluss.... von Kunden , die sich durch einen Wechsel des Anbieters woanders in die gleiche Abhängigkeit begeben würden. Einmal richtig gut eingearbeitet wechseln wir doch nicht so gern. Dann geht es nur noch darum, die Abo-Gebühren verträglich zu erhöhen...verkaufen müssen die Anbieter eigentlich nichts mehr.... können in Ruhe die Konkurrenz beobachten und alle paar Monate in kleinen Steps upgraden.

Fast wie ein Zeitungsabo... ich habe seit 1965 u.a. die Süddeutsche Zeitung....  so kann Adobe auch rechnen, solange die digitalen Kameras keine fertigen Bilder liefern. :-))))

Das kann ich nicht ganz verstehen. LR ist gleichzeitig ein DMS. Wenn du also Schlagwörter vergibst,  Sterne und GPS-Tags, dann bist du genauso gefangen. Wenn du aber deine Fotos in einem Tool kurz bearbeitest und dann das Tool nicht mehr brauchst, dann kannst du ja täglich auf irgend etwas wechseln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb happymac:

. . . Heute stelle ich mir die Frage, wie ich jahrelang die grausigen Farben von LR ertragen konnte? Für mich also ein win-win-Ergebnis 👍, im Sinne von geringeren Kosten und besseren Ergebnissen.

Soll das nun eine Belustigung sein? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb joachimw:

Nach der Argumentation ist Lightroom nichts für Dich , unabhängig vom Lizenzmodell. Dies war für mich aus Deinem ersten Beitrag nicht ersichtlich.

Jetzt ja, aber nur wegen des Abos habe ich C1 ausprobiert – immerhin habe ich 6 Versionen LR durchgehalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Alex U.:

Soll das nun eine Belustigung sein? 

Wenn Du darüber lachen willst, gerne. Ich finde die Erkenntnis angesichts der langen Zeit, die ich mit LR verschwendet habe, eher traurig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Alex U.:

Das kann ich nicht ganz verstehen. LR ist gleichzeitig ein DMS. Wenn du also Schlagwörter vergibst,  Sterne und GPS-Tags, dann bist du genauso gefangen. Wenn du aber deine Fotos in einem Tool kurz bearbeitest und dann das Tool nicht mehr brauchst, dann kannst du ja täglich auf irgend etwas wechseln.

Sooo viel wechsle ich gar nicht. Ich habe ältere Kaufversionen von LR und PS... die ich gelegentlich benutze ... für meine Knipserei genügt aber allermeistens Photoshop Elements .... schließlich fotografiere ich mit Leica-Objektiven und bemühe ich mich um ordentliche Bilddateien. 😀 😀 (und arbeite fast ohne Archiv...solange ich meine Bilder noch finde)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Alex U.:

Jeder, wie er mag. 

Ja nicht, schön die Auswahl zu haben? Mir sind diese aufgeblähten Bildbearbeitungsprogramme ( ich staune gelegentlich, wenn meine Freunde mal demonstrieren was alles geht) inzwischen zu groß und zu kompliziert. Und bei seltenem Gebrauch spezieller Features habe ich dann die Handhabung wieder vergessen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich an Version 8 nervt, ist, dass sie einmal installiert (quasi von selbst, zumindest kann ich mich nicht erinnern, sie installiert zu haben) das Icon für 6 einfach für 8 verwendet. Wenn man LR gutgläubig startet, öffnet es den aktuellen Katalog, fragt, ob man 8 kaufen oder testen möchte. Falls man beides verneint, bleibt nur, LR zu schließen. Als ich danach meinen aktuellen Katalog mit Version 6 öffnen wollte, ging das nicht mehr, weil dieser auf die  Version 8 upgedateted war. Das kann doch wohl nicht sein, ich bin nun ja gezwungen, die neue Version zu kaufen, wenn ich meinen bestehenden Katalog wieder verwenden will. Weiß jemand Abhilfe?

Viele Grüße

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×