Jump to content
jmschuh

Firmware-Verbesserungen und Fehler ab V3.0

Recommended Posts

Nach dem Update ist vor dem Update...

Die Leica Q ist nach wie vor eine sehr beliebte Kamera und hat trotzdem nach dem letzten Firmware-Update durchaus noch Verbesserungspotential. In alter Tradition wollen wir hier eine Diskussion und Dokumentation zu Firmware-Wünschen und Fehlern auf Basis von Firmware V3.0 besprechen. Dazu haben wir alle noch offenen Wünsche, die schon zur Version V2.0 bestanden als erstes nochmal aufgeführt. Dieser erste Beitrag wird über die Zeit entsprechend ergänzt und gepflegt.

Um bei neuen Wünschen die Wichtigkeit eines einzelnen Wunsches besser einschätzen zu können, würden wir alle Beteiligten bitten, auch durch Kommentare zu dokumentieren, wenn sie den gleichen Wunsch haben. Somit können wir in der Kommunikation mit Leica direkt nachweisen, dass viele Q-Freunde sich eine Änderung wünschen. Einzelwünsche, die nicht durch eine breitere Basis gestützt werden, werden wir nicht in die Wunschliste aufnehmen. Bitte zeigt trotzdem eure Zustimmung nur, wenn ihr die entsprechenden Funktion auch tatsächlich nutzen werdet. Da wir aus der bisherigen Erfahrung wissen, dass Leica immer nur einen geringen Teil unserer Wünsche umsetzt, wäre es bedauernswert, wenn ausgerechnet ein ganz individueller Einzelwunsch in eine neue Firmware aufgenommen wird, den sonst niemand in der Praxis teilt.

Firmware-Verbesserungen und Fehler ab V3.0

1. Wunsch: Die AEL-Funktion umschaltbar machen, damit man nicht die ganze Zeit die Taste drücken muss, um die AEL-Sperre zu nutzen. Also genauso wie bei der AF-L-Taste.

2. Wunsch: Im Display-Modus „EVF Erweitert“ schaltet durch Druck auf die "ISO-Taste" oder die "FN-Taste" das Display ein, genauso wie bei der "Taste Menü" oder "Wiedergabe".

3. Wunsch: Die Videotaste als 2. FN-Taste belegbar machen, sofern die Funktion „Foto-/Videomodus festsetzen ausgewählt ist.

4. Wunsch: Fallback bei der Gesichtserekennung auf 1-Punkt AF oder Mehrfeld-AF (einstellbar)

5. Wunsch: Wenn die Auto-ISO-Vorgabe eine korrekte Belichtung nicht mehr zulässt, eine entsprechende Anzeige ("Unterbelichtungswarnung")

6. Wunsch: Längeres Drücken der Löschtaste im Aufnahme-Modus bietet das Formatieren der SD-Karte an.

7. Wunsch: Der AF-Bestätigungston sollte sich vom AF-Fehler-Ton unterschieden (AF hat gefangen: Ein Piepton, AF-hat nichts gefunden: drei schnelle Pieptöne)

8. Wunsch: Weitere Optionen für Schwarzweiß, z.B. Filter rot, gelb, orange, grün etc.

9. Fehler: Fehler beim Blitzen mit Auto-ISO beheben. Bei Auto-ISO erfolgt immer eine Belichtung mit ISO 100.

10. Fehler: Die mit V3.0 neu hinzugekommene Belichtungsvorschau sollte für Auto-ISO funktionieren

11. Fehler: Bei der automatischen Nachschau mit gedrücktem Auslöser die angezeigte Aufnahme bei 35mm und bei 50mm scharf darstellen und nicht nur als vergrößerter (hochskalierter) Ausschnitt aus dem vorher angezeigten Rahmen.


Über eine rege und längerfristige Teilnahme würden wir uns freuen. Also bitte immer wieder mal reinschauen! 

 

Gruß,

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Nach 3 Wochen keine weiteren Wünsche? Dann können wir hier ja dicht machen.

 

 

ist sicherlich der Hitze geschuldet …

Share this post


Link to post
Share on other sites

Macht das denn Sinn weitere Wünsche zu äußern wenn nichtmals die letzten berücksichtigt wurden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss gestehen dass ich die V3.0 (noch) nicht installiert habe. Ich sehe für mich keinen nennenswerten Fortschritt. Begrüssen würde ich aber für die V3.1 oder V4.0 die Umsetzung der Punkte 1. 3. und 5. gewichtet in der Reihenfolge. Das wären für mich wirklich Praxisrelevante Verbesserungen die ich auch nutzen würde.

 

Grüsse aus der ab 2000 m-ü-M Hitzeerträglichen CH, Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss gestehen dass ich die V3.0 (noch) nicht installiert habe. Ich sehe für mich keinen nennenswerten Fortschritt. 

 

 

Ein IS der sich automatisch aktiviert wenn es nötig ist, ist kein nennenswerter Fortschritt?

 

Benutzerprofile die benannt werden können auch nicht? Mehr Optionen für den FN-Button? Ein selbst zusammenstellbares Menü mit den individuell wichtigsten Einstellungen? Ein Selbstauslöserfunktion die sich nicht selbstständig immer wieder deaktiviert? 

 

Kannst Du alles nicht gebrauchen?

 

Wow. Du fotografierst aber schon mit der Q oder steht die in der Vitrine?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte immer noch Interesse an einer Änderung des Farbmanagements bei den Q- jpeg‘s.

Das Thema ist in W. auch bekannt aber scheint sich für die wenigen JPEG-Interessierten

nicht zu lohnen. Das Thema ist wohl softwareseitig recht aufwändig. Als Begründung heißt es,

der Nutzer möchte/soll aus DNG entwickeln und hat damit jegliche Möglichkeiten der Farbkorrektur.

Mir würde ein farblich neutraler JPEG Output - wie z.B. bei der X2 - viel Zeit sparen. Daher klappt’s

leider aktuell nicht mit der Q. Ich tue manchmal so, als ob meine M10 Autofokus hätte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein IS der sich automatisch aktiviert wenn es nötig ist, ist kein nennenswerter Fortschritt?

Doch, sicher ein Fortschritt für diejenigen die es brauchen. Bei mir in Benutzerprofil 4 aktiviert.

 

Benutzerprofile die benannt werden können auch nicht?

Mir reichen die 4 und die kenn ich Auswendig.

 

Mehr Optionen für den FN-Button?

Okay, stimme zu.

 

Ein selbst zusammenstellbares Menü mit den individuell wichtigsten Einstellungen?

Hatte ich bisher nicht vermisst.

 

Ein Selbstauslöserfunktion die sich nicht selbstständig immer wieder deaktiviert?

Brauche ich zu selten.

 

Kannst Du alles nicht gebrauchen?

Das eine oder andere ist sicherlich ganz hilfreich.

 

Wow. Du fotografierst aber schon mit der Q oder steht die in der Vitrine?

In der Vitrine stehen die Schätze aus aller Welt meiner Lebenspartnerin, mit der Q fotografiere ich tatsächlich. Wenn nicht, ist sie im Keller und erwartet die nächste Reise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Update ist vor dem Update...

Die Leica Q ist nach wie vor eine sehr beliebte Kamera und hat trotzdem nach dem letzten Firmware-Update durchaus noch Verbesserungspotential. In alter Tradition wollen wir hier eine Diskussion und Dokumentation zu Firmware-Wünschen und Fehlern auf Basis von Firmware V3.0 besprechen. Dazu haben wir alle noch offenen Wünsche, die schon zur Version V2.0 bestanden als erstes nochmal aufgeführt. Dieser erste Beitrag wird über die Zeit entsprechend ergänzt und gepflegt.

Um bei neuen Wünschen die Wichtigkeit eines einzelnen Wunsches besser einschätzen zu können, würden wir alle Beteiligten bitten, auch durch Kommentare zu dokumentieren, wenn sie den gleichen Wunsch haben. Somit können wir in der Kommunikation mit Leica direkt nachweisen, dass viele Q-Freunde sich eine Änderung wünschen. Einzelwünsche, die nicht durch eine breitere Basis gestützt werden, werden wir nicht in die Wunschliste aufnehmen. Bitte zeigt trotzdem eure Zustimmung nur, wenn ihr die entsprechenden Funktion auch tatsächlich nutzen werdet. Da wir aus der bisherigen Erfahrung wissen, dass Leica immer nur einen geringen Teil unserer Wünsche umsetzt, wäre es bedauernswert, wenn ausgerechnet ein ganz individueller Einzelwunsch in eine neue Firmware aufgenommen wird, den sonst niemand in der Praxis teilt.Firmware-Verbesserungen und Fehler ab V3.0

1. Wunsch: Die AEL-Funktion umschaltbar machen, damit man nicht die ganze Zeit die Taste drücken muss, um die AEL-Sperre zu nutzen. Also genauso wie bei der AF-L-Taste.

2. Wunsch: Im Display-Modus „EVF Erweitert“ schaltet durch Druck auf die "ISO-Taste" oder die "FN-Taste" das Display ein, genauso wie bei der "Taste Menü" oder "Wiedergabe".

3. Wunsch: Die Videotaste als 2. FN-Taste belegbar machen, sofern die Funktion „Foto-/Videomodus festsetzen ausgewählt ist.

4. Wunsch: Fallback bei der Gesichtserekennung auf 1-Punkt AF oder Mehrfeld-AF (einstellbar)

5. Wunsch: Wenn die Auto-ISO-Vorgabe eine korrekte Belichtung nicht mehr zulässt, eine entsprechende Anzeige ("Unterbelichtungswarnung")

6. Wunsch: Längeres Drücken der Löschtaste im Aufnahme-Modus bietet das Formatieren der SD-Karte an.

7. Wunsch: Der AF-Bestätigungston sollte sich vom AF-Fehler-Ton unterschieden (AF hat gefangen: Ein Piepton, AF-hat nichts gefunden: drei schnelle Pieptöne)

8. Wunsch: Weitere Optionen für Schwarzweiß, z.B. Filter rot, gelb, orange, grün etc.

9. Fehler: Fehler beim Blitzen mit Auto-ISO beheben. Bei Auto-ISO erfolgt immer eine Belichtung mit ISO 100.

10. Fehler: Die mit V3.0 neu hinzugekommene Belichtungsvorschau sollte für Auto-ISO funktionieren

11. Fehler: Bei der automatischen Nachschau mit gedrücktem Auslöser die angezeigte Aufnahme bei 35mm und bei 50mm scharf darstellen und nicht nur als vergrößerter (hochskalierter) Ausschnitt aus dem vorher angezeigten Rahmen.

Über eine rege und längerfristige Teilnahme würden wir uns freuen. Also bitte immer wieder mal reinschauen! 

 

 

Gruß,

Jens

Bitte noch den Fehler ergänzen, dass bei Auto-ISO der ISO Wert erst dann erhöht wird, wenn auch wirklich die maximal vom Anwender zulässige Belichtungszeit erreicht wird, und nicht immer bei 1/60, egal was man eingestellt hat. Beispiel: bei low light wäre es nicht möglich im Modus A ein Bild mit 1/15 und Auto ISO 3200 zu schießen. Die Kamera würde lieber 1/60 und ISO 12.500 machen und ggf. sogar bis 50.000 hochgehen, anstatt auch nur eine Stufe länger als 1/60 zu belichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das auch festgestellt

 

Bitte noch den Fehler ergänzen, dass bei Auto-ISO der ISO Wert erst dann erhöht wird, wenn auch wirklich die maximal vom Anwender zulässige Belichtungszeit erreicht wird, und nicht immer bei 1/60, egal was man eingestellt hat. Beispiel: bei low light wäre es nicht möglich im Modus A ein Bild mit 1/15 und Auto ISO 3200 zu schießen. Die Kamera würde lieber 1/60 und ISO 12.500 machen und ggf. sogar bis 50.000 hochgehen, anstatt auch nur eine Stufe länger als 1/60 zu belichten.

Ich habe das auch fest gestellt, war verwundert UND finde es richtig gelöst. Wenn ich die Kamera auf feste Belichtungen zwingen will,

dann heißt das auch feste ISO. Analog Film. Auto ISO sagt der Name ja schon...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das auch festgestellt

 

 

Ich habe das auch fest gestellt, war verwundert UND finde es richtig gelöst. Wenn ich die Kamera auf feste Belichtungen zwingen will,

dann heißt das auch feste ISO. Analog Film. Auto ISO sagt der Name ja schon...

Wieso findest du es richtig gelöst? Aus meiner Sicht definitiv ein Bug. Es gibt aus meiner Sicht ab 1/60 und länger keinen Unterschied bei Auto-ISO für „Max Belichtungszeit“ = „Auto“ oder = „1/30“ oder „1/15“. Wenn man es zulassen würde, ginge die Kamera lieber auf ISO 50.000 hoch anstatt von 1/60 auf 1/30 zu springen. Dieses Verhalten ist bei dieser kompakten Bauweise (Faustregel Belichtungszeit / Brennweite) einfach Quatsch. Bitte checke nochmal die Menüeinstellungen und versuche das mal zu testet. Das kann so nicht sinnvoll sein.

 

Aus welchem Grund bieten sie denn bei den Auto-ISO Einstellungen belichtungszeiten von 1/30 oder sogar 1/15 an, wenn die Kamera diese verweigert?

Edited by Krusty

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus welchem Grund bieten sie denn bei den Auto-ISO Einstellungen belichtungszeiten von 1/30 oder sogar 1/15 an, wenn die Kamera diese verweigert?

 

 

Tut sie ja nicht. Du brauchst nur die ISO-Obergrenze so festlegen, dass keine Werte erreicht werden, die Du nicht möchtest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×