Jump to content
analog-digital

IR Filter M8

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo Zusammen

 

Wurden für das Magenta-Problem der M8 spezielle IR Filter verwendet? Welche (Typ, Bild) wurden von Leica mitgegeben? Oder hat jemand einen "übrig"?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Daniel,

 

die Suchfunktion fördert es zu Tage!

 

Neben den originalen IR Cut Filtern, die nach einiger Zeit registrierten M8 Besitzern von Leica zugesendet wurden, sind auch spezielle IR Filtertypen von B&W und Heliopan genannt worden. Näheres in den nachfolgenden Verlinkungen.

 

 

Viel Spaß beim lesen. 

 

Gruß

Thomas

Edited by thowi

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Mitgegeben" wurden von Leica gar keine. Man konnte aber seine Kamera registrieren - und dann hat man 2 Stück von Leica bekommen (man konnte die Größe, passend für seine Objektive, aussuchen). 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ thowi

 

Ja, viel Spass ....... viel geschrieben, aber immer das gleiche.

 

OK, die M8 hat ein Problem, schwarze Flächen auch schwarz dar zu stellen. Mit dem IR Cut Filter, welche übrigens sau teuer sind, wird das eliminiert.

 

1. bei Farbe muss man ihn also immer dran lassen.

2. kann man denn in LR das Problem „Magenta“ nicht lösen, also ohne IR Filter?

3. was passiert, wenn man ihn dran lösst und das Bild in LR in SW umwandelt?

4. Wird das „Magenta“ Problem mit dem IR Filter komplett gelöst.

 

Diese Fragen stelle ich mir BEVOR ich eine M8 in Betracht ziehe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ thowi

 

Ja, viel Spass ....... viel geschrieben, aber immer das gleiche.

 

OK, die M8 hat ein Problem, schwarze Flächen auch schwarz dar zu stellen. Mit dem IR Cut Filter, welche übrigens sau teuer sind, wird das eliminiert.

 

1. bei Farbe muss man ihn also immer dran lassen.

2. kann man denn in LR das Problem „Magenta“ nicht lösen, also ohne IR Filter?

3. was passiert, wenn man ihn dran lösst und das Bild in LR in SW umwandelt?

4. Wird das „Magenta“ Problem mit dem IR Filter komplett gelöst.

 

Diese Fragen stelle ich mir BEVOR ich eine M8 in Betracht ziehe.

 

zu 1: Ja, es sei denn, der Filter erzeugt größere Probleme als er beseitigen kann. Das ist z.B. bei Nachtaufnahmen mit hellen Spitzlichtern der Fall, bei denen der Filter wirre Reflektionen erzeugt. 

 

zu 2: Nein, denn es geht nicht nur um die Violettfärbung von schwarz (magenta ist nochmal was anderes), sondern u.a. auch um die Verfälschung von Grün und Erdfarben. Das bekommt man nicht sauber hin.

 

zu. 3: Das Bild wird schwarz-weiß. (Vielleicht mit etwas weniger Grauabstufung als ohne Filter; die sehr schwache  UV/IR-Filterung  vor dem Sensor der M8  wirkt sich bei schwarz-weiß positiv aus).

 

zu 4: Nur zu 99,9999%. Ich habe mit der M8 ein Bild (von etlichen Tausend) gemacht, bei dem trotz UV/IR-Filter vor dem Objektiv schwarz als violett erschien (Großbildfotograf, der sich unter einer Verdunkelung aus schwarzem Samt verbarg, wobei sein Fotoapparat in sehr hellem Sonnenlicht stand.  Vielleicht war der Samt auch tatsächlich dunkel-violett, und meine Augen haben es nicht gemerkt.) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ja, die Augen.....

 

Doch bei so viel Unanehmlichkeiten, frage ich mich aber schon, warum teilweise so ein Hype um die M8 gemacht wird. Was bewegt die „I love her so much“ Rufer, dies alles auf sich zu nehmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Och, an meinen Objektiven an "normalen" Kameras verwende ich auch Filter. Einen Gewichtsunterschied zwischen den UV/IR-Cut-Filtern und den anderen habe ich nicht feststellen können, so dass ich so fürchterlich viel nicht auf mich genommen habe.

 

Und "Hype" um die M8.... 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Daniel,

 

OK, die M8 hat ein Problem, schwarze Flächen auch schwarz dar zu stellen. Mit dem IR Cut Filter, welche übrigens sau teuer sind, wird das eliminiert.

1. bei Farbe muss man ihn also immer dran lassen.
2. kann man denn in LR das Problem „Magenta“ nicht lösen, also ohne IR Filter?
3. was passiert, wenn man ihn dran lösst und das Bild in LR in SW umwandelt?
4. Wird das „Magenta“ Problem mit dem IR Filter komplett gelöst.

Diese Fragen stelle ich mir BEVOR ich eine M8 in Betracht ziehe.

 

einige Nutzer sind der Meinung, Du brauchst die Filter nicht immer dran zu lasen. Einige andere sagen ja. Mir fehlt hier die praktische Erfahrung um die Frage eindeutig mit ja oder nein zu beantworten.

 

Das Problem mit der IR Empfindlichkeit kam damals ganz zaghaft ans Tageslicht. Zunächst erschien alles in Ordnung. Dann wurden Bilder gezeigt, wo Leute schwarze Jacken trugen, die jedoch lila abgebildet wurden. Man wollte es zunächst nicht glauben, da der Effekt einmal stärker, dann wieder kaum und auch nie auftrat.

 

Mit der Zeit kam man dahinter, dass das wohl etwas mit Licht und Kunstfasern in Kleidungsstücken zu tun hatte? Leica sperrte sich zunächst etwas dagegen und zappelte rum. Als Ergebnis wurden dann mit einiger Verzögerung die IR Filter vorgeschlagen. Wie gesagt konnten Nutzer der M8, die sich registriert hatten, zwei in ihrer verwendeten Größe bei Leica bestellen. 

 

Das Thema wurde vor kurzer Zeit hier besprochen: https://www.l-camera-forum.com/topic/284449-magenta-stich-in-2018/

 

 

Doch bei so viel Unanehmlichkeiten, frage ich mich aber schon, warum teilweise so ein Hype um die M8 gemacht wird. Was bewegt die „I love her so much“ Rufer, dies alles auf sich zu nehmen?

 

 

Das hat u.a. etwas mit den Schwarzweißeigenschaften der M8 zu tun. Die schwarzweißen .jpg Dateien, die die Kamera erzeugt sind alles andere als schlecht. Schon deshalb möchten viele eine M8 oder M8.2 nicht missen. Zudem möchten viele auch das etwas kleinere Format und den damit verbundenen Verlängerungsfaktor ihrer Optiken im Gegensatz zum vollen Kleinbildformat. Ich denke mal, dass viele Praktiker ihre M8/M8.2 einfach nur zu ihren Gunsten einzusetzen wissen und mit dem Ding machen, wozu es, wenn auch mit kleinen Einschränkungen gebaut wurde: Zum fotografieren.

 

Bevor Du Dir eine zulegst, würde ich die Kamera vorher ohnehin ausprobieren. Im Notfall auch schwarzen Stoff, mit und ohne Kunstfaser, auf Tour mitnehmen und probieren. Genug Bildbeispiele wie die M8/M8.2 tickt, findest Du nicht nur hier im Forum.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gehöre zu denen, die der Meinung sind "Filter immer drauf lassen". 

 

Ich fotografiere in Farbe - und es kommen irgendwann Situationen, in denen man sich nachher ärgert. Schwarz sehe ich noch nicht mal so als riesiges Problem an. Da weiss man es ja und könnte noch reagieren. Aber in der Natur sind so viele Farben 'falsch' ohne UV/IR. So im oder am Wald ist viel 'komisch'. Grün reagiert da manchmal 'falsch'. Vermutlich liegt's auch am Licht, was einfällt - weil es passiert nicht immer oder vielleicht nicht immer so, dass es einem auffällt. 

 

Das mit den Kosten musst du halt mal schauen. Wenn du nicht gerade so Objektive wie ein Noctilux oder WW-Summilux hast, dann sollte es doch halbwegs gehen. 

Wenn du natürlich 10 Objektive hättest, die mit Filtern versorgt werden müssten... Also da könnte man dann echt überlegen, ob man nicht einfach die Filter mit in den Kamerapreis einrechnet und sich dann "nahezu Preisgleich" direkt eine M9 holt... 

Edited by weinlamm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Link Thomas

 

Wenn man das liest, kommt einem das violett, sorry, Grauen. Wenn man das so liest, ist die M8 eine technische Katastrophe. Dass man solche Grundlegenden Fehler nicht VORHER entdeckt hat, spricht nicht für eine Qualitätskontrolle..... 

 

Schlimm, ganz übelst schlimm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist zwar richtig, dass man das Problem hätte erkennen und darauf reagieren können, bevor die Kamera auf den Markt gebracht wurde.

 

Allerdings: man schaue sich mal Fernsehfilme an, z.B. irgendeinen Tatort oder auch Reportagen. Den allermeisten Leuten fällt nichts auf. Wenn man aber ein wenig Erfahrung mit der M8 hat, merkt man belustigt, wie oft da Leute mit violetter Kleidung auftauchen.

 

Es war ja keine Sparsamkeit, dass man ein besonders dünnes Filterglas vor dem Sensor anbrachte, sondern man wollte - anscheinend in Orientierung an hochwertigen Videokameras - das Licht möglichst „ungetrübt“ auf den Sensor bringen. Vergaß allerdings, dass es schon längst IR/Cut-Filter für Digitalkameras gab, und die auch einen Zweck erfüllten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist zwar richtig, dass man das Problem hätte erkennen und darauf reagieren können, bevor die Kamera auf den Markt gebracht wurde.

Nicht hätte, müsste!

 

Allerdings: man schaue sich mal Fernsehfilme an, z.B. irgendeinen Tatort oder auch Reportagen. Den allermeisten Leuten fällt nichts auf. Wenn man aber ein wenig Erfahrung mit der M8 hat, merkt man belustigt, wie oft da Leute mit violetter Kleidung auftauchen.

Wer sagt dir jetzt, dass die nicht violett sein müssten/waren?

 

Es war ja keine Sparsamkeit, dass man ein besonders dünnes Filterglas vor dem Sensor anbrachte, sondern man wollte - anscheinend in Orientierung an hochwertigen Videokameras - das Licht möglichst „ungetrübt“ auf den Sensor bringen. Vergaß allerdings, dass es schon längst IR/Cut-Filter für Digitalkameras gab, und die auch einen Zweck erfüllten.

Bei einer QC MUSS das auffallen!

Edited by analog-digital

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und genau dieser fehlende Filter auf dem Sensor sorgt für die Klarheit der Fotos im Vergleich zu anderen Sensoren mit gleicher Pixelzahl.

 

Für SW vorteilhaft, für IR-Fotografie auch.

 

Und der externe Filter liegt soweit ausserhalb der Schärfeebene, das er auch Vorteile in Sachen Grundschärfe bringt. Aber natürlich auch die bekannten Nachteile.

 

Ich nutze die M8.2 immer noch bei Veranstaltungen, bei denen ich mitten drin bin und die Ergenisse in SW gewollt sind. Hier ist die M immer noch für mich ungeschlagen. Für alles Andere gibt es besseres Werkzeug.

 

Aber heute würde ich eher zur M9 greifen.

Edited by hverheyen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und genau dieser fehlende Filter auf dem Sensor sorgt für die Klarheit der Fotos im Vergleich zu anderen Sensoren mit gleicher Pixelzahl.

Es hat doch einen?!?

Leica Zitat: Die hohe Bildqualität wird unter anderem durch ein besonders dünnes Infrarot-Sperrfilter vor dem CCD-Sensor erreicht

 

Für SW vorteilhaft, für IR-Fotografie auch.

Als Laie: wie funktioniert IR Fotografie mit der M8 eigentlich (Einstellungen, Filter etc etc)?

 

Aber heute würde ich eher zur M9 greifen.

Kannst gerne meine M9 (stahlgrau) haben ......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo analog-digital: Ich habe den Eindruck, bei deiner Schrift fehlt irgendein Filter, oder das Filterglas ist zu dünn. Es wirkt alles sehr rotstichig.   

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uli, dies ist ein ernstes Thema. Zu ernst um Witze zu machen.

 

Es geht hier um die Zukunft von Leica.

Edited by analog-digital

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Uli, dies ist ein ernstes Thema. Zu ernst um Witze zu machen.

Es geht hier um die Zukunft von Leica.

"Back to the Future" für Leica.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anke hat die M8 u.a. für IR genutzt, welchen IR-Filter sie verwendet hatte, weiß ich leider nicht. Du kannst ja mal bei ihr anfragen

 

Infrarot

B+W 093 oder 092 (Wratten 87 A, B oder C)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy