Jump to content
jmschuh

Leica Q Firmware Update V3.0

Recommended Posts

Ganz oft ist das Licht vom Blitz das oft zitierte Schei.. licht. Ich bewundere Fotografen, die den Blitz so einsetzen können, dass ein Bild gewinnt und nicht die ganze Atmosphäre der Situation zerstört.

Zu denen gehöre ich leider nicht, deshalb blitze ich gar nicht! Wenn das Licht nicht reicht... gibts bei mir kein Bild. :-((

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheißlicht ist Scheißlicht, egal wie viel davon vorhanden ist. Manchmal braucht man einen Blitz.

Mit einem Aufsteckblitz gefühlt einer Stecknadelgröße, direkt auf der Kamera hast du es - dein Scheißlicht. Das musst du dann so dezent einsetzen, das du es gleich weg lassen kannst :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz oft ist das Licht vom Blitz das oft zitierte Schei.. licht. Ich bewundere Fotografen, die den Blitz so einsetzen können, dass ein Bild gewinnt und nicht die ganze Atmosphäre der Situation zerstört.

Zu denen gehöre ich leider nicht, deshalb blitze ich gar nicht! Wenn das Licht nicht reicht... gibts bei mir kein Bild. :-((

Was soll daran so schwer sein? Fast alle meine Outdoorfotos sind geblitzt ...

 

Mit Tara am Schloss | blog.eyespeak.de

https://blog.eyespeak.de/mit-tara-am-schloss/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz oft ist das Licht vom Blitz das oft zitierte Schei.. licht. Ich bewundere Fotografen, die den Blitz so einsetzen können, dass ein Bild gewinnt und nicht die ganze Atmosphäre der Situation zerstört.

Zu denen gehöre ich leider nicht, deshalb blitze ich gar nicht! Wenn das Licht nicht reicht... gibts bei mir kein Bild. :-((

 

Ja, genau so geht es mir auch. Diese modernen High-ISO-Kameras sind ein Segen für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend allerseits.

Ich bin neu in diesem Forum. Man verzeihe mir, dass ich die Spielregeln noch kennenlernen muss und mir jetzt vor meinem ersten Kommentar auch nicht die Zeit nehme, alles vorher Gesagte zu studieren.

Ich habe gesehen, dass auch die Videofunktion der Leica Q einmal Thema war, aber natürlich im großen Ganzen zu Recht kaum Bedeutung hat. Dennoch: Die Kamera ist kompakt und gut genug für kleinere Videoprojekte. Katastrophe, dass sich die Videoaufnahme nicht manuell steuern lässt! 
Am Objektiv ist die Entfernung im Gegensatz zu den meisten anderen Kompakt-Kameras immer zu sehen. Mit einer fest eingestellten Blende hätte ich volle Kontrolle über die Tiefenschärfe. Außerdem will ich nicht, dass die Kamera auf sich verändernde Lichtverhältnisse reagiert, wie sie will.
Die manuelle Steuerung funktioniert über die Leica-App. Aber das nützt gar nichts, wenn die WIFI-Verbindung zum Smartphone nicht hält – und das tut sie nicht.
Wenn die manuelle Steuerung aber über die App geht, müsste es ja für die interne Software eine Kleinigkeit sein.

Ich habe an Leica geschrieben und zur Antwort bekommen, man gäbe das Anliegen weiter.  
Gibt es Mitstreiter? 

Danke und viele Grüße    

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.10.2018 um 18:12 schrieb palmer-projekt:

Ich habe gesehen, dass auch die Videofunktion der Leica Q einmal Thema war, aber natürlich im großen Ganzen zu Recht kaum Bedeutung hat. Dennoch: Die Kamera ist kompakt und gut genug für kleinere Videoprojekte. Katastrophe, dass sich die Videoaufnahme nicht manuell steuern lässt! 

Was passiert wenn du die Kamera einfach manuell einstellst und filmst? Oder meinst du den AF?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb eyespeak:

Was passiert wenn du die Kamera einfach manuell einstellst und filmst? Oder meinst du den AF?

Hallo eyespeak,
genau so bin ich angetreten: Belichtungszeit auf 1/60, Blende auf 8. Und dann musste ich feststellen, dass die Blende zugeht, wenn z.B. gegen ein Fenster geschwenkt wird – da wird einfach eine Automatik wirksam.
Anders, wenn man die Kamera über die App steuert. Da hält die vorgewählte Einstellung von Blende und Zeit. Aber nach dem Abriss der WLAN-Verbindung habe ich auf dem Handy ein eingefrorenes Bild und der Monitor der Kamera geht sowieso aus, sobald die Steuerung übers iPhone geht. Man filmt also blind weiter.
AF ist ein anderes Thema. Der funktioniert mit den üblichen Tücken (pumpen), wenn man nicht gerade ein dickes Hauptmotiv vor der Linse hat. Deshalb habe ich den nicht benutzt.
Grüße! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.11.2018 um 12:56 schrieb palmer-projekt:

Hallo eyespeak,
genau so bin ich angetreten: Belichtungszeit auf 1/60, Blende auf 8. Und dann musste ich feststellen, dass die Blende zugeht, wenn z.B. gegen ein Fenster geschwenkt wird – da wird einfach eine Automatik wirksam.

Stimmt, du hast recht. Mir ist das noch nie aufgefallen, weil ich sehr sehr selten Filme. Aber ich erwarte ebenfalls bei einer manuellen Einstellung, das die Kamera nichts nachträglich verstellt.

Gibt es dazu eine Einstellung im Menü?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.11.2018 um 17:14 schrieb eyespeak:

Stimmt, du hast recht. Mir ist das noch nie aufgefallen, weil ich sehr sehr selten Filme. Aber ich erwarte ebenfalls bei einer manuellen Einstellung, das die Kamera nichts nachträglich verstellt.

Gibt es dazu eine Einstellung im Menü?

Im Menü lassen sich nur die Grundeinstellungen für Video (Größe/Framerate) einstellen.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×