Jump to content
bachmanns

Uhren von Leica: L1 & L2

Recommended Posts

Von der mechanischen Kamera zur mechanischen Uhr: Leica macht neuerdings anscheinend auch in Zeitmessern und stellt in Kooperation mit dem Schwarzwälder Hersteller Lehmann 2 mechanische Uhren vor.

 

Beide Modelle haben Handaufzug (keine Automatik) und verfügen über Drücker zur Einstellung der Uhrzeit und des Datums, die L2 über eine zweite Zeitzone. Die Endmontage soll offenbar in Wetzlar erfolgen, während das Werk aus dem Schwarzwald stammt.

 

Vorstellung bei Hodinkee mit Bildern:

https://www.hodinkee.com/articles/leica-watch-l1-l2-introducing

 

Ein paar (kopierte) Daten:

 

Brand: Leica
Model: L1 & L2

Diameter: 41mm
Thickness: 14mm
Case Material: Stainless steel with brushed finishes
Dial Color: Black or red
Indexes: Applied batons
Lume: None
Water Resistance: 50 meters
Strap/Bracelet: Diamond-embossed black calf leather strap with stainless steel pin buckle

Das Werk:

Caliber: L1 & L2
Functions: Hours, minutes, seconds, date, power reserve indicator, setting indicator (L2 adds a second timezone via an internal rotating bezel and day/night indicator)
Power Reserve: 60 hours
Winding: Manually-wound
Frequency: 4 Hz (28,800 vph)
Jewels: 25
Additional Details: Date is set using a dedicated pusher at two o'clock. Time setting is activated by pushing the crown to change modes rather than by pulling the crown – when activated, the seconds hand also resets to Zero.

 

Der Preis für die L1 soll sich wohl nahe bei 10.000 Euro bewegen. Mal sehen, ob es die Uhren am Samstag in Wetzlar zu bestaunen gibt.

Edited by bachmanns

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gefällt mir besser, als die Smartphone- Koperation. Und offenbar handelt es sich um Manufaktur- Werke und nicht das übliche 2824 (wobei das sehr gut funktioniert).

Und die Uhren an sich finde ich auch gelungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um Euro 10 000 kriegt man zwar nicht die absoluten Top Uhren wie eine neue Patek (vor einigen Jahren gab es das noch) aber so ab Euro 6000 schon sehr, sehr bekannte Marken mit eigenen Kalibern und erstklassiger Qualität. Für Leica Aficionados mag das zwar kein Hindernis sein, aber für Uhren Liebhaber und Kenner der Materie werden diese Uhren nicht so recht begehrenswert sein. Ich würde mir auch keine Kamera von PP oder JLC kaufen.

Edited by HeinzX

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Leica unbedingt meint, etwas Sinnvolles zur Zeitmessung beitragen zu müssen, sollen sie doch erst einmal die Uhren in ihren Kameras zum exakten Anzeigen bringen.

Wie oft musste die Uhr in der M8.2 schon nachgestellt werden, weil bei der Bildbearbeitung auffiel, dass die gespeicherte Zeit nicht mit einer aufs Foto geratenen Normalzeituhr übereinstimmte.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir brauchen ein Leica L1/L2 Unterforum. Dort gibts dann vielleicht keinen Faden "Bilder gemacht mit der L1" sondern "Bilder von der L1" mit anderen Luxus Artikeln

am Arm oder im Hintergrund. Na ja, wenigstens ist es eine mechanische und braucht keine Batterie. Für den Preis würde ich mir allerdings eine kleine Kollektion von Nomos anschaffen, da hat man auch mal was zum wechseln. Und kann man garantieren, das es evtl. nicht zu Zifferblatt-Korrosion kommt mit der L1 ?

 

Alles wird gut, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für ca. 10TE gibt‘s zB die Panoreserve mit Hand- bzw. mit Automatik-Kaliber die Panomaticlunar von GO (für diesen Preis natürlich nur in Stahl). Mit allen Merkmalen klassischen Glashütter Uhrenbaus: Manufakturkaliber höchster Fertigungstiefe mit Dreiviertelplatine, verschraubten Goldchatons, handgraviertem Unruhkloben, Zifferblätter aus der eigenen Pfortzheimer Zifferblatt-Manufaktur etc. Diese und andere GO’s habe und trage ich. Im preisgünstigeren Segment würde ich der Leica-Uhr immer die Nomos-Modelle vorziehen, mittlerweile auch alle mit Manufakturkalibern ausgestattet...

Es ist völlig unnötig, dass sich Leica nun auch im Bereich der höherwertigen Uhren versucht. Erstens hat es nichts mit der Markenkompetenz von Leica zu tun (das ist nämlich die Bildleistung. daher ist die Kooperation mit Huwei durchaus nachvollziehbar, wenn auch Apple stimmiger gewesen wäre, aber die wollten ja laut Herrn Kaufmann offenbar nicht) und zweitens gibt es so viel herausragende Uhrenhersteller, gerade in dieser Preisliga, von JLC über Rolex bis GO u.a.m., dass eine "Leica-Uhr" für einen großen Freund dieser Marke, wie ich es bin, eigentlich nur etwas zum Fremdschämen ist.

Zurück zur Kernkompetenz!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kompetenz wird zweitrangig, Vorrang hat die zu erwartende Rendite. Leica ließ ja auch mindestens ein Kamera-Gehäuse von Autodesignern entwerfen. Wenn schon die Frma die eigenen Kameras nicht mehr entwirft....

Man darf nicht vergessen, dass Leica eine sehr gut situierte Kundschaft hat, der das Geld fast zu den Taschen raushängt bzw. über der Schulter.

Und das macht natürlich gierig und so dumm wird ein Unternehmen nicht sein, wenn es eine Chance sieht der verwöhnten (sind wir das ?) Kundschaft, die immer auf der Suche ist... neben der Kamerausrüstung für fast Zigtausende, einer exklusiven Lederschutzhülle für die Kreditkarte nun auch die Uhr mit dem exklusiven Leica-Schriftzug anzudienen. Nichts für wirkliche Kenner, lese ich gerade, aber für die "will ich auch haben-Leute".Und warum eigentlich nicht? Wem es Spaß macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haben die schon Saphirglas?

Oder kommt das dann mit den Second Edition Versionen L1.2 / L2.2?

 

L1.2P  :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

gab es doch alles schon, wenn auch alles einfacher: http://www.uwebethke.de/sign/produkte/leica-uhren.html

 

Und würden die o.a. Uhren noch gehen, wurde es hier schon reichlich komisch: https://auktion.catawiki.de/kavels/5886411-leica-swatch-uhr-spezielle-limitierte-ausgabe

 

Ob früher oder heute hat es für mich was von Werbegeschenk, obwohl der Schmuck, wegen des fehlenden Namenszuges, noch recht attraktiv war: http://www.uwebethke.de/sign/produkte.html

 

Lifestyle ist halt einfacher als Kernkompetenzen pflegen und leben.

 

Gruß

Thomas

Edited by thowi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

gab es doch alles schon, wenn auch alles einfacher: http://www.uwebethke.de/sign/produkte/leica-uhren.html

 

Und würden die o.a. Uhren noch gehen, wurde es hier schon reichlich komisch: https://auktion.catawiki.de/kavels/5886411-leica-swatch-uhr-spezielle-limitierte-ausgabe

 

Ob früher oder heute hat es für mich was von Werbegeschenk, obwohl der Schmuck, wegen des fehlenden Namenszuges, noch recht attraktiv war: http://www.uwebethke.de/sign/produkte.html

 

Lifestyle ist halt einfacher als Kernkompetenzen pflegen und leben.

 

Gruß

Thomas

Ja, genau. Es gibt auch Uhren mit Mercedes oder Jaguar Logo drauf. Oder irgend ein Logo. Werbeuhren halt. Diesmal eine Werbeuhr für 10‘000 Euro? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass daraus etwas anderes als ein Flop resultieren könnte. Da müsste man so viele Werbemillionen reinstecken, um Leica als glaubhaften Uhrenproduzenten zu positionieren. Und dann ein Lehmann-Werk. Wer ist Lehmann? Ja, schon gehört. Man bedenke nur, welcher Aufwand nötig war um eine Lange oder Mühle Glashütte zu positionieren. Und die haben keine zugekauften Werke einer Produktion, die überhaupt keinen klingenden Namen bei Uhrenliebhaber hat.

 

Will Leica zu einem Luxusbrand werden und Sonnenbrillen, Reisetaschen, Uhren, Kameras, Champagner, Seife, Zagato Rasenmäher etc. vermarkten? Wer verbindet schon den Namen Leica mit etwas anderem als mit Optik.

 

Sogar Leica ist immer wieder an der Schwelle zur Dekadenz. Das jüngste Beispiel ist die M10 Zagato. Was sind das für Leute, die das kaufen? Als Samnelobjekt taugt eine Digitalkamera sicher nicht. Für mein Gefühl ruiniert das den sonst guten Ruf der Marke. Ich kann das nicht toll finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die M10 Zagato sollte eher Leica Ju 52 oder "Rimowa Edition" heißen. Zagato macht ja sonst immer rundlich-knubbelige Sachen und manchmal komische Beulen ins Dach, aber nicht Wellblechhütten.

 

Schwamm drüber, wir werden sehen, was für ein wahnsinniger Verkaufserfolg die Uhren werden.

 

Leider wird die erste Serie Probleme mit der Antireflexbeschichtung der Gläser haben, bei der zweiten Serie werden vereinzelt die Bandanstöße abfallen, aber das soll der Schönheit keinen Abbruch tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

müsst ihr immer alle so unken und alles schlechtreden? lasst sie doch mal die uhren verkaufen. dass sie nix taugen wird man dann eh sehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um Euro 10 000 kriegt man zwar nicht die absoluten Top Uhren wie eine neue Patek (vor einigen Jahren gab es das noch) aber so ab Euro 6000 schon sehr, sehr bekannte Marken mit eigenen Kalibern und erstklassiger Qualität. Für Leica Aficionados mag das zwar kein Hindernis sein, aber für Uhren Liebhaber und Kenner der Materie werden diese Uhren nicht so recht begehrenswert sein. Ich würde mir auch keine Kamera von PP oder JLC kaufen.

 

ich schon

 

http://www.jaeger-lecoultre.com/us/en/chronicles/news-events/compass-camera.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht sollte ich mir auch einige Exemplare sichern. Als Rentner ist man ja auf eine gute Rendite seiner Anlagen angewiesen. Man kann ja kaum noch was dazu verdienen sonst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Passt doch gut in die Hipsterproduktpalette. Von der M über die Uhr und neuerdings zur Brille. Und egal wo man drauf oder durchguckt: Man sieht nur das wesentliche 

...alles gut!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×