Jump to content

Recommended Posts

Grau in Grau ist alles bei einem Regenwetter wie heute. Ob ich da mit meinem Meopta Magnifax Kondensorvergrößerer mit Splitgrade - das bei diesen niedrigen Kontrasten verrückt spielen wird - einen ordentlichen Print im Zweibadentwicklungsprozess auf Multigrade Fibre Warmton Papier, hinbekommen werde … das ist sehr fraglich. Da belass ich’s doch lieber beim Scan.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du beweist sehr schön, dass man bei jedem Wetter fotografieren kann. Seit ich fotografiere, denke ich sowieso, dass es kein schlechtes Wetter gibt. Jede Stimmung in der Natur hat ihren Reiz, da muss ich mich nicht in einer Konditorei verkriechen ...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

bin sogar der Meinung, dass gerade bei schlechtem Wetter die interessanten Bilder entstehen. Nach langem Regen kommt plötzlich die Sonne zum Vorschein, durch eine dichte Nebelwand öffnet sich plötzlich ein Fenster und der Berggipfel kommt zum Vorschein, etc. Wir sollten dann fotografieren gehen, wenn die meisten lieber zu Hause in der warmen Stube sitzen bleiben oder noch schlafen. Das sind auch die Fotos, die nominell nicht so häufe zu finden sind, die Schönwetterfotografien gibt's ja eh zu tausenden 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

in der Summe eine sehenswerte Serie, wobei meine Favoriten eindeutig Nr. 1 und Nr. 7 sind. Alles andere kommt mir zu trocken. Vielleicht längere Verschlusszeiten wählen um den Regen spürbarer zu machen? Oder Details wären auch noch eine Möglichkeit

 

Nicht zuletzt lenkt mich der Rand der Bilder etwas ab. Mit den drei Seiten ungleichmäßig kommt ja recht gut, die vierte Seite finde ich eindeutig zu gerade. Mich als Betrachter lenkt das schon arg von den Motiven ab und das Ganze wirkt unharmonisch. Ist vielleicht aber auch nur eine Frage der persönlichen Vorliebe und Sichtweise?

 

Gruß

Thomas

Edited by thowi

Share this post


Link to post
Share on other sites

stimmt den Regen sichtbar machen, das wär's .. aber so intensiv war er dann auch nicht und Stativ hatte ich nicht dabei.

 

Für die Ränder kann ich nichts, die kommen so aus dem Scanner - ich könnte ggf. mit einer geraden Linie alle Seiten beschneiden 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leitna,

 

sehr schöne, stimmungsvolle und tolle Aufnahmen hast Du gemacht, die gefallen mir sehr gut. Nur die von Dir verwendete Schriftfarbe ist eine Zumutung. Graue Schriftfarbe auf grauen Hintergrund und dann noch in Schriftgöße miniminimini ...? Ich habe es versucht, bekam Augenschmerzen und habe es aufgegeben ... Verdammt... oder liegts am Alter?!

 

Gruß

Gregor

Edited by Ratzfatz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Gregor, bei grauem Wetter muss auch die Schrift grau sein, ist doch klar

Eine andere Erklärung wäre: in einem Bilderforum ist der Begleittext noch unwichtiger wie die Bilder, man sollte ihn überhaupt nicht lesen.

Der Regen ist vorbei, jetzt schreibe ich wieder in fetter schwarzer Schriftfarbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

stimmt den Regen sichtbar machen, das wär's .. aber so intensiv war er dann auch nicht und Stativ hatte ich nicht dabei. Für die Ränder kann ich nichts, die kommen so aus dem Scanner - ich könnte ggf. mit einer geraden Linie alle Seiten beschneiden 

 

danke für Deine Antwort. Das mit Regen, nass und kalt ist in den o.g, Bildern schon recht spürbar. Regen sichtbar machen, geht in der Regel schon so bei einer 1/4 ein 1/8 Sekunde. Kamera auflegen, wenn möglich, oder abstützen hilft dann meistens schon.

 

Bei den Rändern habe ich eher an eine ausgeschnittene Filmbühne an einem Vergrößerer gedacht. Das der Scanner dafür verantwortlich ist, wundert mich jetzt doch. Hast Du am Halter etwas verändert und um welches Modell handelt es sich, wenn man fragen darf? Bei meinem, und ich glaube auch bei den meisten anderen Scannern, sind die Ränder wie mit dem Lineal gezogen. Die Ränder würde ich in Deinem Fall gleichmäßig halten. Entweder alle so ausgeschnitten oder alle gerade. So wirkt es etwas arg eckig.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

 um welches Modell handelt es sich, wenn man fragen darf? 

 

 

Danke Thomas, beim Scanner handelt um keinen geringeren als einen Imacon Precission II ... die Masken sind die die Originalen, mich stört auch ein wenig, dass der Ausschnitt so knapp ist, sodass der Negativrand nicht ersichtlich ist. Ich bin aber zugegebenermassen noch in der Lernphase mit diesem Gerät.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

... beim Scanner handelt um keinen geringeren als einen Imacon Precission II ... die Masken sind die die Originalen, mich stört auch ein wenig, dass der Ausschnitt so knapp ist, sodass der Negativrand nicht ersichtlich ist. Ich bin aber zugegebenermassen noch in der Lernphase mit diesem Gerät.

 

 

tolles Gerät und ich wünsche Dir jetzt schon viel Spaß beim kennenlernen. Wie gesagt die Ränder würde ich alle gerade ziehen. 

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×