Jump to content
X_Beliebiger

Suche Vergrößerer

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Zur Kompetenzverbesserung in der Diskussion mit Rossi, aber vor allem auch zur eigenen Vervollständigung des analogen Weges suche ich einen gescheiten Vergrößerer (sw, Kleinbild, 6x6). Abzüge sollten bis ca. 30x40 möglich sein.

 

Freundlicher 1.Hinweis: Ich möchte mit dem Kauf NICHT den Umstieg eibes Kollegen in die digitale Leica-Welt finanzieren.

 

Freundlicher 2. Pflichthinweis: Bei erfolgreicher Vermittlung erhält der Admin einen ordentlichen Kaffeebohnen-oder ggfs. Baldriantropfen-Zuschuss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 10511

Am besten einen Imacon Vergrößerer geht sogar bis 4x5"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit anderen Worten: ich soll das blöde Licht ein- und ausknipsen und das Herumschwenken von irgendwelchen bleichen Labberpapieren sein lassen und mir einen Flextight X5 kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 10511

Advertisement (gone after registration)

Mit anderen Worten: ich soll das blöde Licht ein- und ausknipsen und das Herumschwenken von irgendwelchen bleichen Labberpapieren sein lassen und mir einen Flextight X5 kaufen.

Das liegt ganz bei Dir. Abgesehen davon muss es ja nicht gerade der X5 sein........ ein 343 mit FireWire Schnittstelle wäre z.B die optimale Lösung.

Papier Abzüge müssen ja bekanntlich mittels Flachbettler digitalisiert werden..... da steht man wieder irgendwo in der Luft.

Am besten, Du und Rossi macht Papierprints und trefft Euch zum Vergleich... denn nur das ist die Warheit! Sonst muss Du zukünftig Deine Prints einfach bis

ins letzte Detail beschreiben und das Bild so vermitteln ohne es zu zeigen

 

Dann wären auch die Probleme der Gestzgebung gut umschifft.... es lebe Street in Wort nicht im Bild.

Edited by cujoka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohje, ich koennte Dir viele hier in den USA vermitteln - gerade wurde mir ein weiterer Beseler 23C Vergroesserer in bestem Zustand angeboten, den ich ablehnen musste, da ich schon 4 Beseler Modelle im Haus habe und nun der Platz voll ist.....Weiss nicht, wie der Markt dafuer in Deutschland aussieht. Ich vermute, dass der Markt dort viel kleiner ist - obgleich eine Nachfrage an Vergroesserern da sein muss, da ich hoerte, dass mindestens ein Unternehmen in den USA sich darauf spezialisiert hat, billig Vergroesserer in den USA anzukaufen, auf 220V Anschluesse umzuruesten und dann nach Europa zu exportieren zum Weiterverkauf. In den USA bekommt man exzellente Vergroesserer gebraucht zwischen $50 bis $200. Manchmal auch geschenkt, wenn man Glueck hat.....

Edited by Martin B

Share this post


Link to post
Share on other sites

Papier Abzüge müssen ja bekanntlich mittels Flachbettler digitalisiert werden..... da steht man wieder irgendwo in der Luft.

1. Papierabzüge MÜSSEN nicht gescannt werden. Die macht man in erster Linie für sich, seine Lieben und nachfolgende Generationen (und natürlich des Spaßes und der Befriedigung wegen) und nicht für's Forum.

2. Wenn man sie partout scannen will, hängt man nirgendwo, denn dafür reichen Geräte, die man für einen Purzelbaum bekommt. Meinen Canoscan 8600 hab ich vor Jahren für 30€ erstanden. Und der hat sogar Durchlicht.

 

Sonst muss Du zukünftig Deine Prints einfach bis

ins letzte Detail beschreiben und das Bild so vermitteln ohne es zu zeigen

Für's Forum kann er doch auch genau wie bisher scannen. Wo ist das Problem? Edited by Signor Rossi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Kompetenzverbesserung in der Diskussion mit Rossi, aber vor allem auch zur eigenen Vervollständigung des analogen Weges suche ich einen gescheiten Vergrößerer (sw, Kleinbild, 6x6). Abzüge sollten bis ca. 30x40 möglich sein.

 

Gratulation zu dieser Entscheidung! Ich finde, dass das auch eindeutig zu deinen Motiven passt.

Jetzt nur nichts überstürzen.

Die erste Frage sollte in deinem Fall sein: Soll er auch scharf können?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dieser Clip macht sich auch immer gut als Appetitanreger.

Wobei es in den eigenen vier Wänden dann leider doch in der Regel etwas beengter zugeht.

 

Edited by Signor Rossi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin!

 

Ich könnte mich, wenn man mich darum fragte, von einem Durst Laborator 54 nebst Zubehör trennen. Der geht grundsätzlich von 4x5 abwärts bis Kleinbild .... oder war doch eher ein Scanner gefragt? So richtig bin ich aus dem Faden nicht schlau geworden.

 

Freundliche Grüße

 

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 10511

Markus schau mal in der Bucht nach Durst M670. Ich hatte jahrelang mit solchem gearbeitet, kann ihn wärmstens empfhelen..... auch blind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Kompetenzverbesserung in der Diskussion mit Rossi, aber vor allem auch zur eigenen Vervollständigung des analogen Weges suche ich einen gescheiten Vergrößerer (sw, Kleinbild, 6x6). Abzüge sollten bis ca. 30x40 möglich sein.

Freundlicher 1.Hinweis: Ich möchte mit dem Kauf NICHT den Umstieg eibes Kollegen in die digitale Leica-Welt finanzieren.

Freundlicher 2. Pflichthinweis: Bei erfolgreicher Vermittlung erhält der Admin einen ordentlichen Kaffeebohnen-oder ggfs. Baldriantropfen-Zuschuss.

Nein. nein...... 6 bis 7000 € brauchst Du nicht auszugeben, obwohl sie es wert sein könnten. Kauf Dir doch einfach einen recht preiswerten ( im Vergleich zum Neupreis) Leica Vergrößerer. Sind nicht alle Tage in der Bucht aber immer wieder mal.

Dann bleibst Du in der Hersteller-Linie.

Aber ein Kaiser oder guter Durst gehen auch. Beim Durst geht, auch Kleinbild/ MF bis 6x6 in einem Gerät.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Markus schau mal in der Bucht nach Durst M670. Ich hatte jahrelang mit solchem gearbeitet, kann ihn wärmstens empfhelen..... auch blind.

Nicht, dass der schlecht wäre, aber müsste ich mich zwischen dem M670 und einem M605/707/805 oder Modular 70 entscheiden, wären die letztgenannten die Geräte der Wahl. Beim M670 wurde dann doch gehörig der Rotstift angesetzt. Wahrscheinlich verdiente Durst am 605er trotz des nicht gerade niedrigen Preises zu wenig. Edited by Signor Rossi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy