Jump to content

Bilder mit dem S-System - Fortsetzungsthread


Recommended Posts

  • Replies 513
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  Briesetal nördlich von Berlin   S 2 + Pentax67 4,0/45mm

Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  Oldtimertreffen Berlin   S 2 + Pentax67  2,8/165

Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  S 2 + Pentax67   2,4/105

Posted Images

Hallo Bavaria,

grundsätzlich gefällt mir das Sujet Deiner Aufnahmen, weil auch ich solche Naturbilder liebe. Sie erscheinen mir aber alle etwas zu duster, zu farbintensiv, oft farblich nicht ausgewogen und machmal auch leicht unscharf. Ich weiß. das ist natürlich meine subjektive Meinung und schließlich nur Deine Sache, was Du wie bevorzugst.

Mich würde jeweils interessieren, welchen ISO-Wert Du einstellst? Ich habe ja die S3 und kann da, aus welchen Gründen auch immer, noch mit IS0 3.200 verdammt saubere Aufnahmen machen, wenn das Objekt und die Umgebung von Natur aus doch dunkler überkommen. Machst Du jpg`s oder dng`s? Bearbeitest Du sie mit XYZ oder übernimmst Du die Original-Einstellungen für die (hier eingestellten) Fotos.

Hallo Hartmut,

zunächst einmal vielen Dank für Deine intensive "Foto-Wirtschaft". Auch wenn logischerweise nicht alle Aufnahmen so mein Fall sind, finde ich die Bandbreite Deiner Bilder als Beispiele sehr gut. Auch die Farbanmutung entspricht weitgehend meinen Vorstellungen. Aber auch an Dich die Fragen nach einigen Details, wie sie oben gestellt wurden.

Hinweis: Ich besitze zwar die S3 schon seit März 2020 und finde, dass sie zweifelsfrei eine tolle Kamera ist. Aber bei mir wurde vor knapp einem Jahr eine saublöde, autoimmune rheumatische Arthritis diagnostiziert. Ich kann das gewichtige Etwas dadurch oft schlicht nicht mehr stemmen (kein Tremor) und muss manchmal den ISO-Wert hochsetzten, um kürzere Belichtungsmöglichkeiten zu haben. Es geht inzwischen zwar schon deutlich besser, nehme aber inzwischen lieber meine "handlichere" M 10-R, die ich mir im Oktober noch als Alternative zugelegt habe.

MfG Dieter

 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Hans-Dieter Gülicher:

Hallo Bavaria,

grundsätzlich gefällt mir das Sujet Deiner Aufnahmen, weil auch ich solche Naturbilder liebe. Sie erscheinen mir aber alle etwas zu duster, zu farbintensiv, oft farblich nicht ausgewogen und machmal auch leicht unscharf. Ich weiß. das ist natürlich meine subjektive Meinung und schließlich nur Deine Sache, was Du wie bevorzugst.

Mich würde jeweils interessieren, welchen ISO-Wert Du einstellst? Ich habe ja die S3 und kann da, aus welchen Gründen auch immer, noch mit IS0 3.200 verdammt saubere Aufnahmen machen, wenn das Objekt und die Umgebung von Natur aus doch dunkler überkommen. Machst Du jpg`s oder dng`s? Bearbeitest Du sie mit XYZ oder übernimmst Du die Original-Einstellungen für die (hier eingestellten) Fotos.

Hallo Hartmut,

zunächst einmal vielen Dank für Deine intensive "Foto-Wirtschaft". Auch wenn logischerweise nicht alle Aufnahmen so mein Fall sind, finde ich die Bandbreite Deiner Bilder als Beispiele sehr gut. Auch die Farbanmutung entspricht weitgehend meinen Vorstellungen. Aber auch an Dich die Fragen nach einigen Details, wie sie oben gestellt wurden.

Hinweis: Ich besitze zwar die S3 schon seit März 2020 und finde, dass sie zweifelsfrei eine tolle Kamera ist. Aber bei mir wurde vor knapp einem Jahr eine saublöde, autoimmune rheumatische Arthritis diagnostiziert. Ich kann das gewichtige Etwas dadurch oft schlicht nicht mehr stemmen (kein Tremor) und muss manchmal den ISO-Wert hochsetzten, um kürzere Belichtungsmöglichkeiten zu haben. Es geht inzwischen zwar schon deutlich besser, nehme aber inzwischen lieber meine "handlichere" M 10-R, die ich mir im Oktober noch als Alternative zugelegt habe.

MfG Dieter

 

Bei der S 2 mit ihrem vorsintflutlichen CCD-Sensor sollte eine möglichst geringe Empfindlichkeit (= 160 ASA) eingestellt werden. Bei detailreichen Motiven ohne homogene Flächen geht auch noch 320 ASA. Da drüber wird es "künstlerisch". Als Bildbearbeitungsmuffel fotografiere ich meist im JPG-Modus. Selten nutze ich DNGs, wie z. B. bei Bild #462.

Link to post
Share on other sites

Hallo Hartmut, Dieter,

Grundsätzlich nutze ich an der S2 die niedrigste ISO 160, selten 320.

Ich habe aber an meiner Kamera die Belichtungskorrektur ständig auf -1 Blende gestellt.

Deswegen auch die kräftigen Farben und sind immer etwas dunkler, besonders wenn man in einer Schlucht Aufnahmen macht. Ansonsten lasse ich die Bilder wie sie sind, bei den letzten Bildern mußte ich einen cyan Stich feststellen der vermutlich von dem extrem blauen Himmel kam. Auch ist auf meinen Objektiven so gut wie immer ein Polfilter.

Gruß Martin

Link to post
Share on other sites

Hallo Martin,

das ist natürlich eine idividuelle Betrachtung. Wie schon angemerkt, wären mir die Farben schlicht zu knallig und unnatürlich. Ich habe vor Jahrzehnten auch oft Polfilter benutzt, aber nach einem Seminar in Wetzlar darauf bis heute verzichtet. Ich fand seinerzeit die Festellung Osterlohs - "eine Scherbe vor der Scherbe ist eine Scherbe zu viel" - für mich und meine Leica-Objektive - damals noch mit R 6.2 - passend.

MfG Dieter

Link to post
Share on other sites

Hallo Dieter,

Da gebe ich dir Grundsätzlich recht was Filter vor dem Objektiv anbelangt!

Aber egal ob Hasselblad oder Leica Objektiv, als Scherben möchte ich sie nicht betrachten😉, schon des Preises wegen. Und der Polfilter ist selbstverständlich ein original Leicafilter und nicht von Hama...... oder ähnliches.

Gruß Martin

Link to post
Share on other sites

Hallo Martin,

ich durfte gerade die neuste M-Scherbe für € 7.300 in Wetzlar entgegennehmen und jetzt muß ich natürlich noch probieren, ob sie das auch wert ist.

Übrigens, den Begriff "Scherbe" habe ich so Ende der 80er bei Günter Osterloh, dem früheren Leiter der Leica-Akademie, "erlernt" und der sollte es ja eigentlich wissen, zumindest was die Leica-Glaswaren betrifft. Nimm`s also nicht so ernst und "trink Dich Einen", anstatt.

MfG Dieter

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 5.6.2021 um 16:17 schrieb Bavaria:

[...]   Und der Polfilter ist selbstverständlich ein original Leicafilter und nicht von Hama...... oder ähnliches.

Gruß Martin

Original LEICA? Du meinst Schneider.

Edited by nocti lux
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...