Jump to content
Sign in to follow this  
WSt

Tmax 400 - Rollfilm

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Was ist nur los mit diesem Film? Ich bekomme ihn nicht mehr in die Jobo-Spule hinein. Nicht etwa aus Ungeschicklichkeit, jahrzehntelange Erfahrung. Der neue Träger scheint die Ursache des Problems zu sein. Außerdem ist er auch noch falsch auf das Schutzpapier geklebt. Die unteren Bildnummern ragen in das Negativ hinein.

 

Gibt es ähnliche Probleme mit dem Delta?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Außerdem ist er auch noch falsch auf das Schutzpapier geklebt. Die unteren Bildnummern ragen in das Negativ hinein.

 

Wie meinst du das? Die Bildnummern haben doch nichts mit dem Schutzpapier zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Rand oberhalb des Negativs sollte doch zumindest in etwa der Breite unterhalb des Negativs entsprechen. Wenn das nicht der Fall ist, der untere Rand nur knapp 1 mm beträgt, der obere etwa 3, 5 mm, dann ragen doch die Bildnummern zum Teil in das Negativ hinein. Der Film ist dann nicht so geklebt, dass er mittig auf dem Schutzpapier liegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beide Spulen in der Kamera, die abgebende wie die aufnehmende, haben ihre feste Position. Eine fehlerhafte Filmführung ist dann nicht mehr möglich. Nein, der Film ist schlampig hergestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Traurig traurig. Erst Schmutzpartikel, dann durchschlagende Rückpapiernummern und jetzt sowas, wobei ich letzteres zwar nicht schön, aber immerhin nicht so draamatisch finden würde.

Trotzdem, was bin ich froh, Selbstversorger zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Das Schlimmste ist, dass ich diesen Film nicht mehr in eine Jobo-Spule einspulen kann, wie schon in # 1 geschrieben. Versucht habe ich schon - um den Anfangsdrall zu mildern - , vorne den Film um einige mm zu kürzen, dann die Ecken abzuflachen. Alles vergeblich. Meine Hoffnung ruht nun auf dem Delta. Wer hat einen besseren Vorschlag?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Schlimmste ist, dass ich diesen Film nicht mehr in eine Jobo-Spule einspulen kann, wie schon in # 1 geschrieben. Versucht habe ich schon - um den Anfangsdrall zu mildern - , vorne den Film um einige mm zu kürzen, dann die Ecken abzuflachen. Alles vergeblich.

Na dann will ich dir mal mit einem Tip aus der Patsche helfen, den mir Fotoklaus vor Jahren gab, als es mir nach dem Umstieg auf Jobo ähnlich ging.

Einfach am Anfang einen 5mm breiten Streifen erst gegen den Drall umknicken(so richtig feste) und ihn dann wieder gerade streichen. Das wirkt Wunder!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, das werde ich ausprobieren. "Vor Jahren" war allerdings der Filmträger auch noch ein anderer, und in dieser Zeit hatte ich mit dem Tmax überhaupt keine Probleme. Selbst entmutigen möchte ich mich im Vorfeld jetzt natürlich nicht. Ich werde dann berichten.

Edited by WSt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann will ich dir mal mit einem Tip aus der Patsche helfen, den mir Fotoklaus vor Jahren gab, als es mir nach dem Umstieg auf Jobo ähnlich ging.

Einfach am Anfang einen 5mm breiten Streifen erst gegen den Drall umknicken(so richtig feste) und ihn dann wieder gerade streichen. Das wirkt Wunder!

 

Sehr guter Tipp. Alles läuft wieder wie gewohnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann will ich dir mal mit einem Tip aus der Patsche helfen, den mir Fotoklaus vor Jahren gab, als es mir nach dem Umstieg auf Jobo ähnlich ging.

Einfach am Anfang einen 5mm breiten Streifen erst gegen den Drall umknicken(so richtig feste) und ihn dann wieder gerade streichen. Das wirkt Wunder!

Toller Tipp,

habe ich immer voller Verzweiflung genau so gemacht, wenn ich kurz davor stand zum HB-Männchen zu werden....

Inzwischen habe ich eine Paterson-Dose, irgendwie scheint es da leichter zu gehen, wenn der Widerstand der zwei Kügelchen überwunden ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inzwischen habe ich eine Paterson-Dose, irgendwie scheint es da leichter zu gehen, wenn der Widerstand der zwei Kügelchen überwunden ist.

Ich hab ewig die billigen AP Dosen benutzt, deren Spiralen ebenfalls Kügelchen besitzen. Die sind den windigen JOBO Teilen haushoch überlegen. Wenn man dieses kinderleichte, sichere und schnelle Einspulen gewöhnt ist, ist der Umstieg auf JOBO schon hart. Aber irgendwann wollte ich halt mal ne Dose, die wirklich dicht ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...