Jump to content
gauss

Silberflecken

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo, früher gab es von Tetenal das EXARGENT, damit konnte man Fixer und Silbefflecken aus Kleidern entfernen.... gibt es aber nicht mehr.... hat ein erfahrener Laborant eine Idee?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möglicherweise geht es mit einem Bleichbad und anschließender Fixage. Es ist aber angeraten vorher zu prüfen, an unkritischen Stellen, ob nicht die Chemie auch den Stoff angreift. Je nach Art kann es aber auch sein, dass man es nicht ganz weg bekommt.

Wenn man z. B. Zweibad-Triponal (Schwefel-)toner hat kann man das Bleichbad von dem nehmen.

Ansonsten ginge wohl auch z. B. Agfa 503:

 

50 g Kaliumzyanoferrat (III), auch bekannt als rotes Blutlaugensalz

10 g Kaliumbromid

 

auffüllen auf 1000 ml Wasser

 

Anschließend abspülen und mit normalen Fixierbad behandeln. Am Schluß gut auswaschen.

 

Eventuell ginge es auch mit Farmerschen Abschwächer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke...für den Hinweis.

habs jetzt mit Farmerscher Abschwächer (ist glaube ich dein Rezept oben) zusammen mit Kaliumjodid und anschl Fixage probiert... es scheint zu gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freut mich, dass es funktioniert.

Kaliumjodid ist deluxe da teuer, sollte aber natürlich auch gehen.

Das Agfa-Rezept ist ein reines Bleichbad.

Im Farmerschen Abschwächer ist kein Alkaliehalogenid enthalten. Nur Kaliumzyanoferrat (III) und Natriumthiosulfat, manchmal noch Thioharnstoff. Durch die Zugabe des Kaliumjodids wird er zu einer Art Bleichbad mit eingebautem Fix. Nachher extra fixieren ist aber wohl sicherer.

 

Das Bleichbad wäre übrigens, dunkel gelagert, Jahre lang haltbar, wohingegen sich der Abschwächer in kurzer Zeit zersetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmh, das Sicherheitsdatenblatt zu Tetenal Exargent

http://www.tetenal.com/SIDA/SIDAUK/101006.pdf

sagt, da sei

https://de.wikipedia.org/wiki/Thioharnstoff und

https://de.wikipedia.org/wiki/Amidosulfons%C3%A4ure

drin ... vielleicht mal die Freundin mit der Freundin in der Apotheke befragen oder Ondrej und Jiri, die Sonnabends immer das Partyzubehör bringen?

 

Sonst mal die Versandhändler nach einem Ladenhüter abklappern?

 

Oder Omas Hausmittel gegen Silbersulfidflecken http://www.chemieunterricht.de/dc2/tip/07_05.htm anwenden (Alufolie und Soda)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...