Jump to content
AndreasB

Mit der CL auf La Palma

Recommended Posts

Nach meiner Rückkehr vom Wandern auf La Palma möchte ich kurz einige Eindrücke geben:

 

Die Unterseite hatte ich vor der Reise mit eine Klarsichtfolie geschützt, das Display mit einer Glasfolie.

Einen Kameragurt hatte ich nicht angebracht, nur eine dünne Handschlaufe der D-Lux zur Sicherheit.

Die CL mit dem TL23er oder dem TL18er passte gut in eine vorhandene Bauchtasche. Dort war sie immer griffbereit und baumelte nicht an der Schulter oder vor dem Bauch herum. Damit wäre sie beim Wandern sicher beschädigt worden. Außerdem war es auf La Palma sehr staubig, so dass sie auch aus diesem Grund in der Bauchtasche besser aufgehoben war.

 

Die Bedienung ist wirklich sehr einfach und intuitiv, der Sucher ist für mich sehr gut.

 

Erkenntnis: Man kann mit der CL fotografieren. Die Kamera macht richtig Spaß.

Der jpeg-Output gefällt mir sehr gut, ganz im Gegensatz zur Q die ich deswegen schnell wieder abgab. Die CL bleibt.

Autofocus auf Spot gestellt, da "Feld" teils hinter dem Motiv liegende Kanten anvisierte.

Kamera auf Standard-Bildlook gestellt, Kontrast weich, Schärfe und Sättigung hoch.

Belichtungskorrektur hatte ich wie bei den Xen auf -0,3 gestellt, das war oft etwas zu dunkel. Bin wieder auf EV0.

Mit den beiden Linsen kam ich gut zurecht, ich hatte tagsüber oft das TL18er drauf, Nachmittags und Abends mehr das TL23er

Die richtige Belichtung zu finden war auf Grund harter Kontraste und heftiger hell/dunkel Übergänge nicht einfach, ich machte meistens zwei Bilder mit unterschiedlichen Belichtungen. Die EV-Einstellung mit dem linken Rädchen ist genial.

Die CL machte mit dem AWB bei dem überwiegend weichen Licht zu kühle Bilder. Ich war meistens mit der Einstellung "Bewölkt" unterwegs.

Auf das rechte Rädchen hatte ich nur ISO und den Weißabgleich gelegt. Ins FN-Menü musste ich nur selten

Panoramafunktion klappt gut.

 

Nachtaufnahmen mit dem 23er waren gut, mussten aber ein wenig in den Tiefen aufgehellt werden (jpegs in LR).

Insgesamt hatte ich nur 4-5 Bilder der Endauswahl ein wenig aufgehellt. Der Rest war für mich ok.

 

Ich bin nun sicher, mit der CL den würdigen Nachfolger für meine Xen gefunden zu haben und bin mit dem Kauf sehr zufrieden.

 

 

 

 

 

 

 

So, das wars fürs erste. Nachfolgend eine Reihe von Bildern. Alle jpeg-ooc ohne Bearbeitung, wenn nicht anders beschrieben. zu 99% aus der Hand aufgenommen.

Edited by AndreasB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Voll gegen die hinter dem Dunst stehende Sonne aufgenommen. Leider dort viel zu hell, aber man kann die über die Felswand fließende Wolkenfront noch gut erkennen, die sich beim Runterfallen wieder auflöst. Das wäre wohl was für DGN

Edited by AndreasB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×