Jump to content
AndreasB

Mit der CL auf La Palma

Recommended Posts

Beeindruckende Bilder von deiner Reise. Danke für‘s mitnehmen.

Die CL scheint wirklich toll zu sein, genau das richtige für mich als Jpg Fan und BA Muffel.

Könnte ich mir als Ergänzung zu meiner D-Lux 109 vorstellen.

Edited by Jochen65

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beeindruckende Bilder von deiner Reise. Danke für‘s mitnehmen.

Die CL scheint wirklich toll zu sein, genau das richtige für mich als Jpg Fan und BA Muffel.

Könnte ich mir als Ergänzung zu meiner D-Lux 109 vorstellen.

 

 

Ich habe auch seit Jahren für die  (vom jpeg-Bildergebnis her ) grandiose X1 einen Nachfolger gesucht und hatte fast alle Nachfolger Xen und die Q. Was mir bei den Xen fehlte, war der Sucher. Nun habe ich einen Ersatz, der super kompakt ist, toll aussieht, sehr einfach zu bedienen ist und für meine persönlichen Ansprüche gute ooc-jpegs liefert.

 

BA ist auch nicht mein Ding, ich verschlimmbessere alles nur. Bei den wenigen Bildern, die ich etwas aufgehellt habe, bin ich in LR sogar nur an die jpegs gegangen, da diese bei meiner BA-Erfahrung im Endergebnis (für mich) besser wurden, als das bearbeitete DGN. In LR (ich habe noch das alte LR5) kann man die Bilder leichter und feiner aufhellen, als in Photoshop Elements. Mir ist auch egal, ob die Bilder irgendeine Verzerrung haben, die ich kaum aussprechen kann, oder in der 100%-Auflösung Farbsäume oder Banding-Erscheinungen. Das alles kenne ich nur aus dem LUF, ist mir aber in meiner Praxis ohne explizitem Suchen noch nie aufgefallen. Mir und meiner Familie gefallen die CL-Bilder überwiegend auch ohne RAW-Entwicklung, auch mit leicht schiefem Horizont oder teils abgesoffenen Dunkelbereichen, ausgefressenen Wolken usw. Gott sei Dank habe ich meine Ansprüche an das Bildergebnis nicht bis zur Perfektion angehoben. Daher bin ich mit dem gegebenen zufrieden, wo andere schon ihre Probleme haben. Kommt immer darauf an, welche Ansprüche Du hast und wo Du (kameramäßig) herkommst.

 

Die Q war, abgesehen vom speziellen jpeg-Bildlook, für meine Zwecke insgesamt schon zu groß. In die Lenkertasche ging sie nur so gerade eben rein, in einer Position, die mir nicht behagte. Beim Wandern in die Bauchtasche passte sie gar nicht. Die kompakte CL ist daher für mich die X mit Sucher und Wechseloptik.

 

Bei mir also alles im grünen Bereich. Noch ein Tip: Lese im Forum über die CL nicht zu viel von den anerkannten Profis  (das meine ich positiv) unter den Testern oder Besitzern. Diese legen die Messlatte an die CL oft für den Normalanwender zu hoch, sodass Du unter Umständen ins Zweifeln kommst...

Edited by AndreasB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Voll gegen die hinter dem Dunst stehende Sonne aufgenommen. Leider dort viel zu hell, aber man kann die über die Felswand fließende Wolkenfront noch gut erkennen, die sich beim Runterfallen wieder auflöst. Das wäre wohl was für DGN

 

Ganz genau!!! 

 

Die Fotos erwecken Fernweh. Interessante Serie über das Land aber auch über die Leistungsfähigkeit der Kamera.

 

Mein Tipp: bestücke eines deiner Objektive mit einem leichten Grau-Verlaufsfilter. Mache ich selbst bei der D109 so. In Spotmessung "scannen" und die Belichtung etwas ausgleichen. Dann klappen auch solche Aufnahmen vor Ort mit hohen Kontrasten in JPEG besser. Der Rest ist dann auch in der Nachbearbeitung leichter zu bewerkstelligen, wenn überhaupt noch notwendig. Verhindert auch spätere Tonwertabrisse in der Nachbearbeitung wie sie hier in einigen Bildern zu erkennen ist.

 

Gruß

Bernd

Edited by Bernd1959

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

 

ist schon lange her, das wir dort waren, noch mit der M7. Wir waren damals froh, dass wir keine Räder dabei hatten, Ihr doch auch nicht. Oder? Unser Quartier war über der Hauptstadt, mit unüberwindlichen Steigungen. Die Vulkanroute sind wir auch gewandert.

 

Ich glaube, wir haben die richtige Kamera gekauft. Sehr schöne Bilder!

 

Gruß,

Kladdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöne Bilder, die zeigen wie gut heute jpg-Aufnahmen sein können. In den meisten Fällen sind diese Bilder mehr als ausreichend für normalen Fotodruck oder Betrachten auf dem Monitor. Erst recht bei Projektion mittels Beamer genügen jpgs.

Wichtig ist, dass die Bilder gut gestaltet sind. Natürlich könnte man RAW-Aufnahmen weiter bearbeiten oder verfeinern, aber ich würde mir für eine solche Reportage diese Arbeit nicht antun. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass jpg in etlichen Jahren noch gelesen werden können, wesentlich größer als bei Kameraspeziellen RAWs. Ich spreche da aus Erfahrung. Das gilt übrigens nicht nur für Bilder sondern auch für alle anderen Daten auf Speichern.

Edited by Böhm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

 

habe gerade etwas von Lenkertasche gelesen (zu spät). Doch die richtigen Hardcore-Radler. Alle Achtung! So etwas hätte ich mich nicht mal in unserer Sturm-und-Drang-Zeit gewagt.

 

Gruß,

Kladdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Bilder, ganz ohne Zweifel.

 

Ich will auch kein Wasser in den Wein schütten, aber nenne mir jemand eine aktuelle Kamera mit mindestens APS-C-Sensor, die diese Bilder nicht ebenso hinbekommen hätte. Mehr noch: ich hatte letztens Gelegeneheit, die Fotofähigkeiten des Huawei P10 Smartphones mit Dual Leica Kameramodul auszuprobieren. Ich wette, dass hier, in Forumsqualität, P10-Aufnahmen niemand von den gezeigten unterscheiden könnte. Wer kein Tele braucht und nur bei besten bis moderaten Lichtverhältnissen fotografiert, braucht sich dann nicht mal über eine Lenkertasche Gedanken zu machen.

 

Kleine Anmerkung noch: einige der Bilder würden m.E. gewinnen, wenn sie ein wenig dunkler wären.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöne Bilder, die zeigen wie gut heute jpg-Aufnahmen sein können.

 

Heute las ich einen Test u.a. über die Jpegs aus der CL. Diese seien weitaus besser als die aus der TL2. Die Fotos von Andreas beweisen dies auch eindrucksvoll. 

 

LG

Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich nervt zunehmend das Vergleichen mit anderen Produkten. Ob man die Fotos von bikedoll auch mit anderen Kameras oder Smartphones ebenso gut hingekriegt hätte, ist mir völlig wurscht. Ich erfreue mich an seinen oder den Bildern von anderen oder nicht. Anregungen und Tipps, was der Bildautor oder die Autorin vielleicht hätten anders machen können, finde ich in Ordnung. Das weckt auch mein Interesse, weil ich davon etwas lernen kann und mich vielleicht inspiriert, meine Werkzeuge (z.B. die Xen) noch besser kennen zu lernen und wenn ich Glück habe, sich in besseren Bildern auswirkt.

 

Gruß

leiceria

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Bilder, ganz ohne Zweifel.

 

Ich will auch kein Wasser in den Wein schütten, aber nenne mir jemand eine aktuelle Kamera mit mindestens APS-C-Sensor, die diese Bilder nicht ebenso hinbekommen hätte. Mehr noch: ich hatte letztens Gelegeneheit, die Fotofähigkeiten des Huawei P10 Smartphones mit Dual Leica Kameramodul auszuprobieren. Ich wette, dass hier, in Forumsqualität, P10-Aufnahmen niemand von den gezeigten unterscheiden könnte. Wer kein Tele braucht und nur bei besten bis moderaten Lichtverhältnissen fotografiert, braucht sich dann nicht mal über eine Lenkertasche Gedanken zu machen.

 

Kleine Anmerkung noch: einige der Bilder würden m.E. gewinnen, wenn sie ein wenig dunkler wären.

Natürlich könnten meine Nikons (DX-Format) das auch, aber Im digitalen Zeitalter der Fotografie sind halt die Leisungsfähigkeit fast aller Kameras zusammen gerückt. Im der analogen Ära war dies natürlich anders. Da brauchte es schon handwerkliche Fähigkeiten in allen Bereichen. Da kam das Bild ohne irgendwelche Umwege direkt auf den Film. Da musste die Optik und andere Dinge schon sehr gut sein.  Dafür war u.a. Leica ja schon berühmt. Allerdings wird man den Unterschied eines APS-C Sensors und einer 14 BIT-RAW Datei in der weiteren Verarbeitung und die damit hergestellte JPEG-Datei bei einer 30x45 oder gar 40x60 Vergrösserung schon sehen. Technisch anspruchsvolle Fotografie fängt ab MFT und erst recht bei APS-C hier an. Von Vollformat sprechen wir jetzt besser nicht. 

 

Gruß

Bernd

Edited by Bernd1959

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dir mag es wurscht sein,

 

Leiceria,

 

Leica kann  und darf es das nicht sein. Leica muss sich im Wettbewerb sehen, im technischen, aber auch im preislichen. Und da wird es immer schwieriger, die Vorteile zu sehen und die damit verbundenen exorbitanten Preise zu rechtfertigen. Schau Dir mal das genannte Smartphone an, schau Dir an, wie "analog" sich im Pro-Bereich die Kamera "manuell" steuern lässt, und Du wirst überrascht sein. So, wie Still und Video im Amateurbereich schon fast vollständig zusammen gewachsen ist, so werden wir das auch bei den Fotoaufnahmegeräten sehen. Schon jetzt fotografieren viel mehr Menschen mit dem Handy - sufficient quality! - denn mit einer herkömmlichen Kamera. Und die Bilder sind technisch besser, bis in die Nacht hinein, und lebendiger als je zu Fotozeiten, selbst noch vor zwei, drei Jahren. Davor kann und sollte man die Augen nicht verschließen.

 

Wie gesagt, Leica darf das am Allerwenigsten. Ich finde gut, dass Sie den Weg mit Huawei gehen und sich dort wirklich mit Apple und Samsung an die Spitze gesetzt haben, aber ich bin auch gespannt, wie sie im anspruchsvolleren Segment weiter bestehen wollen. Die Doppelgleisigkeit mit SL und M10 ist der überkommenen Klientel geschuldet und wird ja auch ziemlich kompromisslos durchgezogen, aber der Wettbewerb ist mit seinen Systemkameras technisch schon wieder deutlich davon gezogen. Zumindest der SL, die M10 lässt Vergleiche ja nur bedingt zu. Für Leica wrd es zukünftig nicht leichter.

 

Zu Deinem Unmut, solche Fragen hier, angesichts der schönen Bilder zu diskutieren: In diesem thread, in dieser Forumsabteilung insgesamt, wird die (neue, digitale) CL herausgestellt, werden ihre Fähigkeiten gerühmt, hier insbesondere die, diese Bilder mit ihr machen zu können. Wären sie im Fotobereich eingestellt, würde ich Dir Recht geben, dann hätte ich mich auf den Helligkeitshinweis beschränkt.

Edited by halo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich empfehle wärmstens den Faden im internationalen Forum mit dem Titel "After buying a new camera you ...." Am besten Foren meiden und vor allem nicht das publizieren, woran man besonders hängt.

Edited by EUSe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Bilder, ganz ohne Zweifel.

 

Ich will auch kein Wasser in den Wein schütten, aber nenne mir jemand eine aktuelle Kamera mit mindestens APS-C-Sensor, die diese Bilder nicht ebenso hinbekommen hätte. Mehr noch: ich hatte letztens Gelegeneheit, die Fotofähigkeiten des Huawei P10 Smartphones mit Dual Leica Kameramodul auszuprobieren. Ich wette, dass hier, in Forumsqualität, P10-Aufnahmen niemand von den gezeigten unterscheiden könnte. Wer kein Tele braucht und nur bei besten bis moderaten Lichtverhältnissen fotografiert, braucht sich dann nicht mal über eine Lenkertasche Gedanken zu machen.

 

Kleine Anmerkung noch: einige der Bilder würden m.E. gewinnen, wenn sie ein wenig dunkler wären.

 

 

Ehrlich gesagt, sehe ich das absolut genauso wie Du. Ich denke sogar, dass mir z. B. eine Fuji XE3 oder die Fuji100er für meine Anwendungen sogar die konstanteren und einen Tick besseren jpeg-Ergebnisse liefern würde. Sogar die Bilder aus meiner ollen D-Lux 5 gefallen mir bei gutem Wetter sehr gut und die reichen für meine Homepage, ein paar Wandbilder und das jährliche 30x30 Fotobuch überwiegend auch aus.

 

Aber mir geht es nicht nur um das Bildergebnis, das bei mir nicht von Ansprüchen an die Eliteklasse geprägt ist. Mir macht das Anfassen und der Gebrauch der Kamera auch viel Spaß, und das ist mir -mit dem mir liegenden UI und dem minimalistischen Design- der sehr happige Aufpreis wert. Jedesmal, wenn ich die Kamera in die Hand nehme freue ich mich und ich nehme sie gerne mit. Bei den Fujis oder einem guten Fotohandy wäre ich mir nicht sicher, ob ich dann noch so viel Spaß am Fotografieren hätte, auch wenn das sicherlich total doof ist.

 

Ich finde auch meine uralte Braun Atelier Anlage toller, als das ganze neue Gedöns, auch wenn die Braun technisch sich auf Steinzeitniveau befindet. Aber auch bei der Braun reicht mir das, was rauskommt vollkommen und ich finde sie dazu noch absolut klasse. Das hat alles mehr mit Bauchgefühl als mit technischen Abwägungen zu tun. Vielleicht wird man so, wenn man älter wird...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Andreas, das kann ich ohne jede Abstriche akzeptieren. Keinesfalls will ich Dir den Spaß an der CL nehmen. Und was Deine Braun Atelier-Anlage betrifft: Unbedingt behalten und genießen! Mehr "sound" kannst Du heute kaufen, Multi Room Gedöns auch, aber eine gradlinigere Wiedergabe (natürlich stark abhängig von den verwendeten Lautsprechern) wirst Du heute auch kaum finden.

 

 

Eva, Deiner Empfehlung kann ich nicht ganz folgen.

 

Klar wird das fotografische Leben einfacher, wenn man sich im Elektromarkt eine Knipse kauft und dann seine Ergebnisse im Familienkreis rumzeigt. Wozu dann ein Forum und gar Gedanken, die einen aus seiner Zufriedenheit aufschrecken könnten!?

 

Wir sind hier aber nun mal in einem Forum, zudem im kameraspezifischen Teil.

Edited by halo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann Deiner Empfehlung nicht ganz folgen.

 

Klar wird das fotografische Leben einfahcher, wenn man sich im Elektromarkt eine Knipse kauft und dann seine Ergebnisse im Familienkreis rumzeigt. Wozu dann ein Forum und gar Gedanken, die einen aus seiner Zufriedenheit aufschrecken könnten!?

 

Wir sind hier aber nun mal in einem Forum, zudem im kameraspezifischen Teil.

 

 

Meintest Du mich und meinen letzten Beitrag?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, unsere Beiträge haben sich überschnitten. Ich wollte direkt auf Eva reagieren und habe dies nun nachträglich auch gerade gerückt. Sorry!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Bilder, ganz ohne Zweifel.

 

...

 

Kleine Anmerkung noch: einige der Bilder würden m.E. gewinnen, wenn sie ein wenig dunkler wären.

 

Danke für die Anmerkung!

Ich denke, Du meinst # 4,11,14,16,19 und 28?  

Edited by AndreasB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×