Jump to content

The Leica Forum uses cookies. Read the privacy statement for more info. To remove this message, please click the button to the right:    OK, understood.

Photo
- - - - -

M10 + 135/2,8 Elmarit mit Brille?


  • Please log in to reply
3 replies to this topic

#1 arno_nyhm

arno_nyhm

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1,758 posts

Posted 24 September 2017 - 21:03

Advertisement (Gone after free registration)

Hallo Forenti,

 

mich reizt das Brillen-135er. nicht, dass sich die Brennweite unbedingt bräuchte oder sonderlich oft nutzen würde. ich finde das Objektiv einfach nur interessant und würde es mir einfach gerne mal gönnen- aus reinen Spaßgründen.

 

aber es sollte schon an der M10 nutzbar sein. Hat da jemand Erfahrungen? Passt das Brillen-Elmarit 135/2,8 an die M10 oder hat die Sucheränderung der M10 auch eine Inkompatibilität mit alten Brillenlinsen zur Folge?

 

Gruß

Arno.



#2 Frank.O

Frank.O

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 405 posts

Posted 25 September 2017 - 07:09

Moin,

 

ich habe so’n Ding. Habe es damals an der M9 benutzt. Technisch gibt es keine Probleme, es wird der 90-mm-Sucherrahmen eingespiegelt. Was allerdings der Sucherrahmen umfaßt und was dann auf dem Bild ist unterscheidet sich dermaßen, daß ich’s bald gelassen hab. Wenn man sich’s schönreden wollte könnte man das als „sehr komfortable Sucherreseve“ bezeichnen.

 

Ich hab dann die Brille abmontiert und das Objektiv später an einer Nex 5n und an einer Fuji benutzt. Das ging sehr gut. Wenn man also für die M10 schon einen elekterischen Sucher hat ist das durchaus empfehlenswert. Mit dem Meßsucher — auch wegen der geringeren Einstellgenauigkeit — eher weniger.

 

Ich benutze es inzwischen nicht mehr. Wenn Du es haben willst kann ich es hier in den Gebrauchtmarkt stellen, sag bescheid.

 

Bis denn...

Frank



#3 kunzhobel

kunzhobel

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 817 posts
  • City / Ort:Schwerin

Posted 25 September 2017 - 21:01

Ich nutze es an der M9. 135mm an der M ist natürlich immer schwierig. Allerdings geht aus meiner Sicht das Framing besser als mit dem kleinen 135er Rahmen. Was mir sehr gefällt: Man kann es mit zwei kleinen Schräubchen am Sucher sehr einfach selbst justieren. Eine Schraube für den Höhen- und eine Schraube für den Seitenfehler. Ausgangspunkt ist dabei die korrekte Deckung bei Unendlich. Ich habe es so für f2,8 optimiert.

 

Gruß Gregor



#4 arno_nyhm

arno_nyhm

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1,758 posts

Posted 26 September 2017 - 20:34

die M10 hat aber ja eine andere Suchervergrößerung als M2-M9. ich sorge mich nur darum, ob die Brille genau vor den Sucher passt. die andere Vergrößerung könnte ja allenfalls beim Fokussieren problematisch werden - ich denke aber, dass das nicht der Fall sein wird da die Vergrößerung ja an beiden Brillenseiten gleich korrigiert wird und der "Fehler" sich so selbst aufheben wird.




0 user(s) are reading this topic