Jump to content

The Leica Forum uses cookies. Read the privacy statement for more info. To remove this message, please click the button to the right:    OK, understood.

Photo
- - - - -

M10 Bildbetrachtung an TV


  • Please log in to reply
12 replies to this topic

#1 swissdesign

swissdesign

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 56 posts

Posted 12 September 2017 - 08:36

Advertisement (Gone after free registration)

Als technisch völlig unbegabter, langjähriger M-Anhänger (von M4-M9) werde ich beim Kamera-Neukauf bei der M bleiben und die M10 kaufen.

Was die Betrachtung der Bilder angeht, habe ich 2 Fragen:

1.

Kann man die M10 direkt an ein TV-Gerät anschliessen und falls ja, mit was ?

2.

Kann man - und die Frage hat mit Leica eigentlich nichts mehr zu tun - die im Laptop als Dokumente gespeicherten                                              Bildserien - von dort auch direkt an das TV-Gerat anschliessen und falls ja mit was?

 

Besten Dank für die Antworten  



#2 UliWer

UliWer

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 8,915 posts

Posted 12 September 2017 - 08:59

Zu 1:

 

Die M10 hat keine digitale Hardwareschnittstelle. Theoretisch müsste es über Wifi klappen, wenn es gelingt, das TV-Gerät, das natürlich auch wifi-fähig sein müsste, ins selbe Netz wie die Camera zu bringen.  Ist vermutlich tüftelig und langsam.

 

Zu 2:

 

Der Lap-Top hat mit Sicherheit eine Hardwareschnittstelle, die man ans TV anschließen kann. HDMI ist wohl bei neueren Geräten am verbreitetsten.  

 

Nach meinem Eindruck ist 1. nicht sonderlich sinnvoll, weil man allenfalls  jpg-Dateien aus der Kamera - also unbearbeitet - bekommt. Wenn man das will, ist es viel einfacher, die Speicherkarte unmittelbar am TV-Gerät zu verwenden, was bei den meisten Geräten geht. Beides setzt allerdings voraus, dass man überhaupt jpg-Dateien gespeichert hat; die  Original-DNG wird das TV-Gerät mit großer Wahrscheinlichkeit nicht lesen können.

 

Wenn man allerdings Wert auf eine einigermaßen ansprechende Präsentation legt, sollte man sich schon die Mühe machen, die Dateien vorher zu bearbeiten (z.B. gerade zu rücken...). Die gängigen Bearbeitungsplattformen wie. z.B. Lightroom, bieten eigene Präsentationsprogramme, die über die HDMI-Schnittstelle tadellos am TV funktionieren.

 

Bei jeder TV-Präsentation sind allerdings Fotos, die im Hochformat aufgenommen wurden,  wegen des TV-Bildschirmformats suboptimal. Sollte man sich auch vor der Präsentation überlegen.  


Edited by UliWer, 12 September 2017 - 09:08.

  • cp995 said thank you to this

#3 JensR

JensR

    Benutzer

  • Members
  • 387 posts
  • City / Ort:Nähe Trier

Posted 12 September 2017 - 09:20

Es gibt auch Blu-rayplayer, die eine Schnittstelle für SD Karten und USB Stick haben, da läßt sich auch das Foto auf den TV übertragen.

Mit dem Amazon fire stick werden die Fotos ebenso zur Ansicht übernommen.

Es gibt viele Möglichkeiten.

Und richtig: Hochformat würde ich nicht empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Jens


Computer und digitale Knipserei gehören zusammen !


#4 halo

halo

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 3,461 posts

Posted 12 September 2017 - 09:33

Wie auch immer Du die Dateien auf den TV-Monitor bringst, ist keine Hexerei. Du wirst schnell Deinen eigenen Weg finden, z.B. Dateien am Computer bearbeiten, dann die JPEGs auf einen Stick kopieren und mit dem in die USB-Buchse des Fernsehers.

 

Du musst aber beachten, dass die normale Einstellung  des TV-Bildes mit großer Wahrscheinlichkeit für Deine Bilddateien nicht die optimale ist. Dafür musst Du wahrscheinlich an SAturation, Kontrast, Helligkeit etc. je nach Modell an den Reglern "drehen" und dann immer zwischen Deiner TV- und Deiner JPEG-Einstellung wechseln. Das kann bei manchen TV-Geräten nervig sein. Wichtig ist nur, dass Du die einmal als optimal empfundenen Einstellungen beibehältst, ggf. notierst. Nur so kannst Du die Qualität der Bilder beurteilen, nicht, wenn Du meinst, immer ein bisschen nachjustieren zu müssen.



#5 cp995

cp995

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 574 posts

Posted 12 September 2017 - 18:36

...

Bei jeder TV-Präsentation sind allerdings Fotos, die im Hochformat aufgenommen wurden,  wegen des TV-Bildschirmformats suboptimal. Sollte man sich auch vor der Präsentation überlegen. ...

 

DAS ist für mich das Hauptproblem, solange der Monitor sich nicht automatisch auf Hochkantformat dreht ... :(


Edited by cp995, 12 September 2017 - 18:36.

Chris


#6 UliWer

UliWer

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 8,915 posts

Posted 12 September 2017 - 23:31

Es heißt, das Leica zur nächsten Funkausstellung das Monitormodell "OUBIO" herausbringt. Dann klappt die Formatumstellung im Handumdrehen.

Edited by UliWer, 12 September 2017 - 23:32.

  • X2_Neuling, halo and SUSIKO said thank you to this

#7 weinlamm

weinlamm

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1,328 posts
  • City / Ort:Nordhessen

Posted 13 September 2017 - 09:10

Hat das mit dem direkten Anschließen schon einer hinbekommen...? Ich nämlich nicht. 

 

Ich mache das wie folgt, wenn es schnell gehen soll:

- Übertragen der Bilder auf's iphone

- von dort dann am Fernseher abspielen (hab da so ne App für)

 

Das mit der Wiedergabe auf dem Fernseher ist eine tolle Sache bei den Sony-Kameras. Machen wir recht oft, wenn am Wochenende mal Besuch da ist. Ne Runde knipsen (gerade auch viele Kinder sind da dann ein tolles Motiv - und schauen sich gerne später am Fernseher an) und dann einfach den Fernseher anmachen. Sitzen eh alle drumherum... 

 

Insofern finde ich unheimlich schade, dass die M10 das nicht auch hinbekommt.  :(


42. :-)

#8 pop

pop

    Moderator

  • Moderators
  • 20,385 posts
  • Locationnear Basel

Posted 13 September 2017 - 09:23

Hat das mit dem direkten Anschließen schon einer hinbekommen...? Ich nämlich nicht. 

 

Ich mache das wie folgt, wenn es schnell gehen soll:

- Übertragen der Bilder auf's iphone

- von dort dann am Fernseher abspielen (hab da so ne App für)

 

Das mit der Wiedergabe auf dem Fernseher ist eine tolle Sache bei den Sony-Kameras. Machen wir recht oft, wenn am Wochenende mal Besuch da ist. Ne Runde knipsen (gerade auch viele Kinder sind da dann ein tolles Motiv - und schauen sich gerne später am Fernseher an) und dann einfach den Fernseher anmachen. Sitzen eh alle drumherum... 

 

Insofern finde ich unheimlich schade, dass die M10 das nicht auch hinbekommt.  :(

Hat dein Fernseher keinen SD-Slot und keinen USB-Anschluss? Und deine Set-top box? Und dein DVD-/Blueray Player?


Philipp
...


Beiträge in dieser blauen Schrift schreibe ich als Moderator. --
I use this blue typeface when I write in my function as a moderator.


#9 elmars

elmars

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 4,076 posts
  • City / Ort:Niederrhein

Posted 13 September 2017 - 09:42

Solche Leute mit solchen Fernsehern gibts. Meiner hat das alles nicht.
  • halo said thank you to this

#10 weinlamm

weinlamm

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1,328 posts
  • City / Ort:Nordhessen

Posted 13 September 2017 - 09:48

Hat dein Fernseher keinen SD-Slot und keinen USB-Anschluss? Und deine Set-top box? Und dein DVD-/Blueray Player?

 

Ehrlich gesagt kann ich dir das gar nicht so genau sagen...  :rolleyes:

 

USB: ja

SD: Hhmmm...? Weiss ich ehrlich gesagt gar nicht... Der vorherige hatte das - aber der jetzt... Vielleicht. Müsste ich mal schauen...

DVD- bzw. Blueray-Player:  Haben wir gar nicht mehr... Mit dem letzten Umzug entsorgt. Im übrigen genauso wie die Stereo-Anlage samt CD-Player und dem alten Videorekorder. Den hatten wir schon seit vielen, vielen Jahren nur noch rumstehen...  :huh:  

Firetv-Stick: ja; vorhanden

 

Bei uns zu Hause läuft inzwischen alles quasi digital. Filme, Videos, Bilder und Zeugs wird auf der Fritzbox gespeichert und von dort aus via Wlan abgespielt. Radio gibt's bei uns auch nur noch als Internetradio bzw. über diverse Handys mit App. 

 

 

Ich hätte da das "Anschließen" ggf. in Anführungszeichen setzen sollen. Weil gemeint ist damit eher, dass ich die Kamera nicht mit dem Fernseher verbunden bekomme (also ohne Karte aus der Kamera zu nehmen). 

 

Mal ne ganz blöde Frage wegen der Frage nach USB. Ich hab nämlich damals meine Kamera und das Ladegerät aus dem Karton genommen - und den Rest in ne Ecke geworfen. Sind da in dem Karton ggf. Kabel mit denen ich die Kamera zumindest über den USB-Anschluss an den Fernseher anschließen könnte...?

Wäre zwar nicht ganz das, was ich mir persönlich in der heutigen Zeit vorstellen würde - aber zumindest könnte man dann mein "Sonntags-Problem" damit lösen. 


42. :-)

#11 walle

walle

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 515 posts

Posted 13 September 2017 - 10:05

Sind da in dem Karton ggf. Kabel mit denen ich die Kamera zumindest über den USB-Anschluss an den Fernseher anschließen könnte...?

 

Wo würdest du solch ein Kabel kameraseitig (Wir sind bei der M10, oder?)  anschließen wollen?

Wo ist das Problem, eine SD-Karte aus der Kamera zu entnehmen und direkt oder mittels USB-

Kartenleser in ein TV-Gerät o.ä. zu stecken?


Edited by walle, 13 September 2017 - 10:05.

  • weinlamm and JensR said thank you to this

#12 Eclat Blanc

Eclat Blanc

    Langjähriger Neuling

  • Members
  • 1,382 posts
  • LocationMünchen/Munich
  • City / Ort:München

Posted 13 September 2017 - 10:08

Eine M 10 direkt an den Fernseher anzuschließen, um dort die Fotos anzuschauen, geht doch nur als Notbehelf. Ich kann mir nur vorstellen, daß ich das während einer Reise im Hotelzimmer oder in der Ferienhaus tun würde. Zu Beginn der Digitalfotografie wurde diese Vorgehensweise manchmal praktiziert; das hat bei mir solche Vorbehalte gegen die neue Technik verfestigt, daß es lange dauerte, bis ich mich mit dem Gedanken befasste, selbst digital zu fotografieren.

#13 weinlamm

weinlamm

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1,328 posts
  • City / Ort:Nordhessen

Posted 13 September 2017 - 10:44

Wo würdest du solch ein Kabel kameraseitig (Wir sind bei der M10, oder?)  anschließen wollen?

Wo ist das Problem, eine SD-Karte aus der Kamera zu entnehmen und direkt oder mittels USB-

Kartenleser in ein TV-Gerät o.ä. zu stecken?

 

Tja... Sowas zu schreiben passiert einem, wenn man nicht zu Hause sitzt bzw. die Kamera in der Hand hat...  :rolleyes:

 

Hast recht; das war ja auch so eine Sache, die ich vergaß. Die M10 hat ja gar keinen entsprechenden Anschluss...  Also wär's doch wirklich super, wenn Leica da noch was basteln würde. Also auf der Seite der Software... Irgendwas in die Firmware - oder eine zusätzliche App, die die Übertragung auf den Fernseher übernimmt. 

Vielleicht gibt's ja auch mal so einen Workshop für M-Besitzer wie jetzt bei der SL...  :rolleyes:

 

Und das mit der "Speicherkarte raus" ist - wenn ich das richtig überlege - dann auch wieder so ein Problemchen... Weil da sind bei mir nur dng-Dateien drauf... und die erkennt der Fernseher jetzt auch nicht...  :rolleyes:

 

Also gäbe es da für mich zwei Lösungen:

 

- wenn ich weiss, dass ich Bilder später auf dem Fernseher zeigen will: umstellen auf raw+jpg.

- oder, einfach wie bisher auch, Bilder auf's iphone übertragen und dann zeigen 


42. :-)


0 user(s) are reading this topic