Jump to content

The Leica Forum uses cookies. Read the privacy statement for more info. To remove this message, please click the button to the right:    OK, understood.

Photo
- - - - -

Tri-Elmar 28-35-50


  • Please log in to reply
141 replies to this topic

#21 xyz

xyz

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 14,573 posts

Posted 15 September 2017 - 10:39

Advertisement (Gone after free registration)

Die Variante in Chrom entsprach der ersten, nicht zweiten Version.

 

xyz.


  • Samsona said thank you to this

#22 jofe

jofe

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 980 posts
  • City / Ort:Dortmund

Posted 15 September 2017 - 12:02

Die Variante in Chrom entsprach der ersten, nicht zweiten Version.

 

xyz.

 

Ja.


Gruß

 

Jochen


#23 screwmount

screwmount

    Neuer Benutzer

  • Banned
  • 296 posts

Posted 20 September 2017 - 10:12

Aber es ist und bleibt ein Rohrkrepierer....
Streulicht anfällig wie die ärgste Billigknipse

Hab meines schnellstens wieder verkauft...

#24 halo

halo

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 3,461 posts

Posted 20 September 2017 - 10:28

Du hättest bei Deinem Rohrkrepierer (ist es Dir an der Kamera explodiert?) als Erstes die Frontlinse putzen sollen. Danach hättest Du keine Streulichprobleme mehr gehabt. Ich kann bei meinem Exemplare jedenfalls nicht einmal welche provozieren.


  • kladdi and Deido said thank you to this

#25 Samsona

Samsona

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 336 posts
  • LocationSauerland

Posted 20 September 2017 - 11:13

Aber es ist und bleibt ein Rohrkrepierer....
Streulicht anfällig wie die ärgste Billigknipse

Hab meines schnellstens wieder verkauft...

 

Bei 50mm ist es schon anfällig. Kann man aber

beheben lassen.

Sonst genial. 

Jetzt bei der M10 ist die Anfangsöffnung mit 4,0 auch nicht mehr 

so problematisch zu sehen.


  • Deido said thank you to this

Siggi

 

 

M3 Althase


#26 xyz

xyz

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 14,573 posts

Posted 20 September 2017 - 12:06

Weils *** war


Aber es ist und bleibt ein Rohrkrepierer....


Alter Skatspruch:

»*** im Kanonohr,
Kommt gottseidank recht selten vor.«

Sachlicher kann man auf die zitierten posts kaum antworten.

xyz.

#27 screwmount

screwmount

    Neuer Benutzer

  • Banned
  • 296 posts

Posted 20 September 2017 - 19:09

Du hättest bei Deinem Rohrkrepierer (ist es Dir an der Kamera explodiert?) als Erstes die Frontlinse putzen sollen. Danach hättest Du keine Streulichprobleme mehr gehabt. Ich kann bei meinem Exemplare jedenfalls nicht einmal welche provozieren.



Meine Linsen sind immer sauber, vorne und hinten!

Man kann vieles schön reden, aber meines war einfach schlecht...

#28 01af

01af

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 7,555 posts

Posted 20 September 2017 - 19:20

... aber meines war einfach schlecht ...

 

Pech für dich. Meines (zweite Version – bzw. dritte, wenn man das LHSA-Sondermodell mitzählen will – vor wenigen Jahren gebraucht gekauft) ist richtig gut. Es ist zwar schon etwas gegenlichtempfindlicher als die meisten anderen M-Objektive, besonders in der 50-mm-Einstellung ... aber nicht so, daß es ernsthaft störte oder gar ein Grund wäre, es wieder loswerden zu wollen.



#29 screwmount

screwmount

    Neuer Benutzer

  • Banned
  • 296 posts

Posted 20 September 2017 - 19:30

Schön für dich

#30 Deido

Deido

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 542 posts
  • City / Ort:Ruhrgebiet

Posted 22 September 2017 - 19:33

Außerdem gibt es ja auch die passende Streulichtblende! Für das Tri-Elmar Vers. I ist es die Leica 12592 A58. Nutze ich, wenn denn erforderlich...



#31 artisan

artisan

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 7,047 posts

Posted 23 September 2017 - 07:52

Man kann vieles schön reden, aber meines war einfach schlecht...

Zustimmung wenn es um die Mechanik geht. Ich habe zwei Versuche gestartet (beide Versionen). Die erste brauchte ständig mehrere Anläufe zum Einspiegeln der Sucherrahmen, die zweite ebenso. Dazu kam die lässige (sich ständig lösende) Verschraubung am Frontring, was dazu führte, dass die Bedienringe sich von Zeit zu Zeit - also häufig - lockerten.

Die Abbildungsleistung war sehr gut, bis auf die Streulichtempfindlichkeit. Da dürfen aber bei einer solchen Konstruktion keine Wunder erwartet werden.

 

Käme mir heute eines in die Finger könnte ich noch einmal schwach werden. Das Prinzip gefällt mich nach wie vor. Einzig die Mondpreise bewahren einen vor Blödsinn.


  • Samsona said thank you to this

#32 01af

01af

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 7,555 posts

Posted 23 September 2017 - 09:19

Bei manchen Exemplaren des Tri-Elmar-M 28-35-50 mm Asph ist die Mechanik etwas hakelig, andere laufen einwandfrei. Angeblich ist die Wahrscheinlichkeit, ein gutes Exemplar zu erwischen, bei der zweiten Version (mit 49 mm Filtergewinde) höher ... schließlich war das ja der Grund für die zweite Version: eine verbesserte Mechanik. Kann aber auch sein, daß das zumindest zum Teil auch daran liegt, daß von der ersten Version (mit 55 mm Filtergewinde) mehr Exemplare in Umlauf sind ... und daß sie älter sind.

 

Daß du gleich zwei hakelige Exemplare hintereinander erwischtest, war einfach Pech. Mein Exemplar (zweite Version, vor vier Jahren gebraucht gekauft) läuft einwandfrei. Und erst kürzlich hatte mein Händler eins der ersten Version, welches ebenfalls wie Butter lief.


  • tri said thank you to this

#33 halo

halo

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 3,461 posts

Posted 23 September 2017 - 09:36

Man sollte noch darauf hinweisen, dass in der Fokussierung (zumindest der ersten Version, meines Wissens aber nicht geändert) intern noch ein Weichkunststoff-Mitnehmer arbeitet, der bei längerem Nichtgebrauch einen Memoryeffekt zeigt, der leicht als "hakeln" empfunden werden kann. Einige komplette Fokussierbewegungen lassen ihn wieder verschwinden. Darauf hatte Leica während der Bauzeit direkt hingewiesen.

Die mechanischen Verbesserungen zur zweiten Version beschränkten sich lt. Leica auf die Einspiegelungsmimik der Leuchtrahmen, sieht man von der größeren Kompaktheit (Filtergewinde E49 statt E55) einmal ab.



#34 Jan Böttcher

Jan Böttcher

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 2,866 posts

Posted 23 September 2017 - 11:23

Aber es ist und bleibt ein Rohrkrepierer....
Streulicht anfällig wie die ärgste Billigknipse

Hab meines schnellstens wieder verkauft...

 

Also ich möchte ungern in den Verdacht geraten, Leica oder Leica-Produkte zu verteidigen, aber es muß dich klar sein, daß ein Objektiv, das drei Brennweiten in sich vereint, immer ein Kompromiß sein muß.

 

Mehr Linsen, mehr Mechanik, mehr Gewicht und Volumen (als 1 Objektiv).

Weniger Lichtstärke, weniger Kontrast / mehr Streulichtempfindlichkeit (da mehr Glas-Luft-Flächen), weniger Gewicht und Volumen als 3 Objektive.

 

 

Ab und zu dann mal wieder eigene und fremde Fotos angucken, und nachforschen, was ein Foto zum Bild macht. Das ist selten der Umstand, daß das verwendete Objektiv Repro-Objektiv-Qualitäten hatte, sondern eher eine gelungene Komposition und zur rechten Zeit am rechten Ort ausgelöst haben.

 

Klar verlangt man als Zahler von L-Preisen auch Spitzenqualität. Trotzdem sollten einem ein paar Rahmenbedingungen klar bleiben (kinpse ich gerade mit der Sonne im Rücken oder nicht?). Es sollte auch klar sein, daß man bei Meßsucher (ohne Live-View) das Streulicht und Blendenfleckem etc. nicht so beurteilen kann wie bei einem SLR Sucher oder eben einer Digicam mit Live-View.


  • kladdi, EUSe and halo said thank you to this

#35 tri

tri

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 2,846 posts

Posted 23 September 2017 - 12:52

Von Anfang an bis heute mit meiner Version 2 des tri-elmars sehr zufrieden.
  • kladdi and EUSe said thank you to this

#36 EUSe

EUSe

    Benutzer

  • Members
  • 839 posts

Posted 23 September 2017 - 15:23

Obwohl meine Version 2 auch etwas hakelig ist, bin ich zufrieden. Anbei eines meiner Lieblingsbilder.

Attached Files


  • kladdi and Eclat Blanc said thank you to this

#37 cp995

cp995

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 574 posts

Posted 23 September 2017 - 17:47

Ein Kollege hat ein Tri-Elmar der zweiten Serie. Jetzt hat er auch eine M10. Ich habe Bildergebnisse von der Kombi gesehen. Sehr sehr gut. Die Linse würde ich gerne drauftun fürs Erkunden einer Stadt oder Landschaft bei Tageslicht.

 

Mmh...

Ich habe schon zu DSLR und DSLM Zeiten die letzten Jahre keine Standard- oder WW Zooms mehr haben wollen

 

- zu groß

- zu schwer (im Vergleich zu Einzellinsen)

- zu lichtschwach (im Bedarfsfalle)

 

Und an einer M brauche ich sowas dann erst recht nicht.

Die Zeit zum Wechseln ist doch da ...


Chris


#38 halo

halo

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 3,461 posts

Posted 23 September 2017 - 18:15

Kein Problem, kannst Du halten wie der Bauer Nolte.

 

Wobei groß und schwer in diesem Fall sicher nicht zutrifft und auch das dritte Argument wird schwach, wenn man an die Neuauflage des 5.6/28ers denkt.



#39 cp995

cp995

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 574 posts

Posted 23 September 2017 - 18:32

...

Wobei groß und schwer in diesem Fall sicher nicht zutrifft und auch das dritte Argument wird schwach, wenn man an die Neuauflage des 5.6/28ers denkt.

 

Doch, das Leica "Zoom" 28-50 wiegt 340g bei 58mm Länge

 

f4 gibt es bei Primes nicht, also nehmen wir das jeweils nächstliegende Asph.:

 

- Elmarit 2,8/28 mit 180g und 31mm Länge

- Summarit 2,4/35 mit 197g und 34mm Länge

- Summarit 2,4/50 mit 190g und 33mm Länge

 

Auch wenn es erstmal reizt, sind die 3x "Trümmer" mir dann wirklich zu groß und schwer und als "Dunkelzoom" mit f4 dann wirklich nicht mehr attraktiv genug ...

 

PS: Das mit dem Nostalgie 5,6/28 hast Du ja sicher nicht ernst gemeint, oder? ;)


Edited by cp995, 23 September 2017 - 18:33.

Chris


#40 don daniel

don daniel

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1,502 posts

Posted 23 September 2017 - 18:49

Doch, das Leica "Zoom" 28-50 wiegt 340g bei 58mm Länge

 

f4 gibt es bei Primes nicht, also nehmen wir das jeweils nächstliegende Asph.:

 

- Elmarit 2,8/28 mit 180g und 31mm Länge

- Summarit 2,4/35 mit 197g und 34mm Länge

- Summarit 2,4/50 mit 190g und 33mm Länge

 

Auch wenn es erstmal reizt, sind die 3x "Trümmer" mir dann wirklich zu groß und schwer und als "Dunkelzoom" mit f4 dann wirklich nicht mehr attraktiv genug ...

 

PS: Das mit dem Nostalgie 5,6/28 hast Du ja sicher nicht ernst gemeint, oder? ;)

 

Äh, diese drei Linsen trägst du alle mit, wenn du die Brennweiten abdecken möchtest. Dann addiert sich das Gewicht. Und wechseln musst du auch noch. Klar, du hast dann mehr Lichtstärke. Ich persönlich ziehe lieber nur mit einem Objektiv los. Allerdings komme ich dann auch mit einer Brennweite aus. Mir ist wie dir die Lichtstärke dann wichtiger. Blende 4 taugt effektiv nur für Tageslicht. 




0 user(s) are reading this topic