Jump to content

Ordner à la Lightroom


happymac
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Nach mehr als 10 Jahren Lightroom bin ich vor 1 Woche auf Capture One 10 umgestiegen. Mit den Einstellungen komme ich schon ganz gut klar, die Katalog-/Bibliotheksorganisation allerdings finde ich unpraktisch.

 

Gibt es die Möglichkeit, wie bei Lightroom die Bilder nach Datum in Ordner zu importieren? Ich würde das bevorzugen und erst bei Bedarf aus einer Auswahl Sammlungen erstellen. Beim Standardimport versenkt Capture One die Bilder in den unendlichen Tiefen meines Mac. Das ist nichts für mich.

 

Ich könnte zwar die Bilder auch 1. mit LR importieren und 2. dann dem C1-Katalog zufügen, aber dann komme ich ja von LR nie los...

 

Tom

Link to post
Share on other sites

Ernst gemeinte Frage: Warum bist Du umgestiegen? Kamst Du mit Lightroom nicht mehr zurecht bzw. war die Bildqualität nicht (mehr) das, was Du wolltest?

Ich hatte mal die Testversion und kam gar nicht mit der Programmlogik von Capture One klar.

 

Danke für Deine Antwort,

 

Stefan

 

Nach mehr als 10 Jahren Lightroom bin ich vor 1 Woche auf Capture One 10 umgestiegen. Mit den Einstellungen komme ich schon ganz gut klar, die Katalog-/Bibliotheksorganisation allerdings finde ich unpraktisch.

Gibt es die Möglichkeit, wie bei Lightroom die Bilder nach Datum in Ordner zu importieren? Ich würde das bevorzugen und erst bei Bedarf aus einer Auswahl Sammlungen erstellen. Beim Standardimport versenkt Capture One die Bilder in den unendlichen Tiefen meines Mac. Das ist nichts für mich.

Ich könnte zwar die Bilder auch 1. mit LR importieren und 2. dann dem C1-Katalog zufügen, aber dann komme ich ja von LR nie los...

Tom

Link to post
Share on other sites

Hallo happymac,

 

ein weites Feld und Du hast recht, C1 hat noch „Luft nach oben“ bei den organisatorischen Dingen.

 

Es gibt 2 verschiedene Wege mit C1 zu arbeiten.

 

1. Sessions

Dabei hast Du standardmäßig vier Ordner (Capture, Selects, Output, Trash) deren Namen selbsterklärend sind. Importierte Bilder werden im Ordner Capture abgelegt. Sessions sind praktisch für abgeschlossene Einzelprojekte auf die man nicht jederzeit Zugriff haben muß. Man kann sie archivieren. Für die Einstellungen legt C1 in jedem Sessionordner einen Unterordner CaptureOne an.

Man kann im Importdialog für die vier Ordner auch eigene Orte angeben, wo die Dateien gespeichert werden sollen, ist aber unnötig. Auch die Benennung der importierten Dateien und noch etliche andere Sachen legt man beim Import fest.

 

2. Kataloge

Geeignet für größere Bilderarchive, die durchsuchbar sein sollen und wo man ständig Zugriff braucht.

 

Importierte Bilder könne im Katalog selbst abgelegt werden (das ist was Du mit „in den Tiefen verschwinden“ meinst). Ist aber unzweckmäßig und hat besonders bei großen Katalogen Nachteile hinsichtlich der Geschwindigkeit.

 

Man kann aber auch hier beim Import alle Details selber festlegen:

 

 

Im linken Bereich des hinteren Fensters sind alle Importoptionen zu sehen. Im Bereich „Importieren nach“ wählst Du bei „Dateien spei...“ Deinen obersten Bilderordner. Dann klickst Du bei Unterordner auf die drei Punkte, was das rechte (vordere) Fenster öffnet. Hier kannst Du unter Format Deine Ordnerstruktur festlegen. Wähle z.B. aus der Liste „Bild Jahr“ und hänge weitere Unterordner mit einem „/“ an, also z.B. <Bild Jahr>/<Bild Monat>/<Bild Tag>. Dann wird beim Import diese Ordnerstruktur erstellt.

 

Das ganze kannst Du dann als Voreinstellung für Unterordner sichern und beim nächsten Import einfach mit zwei Klicks aufrufen. 

 

Für weitere Einstiegshilfen solltest Du auf YouTube nach dem Kanal von PhaseOne suchen. Dort gibt es Anleitungsvideos und Aufzeichnungen sogenannter Webinare (z. Teil sogar auf deutsch). Ich fand die sehr hilfreich.

 

Bis denn...

Frank

Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

 

genial!!! Obwohl ich 2 Bücher (12) zu C1 gekauft habe, ist mir das irgendwie nicht aufgefallen, weil der Menüpunkt "Unterordner" erst erscheint, wenn man einen übergeordneten Ablageort auswählt. 

Herzlichen Dank für Deine Hilfe.

 

Beste Grüße

Tom

Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan,

 

aus mehreren Gründen (nicht abschließend)

 

1. Adobe wird m.E. langfristig keine Kauf-Software mehr anbieten. Die Produktpolitik der letzten Versionen zeigt das.

2. Lightroom ist sehr langsam. Selbst mit einem neuen Mac mit schnellem i7 Prozessor, SSD und 16 GB RAM wirkt die Software träge. Insbesondere das ständig notwendige Hin- und Herspringen zw. den Modulen ist zäh.

3. Genau diese ständig notwendige Springen nervt. Bei C1 lässt sich die gesamte Oberfläche individuell konfigurieren. Das ist wirklich genial.

4. Die Farben haben mich trotz ColorChecker Profil für meine Kameras (M9, M10 und Canon 5D MK II) nie überzeugt.

5. S/W-Umsetzung hat echte Schwächen beim Rendering, die mir in C1 bisher nicht aufgefallen sind.

6. Die integrierten Korrekturprofile für die Canon-Objektive sind 100x besser als in LR – ich hatte regelrecht das Gefühl, mit dem Wechsel zu C1 eine neue Objektivgeneration zu verwenden.

 

Aber: Ich mache gerade die ersten Schritte und erst nach einiger Zeit wird sich zeigen, ob sich der Wechsel in allen Belangen lohnt. LR ist ja noch weiterhin auf dem Rechner.

 

Beste Grüße

Tom

Edited by happymac
Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

 

bin etwas spät mit meiner Antwort ...

 

Herzlichen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen. Ich habe mir eine aktuelle Demo-Version von Capture One heruntergeladen und werde es in nächster Zeit noch einmal ausprobieren. Als alter Adobe-Jüngling fällt mir das schon schwer, denn der Arbeitsablauf, die Menüs usw. sind bei Adobe-Programmen recht konsistent und mir eben seit langem geläufig. Zumal ich derzeit mit Lightroom CC sehr gute Ergebnisse mit den Daten meiner M (240) bekomme. Habe mir mit Color-Checker ein Standardprofil angelegt, das ich im Regelfalle benutze. In bestimmten Fällen - Personen in farblich schwieriger Umgebung z. B. - greife ich auf das Adobe-Profil zurück, das für solche Fälle besser geht. Das Thema "Mietsoftware" juckt mich inzwischen nicht mehr. Als Berufsfotograf habe ich eh fast jede neue Version verwendet, da ist aus reiner Kostensicht die Mietversion nicht teurer, im Grunde sogar günstiger. Zudem werden die Aktualisierungen vor allem für die CC-Versionen gebracht, Programmneuerungen eh nur noch so. Zum Thema "Tempo" kann ich nur sagen, dass ich das Programm auf verschiedenen Macs laufen habe (MacBook Pro Mitte 2015 mit Flashspeicher und ein MacPro 2010) und die eigentlichen Katalog- und Bilddaten auf einer externen Transcent-Platte mit Thunderbolt sowie USB 3.0. Manchmal würde ich mir etwas mehr Tempo wünschen, im Großen und Ganzen geht es aber. Da ich, seit ich mit der Leica arbeite, fast nichts mehr mit der Canon-Reflex aufnehme - außer Sport - kann ich zu den Profilen nicht so viel sagen. Nur soviel: Die Leica-Objektive sind denen von Canon überlegen, Profil hin oder her ...

 

Mal sehen, was ich nach dem Test sage. Allerdings ist mir, als ich das vor einiger Zeit schon mal ausprobiert habe, die gesamte Oberfläche doch sehr fremd und kompliziert erschienen.

 

Schöne Grüße,

 

Stefan

 

 

 

Hallo Stefan,

aus mehreren Gründen (nicht abschließend)

1. Adobe wird m.E. langfristig keine Kauf-Software mehr anbieten. Die Produktpolitik der letzten Versionen zeigt das.
2. Lightroom ist sehr langsam. Selbst mit einem neuen Mac mit schnellem i7 Prozessor, SSD und 16 GB RAM wirkt die Software träge. Insbesondere das ständig notwendige Hin- und Herspringen zw. den Modulen ist zäh.
3. Genau diese ständig notwendige Springen nervt. Bei C1 lässt sich die gesamte Oberfläche individuell konfigurieren. Das ist wirklich genial.
4. Die Farben haben mich trotz ColorChecker Profil für meine Kameras (M9, M10 und Canon 5D MK II) nie überzeugt.
5. S/W-Umsetzung hat echte Schwächen beim Rendering, die mir in C1 bisher nicht aufgefallen sind.
6. Die integrierten Korrekturprofile für die Canon-Objektive sind 100x besser als in LR – ich hatte regelrecht das Gefühl, mit dem Wechsel zu C1 eine neue Objektivgeneration zu verwenden.

Aber: Ich mache gerade die ersten Schritte und erst nach einiger Zeit wird sich zeigen, ob sich der Wechsel in allen Belangen lohnt. LR ist ja noch weiterhin auf dem Rechner.

Beste Grüße
Tom

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Advertisement (gone after registration)

Nach mehr als 10 Jahren Lightroom bin ich vor 1 Woche auf Capture One 10 umgestiegen. Mit den Einstellungen komme ich schon ganz gut klar, die Katalog-/Bibliotheksorganisation allerdings finde ich unpraktisch.

 

Gibt es die Möglichkeit, wie bei Lightroom die Bilder nach Datum in Ordner zu importieren? Ich würde das bevorzugen und erst bei Bedarf aus einer Auswahl Sammlungen erstellen. Beim Standardimport versenkt Capture One die Bilder in den unendlichen Tiefen meines Mac. Das ist nichts für mich.

 

Ich könnte zwar die Bilder auch 1. mit LR importieren und 2. dann dem C1-Katalog zufügen, aber dann komme ich ja von LR nie los...

 

Tom

 

Hallo Tom,

 

Du kannst die Bilder in der bestehenden Ordnerstruktur auf der Festplatte nach CO importieren und auch so anzeigen. Die Bilder bleiben auf der Festplatte in dieser Ordnerstruktur erhalten. Das hat gegenüber dem Import in eine einzige "CO-Blackbox" auch den Vorteil, dass Deine Bilder weiterhin eine Ordnung haben, falls CO mal defekt sein sollte oder die einzige Bilddatei versehentlich gelöscht würde.

 

Die Zuordnung einzelner Bilder zu Alben etc. kannst Du dann bei Bedarf später machen. Auch dabei erfolgt die Zuordnung zu Alben etc. nur als Verweis ohne Verschiebung der Bilder auf der Festplatte.

 

Grüße,

Tom

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...