Jump to content

happymac
 Share

Recommended Posts

Tja, also bei der M-D muss man sich nicht merken, wo der Zweit- oder Drittakku ist, sondern wo man vor Wochen das Ladegerät hingelegt hat . 1000 Aufnahmen sind Standard, damit der Akku auch mal unter 20% geht. Ist ja wichtig für die Akkupflege ...

 

 

Das ist dann wohl die M-Digital? Bin noch neu hier Likka hihihi

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Zunächst hatte mich die Leistung des Akkus der M10 gegenüber M 262 ziemlich enttäuscht. Ich würde meinen, dass der mitgelieferte Akku maximal 1/3 der Leistung des Akkus der M 262 erbracht hat. Ein zweiter Akku zeigt sich nun ganz anders. Auch nach ca. 70 Aufnahmen, gelegentlicher Kontrolle am Bildschirm und einigen Minuten WLAN-Verbindung noch immer 100%. Vielleicht gibt es auch Unterschiede bei der Qualität der Akkus?

Grüße Christian

Link to post
Share on other sites

Die Akkus von M8 und M9 mussten erst 3 oder 4 mal erschöpft und geladen werden bevor die maximale Kapazität da war. Ich merke auch Unterschiede zwischen meine zwei Akkus, weiss nur nicht welche weniger Kapazität hat, der originelle oder der separat gekaufte

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Advertisement (gone after registration)

Habe gerade mit vollem Akku innerhalb von 30 Minuten 40 Makros fotografiert und dabei den LV genutzt - Akku hat jetzt noch 75 % :-( 

 

Aber mir ist auch aufgefallen, dass das Display dabei extrem warm (heiß wäre vielleicht übertrieben) geworden ist. Ist mir bei von Vorgängermodellen nie so aufgefallen.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hab kürzlich mehrere Stunden lang in der prallen Mittagssonne fotografiert mit meiner schwarzen M10. Da ist die aber ganz schön heiss geworden. Schwarzchrom und weniger gute Wärmeableitung als bei der M240 – das spürt man dann deutlich. Wäre ein Argument für die silberne M10.

 

Hmmm - wie nun? Wenn die Wärme von der prallen Mittagssonne kam, leuchtet mir nicht ein, inwiefern die Wärmeableitung der M240 anders oder besser sein sollte.

 

Wenn die Wärme von innen kam, hat das Gehäuse, das sich wärmer anfühlt, die bessere Wärmeableitung - Wärme die nach außen abgeleitet wird, fühlt man von außen; Wärme die innen gespeichert wird, fühlt man von außen nicht.

Link to post
Share on other sites

  • 2 months later...

Vorgestern fotografierte ich mit der Leica M10 auf einer Abendveranstaltung. Die ersten Aufnahmen enstanden im Vorfeld ab ca. 10.00 Uhr (ca. 200 Aufnahmen). Der Löwenanteil enstand zwischen ca. 17.00 Uhr und Mitternacht (über 900 Aufnahmen). Dafür verbrauchte ich zwei Akkuladungen. Alle Aufnahmen einzeln ausgelöst, auch öfter mal drei, vier Schüsse rasch hintereinander, aber kein Dauerfeuer. Vereinzelt wurden Ausschnitt oder Belichtung am Display geprüft, Live-View wurde nicht benutzt.

 

Das waren also gut 1.100 Aufnahmen in rund 14 Stunden mit zwei Akkus. Damit kann man leben, denke ich.

 

Was die Temperaturentwicklung angeht ... auf dem Höhepunkt der Veranstaltung wurde das Gehäuse spürbar warm. Aber nicht übermäßig warm oder gar heiß. Später am Abend, als die Kamera schon wieder ein wenig abgekühlt war (immer noch warm, aber weniger warm als zuvor), gab es plötzlich die Temperaturwarnung im Kamera-Display – zum ersten Male, seit ich die Kamera besitze. Nach Ausschalten, 15 s warten und wieder Einschalten war die Warnung weg und kam nicht wieder.

Link to post
Share on other sites

 

Vorgestern fotografierte ich mit der Leica M10 auf einer Abendveranstaltung. Die ersten Aufnahmen enstanden im Vorfeld ab ca. 10.00 Uhr (ca. 200 Aufnahmen). Der Löwenanteil enstand zwischen ca. 17.00 Uhr und Mitternacht (über 900 Aufnahmen). Dafür verbrauchte ich zwei Akkuladungen. Alle Aufnahmen einzeln ausgelöst, auch öfter mal drei, vier Schüsse rasch hintereinander, aber kein Dauerfeuer. Vereinzelt wurden Ausschnitt oder Belichtung am Display geprüft, Live-View wurde nicht benutzt.

 

Das waren also gut 1.100 Aufnahmen in rund 14 Stunden mit zwei Akkus. Damit kann man leben, denke ich.

 

Was die Temperaturentwicklung angeht ... auf dem Höhepunkt der Veranstaltung wurde das Gehäuse spürbar warm. Aber nicht übermäßig warm oder gar heiß. Später am Abend, als die Kamera schon wieder ein wenig abgekühlt war (immer noch warm, aber weniger warm als zuvor), gab es plötzlich die Temperaturwarnung im Kamera-Display – zum ersten Male, seit ich die Kamera besitze. Nach Ausschalten, 15 s warten und wieder Einschalten war die Warnung weg und kam nicht wieder.[/quote

 

 

Na ist doch gut so...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...