Jump to content
Bernd1959

Negativ-Scanner

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Ich nutze den Nikon LS 4000 - und VUESCAN.... läuft auf dem Mac einwandfrei...... und ist preislich interessant. Daneben nutze ich auch den Konica Minolta Dimage Scan Elite 5400 ... auch mit Vuescan...... der hat eine hohe Auflösung.

 

Ich habe die Fenster des Automatischen Einzugs beim Nikon vergrößert - sodass er 25 x 37 mm scannt... leider beschneidet der Minolta die Negative etwas,,,,, ähnlich einem Diarahmen..

 

Ich hatte auch schon mit dem Opticfilm 120 gearbeitet,,,,, mit super Ergebnissen,,,,,,,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an Alle,

 

vielen Dank an euer umfangreiches Feedback. Ich sehe, das wird nicht einfach werden. Aber der Anfang ist gemacht. Ein S/W-Film liegt bereits in der M6 TTl.

 

Nochmals Danke an alle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

… vor allen Dingen wäre er eine gute Lösung, falls Du dich doch noch entscheiden solltest, mit der Mittelformat-Fotografie anzufangen.

Der Nikon kann beides.

 

Ich habe vor Jahren den Fehler gemacht, mir einen reinen KB-Scanner zu kaufen (Plustek Opticfilm, sehr gut, reicht völlig für KB). Als es dann mit MF losging musste auch noch ein Epson Perfection her …

 

Sharif

 

Danke für den Hinweis. Eine MF-Kamera wäre auch noch an Bord. (Yashica 124G) Es ist wirklich eine Überlegung wert, zumal es eine schöne Ausrüstung ist.

 

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

I benutze fuer Negative den Plustek 8200Ai Scanner mit der damit gelieferten Silverfast Software. Fuer Silverfast unbedingt das aktuelle Update runterladen nach erfolgter Installation - es beinhaltet einige Verbesserungen, die Bugs in den Vorgaengerversionen waren (so verschiebt sich nun der Bildauswahlrahmen nicht mehr nach erfolgtem Scan und kann auch auf das naechste Vorschaubild angewendet werden). Ich scanne die Negative bei 3200 dpi, was mehr als ausreichend ist fuer eine sehr gute Qualitaet. Leider hat der Plustek-Scanner den Nachteil, dass er weniger gut mit Diascans umgehen kann - der Halter fuer gerahmte Dias legt diese etwas hoeher ein, so dass der Fokuspunkt des Scanners nicht mehr genau stimmt und die Dias an Schaerfe einbuessen. Den besten Kompromiss erreichte ich durch Herausnehmen der Dias aus den Rahmen und diese dann so einscannen wie Negative. Dann klappte das bestens - leider wird das nicht die beste Moeglichkeit sein, wenn man viele Dias zu digitalisieren hat. In diesem Fall kann ich Plustek Scanner nicht empfehlen - fuer Negative dagegen ist der Scanner sehr gut.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich befürchte, die letzten die einen Film digitalisieren müssen/wollen werden wohl auf Gebrauchtware zurückgreifen müssen.

 

Wieso das denn? Online gibt es noch eine genuegend grosse Auswahl an Scannern - Plustek wie oben eingangs von mir erwaehnt oder dann die Epson Vuescan Flachbettscanner, die den Vorteil haben, auch bis zu 4x5" Negative scannen zu koennen mit entsprechenden Haltern. 

Edited by Martin B

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Aber Sicherheit hast du nie, auch nicht bei einem Plustek oder ähnlichem...wer weiß wie lange es die noch gibt?

 

Da ich nun schon lange (> 10 Jahre) in den USA lebe, kenne ich den deutschen Onlinemarkt nicht mehr so gut. Daher mag mein Kommentar hier nicht voellig auch auf Deutschland zutreffen - in den USA jedoch erlebt Film eine Renaissance und ist wieder voll im Kommen. Plustek hat hier eine ganze Reihe an Scannern fuer Film zur Auswahl, ebenso andere Anbieter. Etwas schwieriger wird es allerdings fuer Mittel- und Grossformatfilme, hier gibt es nur einige Scanner-Modelle zur Auswahl, wovon einige recht teuer sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich nun schon lange (> 10 Jahre) in den USA lebe, kenne ich den deutschen Onlinemarkt nicht mehr so gut. Daher mag mein Kommentar hier nicht voellig auch auf Deutschland zutreffen - in den USA jedoch erlebt Film eine Renaissance und ist wieder voll im Kommen. Plustek hat hier eine ganze Reihe an Scannern fuer Film zur Auswahl, ebenso andere Anbieter. Etwas schwieriger wird es allerdings fuer Mittel- und Grossformatfilme, hier gibt es nur einige Scanner-Modelle zur Auswahl, wovon einige recht teuer sind.

 

Das alles täuscht ein wenig:

  • Aktuelle 35mm Filmscanner - ich meine damit keine Geräte, die mit einer Handy-Kamera ein 35mm Negativ/Dia abfotografieren - werden wohl auch in den Staaten nur noch von Pacific und Plustek geliefert. Die Pacific-Geräte werden für Deutschland als reflecta gelabelt, Plustek findet man unter eigenem Namen im Angebot. Alle anderen Geräte - insbesondere Nikon, Minolta, Canon - sind verstaubte Lagergeräte aus dem letzten Jahrzehnt, vom Lastwagen gefallen oder halt gebraucht - und können somit Probleme mit aktuellem Betriebssystem haben. 
  • Wenn man die Preise der 135er Scanner mit denen der 120er Scanner vergleicht, dann liegt da schon der Faktor 3-6 dazwischen, und man muss sich fragen, ob nicht ein 35mm-Filmscanner (für die Leica) + ein guter Flachbrett-Scanner (Epson) die sinnvollere Lösung ist. Unproblematisch ist sie in jedem Fall.
Edited by jofe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso das denn? Online gibt es noch eine genuegend grosse Auswahl an Scannern - Plustek wie oben eingangs von mir erwaehnt oder dann die Epson Vuescan Flachbettscanner, die den Vorteil haben, auch bis zu 4x5" Negative scannen zu koennen mit entsprechenden Haltern. 

Da hast du mich missverstanden.

Meine Antwort war auf Silent Shutters Post, das es Filmscanner geben wird, solange irgendeiner noch einen Film digitalisieren will....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Preis Leistung aus eigener Erfahrung Canon 9000F Mark 2 . So um die 250 Euronen . Scannt bis 9000 dpi. Im Scan Gear Program reduzieren der üblichen Staub und Kratzer am Negativ Automatisch. Wie auch Benutzerdefinierte Einstellungen möglich. Bedienprogramm sehr übersichtlich.

Dias /SW/ Negativ und Positiv Filme so wie 6x6 Negative . Fotos und Dokumente ob SW oder Farbe. In Kombination mit einen Canondrucker läuft alles auf einen Bedienfeld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Tips und Infos. Hab mich jetzt für Nikon Coolscan 5000 ED entschieden. Für MF kommt dann bei Bedarf ein Flachbett dazu. Erste Ergebnisse mit Vuescan sind vielversprechend (SW-Negativ und Dia). Empfehlung: The Vuescan Bible gibt es günstig bei Kindle :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für MF ist der Epson V800 eine hinreichend gute Lösung. Er löst optisch ca 2400 dpi auf, damit kommt man schon recht weit, und mit EpsonScan kann man sofort los legen.

 

 

Gibt es weitere Erfahrungen mit Mittelformatscannern? Von Epson gibt es z.B. noch die 600er und 700er Reihe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Die international inzwischen zum Kult gewordene Lösung heißt BEEON...

 

darf man fragen, was das ist?

 

 

Nein, bitte nicht....

......nicht auch hier aus "klein mach gross" machen.....(bezieht sich auf andere vorausgegangene Foreneintraege, wo BEEON ueberstilisiert wurde).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso das denn? Online gibt es noch eine genuegend grosse Auswahl an Scannern - Plustek wie oben eingangs von mir erwaehnt oder dann die Epson Vuescan Flachbettscanner, die den Vorteil haben, auch bis zu 4x5" Negative scannen zu koennen mit entsprechenden Haltern. 

 

Die machen auch bis 8X10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier gibt es einen Test, den habe ich mir damals als DVD gekauft, es ist überraschend.... leider sind die Daten zu groß für die Darstellung hier im Forum.... ich kann aber mal zwei (es sind mehrere Scans) zum Vergleich an eine Mail zusenden.....

 

http://www.cafr.ebay.ca/itm/Imacon-Flextight-646-848-vs-Epson-V700-scanner-TEST-analogue-film-cameras-lenses-/251468816288

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Jetzt hast du drei Verweise zur Verfügung gestellt ... und ich weiß immer noch nicht, was BEEON sein soll.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...