Jump to content
Bernd1959

Negativ-Scanner

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Ich hatte in den 70iger Jahren mal eine Olympus PenFT (Halbformat-SLR), deren Objektive ebenfalls statt der üblichen Blendenwerte Zahlen von 1-6 oder höher hatte. Ich hatte mich damals schnell daran gewöhnt.

Gruß

leiceria

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, 

so, heute ist der Minolta DiMAGE Scan Elite 5400 eingetroffen. Gleich mal am 2018er Mac mini mit dem USB2.0 Anschluss angesteckt und Vuescan aufgemacht ... geht !! Für meine Ansprüche sollte das Gerät ja mehr als ausreichend sein. 

Jetzt muss ich mich nur noch in Vuescan einarbeiten und das Programm kennenlernen und ein gutes Tutorial anschauen oder mal das Handbuch durchlesen... 

Das Teil ist nicht besonders schnell, und eine TIFF Datei hat mit 5400 DPI 110 Megabyte, ein JPEG hat 11MB.

Weiss jemand, ob Vuescan einen Index Scan kann bzw. ob und wie man dann einen Batch Scan macht?

soll ich bei Vuescan bleiben, oder soll ich mich auf die Suche nach der original Minolta DiMAGE Scan Utility Software machen?

Edited by Krusty

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Krusty,

die Suche nach der original Scansoftware von Minolta für den Mac kannst du dir für deinen neuen Mac mini sparen. Das wird nie und nimmer funktionieren. Als dieser Scanner auf den Markt kam, verwendete Apple noch die sogenannnten PowerPC Prozessoren von Motorola und IBM. Bis etwa 2011 hat man mit Rosetta noch diese Architektur sehr erfolgreich simuliert, sodass man ohne Probleme ältere Programme, die nicht für die Intel Prozessoren geschrieben waren, nutzen konnte. Das funktioniert mit Mojave schon lange nicht mehr. VueScan wird wohl das Sinnvollste sein.

Gruß Pit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, 

ja denke ich auch. Hab mich heute morgen schon etwas mit Vuescan gespielt und die Software macht einen guten Eindruck. Cool ist: Ich habe Negative von einem Urlaub gefunden. Da hatte ich eine Pentax Optio dabei (Mini Knipse mit 3 Megapixel) und meine Frau eine Minolta analog Knipse. Bei den gescannten Negativen sind irgendwie Welten zwischen analog und digital. Die Digitalen Bilder sind irgendwie voll matschig, verpixelt etc. und können nicht mit den analogen Bildern mithalten... 

 

Eine Frage noch: Der Minolta hat die ICE Funktion. In Vuescan ist das die Option "Infrarot-Reinigung" oder?

Edited by Krusty

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Krusty:

Eine Frage noch: Der Minolta hat die ICE Funktion. In Vuescan ist das die Option "Infrarot-Reinigung" oder?

Ich denke, ja

Share this post


Link to post
Share on other sites

habe gerade ein Vergleichscan Imacon P2 vs. Nikon Coolscan 5000 gemacht.

Sind beide gut, aber der Imacon sollte doch dem Nikon (deutlich) überlegen sein ... ist er auch.

Habe einen Portra gescannt, vielleicht liegt es auch daran, dass beim Nikon die Staubentfernung (leicht) eingeschaltet war ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...