Jump to content
happymac

Kameragurt/Kunststoffschutz

Recommended Posts

Genau das ist das Problem bei den Artisan-&-Artist-Gurten: Sie sind meist zu kurz, nämlich 90 cm. Ich hätte gerne 110 oder 120 cm ...

Dann nimm doch so einen (gibt's auch in kürzer).

 

Der ACAM-306N von Artisan & Artist ist zwar nicht ganz billig ... aber das ist dem edlen Material (Seide) geschuldet. Diese Seidenstrippen sind phantastisch – wenn ich mit einer fixen Länge zurechtkäme, dann hätte ich nur solche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

(1) Hast du dir mal die Gurte von Peak Design angeschaut?

https://www.peakdesign.com/product/straps

(2) Oder mal bei Thomas Leuthart geschaut (er bietet auch Wunschlängen an):

http://straps.leuthard.photography

 

 

(1) Ich habe ein geniale Kameratasche von Peakdesign mit genau diesem Gurtsystem (sehr gut!). Der Befestigung des Kameragurts mit den dünnen Schnürchen an einer 10.000 EUR Kombi würde ich jetzt allerdings nicht vertrauen – vielleicht zu Unrecht...

 

(2) Sieht cool aus und wirkt durchdacht. Ob ich die Sache mit dem extra O-Ring gut finden soll, weiß ich nicht. Die Dinger müsste ich mal im Original sehen.

 

In jedem Fall prima Tipps. Danke Dir!

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest JensR

Wem die Artisan-Straps etwas zu kostspielig sind, gibt es hier vielleicht eine Alternative:http://www.sailor-strap.com/store/

Gruss

Gregor

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bllig ist dieser Umhängeriemen aus USA auch nicht.

Ich habe etwas gegoogelt. Mit etwas Basteltalent, Meterware dieser Bergsteigerschnüre kann ich mir diese Umhänger sehr gut selbst basteln. Und das für unter 10€ haltbar in der Länge die ich haben möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wem die Artisan-Straps etwas zu kostspielig sind ...

 

Wenn ich sehe, wie lange meine A&A's schon halten, dann relativiert sich der Preis schon ...

Und im Verlgeich zum Preis der M eh'

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wundert mich das jetzt über den Preis der Artisan Strapsen nicht geredet wird, aber wenn ich einen Hinweis auf eine günstigere Alternative gebe, wird dann gleich gesagt, dass

1. diese auch nicht billig ist (was ist der Artisan dann???)

2. die Haltbarkeit der A&A als Rechtfertigung für den Preis des A&As herangeführt wird (wer sagt denn, das die Sailor nicht genausgut hält).

 

Auch wenn jemand 10k für ein M-System ausgibt, heisst es noch lange nicht, das derjenige auch bereit ist für ein Strap viel zu zahlen.

 

Ich persönlich habe aktuell den Slide Lite von Peak Design und ein Strap von Leuthart. Die A&As sind mir persönlich zu teuer, deshalb würde ich mir eher eines von Sailor kaufen.

 

Na ja, aber jedem das seine [emoji6].

 

Ich wollte nur auf verschiedene Hersteller hinweisen.

 

 

Gruss Gregor

 

Gesendet von iPadPro mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

eigentlich finde ich die Riemen die jeder Leica beiliegen wunderbar. Unverwüstlich, praktisch kein knuddeln, gute Befestigungen und damit sicher in der Anwendung. Leder hat doch eigentlich den Nachteil, dass es sich im Nassen unangenehm anfühlt, Wasser aufnimmt und schlecht trocknet. Das dann in 'ner Fototasche und herzlichen Glückwunsch.

 

Nur so eine Feststellung und jetzt gerne weiter mit den Designriemchen. 

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

...eigentlich finde ich die Riemen die jeder Leica beiliegen wunderbar. Unverwüstlich, praktisch kein knuddeln, gute Befestigungen und damit sicher in der Anwendung...

 

Leider liegt so ein Riemen der neuen M10 nicht mehr bei, sondern ein lederner, der nicht verstellbar ist.

 

Gruß

Georg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Georg,

 

Leider liegt so ein Riemen der neuen M10 nicht mehr bei, sondern ein lederner, der nicht verstellbar ist. ...

 

 

ups, danke für den Hinweis. Ebenso klasse wie der fehlende Kantenschutz. Fehlt nur noch das man sagt, dass das Design ist und puristische Form der Kamera hervorhebt. 

 

Gruß

Thomas

 

P.S. Wenigstens wird der Standard-Trageriemen noch als Zubehör angeboten: https://www.hq-cameras.com/de/leica~c27/leica-standard-tragriemen-m-serie-14312~p11213  . Macht vielleicht Sinn, den beim Kauf einer M10 mit rauszuleiern? 

Edited by thowi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verwende an der M10 einen alten, mit der R3 gelieferten, Gurt, der leicht an- und abzunehmen ist (gegenläufige Metallhaken und Lederschlaufe) und durch seine geflochtene Machart sich angenehm trägt und gut verstaubar ist. Gibt es vielleicht noch im Gebrauchthandel. Abmontieren muss man den Gummi(?)-Schulterschutz, der im Alter spröde und porös wird. Ich habe auf diesen Original-Leicagurt hier schon mehrfach hingewiesen. Schade, dass er nicht mehr produziert wird.

Was ich bei diversen Kameras gerne verwende ist eine lederne Handschlaufe. Ist aber ein anderes Thema.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider liegt so ein Riemen der neuen M10 nicht mehr bei, sondern ein lederner, der nicht verstellbar ist.

 

Gruß

Georg

 

 

Habe den von meiner Kamera mal genauer angeschaut, aber aus Leder ist der (soweit ich das mit meiner Unwissenheit beurteilen kann) nicht, eher Kunstleder (siehe eingeschmolzenes Leica-Logo).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe den von meiner Kamera mal genauer angeschaut, aber aus Leder ist der (soweit ich das mit meiner Unwissenheit beurteilen kann) nicht, eher Kunstleder (siehe eingeschmolzenes Leica-Logo).

 

Ich hab' den gar nicht erst ausgepackt.

Mag' weder Leder noch "Kunstleder" - Ein Kameragurt muß für mich weich am Hals oder auch am Arm (Handschlaufe) sein.

An der M10 habe ich zur Zeit von meiner Sony den Peak Design "cuff" als Handschlaufe ausgeliehen - Geniales System!

Share this post


Link to post
Share on other sites

..... Der Befestigung des Kameragurts mit den dünnen Schnürchen an einer 10.000 EUR Kombi würde ich jetzt allerdings nicht vertrauen – vielleicht zu Unrecht...

 

... in der Tat.

Ich nutze das ganze Peak Design Zeugs nun seit knapp zwei Jahren und kann i.W. folgendes sagen:

1. Nicht so schon wie die schönen Seidenteile von Artisan (habe auch einen), aber:

2. super gute sehr schnell längenverstellbare Tragegurte, die leicht gleiten und das Gewicht auch schwerer Kameras sehr gut verteilen;

3. die "dünnen Schnürchen" zum Anschließen sind ungeheuer stabil - ich habe es mit wesentlich höheren Zuglasten als einer schweren Kamera probiert - da passiert nix;

4. das System erhöht die Flexibilität erheblich. Sehr oft will ich eine Kamera gar nicht am Gurt haben, er hindert mich manchmal nur. Bei diesem System wird er einfach ausgeklickt und die "Schnürchen" bleiben an der Kamera - sie stören überhaupt nicht.

Kamera in Tasche = Fingerschlaufe ohne Gurt,

Kamera solo ohne Tasche = Gurt anklicken.

Sehr einfach. 

Kein Ästhetikpreis aber sehr gute Synthese von Form und Funktion.

Gruß

lik

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

... aber wenn ich einen Hinweis auf eine günstigere Alternative gebe ...

... ich steh mehr auf die japanischen Seidenteile.

 

Aber wirklich!

 

Wie kann man nur – wegen ein paar Zehneuroscheine – diese häßlichen Nylonstrippen als Alternative in Erwägung ziehen, nur weil sie auf einer Abbildung auf 'ner Webseite so ähnlich aussehen!? Sie fassen sich unangenehm an und tragen sich schlecht. Kein Vergleich mit den Seidenkordeln!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×