Jump to content
philippflettner

Suche hochempfindliche Diafilme

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Habe sie lange nicht gebraucht die hochempfindlichen Diafilme

bis im letzten Jahr ich in den norwegischen Stabkirchen alle Innenaufnahmen mit der Digital-Knipse machen mußte.

Nun habe ich festgestellt, daß es nur noch hin und wieder 200 ASA Diafilme gibt.

Hier: https://www.fotoimpex.de/shop/filme/rollei-chrome-cr-200-135-36.html

und

hier : https://sage-shop.com/epages/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film.sf/seca1609386a4/?ObjectPath=/Shops/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film/Categories/%2235mm%20/%20Kleinbild%20Filme%22

Bei Wittner habe ich dann auch gleich 10 Stück bestellt.

Aber ein 1000 ASA Dia-Farbfilm wäre schon schön für Innenaufnahmen ohne Blitz.

Hat da noch jemand eine Idee ?

Gruß,

Philipp

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

 

Der hoch empfindliche Diafilm heißt Blitz und/oder Stativ.

Jahrelang gehörte der Ektachrome 400 als Erweiterung der Aufnahmemöglichkeiten bei weniger Licht zur Basisausrüstung.

Man sollte ihn sogar noch höher pushen können.

Aber spätestens auf dem Leuchtpult oder bei einem Probelauf flogen die meisten Dias wieder heraus, die auf höher als 200 ISO empfindlichen Filmen aufgenommen worden waren.

Farben, Schärfe und Korn wollten einfach nicht zu den niedriger empfindlichen Filmen passen, selbst wenn sie vom gleichen Hersteller kamen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Philipp,

 

die von dir genannten 200er Filme habe ich noch nie verwendet.

Aber gut zu wissen, dass es noch 200er gibt. Kannst du etwas zur Farbanmutung der Filme sagen.

Seit es die Kodak elite chrome nicht mehr gibt, verwende ich die Agfa vom dm.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der hoch empfindliche Diafilm heißt Blitz und/oder Stativ.

Jahrelang gehörte der Ektachrome 400 als Erweiterung der Aufnahmemöglichkeiten bei weniger Licht zur Basisausrüstung.

Man sollte ihn sogar noch höher pushen können.

Aber spätestens auf dem Leuchtpult oder bei einem Probelauf flogen die meisten Dias wieder heraus, die auf höher als 200 ISO empfindlichen Filmen aufgenommen worden waren.

Farben, Schärfe und Korn wollten einfach nicht zu den niedriger empfindlichen Filmen passen, selbst wenn sie vom gleichen Hersteller kamen.

Das stimmt ganz grundsätzlich, aber ist nicht immer die Lösung.

Ich habe gerne 200/400 benutzt, wenn ich z.B. das 250mm dabei hatte und nicht noch ein Stativ schleppen wollte.

Das gibt dir die Möglichkeit, auch mit dem Tele eine schnellere Verschlußzeit zu verwenden.

Der 400 Provia von Fuji hatte ein ziemlich feines Korn für einen 400er Film. Schärfe und Farbe ebenso sehr gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

400er Fuji wird nicht mehr produziert ... habe ich soeben herausgefunden.

Edited by nic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Hallo Philipp,

 

die von dir genannten 200er Filme habe ich noch nie verwendet.

Aber gut zu wissen, dass es noch 200er gibt. Kannst du etwas zur Farbanmutung der Filme sagen.

Seit es die Kodak elite chrome nicht mehr gibt, verwende ich die Agfa vom dm.

 

Gruß

Nein, ich kann noch nichts zu diesen Filmen sagen.

Habe sie heute erst entdeckt und gleich mal 10 Stück bestellt.

Bei dem Rollei-Chrom wird man immer nur vertröstet.

Schaumamal.

Gruß,

Philipp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor 20 Jahren habe ich die hochempfindlichen Diafilme gerne für Probenaufnahmen in einem kleinen Theater gebraucht.

Blitz oder Stativ hätten mir da nichts genutzt; einfach alle Lampen aufgedreht und los gings.

Das starke Korn und die Farben haben da nicht gestört.

In den alten Kirchen darf man ja froh sein, wenn man überhaupt fotografieren darf.

Blitz und Stativ sind dann nicht gerne gesehen.

 Die Haltbarkeit der Hochempfindlichen scheint wohl nicht so problemlos zu sein,

auch nicht gefrostet.

Vielleicht ist das ein Grund mit warum sie kein Händler mehr bevorraten kann.

Aber ich bin mal gespannt, ob sich da mal was tut in der Zukunft.

Gruß,

Philipp

 

"Liebe, Liebe"

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

.. Nun habe ich festgestellt, daß es nur noch hin und wieder 200 ASA Diafilme gibt.

Hier: https://www.fotoimpex.de/shop/filme/rollei-chrome-cr-200-135-36.html

und

hier : https://sage-shop.com/epages/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film.sf/seca1609386a4/?ObjectPath=/Shops/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film/Categories/%2235mm%20/%20Kleinbild%20Filme%22

Bei Wittner habe ich dann auch gleich 10 Stück bestellt.

Gruß,

Philipp

Diese Filme sind aufgetaute Agfa Luftbildfilme (Aviphot Chrome 200 PE1), mit der Emulsion des Agfa RS 200 auf Polyester-Unterlage. Die haben aber auch keine wirkliche Zukunft, da der Bestand wohl langsam zu Ende geht.

 

Eine Ausweichlösung für einen 200 ASA - Film wäre die 'Push-Entwicklung' des Fuji Provia 100.

 

Viel Glück

Andreas +

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Ausweichlösung für einen 200 ASA - Film wäre die 'Push-Entwicklung' des Fuji Provia 100.

Diese "Ausweichlösung" gefällt mir(!) im direkten Vergleich besser als die originalen 200 ASA des Wittner´schen Produkts.

 

Freundliche Grüße

 

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind doch alles nur Notlösungen. Selbst den ach so hochgelobten Provia 400X konnte man nicht wirklich mit 100er Provia gemischt projizieren. Und 1000er Agfa und 1600er Fuji waren doch eher Karikaturen als Filme.

 

Wenn's gut werden soll: 100er Diafilm.

Wenn's bei wenig Licht in der Kirche nicht mit 100er geht (weil Blitz und Stativ ausscheiden): Das Handy nehmen. (Notfalls hinterher ausbelichten lassen)

 

"Der 400 Provia von Fuji hatte ein ziemlich feines Korn für einen 400er Film. Schärfe und Farbe ebenso sehr gut."? Ja, und im Color Foto konnte man Jahr um Jahr lesen, daß "die neuen 400er Filme" (gleich welcher Generation, egal ob Negativ- oder Umkehr-Material) auch gut zu den neuen, ach so praktischen (lichtschwachen) Zooms passen ... im Vergleich zu einem anständigen Dia auf 100er Film war's am Ende doch alles nur Schrott.

Edited by Jan Böttcher

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe sie lange nicht gebraucht die hochempfindlichen Diafilme

bis im letzten Jahr ich in den norwegischen Stabkirchen alle Innenaufnahmen mit der Digital-Knipse machen mußte.

Nun habe ich festgestellt, daß es nur noch hin und wieder 200 ASA Diafilme gibt.

Hier: https://www.fotoimpex.de/shop/filme/rollei-chrome-cr-200-135-36.html

und

hier : https://sage-shop.com/epages/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film.sf/seca1609386a4/?ObjectPath=/Shops/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film/Categories/%2235mm%20/%20Kleinbild%20Filme%22

Bei Wittner habe ich dann auch gleich 10 Stück bestellt.

Aber ein 1000 ASA Dia-Farbfilm wäre schon schön für Innenaufnahmen ohne Blitz.

Hat da noch jemand eine Idee ?

Gruß,

Philipp

 

Ich bin kurz davor es aufzugeben, gegen diese Schrottfilme in diversen neuen Kleidern zu wettern - soll doch jeder selbst merken, was ein Gelbgrün- Braun- oder Grünstich ist, was graugriselige Dias sind und was aufdringliches Korn ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...