Jump to content

Leica DMR Rändelrad links defekt


lupusnovus
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo,

 

leider trat bei meinem geliebten Digital-Modul-R ein neuer und wahrscheinlich finaler Fehler auf:

 

Beim Einstellen des ISO-Wertes löste sich plötzlich das linke Rändelrad von der Achse,

die kleine Kugel und die Feder habe ich retten können. Ich hatte schon seit einiger Zeit das Gefühl,

dass dieses Rändelrad sehr locker aufsitzt. Wie es befestigt war oder befestigt werden muss, hat sich mir noch nicht

erschlossen.

 

Dann stellte ich fest, dass einer der drei Schleifer innen im Rad abgebrochen ist.

Anruf beim CS:

Keine Reparatur mehr möglich, es gibt auch keine Ersatzteile mehr...

 

Wenn ich das Rändelrad von Hand provisorisch aufsetze, kann ich nur noch wenige Einstellungen vornehmen,

weil der dritte Schleifkontakt fehlt.

 

Kann mir jemand helfen mit Tipps zur Befestigung des Rändelrades oder mit einem defekten DMR?

 

Gruß,

 

Wolf

 

 

Link to post
Share on other sites

Anruf beim CS:

Keine Reparatur mehr möglich, es gibt auch keine Ersatzteile mehr...

Ja, schon lange nicht mehr.

 

Nach 12 Jahren ist ja auch mal gut. Weder Bildqualität noch Geschwindigkeit, Dynamikumfang usw. sind gemessen an dem, was heute verfügbar ist noch zeitgemäß. Als Übergangslösung war das ja ganz nett, mehr aber auch nicht.

 

Da jetzt noch Geld, Nerven oder Zeit reinzustecken, damit morgen was anderes daran den Geist aufgibt, ist ja irgendwie auch quatsch. Das Ding hat lange genug seinen Dienst getan. Ich würde es beerdigen.

Link to post
Share on other sites

 

 

Hallo,

 

das Einstellrad auf dem Foto wurde wie folgt befestigt:

 

1. Die Metallscheibe_b. vorsichtig erwärmen bis sich die Verklebung mit dem Rändelrad_a. trennen lässt. Hierdurch wird eine Metallscheibe zugänglich, mittels welche das Rad am Gehäuse gehalten wird.

2. Feder, Kugel und Rändelrad passend ein- bzw. aufsetzen.

3. Die innere Metallscheibe einsetzen und mit den Kunststoffhaken (einer war hier beschädigt) verkleben. Hiebei darauf achten, dass das Rändelrad drehbar bleibt.

4. Metallscheibe_b. erwärmen und wieder einsetzen.

 

Teile:

a. Rändelrad (Kunststoff)

b. Metallscheibe mit Beschriftung ( ISO, COMP....)

c. Innere Metallscheibe

d. Feder und Kugel

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Erfolg und Funktion. Es wurde ein 2 Komponenten Kleber verwendet – eine erneute Demontage wurde ausgeschlossen.

 

Gruß Rolf

Link to post
Share on other sites

Ja, schon lange nicht mehr.

 

Nach 12 Jahren ist ja auch mal gut. Weder Bildqualität noch Geschwindigkeit, Dynamikumfang usw. sind gemessen an dem, was heute verfügbar ist noch zeitgemäß. Als Übergangslösung war das ja ganz nett, mehr aber auch nicht.

 

Da jetzt noch Geld, Nerven oder Zeit reinzustecken, damit morgen was anderes daran den Geist aufgibt, ist ja irgendwie auch quatsch. Das Ding hat lange genug seinen Dienst getan. Ich würde es beerdigen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...