Jump to content

Leica M3: Vulkanit beschädigt. Mit Flüssiggummi ausbessern?


Nitrox
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo zusammen!

Heute kam meine sehr schön erhaltene Leica M3 von der Reparatur zurück (Verschluss war verharzt - das Übliche nach langer Standzeit). Technisch ist zwar alles ok, aber beim Auspacken habe ich gesehen, dass ein kleines Stückchen Vulkanit neben dem Bajonett abgeplatzt ist und dort nun eine ca. 1cm große Lücke klafft. 

Heute habe ich bei der Kamerawerkstatt keinen mehr angetroffen. Meine Fragen: Die Kamera war definitiv vorher unbeschädigt. Muss die Werkstatt diese Macke nun ausbessern, oder kann sie sich auf die natürliche Alterung des Vulkanits berufen?

Und: 

Ich habe bei Leica angerufen, was denn eine Neubelederung der M3 kosten würde. Dort meinte man, dass man die M3 mit dem neuen M240-"Vulkanit" beledern würde (was mir persönlich nicht gefällt) - das "a la carte"-Leder ist deutlich teurer. Die Dame riet mir aber, es nicht zu tun, da Sammler neue Belederungen kritischer sehen als das originale Vulkanit (auch, wenn es eine kleine Macke hat). Der langen Rede kurzer Sinn: Ich würde das alte Vulkanit erstmal drauflassen und würde die Lücke gerne ausbessern. In den englischen Leica-FAQs steht etwas von "liquid electrical tape", also flüssiges Gummi (z. B. von Plasti Dip). Hat jemand Erfahrungen damit gemacht und kann Tipps zur Verarbeitung geben? 

Vielen Dank!

Peter

Link to post
Share on other sites

Ich glaube der Werkstatt kann man da keinen Vorwurf machen. Absicht steckt sicher nicht dahinter und nach rund 60 Jahren ist das Zeug einfach nur noch spröde und kann bei einer mechanischen Belastung nur noch platzen, weil es nicht mehr nachgeben kann. Das ist ärgerlich und unschön, aber kaum zu vermeiden.

 

Jetzt stellt sich die Frage, was Du mit dem Teil machen willst. Willst Du sie benutzen, oder soll sie eine Wertanlage sein. Was zu tun ist, je nachdem wie die Entscheidung ausfällt, weißt Du schon.

Edited by Unbekannter Photograph
Link to post
Share on other sites

Ja, das Kerzenwachs ist das richtige. Damit bekommst Du auch ziemlich genau den richtigen seidigen Glanzeffekt und kannst die Narbung gut herausarbeiten. Geht etwas schief, gibst Du einen neuen Tropfen flüssiges Wchs drauf und arbeitest weiter.

 

Das Flüssiggummi ist auf jeden Fall falsch, da es für einen Gummiüberzug, z.B. auf Griffstücken ergibt, aber kein aushärtendes Volumen. Damit kannst Du ziemlich viel versauen, wenn Du es auf die Kamera applizierst. Zudem lässt sich die Vulkanitnarbung damit nicht rekonstruieren und vorallem bleibt es immer mattschwarz - das ist nicht das, was Du willst und suchst. Dann würde ich mich als Alternative eher nach schwarzer Acryl-Dichtmasse umsehen, die an beanspruchten Ecken besser als Wachs funktioniert, aber sichtbarer bleibt. Oberflächenstruktur und Glätte sind nur schwer zu beeinflussen. Der Vorteil ist, dass die Dichtmasse auch die angrenzenden Vulkanitflächen etwas verklebt und damit stabilisiert.

Link to post
Share on other sites

Hm, irgendwie klappt das nicht. Ich habe es heute zunächst mit einem schwarzen Wachsmalstift mit obiger Beschreibung versucht, später auch (in Ermangelung einer schwarzen Kerze) testweise mit normalem Kerzenwachs. Das Ergebnis ist immer das gleiche: Der Wachs hält nicht am Gehäuse, sondern fällt immer als Ganzes ab, sobald er etwas abgekühlt ist. Oder mache ich irgendwas falsch? 

Variante zwei wäre, es mal mit Acrylfarbe zu versuchen. Davon wurde auch schon oft geschrieben.

Link to post
Share on other sites

Ich würde sie ganz unverbastelt so lassen, die Schadstelle; all diese Flickereien verschlimmbessern es doch wahrscheinlich, und einer 60-jährigen Diva stehen solche kosmetischen Problemchen zu. Stell Dir vor, fotographierst im Sommer, Wachs schmilzt an, hast es an den Händen, am Ende überall auf Kamera u. Objektiven verteilt, das will man doch nicht.

 

2-3 Jahre sparen, und dann doch a-la-carte neu beledern lassen, so nah am Original wie möglich.

Sorry, nur meine Haltung.

Link to post
Share on other sites

@Nitrox

 

Dann ist evtl. die Fehlstelle zu groß. Probier mal, zuerst ein wenig ganz heißes, flüssiges Wachs reinlaufen zu lassen. Das sollte die nötige Haftung bringen. Auffüllen kannst Du dann ggf. mit der bereits probierten Methode oder mit weiteren heißen Tropfen.

 

Wie oben geschrieben: kein Silikon, sondern schwarze Acryl-Dichtmasse. Härtet besser aus und kann ggf. mit Modellbaulack überstrichen werden. Das Problem ist dabei, die Vulkanit-Oberflächenstruktur einigermaßen zu imitieren.

Link to post
Share on other sites

Wenn Du Dich entscheiden solltest, der Kamera ein neues Kleidchen zu verpassen, dann kann ich Dir nur griptac von Camera leather ans Herz legen!

 

http://www.cameraleather.com/colors/

 

die web-Seite ist eine Katastrophe, aber das Produkt und die Lieferung sind spitze und flott!

Du wirst genau abgefragt, welches Modell, welche Ösen, mit oder ohne Selbstauslöser / Bildfedwähler etc.:

http://www.cameraleather.com/leica_m/preview.htm

http://www.cameraleather.com/leica_m/lugs.htm

 

Ich habe meine M9 & MM damit bezogen und möchte es nicht mehr missen! - gut & günstig ist das!

 

Hier ein Foto meiner M9-P in grau, ist Geschmacksache, die meisten werden wohl schwarz wählen...

 

Aber Birgit Krippner hat auch 'ne graue:

http://www.overgaard.dk/Leica-M-Type-240-aka-Leica-M10-digital-rangefinder-camera-page-34-sexy-stuff-for-the-worlds-most-sexy-camera.html

in die Mitte des Riesenbeitrags scrollen

 

Gruß

Thomas

Edited by duckrider
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...