Jump to content
Sign in to follow this  
Guest KM1

Die X Serie lebt weiter...

Recommended Posts

Guest KM1

Advertisement (gone after registration)

...laut Leica Rumors scheint die Reise bzw. Weiterentwicklung der Leica X Vario nun beendet zu sein, aber die Leica X soll - wann auch immer - weiterleben...

 

Doch auf welcher Basis? X-E/ X2 oder X 113? Oder eine neues Design? Eher unwahrscheinlich?

 

Ich habe meine ersten digitalen Schritte (vorher analog R) mit der Leica X1 gemacht und bin mittlerweile bei der Leica Q angelangt. Die Qualität ist bei beiden Kameras super! Allerdings würde ich auch gerne wieder zur Leica X Serie zurückgehen, da der APS-C Sensor vollkommen reicht und ich diese X-Kameras auch schöner (die Q geht eher Richtung Panasonic) finde, somit freue ich mich auf die Weiterentwicklung.

 

Viele Grüße 

 

Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was Ihr euch so alles wünscht :-))

 

Aber Spaß beiseite: Ich weiß wie toll ein EVF ist, kenne ihn von D-109 und nutze ihn gerne.

Aber bei einer Festbrennweite reicht mir ein guter optischer Sucher, wenn dafür das Gehäuse

so handlich bleibt wie es ist. So wie bei der X-E iVm mit dem Leica-Sucher (der schöne Voigtländer

ist für mich als Brillenträger leider ungeeignet).

28mm wäre nett, aber wer wird schon die Q kannibalisieren?

Ansonsten wäre es topp, wenn die Reihe weiter lebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...laut Leica Rumors scheint die Reise bzw. Weiterentwicklung der Leica X Vario nun beendet zu sein, aber die Leica X soll - wann auch immer - weiterleben.......

 

Was heißt das genau?

Einstellung der X-Vario, ohne Nachfolger?

Ich lese schon länger hier im Leicaforum, da ich schon über ein Jahr mit der X-vario in Gedanken spiele.

Der Preis für eine gute Gebrauchte wäre jetzt leistbar, aber andererseits möchte ich abwarten, ob es einen Nachfolger gibt.

 

Die X-Vario läßt mich einfach nicht mehr los.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest KM1

Was heißt das genau?

Einstellung der X-Vario, ohne Nachfolger?

Ich lese schon länger hier im Leicaforum, da ich schon über ein Jahr mit der X-vario in Gedanken spiele.

Der Preis für eine gute Gebrauchte wäre jetzt leistbar, aber andererseits möchte ich abwarten, ob es einen Nachfolger gibt.

 

Die X-Vario läßt mich einfach nicht mehr los.

 

...Leica hat wohl nicht genügend Kapazitäten als "kleines Kameraunternehmen" daher wohl die Entscheidung gegen die X Vario  - es gibt somit keinen Nachfolger mehr, daher würde ich auch nicht mehr warten und eine gute Gebrauchte kaufen oder sogar in eine neue X-Vario investieren - die Händler-Sonderangebote plus weitere Nachlässe sind ggf. auch nicht soweit von den Gebrauchtkameras entfernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest KM1

Advertisement (gone after registration)

Eine X mit 24mpix, 28mm und dem schnellen AF würde ich wahrscheinlich kaufen

 

...die Brennweite 28mm schon umgerechnet? Oder APS-C Faktor 1,5  = 42mm?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was Ihr euch so alles wünscht :-))

 

Aber Spaß beiseite: Ich weiß wie toll ein EVF ist, kenne ihn von D-109 und nutze ihn gerne.

Aber bei einer Festbrennweite reicht mir ein guter optischer Sucher, wenn dafür das Gehäuse

so handlich bleibt wie es ist. So wie bei der X-E iVm mit dem Leica-Sucher (der schöne Voigtländer

ist für mich als Brillenträger leider ungeeignet).

28mm wäre nett, aber wer wird schon die Q kannibalisieren?

Ansonsten wäre es topp, wenn die Reihe weiter lebt.

Kann ich nicht bestätigen. Zwar würde mir prinzipiell auch der optische Sucher am besten gefallen, gerade heute war ich aber mal wieder mit meiner einzigen digitalen Kamera mit Festbrennweite und ohne EVF.

Die Sonne schien so stark, ich hatte keine Kontrolle über die Aufnahme, leider auch nicht nach der Aufnahme.

Ein optischer Sucher hätte mir da auch nicht weiter geholfen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich nicht bestätigen. Zwar würde mir prinzipiell auch der optische Sucher am besten gefallen, gerade heute war ich aber mal wieder mit meiner einzigen digitalen Kamera mit Festbrennweite und ohne EVF.

Die Sonne schien so stark, ich hatte keine Kontrolle über die Aufnahme, leider auch nicht nach der Aufnahme.

Ein optischer Sucher hätte mir da auch nicht weiter geholfen...

 

 

Für die Aufnahmen, bei denen ich auf Grund des hellen Lichts das Display nicht erkennen kann würde mir ein rudimentärer optischer Suchern evtl. mit eingeblendeter Blende und Zeit genügen. Wenn ich den habe bin ich jedenfalls sicher, dass ich den richtigen Ausschnitt erwischt habe. Die Kontrolle des Bilds ist dann für mich entbehrlich. Man kennt die Kamera ja. Und wenn dann wirklich noch ein Bild misslingt: so what? Wichtig für mich ist die Festlegung des Ausschnitts und nicht die Bildkontrolle. Den meisten Ausschuss produziere ich durch einen falschen Ausschnitt und nicht durch fehlerhafte Belichtung. Farben und Helligkeit kannst Du im EVF auch nicht beurteilen, jedenfalls war das bei meiner Q so.

 

Zugunsten einer kompakten Kamera wäre mir ein optischer eingebauter Sucher 10x lieber als ein EVF. Im vor-digitalen Zeitalter waren die optischen Sucher doch auch ausreichend, siehe Rollei 35, Minox 35 usw.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre dann nicht ein Drahtrahmensucher ideal?

 

 

Spricht gegen die Kompaktheit, würde mir prinzipiell aber reichen. Es geht mir ja nur darum, bei grellem Licht den Ausschnitt sicher festlegen zu können. Alles andere wäre Luxus, der die Kamera nur größer macht. Bei Zoom-Objektiven passt die Argumentation natürlich nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Klapprahmensucher zum Aufstecken, also? Hat's das nicht einmal für die Schraubleicas gegeben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest KM1

Schon umgerechnet! Seit den drei Tagen Q steh ich drauf!

 

...eine X-Kamera erfüllt schon diese Kriterien "Fuji X 70"...undenkbare wäre eine Partnerschaft mit Fuji in diesen Kamerasektor nicht, wenn ich so die vielen Partnerschaften ansehen Huawei, Panasonic, Fuji (Sofort) eine eindeutige Tendenz. Vielleicht auch ein wenig zuviel gedacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Fuji x70 ist eines Leica Lables nicht würdig. Die mag zwar Spaß machen und im Alltag mag man auch mit Ergebnissen zufrieden sein, aber selten hat eine Kamera wegen ihrer schlechten Linse in Tests soviel Prügel bezogen. Dank der schlechten Auflösungswerten wohl zurecht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Aufnahmen, bei denen ich auf Grund des hellen Lichts das Display nicht erkennen kann würde mir ein rudimentärer optischer Suchern evtl. mit eingeblendeter Blende und Zeit genügen. Wenn ich den habe bin ich jedenfalls sicher, dass ich den richtigen Ausschnitt erwischt habe. Die Kontrolle des Bilds ist dann für mich entbehrlich. Man kennt die Kamera ja. Und wenn dann wirklich noch ein Bild misslingt: so what? Wichtig für mich ist die Festlegung des Ausschnitts und nicht die Bildkontrolle. Den meisten Ausschuss produziere ich durch einen falschen Ausschnitt und nicht durch fehlerhafte Belichtung. Farben und Helligkeit kannst Du im EVF auch nicht beurteilen, jedenfalls war das bei meiner Q so.

 

Ja schön und easy für dich, aber so kann und will ich nicht fotografieren.

Egal wie gut ich meine Kamera kennen würde, das Licht so einzuschätzen das hinterher die Stimmung auch wiedergegeben wird, das traue ich mir nicht zu, und ich versuche auch Bilder zu machen bei denen es mir nicht egal ist wenn sie misslingen.

Mindestens das Histogramm möchte ich erkennen können, damit hinterher nicht der Himmel ausgefressen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hat eben jeder seine persönlichen Bedürfnisse. Und ich bin sicher, wenn ich dann mal mit mehr Zeit in andere fotografische Bereiche vordringe, wird das wieder ganz anders aussehen.

Ich würde einen EVF ja auch nicht verschmähen, wollte aber nur sagen womit ich schon zufrieden wäre.

Aber leider hat die aktuelle X-Serie nichts von beidem aufzuweisen, was sich hoffentlich doch noch mal ändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Kompaktheit einer X1/ X2 wird mit internem Sucher nicht möglich sein, eine X1 mit der Auslösegeschwindigkeit einer X Typ 113 würde mich schon glücklich machen

 

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann behalte ich am besten einfach meine Ricoh GR (und eine X Vario habe ich ja auch noch...)!

Viele Grüße, Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Kompaktheit einer X1/ X2 wird mit internem Sucher nicht möglich sein

mfg

Das wird auch nicht durch Wiederholung richtiger. Andere haben es längst bewiesen.

Die Sony RX100 ist deutlich kleiner und hat einen eingebauten Sucher der echt gar nicht so verkehrt ist! Besser jedenfalls als der externe an der X2/X-E!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy