Jump to content
Shorty

120 sec Belichtungszeit nach dem neuen Update

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 54 Minuten schrieb eyespeak:

T sorgt doch hier für maximale Verwirrung. Man hätte das T durch 240 Sekunden ersetzen sollen. Dann wäre das auch einfach und logisch und es gäbe keine Nachfragen.

T steht bei ISO 100 für 2 Minuten und 07 Sekunden. Logisch wäre für mich 240 Sekunden (eben das doppelte von 120 Sekunden).

Das hast du Dir schön ausgedacht, das ist aber nicht Sinn der T-Funktion und mit Logik hat das auch nichts zu tun.

"LANGZEITBELICHTUNG - T
Mit dieser-Einstellung bleibt der Verschluss nach dem Auslösen so lange geöffnet,
bis der Auslöser erneut betätigt wird (bis maximal 2 min; abhängig von der ISO-Einstellung)."

(Leica Bedienungsanleitung)

Dafür ist die T-Funktion und für nichts anderes. Eine vermeintliche Logik dass T eine Verdoppelung der technisch maximal möglichen Belichtungszeit darstellen soll, kann ich nicht nachvollziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb jmschuh:

Dafür ist die T-Funktion und für nichts anderes. Eine vermeintliche Logik dass T eine Verdoppelung der technisch maximal möglichen Belichtungszeit darstellen soll, kann ich nicht nachvollziehen.

Genau aus diesem Grund schrieb ich ja das es sehr sinnvoll wäre T durch 240 Sekunden zu ersetzen, oder ganz weg zu lassen.

Erkläre mit bitte den Unterschied zwischen T und 120 Sekunden, wenn doch T ebenfalls nach 2 Minuten die Belichtung beendet.

Egal ob ich 120 Sekunden oder T nehme. Nach 120 Sekunden ist Schluss bei einer Q1. Wozu dann also T?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb eyespeak:

Genau aus diesem Grund schrieb ich ja das es sehr sinnvoll wäre T durch 240 Sekunden zu ersetzen, oder ganz weg zu lassen.

Erkläre mit bitte den Unterschied zwischen T und 120 Sekunden, wenn doch T ebenfalls nach 2 Minuten die Belichtung beendet.

Egal ob ich 120 Sekunden oder T nehme. Nach 120 Sekunden ist Schluss bei einer Q1. Wozu dann also T?

Wie kommst Du denn immer auf die Idee, T würde irgendetwas mit der technisch bedingten längsten Belichtungszeit zu tun haben?

"T" ist eine andere Form der Bedienung für längere Zeiten, u.a. um Sekundengenau eine Belichtung abzubrechen oder wenn man z.B. Belichtungszeiten haben möchte, die nicht der üblichen Zeitverdoppelung und den 1/3 EV Zwischenwerten entsprechen. Oder wie willst Du sonst z.B. genau 23 Sekunden oder 71 Sekunden belichten oder bis zum Ablauf eines bestimmten Ereignisses?

T hat nichts, aber auch rein gar nichts mit 120 Sekunden oder 240 Sekunden zu tun, außer, dass ca. 120 Sekunden die längste (technisch bedingte) mögliche Belichtungszeit bei ISO 100 ist, was für alle Belichtungsmodi gilt. 

Also löse Dich mal von Deiner Vorstellung oder Idee und akzeptiere (mit einem kleinen Blick über Deinen eigenen Anwendungstellerrand), dass es noch andere Formen der Nutzung von Kameras gibt, die eine andere Bedienung und auch im Langzeitbereich eine sekundengenaue Beendung der Belichtung benötigen und zwar unabhängig von dem üblichen Zeitraster.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Einverstanden. Für mich war die Gedankenblockade T = Bulb Modus, weil dieser nach den 120 Sekunden kam.

Übrigens: Auf dem Rädchen zwischen dem 1+ und dem A wäre noch Platz für ein T gewesen, liebes Leica Team.

Gibt es denn eine offizielle Aussage von Leica warum die 120 Sekunden in Stein gemeißelt sind?

 

 

Edited by eyespeak

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb eyespeak:

Gibt es denn eine offizielle Aussage von Leica warum die 120 Sekunden in Stein gemeißelt sind?

Leider ist mir nichts Offzielles bekannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Verdeutlichung:

Mond-Nachtaufnahme erstellt  im T Modus mit 46 Sekunden, plus Dunkelfeldbelichtung. Separat gemessen mit einem Gossen-Belichtungsmesser. 

LG Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Gefrorenes Gras im Mondlicht

T Modus: 2 Minuten Belichtung + 2 Minuten Dunkelfeldbelichtung. Aufnahmedauer insgesamt.4 Minuten.

 

Edited by Bernd1959

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Dunkelfeldbelichtung meinst du die 2 Minuten die nach den normalen 2 Minuten Belichtung automatisch kommen, oder?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb eyespeak:

Mit Dunkelfeldbelichtung meinst du die 2 Minuten die nach den normalen 2 Minuten Belichtung automatisch kommen, oder?

 

Richtig. Nennt sich je nach Kamerahersteller " Langzeitrauschunterdrückung " oder sonst wie. Interessant war bei diesen Aufnahmen, dass die ISO auf Automatik erst einmal auf 3200 stand um später zu ISO 200 zu werden, also auf den Wert, auf den der Sensor der Kamera ausgelegt ist. (D-Lux Typ 109). 

LG Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy