Jump to content

Leica R5 mit ein paar Festbrennweiten


mbphotox
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Im Frust habe ich mir vor einigen Monaten ein Elmarit-R 135mm f/2.8 gekauft.
Eigentlich war ich im Laden, weil online ein Summicron-R 50mm f/2 eingetragen war. Dieses wurde aber wenige Minuten vor meinem Eintreffen an einen anderen Kunden abgegeben. Im Frust kaufte ich dann das 135er, welches mich so unschuldig vom Regal her anlächelte.

Ein passender Adapter für die Canon folgte kurze Zeit später und es ging ans Knipsen. Bereits die ersten Testbilder haben mich völlig umgehauen. Ein Mandler-Fanboy war geboren.


Vor Kurzem begab ich mich wieder mal auf die Suche nach dem 50er Summicron (für meinen Objektiv-Vergleich auf dem Blog). Auf den üblichen Plattformen waren mir die Preise einfach zu hoch. Mehr durch Zufall versuchte ich auch mal eine andere Adresse, und siehe da.
Ein Anbieter hatte seine ganze Leica-Sammlung zum Verkauf, inklusive 19/2.8, 180/2.8, 28/2.8 und eben ein 50er Cron. Die Objektive waren in hervorragendem Zustand und plötzlich interessierte ich mich aus heiterem Himmel auch noch für das 28er. ("für Street und so.. Als Übung für die Leica Q.. zum Dokumentieren der Kurse..", und viele Argumente mehr schwirrten durch den Kopf)
Die gefragten Preise waren bereits unter gängigen Verkaufspreisen auf ebay, aber ich bat dennoch um einen Bundle-Preis und er sagte zu.
Ich habe für die beiden Linsen zusammen weniger bezahlt als viele andere, die auf ebay nur das 28er kauften. Das 50er hatte nur die schaumstoff-Leder-Hülle dabei, aber das 28er kam mit Gegenlichtblende, Hülle und OVP.


Plötzlich hatte ich also 3 Leica R Objektive zur Hand und meine Nikon F2 sass da auf ihrem Podest und blickte mich böse an. "Stimmt, ich möchte unbedingt wieder mit Film anfangen.", dachte ich mir. Die Nikon freute sich schon, aber ich hatte nur ein verharztes 105/4Ai Micro-Nikkor und meine beiden schnellen 50er, deren Bokeh ich nicht mag.
Aber ich habe ja 3 tolle Leica-Objektive...
Eine schnelle Suche und ich stellte fest, dass die R3, R4 und R5 überhaupt nicht teuer sind (billiger als eine F2 oder F3 von Nikon). Nach weiterer Recherche sah ich auch, dass es sich dabei um ganz solide Kameras zu handeln scheint und ich beschloss, eine R3 zu kaufen, da mir diese optisch und haptisch am meisten zusagte.


Irgendwie kam alles anders als erwartet, denn die Angebote für verschiedene Leica R3 waren nicht das gelbe vom Ei und ich las immer wieder von Problemen mit der Elektronik.
Eine sehr teure R5 (in der schicken Plastikbox mit rotem "Samt") sprang mir immer wieder ins Auge, da der Verkäufer sich mit den Fotos Mühe gemacht hatte.
Tage vergingen und in der nächsten Woche war sie noch immer/wieder gelistet, ein wenig günstiger. In der Angebotsbeschreibung sah ich, dass die Kamera zusammen mit einem neuwertigen Summicron-R 90mm f/2 (in OVP) verkauft wird. (Verdammt sei das Internet mit seinen rasch verfügbaren Informationen.. Eines der tollsten Mandler-Objektive..)
Ich bot dem Verkäufer 20% unter seinem Preis an und er sagte zu.

Man könnte sagen, er schenkte mir die R5 und legte noch 100€ oben drauf, damit ich das Angebot nehme (wenn man sich die gängigen Preise für das 90mm anschaut).


Jetzt hatte ich also 4 Leica Festbrennweiten und eine Kamera und alles in hervorragendem Zustand.
Und das Ganze zum Preis von einem Zeiss Touit 12mm für die digitale Fuji.


Hier ist die kleine Familie

 

 

 

Ich liebe Vergütungen auf Objektiven ganz generell und mache gerne Fotos davon.

 

 

 

Inzwischen hat auch jedes Objektiv seinen eigenen LeicaR-EOS Adapter mit chip, wo Blende, Brennweite und AF-Korrektur gespeichert sind. So kann ich die Objektive mit einer audiovisuellen Fokus-Bestätigung sehr schnell und präzise manuell fokussieren auf der DSLR. Die Neuankömmlinge haben aber noch nicht so viele Fotos abgelichtet, das wird noch dauern.
 

Auf meinem (englischsprachigen) Blog habe ich einige Artikel zu den Objektiven und der Kamera verfasst, mit ersten Eindrücken, Bildern der Teile ein paar Testaufnahmen (Digital mit der DSLR):

Elmarit-R 28mm f/2.8

Elmarit-R 135mm f/2.8

Summicron-R 50mm f/2

Summicron-R 90mm f/2

Leica R5


 

Futter für die Kamera:
Eine Rolle Fuji Superia 200 ist schon zu 2/3 durch. Eine Rolle Portra 160 wartet auf ihren Einsatz. Ich werde dann entscheiden, welchen Farbfilm ich an "Lager" nehme. 7 Rollen Fuji Acros 100 sind auch noch im Schrank.

Auf meinem USA-Urlaub im Juli werde ich mir einen Pacific Image PrimeFilm XE (Reflecta Proscan 10T) kaufen und mit heimnehmen, damit ich den Film selber scannen kann.
Schwarzweiss entwickle ich selber, Farbfilm lasse ich machen, aber mit den Scans vom Laden war ich bisher unzufrieden.


Zubehör:
Ich habe kürzlich bereits bei http://www.gordyscamerastraps.com einen passenden Tragegurt bestellt, natürlich in schwarzem Leder mit roter Schnur. (Traute mich nicht, mit dem Farbschema zu brechen, is ja ne Leica und so..)

Einen schwarzen Soft-Release von Gariz (den Roten lasse ich in der Fuji X-Pro1, das rot passte nicht zum roten Leica-Logo) habe ich auch verschraubt. Der verbessert das Gefühl am Auslöser ungemein.

Was ich jetzt noch suche ist eine passende Augenmuschel. Es passen sowohl die Teile Nr. 14257 (ältere Version) als auch die Nr. 14215. Leider kann ich aber weder die eine noch die andere finden, und oftmals werden die zu Preisen verkauft, wo man anderswo ganze Kameras erhält. (Da kaufe ich dann lieber ne R3/R4, R4S/R-E mit Muschel und verkaufe sie anschliessend ohne weiter.. )

Wäre aber auch für passende Teile von Drittherstellern offen, leider finde ich dazu aber keinerlei Informationen.
 

Link to post
Share on other sites

Da hat Dich aber das Leica-Fieber gepackt.... wenn auch spät! 

Was Dein Verhandlungsgeschick angeht, werde ich bei Erweiterung meines R-Bestandes ggf. deine Hilfe und Beistand erflehen. Da scheint ja fast bei praktisch Null-Kosten noch ein 100ter als Belohnng für die Übernahme von Ausrüstungsteilen möglich? 

Meinen Glückwunsch zum Familienbild.... früher schon eine Ausrüstung fast für das Leben. 

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Im Frust habe ich mir vor einigen Monaten ein Elmarit-R 135mm f/2.8 gekauft.

Eigentlich war ich im Laden, weil online ein Summicron-R 50mm f/2 eingetragen war. Dieses wurde aber wenige Minuten vor meinem Eintreffen an einen anderen Kunden abgegeben. Im Frust kaufte ich dann das 135er, welches mich so unschuldig vom Regal her anlächelte.

 

Ein passender Adapter für die Canon folgte kurze Zeit später und es ging ans Knipsen. Bereits die ersten Testbilder haben mich völlig umgehauen. Ein Mandler-Fanboy war geboren.

 

 

Vor Kurzem begab ich mich wieder mal auf die Suche nach dem 50er Summicron (für meinen Objektiv-Vergleich auf dem Blog). Auf den üblichen Plattformen waren mir die Preise einfach zu hoch. Mehr durch Zufall versuchte ich auch mal eine andere Adresse, und siehe da.

Ein Anbieter hatte seine ganze Leica-Sammlung zum Verkauf, inklusive 19/2.8, 180/2.8, 28/2.8 und eben ein 50er Cron. Die Objektive waren in hervorragendem Zustand und plötzlich interessierte ich mich aus heiterem Himmel auch noch für das 28er. ("für Street und so.. Als Übung für die Leica Q.. zum Dokumentieren der Kurse..", und viele Argumente mehr schwirrten durch den Kopf)

Die gefragten Preise waren bereits unter gängigen Verkaufspreisen auf ebay, aber ich bat dennoch um einen Bundle-Preis und er sagte zu.

Ich habe für die beiden Linsen zusammen weniger bezahlt als viele andere, die auf ebay nur das 28er kauften. Das 50er hatte nur die schaumstoff-Leder-Hülle dabei, aber das 28er kam mit Gegenlichtblende, Hülle und OVP.

 

 

Plötzlich hatte ich also 3 Leica R Objektive zur Hand und meine Nikon F2 sass da auf ihrem Podest und blickte mich böse an. "Stimmt, ich möchte unbedingt wieder mit Film anfangen.", dachte ich mir. Die Nikon freute sich schon, aber ich hatte nur ein verharztes 105/4Ai Micro-Nikkor und meine beiden schnellen 50er, deren Bokeh ich nicht mag.

Aber ich habe ja 3 tolle Leica-Objektive...

Eine schnelle Suche und ich stellte fest, dass die R3, R4 und R5 überhaupt nicht teuer sind (billiger als eine F2 oder F3 von Nikon). Nach weiterer Recherche sah ich auch, dass es sich dabei um ganz solide Kameras zu handeln scheint und ich beschloss, eine R3 zu kaufen, da mir diese optisch und haptisch am meisten zusagte.

 

 

Irgendwie kam alles anders als erwartet, denn die Angebote für verschiedene Leica R3 waren nicht das gelbe vom Ei und ich las immer wieder von Problemen mit der Elektronik.

Eine sehr teure R5 (in der schicken Plastikbox mit rotem "Samt") sprang mir immer wieder ins Auge, da der Verkäufer sich mit den Fotos Mühe gemacht hatte.

Tage vergingen und in der nächsten Woche war sie noch immer/wieder gelistet, ein wenig günstiger. In der Angebotsbeschreibung sah ich, dass die Kamera zusammen mit einem neuwertigen Summicron-R 90mm f/2 (in OVP) verkauft wird. (Verdammt sei das Internet mit seinen rasch verfügbaren Informationen.. Eines der tollsten Mandler-Objektive..)

Ich bot dem Verkäufer 20% unter seinem Preis an und er sagte zu.

 

Man könnte sagen, er schenkte mir die R5 und legte noch 100€ oben drauf, damit ich das Angebot nehme (wenn man sich die gängigen Preise für das 90mm anschaut).

 

 

Jetzt hatte ich also 4 Leica Festbrennweiten und eine Kamera und alles in hervorragendem Zustand.

Und das Ganze zum Preis von einem Zeiss Touit 12mm für die digitale Fuji.

 

 

Hier ist die kleine Familie

 

 

 

Ich liebe Vergütungen auf Objektiven ganz generell und mache gerne Fotos davon.

 

 

 

Inzwischen hat auch jedes Objektiv seinen eigenen LeicaR-EOS Adapter mit chip, wo Blende, Brennweite und AF-Korrektur gespeichert sind. So kann ich die Objektive mit einer audiovisuellen Fokus-Bestätigung sehr schnell und präzise manuell fokussieren auf der DSLR. Die Neuankömmlinge haben aber noch nicht so viele Fotos abgelichtet, das wird noch dauern.

 

Auf meinem (englischsprachigen) Blog habe ich einige Artikel zu den Objektiven und der Kamera verfasst, mit ersten Eindrücken, Bildern der Teile ein paar Testaufnahmen (Digital mit der DSLR):

Elmarit-R 28mm f/2.8

Elmarit-R 135mm f/2.8

Summicron-R 50mm f/2

Summicron-R 90mm f/2

Leica R5

 

Futter für die Kamera:

Eine Rolle Fuji Superia 200 ist schon zu 2/3 durch. Eine Rolle Portra 160 wartet auf ihren Einsatz. Ich werde dann entscheiden, welchen Farbfilm ich an "Lager" nehme. 7 Rollen Fuji Acros 100 sind auch noch im Schrank.

 

Auf meinem USA-Urlaub im Juli werde ich mir einen Pacific Image PrimeFilm XE (Reflecta Proscan 10T) kaufen und mit heimnehmen, damit ich den Film selber scannen kann.

Schwarzweiss entwickle ich selber, Farbfilm lasse ich machen, aber mit den Scans vom Laden war ich bisher unzufrieden.

 

 

Zubehör:

Ich habe kürzlich bereits bei http://www.gordyscamerastraps.com einen passenden Tragegurt bestellt, natürlich in schwarzem Leder mit roter Schnur. (Traute mich nicht, mit dem Farbschema zu brechen, is ja ne Leica und so..)

 

Einen schwarzen Soft-Release von Gariz (den Roten lasse ich in der Fuji X-Pro1, das rot passte nicht zum roten Leica-Logo) habe ich auch verschraubt. Der verbessert das Gefühl am Auslöser ungemein.

 

Was ich jetzt noch suche ist eine passende Augenmuschel. Es passen sowohl die Teile Nr. 14257 (ältere Version) als auch die Nr. 14215. Leider kann ich aber weder die eine noch die andere finden, und oftmals werden die zu Preisen verkauft, wo man anderswo ganze Kameras erhält. (Da kaufe ich dann lieber ne R3/R4, R4S/R-E mit Muschel und verkaufe sie anschliessend ohne weiter.. )

Wäre aber auch für passende Teile von Drittherstellern offen, leider finde ich dazu aber keinerlei Informationen.

 

 

Hi,

allerdings Vorsicht,

diese Optik neigt zur Separation der Vordern Linsen, ein Kittglied welches auf Grund der Größe

und der verschiedenen Glasorten die einen stark unterschiedlichen Ausdehnungsquotient haben

sehr stark dazu neigt.

Also prüfe das Teil mal, indem Du bei offener Blende mal gegen ein Licht von vorne und hinten hineinschaust.

man sieht es deutlich und dein gezeigtes Bild ließ bei mir einen Verdacht aufkommen.

 

Gruß

Horst

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Auf dem ersten Bild unterhalb der Brennweitenzahl 135 könnte man einen Verkittungsschaden vermuten. Aber so schwer zu sagen.

Mein früheres 135 hatte es nach starker Temperaturschwankung im Winter auch erwischt.

Du kannst es aber recht deutlich sehen, wenn du die Vorderlinse genau anschaust. Ist ein Regenbogenstreifen zu sehen, ist das Objektiv betroffen.

Link to post
Share on other sites

Danke, aber das Objektiv ist völlig gesund

Kein Regenbogen, keine sichtbaren Unreinheiten (ein paar winzige Staubfuseln sind erkennbar), keine Glasseparation.

 

Leitz Elmarit-R 135mm f/2.8 by Mischa, on Flickr

 

 

Die Schärfe ist hervorragend

Blue Dog by Mischa, on Flickr

 

 

Das Bokeh, mir persönlich sehr wichtig, da ich für portraits gerne mit grossen Blenden arbeite, ist unfassbar gut

Branches by Mischa, on Flickr

 

 

Und mit weit entferntem Hintergrund ebenso

Torch by Mischa, on Flickr

 

 

Alle Bilder weit offen fotografiert, mit der Canon DSLR

Link to post
Share on other sites

Ich hatte den Focus chip leider leicht überkorrigiert, sodass die Bestätigung jeweils ein paar mm Backfocus erzeugte

 

Aber die unglaubliche Schärfe kann man in dem Bild (auch f/2.8) hier sehr gut erkennen (Focus war aufs Auge, aber durch den chip liegt die Ebene einige mm dahinter)

duck by Mischa, on Flickr

Link to post
Share on other sites

Ich hatte mir, trotz der bekannten Problematik, auch wieder eines zugelegt, da ich die Brennweite gerne verwende.

Wenn auch jetzt nicht mehr bei ordentlichen Minusgraden im Winter. Und Anstöße sollte man ebenso vermeiden - auch dadurch kann es zum

Verkittungsschaden kommen.

Link to post
Share on other sites

Ich hatte mir, trotz der bekannten Problematik, auch wieder eines zugelegt, da ich die Brennweite gerne verwende.

Wenn auch jetzt nicht mehr bei ordentlichen Minusgraden im Winter. Und Anstöße sollte man ebenso vermeiden - auch dadurch kann es zum

Verkittungsschaden kommen.

Ein so gut erhaltenes Exemplar wie auf dem Bild findet man heute allerdings kaum noch.

 

Gruß

Joachim

Link to post
Share on other sites

Ja, das Objektiv ist optisch wie technisch sehr gut! Habe es aus den Niederlanden. Wurde vom Vorbesitzer auch schon Serviceüberholt.Schärfering dreht traumhaft und der obere Tubus ist ohne Spiel, was leider bei dem Objektiv ab und an vorkommt.

Solche Objektive bewirken

Link to post
Share on other sites

Mein 90er summicron kann man ja auch als neuwertig bezeichnen.

 

Das 135er sieht völlig neu aus, bis auf einen Schaden am Gehäuse, wo wohl mal jemand gegen einen Stein gestossen ist.

(zwischen Fokusring und Blendenring ist eine Stelle beschädigt, wo die Rillen eingeschlagen sind)

 

Und für chf 200.- (175€ ca) kann ich mich kaum beklagen. Fokus, Blende und Gegenlichtblende funktionieren perfekt.

 

Beim 28er ist mir Blende und Fokus etwas zu lose.

Edited by mbphotox
Link to post
Share on other sites

Mein 90er summicron kann man ja auch als neuwertig bezeichnen.

 

Das 135er sieht völlig neu aus, bis auf einen Schaden am Gehäuse, wo wohl mal jemand gegen einen Stein gestossen ist.

(zwischen Fokusring und Blendenring ist eine Stelle beschädigt, wo die Rillen eingeschlagen sind)

Normale Gebrauchsspuren sind halb so wild. Die kommen bei Nutzung halt irgendwann. Wichtiger ist, dass es techn. ok ist.

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Erster Testfilm entwickelt und gescannt mit meinem neuen Pacific Image Primefilm XE 135 scanner. (Mitgebracht aus Nordamerika)

 

Kodak Portra 160

 

Summicron-R 50mm offen

 

 

Elmarit-R 28mm

 

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Danke, Joachim

Das Problem wird wohl sein, dass es sich um einen Tageslicht Film handelt und die Aufnahmen kurz vor Sonnenuntergang gemacht wurden, kurz bevor die Sonne hinter den Hügeln verschwand.

Im Silverfast Scan-Programm kann man den Weissabgleich nicht einstellen, afaik. Mir gefallen die Bilder so aber auch ziemlich gut.

 

Hier ist eine Aufnahme von der Fuji X-T10, wo ich den Weissabgleich auf den Turm abgestimmt hatte.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...