Jump to content
Holger1

Für schwere Objektive

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Mit leichter Änderung an der Griffschale R lassen sich die SL-Varios und alle R-Objektive mit Stativanschluss besser handhaben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inwiefern lassen sich R-Objektive mit Stativanschluss besser handhaben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inwiefern lassen sich R-Objektive mit Stativanschluss besser handhaben?

 

Diese Frage habe ich mir auch gestellt.

 

Warum keine Gegenlichtblende an dem Objektiv ? Oder wird diese immer an-und abmontiert. 

 

Irgendwo hatte ich mal eine kleiner Gegenlichtende für das Elmarit Vario gesehen, aber finde das nicht mehr.

Edited by Cyclefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gegenlichtblende? Jetzt stehe ich (bezugsmäßig) ganz auf dem Schlauch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gegenlichtblende? Jetzt stehe ich (bezugsmäßig) ganz auf dem Schlauch...Weil an dem Objektiv keine montiert ist

Weil an dem Objektiv keine montiert ist. Ich lasse die an den Objektiven immer montiert da mir das an- und abmontieren zu umständlich ist. Habe aber schon einige gesehen welche mit dem Vario 24-90 ohne Gegenlichtblende fotografieren.

 

Hatte jetzt halt nichts mit dem Griff zu tun.

Edited by Cyclefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Mir erschließt sich schon nicht, wie sich mit diesem - äh Ding - irgendetwas bei der Handhabung verbessern soll.

 

Bei langen (und schweren) Tüten kann man mit dem Griff besser aus der Hand schießen, gab's 'gratis' dazu beim R 2,8/280 und noch bei anderen ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei langen (und schweren) Tüten kann man mit dem Griff besser aus der Hand schießen, gab's 'gratis' dazu beim R 2,8/280 und noch bei anderen ....

Bitte? Mit einem Griff hinten unter der Kamera soll man eine lange Tüte besser kontrollieren können? Könnte ich mir vielleicht - ich sage vielleicht - noch vorstellen, wenn das dicke Ende des Griffes unter dem Objektiv zu liegen käme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte? Mit einem Griff hinten unter der Kamera soll man eine lange Tüte besser kontrollieren können? Könnte ich mir vielleicht - ich sage vielleicht - noch vorstellen, wenn das dicke Ende des Griffes unter dem Objektiv zu liegen käme.

 

 

Der Griff hängt bei den langen Tüten natürlich an der Stativschelle und nicht an der Kamera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss es halt mal ausprobieren und ich komme prima damit klar.

Der Griff an meinem kleinen Vario ist nur als Übergang bis zum kommenden SL-Handgriff gedacht.

Die untere Kamerakante drückt sich jetzt nicht mehr in meine linke Hand.

Üblicherweise fotografiere ich natürlich mit Geli; wenn ich einen Pol drauf habe dann ohne.

Es ist nicht der Griff den Renate zeigt, der ist für das 2,8/280 und wird direkt untergeschraubt.

Meine Griffschale ist für R-Objektive mit Stativanschluss (14 282)

Edited by Holger1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Warum keine Gegenlichtblende an dem Objektiv ? Oder wird diese immer an-und abmontiert. 

Beim Fotografieren nehme ich auch den Objektivdeckel ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die untere Kamerakante drückt sich jetzt nicht mehr in meine linke Hand.

 

Was sucht denn linke Hand unter der Kamera? Die gehört doch - linker Ellenbogen vor den Bauch - zur Stabilisierung eher möglichst weit vorne an das Objektiv? Mit beiden Händen hinten an der Kamera hält man doch kein schweres und langes System stabil?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Profis lernen: ...schonmal beobachtet wie Biathleten beim Stehendanschlag das Gewehr halten? Linker Oberarm vor dem Körper angelegt. Der Oberkörper geht dafür in eine etwas gebeugte gedrehte Haltung. Die ist beim beim Halten einer Kamera nicht ganz so extrem erforderlich, weil die rechte Schulter bei einer Kamera nicht so weit nach hinten muß. Das Gewehr eines Schützen liegt nahe dem Schwerpunkt in der linken Hand (zumindest bei Rechtshändern). Hand und Unterarm bilden somit ein Stativ. Da uns beim Stabilisieren der Kamera kein Schulterstück hilft, legt man besser auch den rechten Oberarm am Oberkörper an. Trotzdem trägt die rechte Hand die Kamera nicht, sondern stabilisiert sie nur und löst aus. Das Hauptgewicht ist auf die linke Hand verteilt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... Da uns beim Stabilisieren der Kamera kein Schulterstück hilft, ...

 

... kann man das Leica Kleinstativ mit Leica Kugelkopf an die Kamera schrauben und - je nach Gelenkigkeit und Kamera - als Brust- oder Schulterstativ verwenden. Das kann das Schulterstück ersetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Hallo,

danke für den Link. Aber warum passen Bild und Text so überhaupt nicht zusammen ?   Hatte man kein 4/280 bei LFI ?

Auf dem Bild ist "mein 2.8/280" . Das 4/280 ist viel kleiner, aber immer noch verd... schwer.

Vorallem im Vergleich mit dem Nikon 300 PF. Da kann man dann auch auf den "eleganten" Handgriff verzichten.   

Stephan

Edited by steppenw0lf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Holger,

 

... Es ist nicht der Griff den Renate zeigt, der ist für das 2,8/280 und wird direkt untergeschraubt. Meine Griffschale ist für R-Objektive mit Stativanschluss (14 282)

 

sicher, aber im Grunde der gleiche Verwendungszweck.

 

https://www.setadelstudios.com/products/leica-14282-r-pistol-stock-hand-grip-bx-clean

 

 

Hallo Stephan,

 

... danke für den Link. Aber warum passen Bild und Text so überhaupt nicht zusammen ?   Hatte man kein 4/280 bei LFI ?...

 

da wirst Du wohl bei LFI nachfragen müssen? 

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

....Trotzdem trägt die rechte Hand die Kamera nicht, sondern stabilisiert sie nur und löst aus. Das Hauptgewicht ist auf die linke Hand verteilt.

und weil meine linke Hand die Kamera trägt, drückt sie sich (nach längerem Fotografieren) in den Handballen.

Aber ich werde demnächst meinen Schießhandschuh und ein Diopter benutzen. (sieht professioneller aus)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte? Mit einem Griff hinten unter der Kamera soll man eine lange Tüte besser kontrollieren können? Könnte ich mir vielleicht - ich sage vielleicht - noch vorstellen, wenn das dicke Ende des Griffes unter dem Objektiv zu liegen käme.

 

Hi,

bei der R und langen Tüten ist das so, auch wenn es keinen Wackeldackel ersetzt.

Ich hatte das Ding ab 200mm immer mit dran. Geholfen hat es ein wenig.

 

Warum soll es an der SL nicht auch ganz gut funktionieren, wenn Du hier zudem noch den IS noch mit dazu nimmst??

Ich kann es mir ganz gut vorstellen, das es dass letzte Quäntchen noch bringt, das man manchmal braucht.

 

Für die ganz langen Tüten ohne IS braucht es eh ein Stativ.

 

Gruß

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Similar Content

    • By Robert E
      Hi guys, could someone please help me to understand the lens designations written on the lens by Leica?
      Example: I had an SL, now have an SL2. With the IBIS I wanted to try some different lenses available. So I purchased a TL VE 55-135mm zoom lens. Now I realize this lens was made for the TL or CL camera, which is an APS-C body. So, the lens has embossed on it: "55-135" and of course on the box and paperwork. When you look at the description of the lens, say online at B&H, it says: "35mm equivalent of 80-200mm". So I'm assuming they mean on a 'cropped' body of a TL or CL, it's an 80-200mm? If so, why is it labeled 55-135mm?
      When I use it on my SL2 it automatically goes to APS-C mode, which I also understand, and the images are great. But what am I getting? A 55-135mm focal length, or an 80-200mm FL? I'm only interested in what it actually is on an SL2? If it is indeed, 80-200mm, why do they even designate the lens as: "55-135mm". When is it a 55-135mm lens? I'm confused on that.
      Any help appreciated and sorry if this is a dumb question, I just don't understand it?
      Thanks!
      Robert E
    • By Jacek.PL
      I am selling a lens bought in the Leica Store in Warsaw. I am is first and only owner.
      the lens looks like new. The focus is smooth, the autofocus and aperture function properly, and the glass has no marks or fungus and no dust. It's a full factory set. This is private sale. There are no returns.
      Shipping via UPS express saver : 90 EUR/80 GBP- (includes international tracking and insurance)
      Payment by PAYPAL or bank transfer
      The full technical data is below:
      https://en.leica-camera.com/Photography/Leica-CL-TL2/Lenses-for-Leica-TL/Vario-Lenses/Leica-Super-Vario-Elmar-TL-11–23-mm-f-3.5–4.5-ASPH
       





    • By Jacek.PL
      This Leica 60mm f2.8 APO-Macro-Elmarit-TL Asph Lens (silver), #4629438, is in great condition. I rate it cosmetically a (9+). The focus is smooth, the autofocus and aperture function properly, and the glass is clean and clear with no haze, marks, or fungus.
       
       
      I am the first owner. The lens was bought at the Leica Store in Warsaw
       
       
      Item Condition:
       
      - The item pictured is the actual item for sale and include only what is pictured. It’s full factory set.
       
       
      Condition details (see photos):
      Cosmetically 9/10 virtually no signs of use or wear but there is very small scratch (see photo) Optically 10-/10 very clean; without scratches, fungus, fog, haze or separation. Mechanically 10/10 like new   
       
      Shipping – free in EU (7 w business days) or via UPS express saver : 90 EUR/80 GBP- (includes international tracking and insurance)
      Payment – Paypal on bank transfer
       
       
      the description and parameters of the lens are at this link:
       
      https://en.leica-camera.com/Photography/Leica-CL-TL2/Lenses-for-Leica-TL/Prime-Lenses/Leica-APO-Macro-Elmarit-TL-60mm-f2.8-ASPH
       
       
       
    • By Big John
      Had the SL for a few years - really happy with it, great IQ. Don’t like the size and weight so tend to use it with ZEISS ZM lenses. 
      Thinking of switching to SL2..
      Attractions for me:
      1. IBIS for using M (or ZM) lenses.
      2. Improved EVF. 

      3. Larger, higher res rear panel. 
      4  Quick view menu.
      5. Grip and restyling of body. 
       
      Things putting me off - only 1:
      1. I don’t need 47mp. 
       
      So.....thinking I could shoot at Medium resolution setting (which is 24mp) and also use TL lenses (to manage the size and weight concern) to get 20mp files.  I would use 47mp when the image demands it - so 24 as a go to size (street, family etc) and 47 for specific occasions (landscapes etc).  I know that concerns on high ISO won’t be addressed by shooting at lower res (due to  pixel density). 
       
      Anyone else thinking like this?  Thanks. 
    • By anrotil68
      I'm going to buy a zoom. I am not sure whether to take a used 90-280 SL LEICA or the new PANASONIC 70.200 F2.8. Has anyone had the opportunity to try them both and make some difference? thank you
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy