Jump to content

M8 - Monochrom für Arme


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Die Fotos hier am Monitor anzusehen macht ja recht viel Spass!

Das Problem beginnt, wenn man die Bilder, besser gesagt die digitalen Dateien, auf Fotopapier ausdrucken möchte.

Abgesehen vom zeitlichen Aufwand, auch die Tatsache, dass man teure Graupatronen für den Ausdruck  kaufen muss,

lohnt die Sache nicht. .

Da kann Herr Hermann Will als "fine art printer" vom Allgäu bis zur Nordseeküste durch die Lande ziehen, und Jedem

Workshopteilnehmer vermitteln wollen was für eine tolle Sache das selberprinten doch ist.

Finanziell ist der Selbstdruck kaum bis garnicht zu stemmen.

Walter

PS: Ausserdem finde ich den Titel dieses Threads nicht angepasst.

"M8 - Monochrom für Arme"

Wer soll da "Arm" sein und für diese Kamera einige tausen Euros über den Ladentisch wandern lässt?

Ich glaube der Titelgeber dieses Themas hatte  u. U.Anderes im Sinne.

"Arm" meinte er damit definiert, dass sich die M8 auch für Leute eignet, welche zwar SW fotografieren möchten,

aber sich das Handwerk der kreativen der "SW"-Photographie  (noch)nicht angeeignet haben.

Was sich bei einigen Fotos hier offensichtlich bemerkbar macht. Ohne explizit hier Fotos zu nennen,

um den Urheber der selbigen nicht in seiner monchromen Ehre zu kränken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Edited by Guest
Text ergänzt
Link to post
Share on other sites
  • Replies 178
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

M8.2 HighKey Experiment. telethursday Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!     Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!       28er S'Cron asph. an M8.2

... schöne Idee, dann will ich doch mal was aus dem Archiv zeigen, als ich meine Bandfotos noch mit der M8 bewältigt habe Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! :   Helmut Krumminga von BAP mit dem alten Summilux 50     Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Posted Images

Schönen Tag zusammen,

also, ich würde mich jetzt mal nicht an dem Titel des threads verbeissen. Tatsache ist, dass sie deutlich günstiger wie eine Monochrom ist und überragende sw-Qualitäten zeigt - da kommen Nachfolgemodelle, außer der Mono, nicht mit (auch wenn jetzt der eine oder andere seufzt) Sie ist halt die günstigere Wahl von zwei großartigen Möglichkeiten für sw. 

🙂

Rainer

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Nennt mich verrückt oder der gleichen, aber ich habe es auch getan. Ich hab mir eine "alte" M8 zugelegt. Was mich u.a. zu dem Schritt bewegt hatte war, dass es sich zwar nicht um eine 8.2 handelt, aber wohl alle Umbauten durchgeführt wurden (inkl. Zertifikat von Leica). Und das i-Tüpfelchen, der Verkäufer hat die M8 mit 12 Monaten Garantie verkauft - da konnte man also nicht alles falsch machen ;)

Warum ich diesen Schritt "gewagt" habe, ich wollte das Gefühl meiner M6 ohne Entwicklerarbeit, Scanne, etc. weiter genießen und würde die M8 auch ausschließlich zum SW-Fotografieren benutzen. Für Farbe hab ich was "Neumodisches" was auch meine Frau bedienen kann ;)

Nun meine Frage dazu. Wie nutzt ihr die M8 als "Monochrom für Arme"?

  • JPG (Fine) und SW -> der interne Bildprozess für SW soll ja extrem gut sein
  • RAW und Nacharbeit in LR, etc.
  • UV Filter, ja oder nein (Tendenz geht gegen nein)

Sobald die Leica Einsatzbereit ist und etwas Brauchbares entstanden ist, werde ich hier mal ein, zwei Fotos posten :)

(aus meiner M6 aus Kuba)

Edited by Maurice
Link to post
Share on other sites

Glückwunsch!

meine m8 habe ich zwar nicht mehr, aber gerade für sw war sie klasse.

(da ich zu 98,9% sw mache, bin ich inzwischen auf ne mono1 umgestiegen)

 

ich habe sie immer ohne Filter benutzt,

wenn mal ein bild dabei war welches farbig bleiben sollte,

habe ich den magenta stich im Nachhinein rausgeholt.

belichtet habe ich sie auf immer auf 160 asa (!),egal welche Empfindlichkeit ich de facto benötigt habe.

im raw Entwickler habe ich sie dann entsprechend der benötigte Empfindlichkeit gepushed und in sw umgewandelt.

so ist die quali, gerade bei hohen iso deutlich besser als wenn die kamera diesen schritt intern macht,

das könne moderne raw Entwickler einfach besser als die m8software.

gerade ab 400 asa haben die bilder einen schönen analogen look,

bis  ca 2000asa kann man mit ein paar tricks gehen.

die Anmutung wird dann ähnlich dreckig wie beim gepushten triX

der Nachteil ist allerdings, dass die Bildvorschau auf dem Monitor dann entsprechend dunkel ist,

aber das war mir immer egal....quasi ne m-d mono 😉 

probiers halt mal selber aus,

entwickelt habe ich die raws entweder in Capture one oder PS-cs6

 

jpgs haben mich nicht wirklich überzeugt,

die Bildqualität ist zwar ok(bis ca 400asa),

aber die raws sehen deutlich klarer und schärfer aus.

btw.

versuche die Akkus immer komplett leer zu schiessen  bevor du sie auflädst,

dann stimmt die Akku anzeige in der kamera auch (gerade bei Fremdakkus gibt es sonst Probleme)

Speicherkarten sollten nicht zu schnell und nicht mehr als 8gb Volumen haben,

muss man teilweise ausprobieren.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
  • 1 month later...
Am 19.2.2019 um 09:15 schrieb Maurice:

Nennt mich verrückt ..........

  • JPG (Fine) und SW -> der interne Bildprozess für SW soll ja extrem gut sein
  • RAW und Nacharbeit in LR, etc.
  • UV Filter, ja oder nein (Tendenz geht gegen nein)

Hi Maurice,

nix verrückt, alles guuuut.

die jpg's aus der Kamera kommen ganz gut raus, aber sooo dolle sind sie nun auch wieder nicht. Geht sicherlich auch besser, wenn man sehr kritisch ist.

Nacharbeit mache ich als Linuxuser und sparsamer Schwabe in Darktable. Das tuts allemal.

UV-Filter braucht's sicherlich für die Bilder nicht. Höchstens als Schutzfilter fürs Objektiv. Ich verwende ab und an mal, wenn ich mal im Voraus schon weiß, daß ich zu faul bin um die DNG's zu bearbeiten, einen Gelb- oder Orangefilter. (Duck und weg....)

Ansonsten wünsche ich Dir so viel Freude wie ich habe mit dem Ding.

Gruß aus Stuttgart

Tom

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...