Jump to content
flyboy

Ich bin verrückt, oder?

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Ihr dürft mich ruhig alle für bekloppt erklären, aber ich hab mir günstig noch eine

M8.2 zugelegt.

Ja, ja, das Teil mit den falschen Farben, dem schlechten Weißabgleich, der Langsamkeit, den nur 10,3 MP Sensor, dem Crop.........

 

Aber ich habe so geniale SW Aufnahmen gesehen, die mit Ihr entstanden sind; und damit will ich mich im neuen Jahr

auch beschäftigen. 

 

Schau´n  mer mal.

 

VG

Christof

Edited by flyboy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

Ich glaube Du bist nicht verrückt. Jedenfalls nicht verrückter als der Rest hier.

Ich benutze meine 8.2 nur für iR aufnahmen. Habe ein Biogon 2.8/21mm mit einem Schwarzfilter vorne dran.

Ich mag diese Kombi. Auch die unübertroffene Qualitätsanmutung des Objektivs. Optisch ist es für meine Ansprüche auch ohne Fehl und Tadel.

Du wirst mit Deiner sicher viel Freude haben.

Grüße!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr dürft mich ruhig alle für bekloppt erklären, aber ich hab mir günstig noch eine

M8.2 zugelegt.

 

 

Nach der M8 irgendwie eine Offenbarung. Als ich sie verkauft habe sah sie aus wie aus dem Laden. Das konnte man nicht von allen digitalen M sagen. Die inneren Werte waren mehr als in Ordnung. Also nicht ganz so bekloppt, wie du selbst befürchtest 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant wie die Zeitperspektive die Ansichten über die digitalen Leica Kameras relativiert.

Ich kann mich noch sehr gut erinnern wie damals die M8 und auch die M8.2 regelrecht verrissen wurden.

Nun soll die M8.2 sogar eine Offenbarung sein.

Ich hatte seinerzeit eine M8, die mir treue Dienste geleistet hat und nie ausgefallen ist.

Über die damit erzeugten Bilder bin ich immer noch entzückt nur damals traute sich niemand so was hier im Forum zu sagen ohne gleich zu einem Fanboy degradiert zu werden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber ich habe so geniale SW Aufnahmen gesehen, die mit Ihr entstanden sind; und damit will ich mich im neuen Jahr

auch beschäftigen. 

 

Hm. Wenn das wirklich der Grund ist, müßest Du Dir aber noch ca. 1000 andere Kameras zulegen. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch!

Hab's (gefühlt) bestimmt schon 1000 mal gesagt:  Die M8 ist eine fantastische Kamera, wenn man sie im Rahmen ihrer Konzeption verwendet. Für Extremfälle bezüglich ISO und Weitwinkel habe ich die M - die allermeisten Bilder mache ich allerdings mit der M8. Wir sind im Laufe der vielen Jahre zusammengwachsen und verstehen uns 

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch!

Hab's (gefühlt) bestimmt schon 1000 mal gesagt:  Die M8 ist eine fantastische Kamera, wenn man sie im Rahmen ihrer Konzeption verwendet. Für Extremfälle bezüglich ISO und Weitwinkel habe ich die M - die allermeisten Bilder mache ich allerdings mit der M8. Wir sind im Laufe der vielen Jahre zusammengwachsen und verstehen uns 

.

 

Wer erst anfängt an eine belebte Materie zu glauben ....... Ganz verwachsen mit der Kamera... die Zeigefinger-Kuppe hat exakt den Durchmesser des Auslösknopfes angenommen und das rechte Auge (weil Linkseinseher am Sucher) bleibt gewohnheitsmäßig geschlossen und mit seiner Kamera womöglich spricht........  Was haben wir noch gehört hier... ganz verliebt in die Kamera.... und  .........am Abend wird sie ein wenig gestreichelt.............. Leicaritis, ohne Zweifel. 

 

Das erinnert mich an den Taxifahrer im Film "Arsen und Spitzenhäubchen" der zuletzt sagt: "Ich bin gar kein Taxifahrer, ich bin eine Kaffeekanne" 

 

Ich gar kein Mensch, ich bin eine M 8 !

Edited by Talker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da heute näherungsweise alle Kameras einigermaßen gut sind, ist ein unterscheidendes Bewertungskriterium, wie wohl man sich mit einem Apparat und seinen Eigenschaften in der Praxis fühlt. Das ist bei mir (!) mit der M8 gegeben - mehr wollte ich damit nicht zum Ausdruck bringen. Ich bleibe ich bei meiner Wertschätzung für diese Materie - ich benutze sie sogar, und zwar mit  Freude!

 

Irgendwelche Erinnerungen aus irgendwelchen flachen Filmchen brauche ich (!) zur Überprüfung meine diesbezüglichen Gedanken nicht ....

.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Commander

"Arsen und Spitzenhäubchen" ist kein flacher Film, sondern ein absolutes highlight der Kinogeschichte, sowas bekommen die heute doch gar nicht mehr hin.

 

Daneben noch "Krieg der Knöpfe".

 

Tja flyboy, wilkommen m Club der Bekloppten.

 

 

uWE

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gehöre nicht zu den Verrückten, habe keine M8. Leider.

Aber ich habe Ersatz, ich dachte immer... die Kameras sollen mir nicht ausgehen.Bis auf zwei funktionieren alle.

Ein ziemlich flaches Foto, nur zweidimensional, habe ich dazu gefunden.

Die Kamera, die fotografiert kommt immer nicht mit aufs Bild.  (die Original-Version 

  der D-Lux) Edited by Talker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gehöre nicht zu den Verrückten, habe keine M8. Leider.

Aber ich habe Ersatz, ich dachte immer... die Kameras sollen mir nicht ausgehen.Bis auf zwei funktionieren alle.

Ein ziemlich flaches Foto, nur zweidimensional, habe ich dazu gefunden.

Die Kamera, die fotografiert kommt immer nicht mit aufs Bild.  (die Original-Version 

  der D-Lux)

Hallo

waren  etwa Sie der Verkäufer, der in de Anfangszeiten von EBAY DE immer unter dem Slogan" Leicawaren für Leicanarren" eingestellt hat?

Mfg Eibenbaum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

waren  etwa Sie der Verkäufer, der in de Anfangszeiten von EBAY DE immer unter dem Slogan" Leicawaren für Leicanarren" eingestellt hat?

Mfg Eibenbaum.

Nein, das war ich nicht! Aber über die 60 Jahre hinweg, die ich fotografiere war ich ein Käufer (mit nicht sonderlichem Budget) und ein ganz schlechter Verkäufer) es fehlen da zwar einige Familienknipsen... und von mir nur eine SLR eine Miranda Sensorex und eine Voigtländer Vitomatic, die Kamera die diesen langen Stab auf der Oberseite der Kamera hatte mit dem Filmtransport und Verschluss-Aufzug erfolgte. 

Die erste Leica konnte ich mir 1978 kaufen, eine R3, dann etliche Jahre später eine M6, dann eine R8 und dann aus Freude an der Leica eine M3 und für alle 4 Kameras einige Objektive, keine Luxe, keine Apos zu teuerfür mich. 

So, jetzt habe ich mich aber genug entblättert. Hinweisen möchte ich aber auf meine 3 selbstgebauten "Camera Obscura" 2 Stck für MF und eine Kassetten-Kamera 9x 13. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kaum schreibt man so etwas: (kürzlich)

 

..., ...

  -   bin immer wieder aufs neue beeindruckt von den Farben und der Brillanz des KAF-10500.

 

Ich halte so lange wie möglich mit 'Macht' an diesen 10-Mega-Pixeln fest:  Alles was eine Kamera braucht ...

... Mal schauen, wie lange das gut geht.

 

... -  als Zwischenruf (;-)

 

wird 'dieser' erhört:  (;-)

 

... hab mir günstig noch eine M8.2 zugelegt. ...

Ich geselle mich hiermit zu der Reihe der und Gratulanten und überzeugten Kodak-CCD 'Nutzer'.

 

Viel Freude mit dem neuen Kodak KAF-10500!

Thorsten

 

  - oder sind es nun schon mehrere?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach etwa 2 Jahren M8 nahm ich eine M9-P in die Hand. Auf die setzte ich ein 50er, nahm die Kamera ans Auge und machte ein Bild. Just in dem Moment fiel mir etwas auf: Ich war nicht den obligatorischen Schritt zurück gegangen. Während der ganzen Zeit, in der ich die M8 nutzte, war mir nie bewusst aufgefallen, daß ich immer wieder anlegte und dann wegen des Crops einen oder 2 Schritte zurück ging. Das geschah unterbewusst. Erst mit dem VF-Sensor, der wieder in alter Manier zu den Bildwinkeln der Objektive passte, wurde mir bewusst, daß die ganze Zeit etwas nicht gepasst hatte. Damit war das Thema M8 für mich erledigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By rpsawin
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By Herr Barnack
      Here is an interesting article about the M8, along with some photographs that show the camera's capabilities, if you are willing to work within its limitations of the 160-2500 ISO range: 
      https://www.35mmc.com/26/06/2020/leica-m8-finally-falling-in-love/
      At the risk of stating the obvious, with any Digital M camera ISO appears to be a very significant factor with regard to image quality.  I tend to work with ISOs of around 10-15% of maximum on my digital Leicas (Q2 and M-P 240) in the interest of image quality. 
      I/Q does not always seem to be a linear proposition, though.  With my M-P 240, I have made images at ISO 1600 and even 3200 that still result in exhibit quality prints at 16x24 inches, depending on subject, lighting, shutter speed and probably a whole kettle full of other intangible factors.   
      The M8 was a "gateway drug" for this photographer, as he has decided to upgrade to an M10.  He took the affordable bait and now he is hooked!  😄
    • By eddds
      They wait for the cars to stop, ask for money or food, going through the worst economic crisis ever.
      M8.2, color skopar 35mm
      Regards,
      Edgard

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By grenuel
      Sucherlupe für M Leica. So gut wie neu. In Originalverpackung.
    • By peterm1_Leica
      I put my M8 aside for a few years as I was a little disappointed in it. Its  ISO limits and poor dynamic range plus the limits of an optical finder with an old fashioned rangefinder were becoming increasingly apparent to me. But lately I have been giving it another go and have been using it, getting good results and enjoying it. Especially its color rendition. I always shoot in uncompressed RAW by the way. 
      Looking back through my older images downloaded to my PC I noticed that many were not terribly sharp  - despite the supposed benefits of having a sensor without an AA filter. I am not talking about the apparent sharpness when viewed on the camera's LCD which of course is terrible for this purpose, I am speaking about the images saved on my PC explicitly. I initially put this down to focus errors (mine) and its one reason I became discouraged from using the camera. But then recently I started seriously post processing many of these images with Adobe Lightroom rather than just leaving them on the PC. The thing I noticed is how well the M8 images which started out a tiny bit soft - or in some cases quite soft, sharpened up nicely without artifacts. In fact in my view they sharpen up much better than those of any other cameras and lenses I regularly use (and I use cameras by Nikon, Sony, Panasonic and Olympus).  I should add that I am presently mainly using Lightroom for this and other processing. 
      It set me thinking. Is this what they mean by the sharpness benefit of not having an AA filter over the sensor? I had expected that without an AA filter the images would be sharp right out of the camera even though the DNG images presumably get no in camera sharpening. But not so in my experience. 
      Is this consistent with other people's experience of image  sharpness from an M8. Do you find the M8 images respond to sensitive and well executed sharpening better than other cameras which presumably have an AA filter. BTW I used to use the Nik Sharpening Efex filter but now generally just use Lightroom's filter. 
      This image started out a little soft out of camera but now looks quite acceptable for portrait purposes.

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! The Look That Says it All by Life in Shadows, on Flickr
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy