Jump to content
DirkB17

Portraits ... gerne zum Mitmachen

Recommended Posts

Hallo Dirk!

 

Zunächst einmal vielen Dank für die gute Idee, einen Sammelthread zum Thema Portrait einzurichten. Wenn dieser Thread von vielen verschiedenen Fotografen gut gefüttert wird, werden wir hier eine vielfältige Inspirations- und Bilddiskussionsquelle haben.

Du hast diesen Thread mit einem - wie ich meine - sehr ungewöhnlichen Portraitbild gestartet. Ehrlich gesagt, zuerst habe ich ein wenig gestutzt. Ein Portrait von einer wahrscheinlich schönen Frau, doch man sieht ihr Gesicht nicht. Dann die Perspektive, die fast senkrecht von unten nach oben geht. Der Blick der Frau geht auch in diese Richtung und die Bildwirkung wird durch die stark stürzenden Linien verstärkt. Irritirend im positiven Sinne ist für mich, dass die Zimmerdecke nicht wie üblich dunkler ist, sondern stark aufgehellt ist. Der Blick geht ins Licht.

Edited by hartgraef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte diesen Sammelthread mit einem Bild vom letzten LFB-Portraitworkshop ( http://www.l-camera-forum.com/topic/246827-portraitworkshop-des-leicafotografentreffs-berlin-lfb-ergebnisse/ ), dem übrigens zwei weitere in den nächsten Wochen folgen, fortsetzen. Kritiken und Komentare sind willkommen.

                                                                                                                              Model Charlene Topas / modelkartei.de ... Leica X1

Edited by hartgraef

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

20150724-L1000374.jpg

 

Dirk, Dein Bild gefällt mir sehr gut. Eine Art "Profil perdu", das dem Betrachter die herkömmlich für ein Portrait so wichtige Mimik einer Person fast völlig vorenthält. Alles was "fehlt" wird aber zwangsläufig durch die Phantasie des Betrachters ergänzt, weil unser Hirn (jedenfalls meines), die fehlende en face Mimik so nicht akzeptieren möchte.

Edited by machmaphoto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist Charlene zu lieb. Das hört sich böser an als ich es meine. Das Gesicht ist mir einfach zu glatt, zu wenig Leben drin zu sehen.


Ist mir jetzt fast ein wenig peinlich, vielleicht liest sie, was ich hier schreibe. Aber ich meine ja nicht die Person, die ich gar nicht kenne.


Es geht nur darum, was mir dieses Gesicht sagt - nämlich nichts.


Es ist kein klassische Model, keine hochgestylte Schönheit, aber eben auch kein Gesicht, in dem ein Leben seine Spuren hinterlassen hat.


 


Ich mag Gesichter, die eher gezeichnet sind. Zugegeben, die Menschen am Rande der Gesellschaft haben immer eine gewisse Faszination.


Hunderte von Fotografen aller Gewichtsklassen haben da reichlich Bilder geerntet.


Ich versuche, mit meinen Modellen ins Gespräch zu kommen. Manchmal gelingt das, manchmal sind sie abweisend.


Dann verziehe ich mich wieder. Mit diesem Punk hatte ich ein langes Gespräch über seine Hunde.


 


Ich stelle diese Bilder hier nur noch selten ein, weil ich damit oft ziemlich giftige Kommentare ausgelöst habe. Das möchte ich mir nicht antun.


Hoffe aber, dass es hier nur um die Bilder gehen wird und nicht um die gesellschaftlichen Probleme, die vielleicht daran hängen.



Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Freak

 

Berlin - Kreuzberg.

[Leitz Hektor 4,5/13,5 von 1938]

(Ich hatte gerade mal wieder in "Diane Arbus : Revelations" geblättert - daher auch die Idee zur Tonung.]

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ hartgraef 

Wie " böse" muss man seinem Gesicht sein, sich auf Lebenszeit auf diese Weise zu verunstalten ( nach meiner Einstellung) und sich , wie man vermuten darf, auf diese Weise in seinen Berufsmöglichkeiten und in seinen persönlichen Beziehungen selbst gewählt zu beschränken. Ich hoffe natürlich, dass der junge Mann glücklich mit seiner Entscheidung ist. 

Rollt die Tätowierungswelle eigentlich noch oder sind wir schon über den Berg? Ich lese gelegentlch, dass sich die Zahl derjenigen, die sich auch aus gesundheitlichen Gründen wegen der Entferung von Tattoos an die Ärzte wendet,  kontinuierlich erhöht.  

Edited by Talker

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ hartgraef 

Wie " böse" muss man seinem Gesicht sein, sich auf Lebenszeit auf diese Weise zu verunstalten ( nach meiner Einstellung) und sich , wie man vermuten darf, auf diese Weise in seinen Berufsmöglichkeiten und in seinen persönlichen Beziehungen selbst gewählt zu beschränken. Ich hoffe natürlich, dass der junge Mann glücklich mit seiner Entscheidung ist. 

Rollt die Tätowierungswelle eigentlich noch oder sind wir schon über den Berg? Ich lese gelegentlch, dass sich die Zahl derjenigen, die sich auch aus gesundheitlichen Gründen wegen der Entferung von Tattoos an die Ärzte wendet,  kontinuierlich erhöht.  

Das sehe ich ähnlich wie Du. Das gilt auch für Menschen mit zahllosen Piercings im Gesicht. Ippi versteht sich als Tattookünstler und ist im norddeutschen Raum für sein Tattoostudio bekannt.

Nichtsdestotrotz war er neben seiner angenehmen Persönlichkeit ein attraktives Fotomodell. Mit der Einstellung seines Portraits wollte ich nicht eine Tattoodiskussion, sondern - wie auch von Dirk beabsichtigt - eine Bilddiskussion zum Thema Portraitfotografie anstoßen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Model "ippi" / model-kartei.de ... X1

Kritiken und Kommentare sind willkommen.

 

Mir gefällt die schräge Linie in dem Bild. Was mich irritiert, ist das weiße T-Shirt. Das zieht für mein Empfinden etwas zu viel Aufmerksamkeit auf sich. Ich könnte mir vorstellen, dass das Bild mit einem dunklen / schwarzen T-Shirt noch stärker wirken würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beide Ideen sehr ungewöhnlich. Das Gesicht gar nicht zu zeigen ergibt ein spannendes Foto - aber ist das noch ein Porträt?

Die zweite Version zeigt für mich beispielhaft wie man einen Hintergrund einbezieht. Sehr gelungen. Bisher mein Favorit in

dieser Reihe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Eins der wenigen Portraits, die ich gemacht habe. An anderer Stelle auch schon einmal gezeigt, gehört es zu meinen persönlichen Lieblingsfotos.


Es zeigt die Musikerin Karima Naboulsi am Strand am Ellbogen von Sylt.


 



Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur ganz kurz zwei Gedanken zu diesen Fotos:

 

Mein nächster Versuch, mich dem Thema zu nähern

 

 

20150724-L1000377.jpg

 

 

Wie wäre es denn gewesen, die Dame ein wenig weiter nach rechts zu platzieren. Es ist immer ein wenig problematisch wenn dem Modell Dinge aus dem Kopf wachsen. 

 

 

Eins der wenigen Portraits, die ich gemacht habe. An anderer Stelle auch schon einmal gezeigt, gehört es zu meinen persönlichen Lieblingsfotos.

Es zeigt die Musikerin Karima Naboulsi am Strand am Ellbogen von Sylt.

 

Gitarrenmensch-LUF.jpg

 

 

Ein wirklich schönes Portrait. Die Schuhe gehören unbedingt dazu, da sie kompositorisch ideal im linken, unteren goldenen Schnitt platziert sind. Sie geben dem Bild Halt und sorgen für einen optischen Ausgleich.

 

VG

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

... - aber ist das noch ein Porträt?

 

 

Das weiß ich noch nicht. Vielleicht eher nicht, zumindest nicht im klassischen Sinn. Ich fange gerade erst an, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Es ging mir bei den gezeigten Bildern darum, Stereotypen zu vermeiden und mal zu schauen, was mir dazu so einfällt.

Edited by DirkB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wäre es denn gewesen, die Dame ein wenig weiter nach rechts zu platzieren. Es ist immer ein wenig problematisch wenn dem Modell Dinge aus dem Kopf wachsen. 

 

Das sollte genau so. Die Idee war, ein ganz zweidimensionales, farblich reduziertes, kontrastreiches Bild zu machen. Quasi in die Vorlage herein zu zeichnen. Wie ein Comic. Die Platzierung des Kopfes sollte so die Verbindung zum Hintergrund herstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...