Jump to content
Sign in to follow this  
Leicanier

Japanfestival Berlin 2015

Recommended Posts

Gerne wurde Rosa und Blau auf dem Kopf getragen. Entweder getrennt oder, wer alleine kam, trug eben beides zusammen. Alles M240, 35FLE, LR5/EXP6/CEFEX/PS5.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch für die Reihe "Senioren ins Netz" gab es dort einiges abzulichten. In Bild Nummer 1 sogar die ersten "Off-Road" fähigen Selfie-Stäbe. Und wer schon immer die Bedeutung des Wortes Nasszelle wissen wollte wurde im 1. OG aufgeklärt. M240, 35FLE, LR5/EXP6/CEFEX/PS5

 

Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ein Blitz hätte auch diese Stimmung zerschossen...........

 

Wenn bei Theaterfotografie die Lichtstimmung so gesetzt wird,

z.B. mit farbigen Lichtern, sollten sie auch so wiedergegeben werden.

Alles andere wäre dann nicht real.

Einzig S/W könnte man draus machen, aber das gibt hier diese Stimmung nicht wieder.

 

Insofern finde ich das so ganz OK.

 

Gruß

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei ich -Authentizität der Bühnenbeleuchtung hin oder her- bei den roten Bildern (vielleicht mangels Hintergrundwissens) keinen Informationsgewinn in der farbigen Wiedergabe sehe und deshalb eine Schwarzweiß-Ausarbeitung wohl eindeutig besser und ästhetischer gefunden hätte.

 

Sei es wie es wolle, Deine Entscheidung zählt - sehr überzeugende Bilder !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wobei ich -Authentizität der Bühnenbeleuchtung hin oder her- bei den roten Bildern (vielleicht mangels Hintergrundwissens) keinen Informationsgewinn in der farbigen Wiedergabe sehe und deshalb eine Schwarzweiß-Ausarbeitung wohl eindeutig besser und ästhetischer gefunden hätte.

 

Sei es wie es wolle, Deine Entscheidung zählt - sehr überzeugende Bilder !

 

Ich habe deinen Gedanken mal aufgenommen und in B&W umgewandelt.

 

Mmn verliert das Bild dadurch einiges an Stimmung. Für sich einzeln betrachtet und erst recht wenn man hier die Serie sieht.

 

Ein Problem liegt manchmal darin, das wenn man kurz nach dem Ereignis Bilder bearbeitet, auch die Situation noch zu sehr present ist.

 

Sonst liegen bei mir 2-4 Monate zwischen der Aufnahme und der Auswahl mit Bearbeitung. Auf der anderen Seite wollte ich einige hier zeigen, denn es lag ja eine LFB - Aktivität vor.

 

Es gibt noch Bilder von anderen Vorführungen, die in den nächsten Tagen folgen und nicht dieser Lichtstimmung unterliegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Theaterbildern finde ich, dass die Farbe ein Muss ist. In b/w fehlt einfach etwas. Die beiden gehörnten Fembots sehen hingegen auch in b/w spektakulär aus. Hat sogar den Vorteil, dass die Lampe an der Wand unsichtbarer wird.

Bei der Modenschau habe ich mich ja über die männlichen Pubertäter auf dem Boden unmittelbar vor Bühne gewundert, beim Betrachten einiger Bilder weiß ich dann jetzt auch warum

 

Klaus

Edited by klwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...