Jump to content
Sign in to follow this  
tgs

Visoflex 1 Auslösebrücke

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Ich habe einen Visoflex 1 mit der Auslösebrücke und dem Adapter für die M-Leica. Leider fehlt mir eine Bedienungsanleitung. Wenn ich die Gerätschaften montiere passiert beim Druck auf den Kameraauslöser im Spiegelkasten leider nichts. Ist meine Brücke defekt oder mache ich einen Fehler. Vieleicht hat jemand Erfahrung mit dem photographieren aus der Hand mit dem Visoflex 1. vielen Dank im Voraus

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Thomas Gustav Sachser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin tgs !

Eine Bedienungsanleitung zum Visoflex-I kann ich Dir als pdf senden.

Teile mir deine email-Adresse via PN mit und sie ist dir.

Was meinst du mit Auslösebrücke? Die Kabelbrücke?

An welcher Kamera benutzt du den Visoflex-I ?

Gruß,

Philipp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Antwort und die Kopie der Bedienungsanleitung.

 

Ich benutze eine Leica M4-2 und eine M6TTL. Für das Visoflex System stehen mir die Brennweiten 65mm, 90mm, 135mm, 200mm, 280mm, 400mm, sowie Novoflex 240mm,300mm, 400mm und 600mm zur Verfügung. Den Visoflex -1 benutze ich mit einem Rodenstock Imagon 150mm und einem Componon 150mm. Vom Stativ ist der Visoflex -1 mit einem Doppeldrahtauslöser OZWTO-M 16491sehr gut zubenutzen. Mit dem schönen großen Sucherbild läßt sich das Imagon sehr gut fokusieren. Der 45°-Einblick mit dem drehbaren Kameragehäuse ermöglicht einen schnellen Wechsel vom Hoch - zum Querformat. Das große Sucherbild vereinfacht die Komposition.

 

Nun wäre ich kein Freund klassischer Kameratechnik, würde ich den Visoflex -1 nicht auch aus der Hand benutzen wollen. Die Lösung ist der OZXVO 16493 "Sportauslöser" oder Auslösebrücke mit dem OZTNO 14088 Zwischenstück zum Gebrauch von Gewindekamera-Auslösern an M-Cameras.

 

Soweit die Theorie, alles aneinandergeschraubt funktioniert nichts. Ich drücke den Auslöser und der Spiegel klappt nicht hoch. Den Sportauslöser in der Hand haltend, erschließt sich mir die Funktionsweise nicht. In Deiner Bedienungsanleitung steht etwas von Vorspannung, im Leica Cameras Zubehör aus dem Wittig Fachbuchverlag wird von Pneumatik gesprochen.

 

Den oben erwähnten Sportauslöser konnte ich bei EBAY erstehen, nur weiß ich nicht ob er defekt ist oder ich einen Anwendungsfehler mache.

 

Streng genommen ist der Visoflex-3 die bessere Lösung, aber mit dem Visoflex -1 hat man auch trefflich arbeiten können und ich möchte es nachvollziehen.

 

Vieleicht ist noch jemand im Forum der mit der Kombination gearbeitet hat.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Thomas Gustav Sachser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

 

der Leitz OZXVO 16493 passt aber doch nur auf Schraubleicas mittels Überwurfgewinde anschraubbar.

 

An der M wüsste ich keine Adaptionsmöglichkeit.

 

Hier käme m.E. nur die Auslösung mittes Doppeldrahtauslöser in Frage, wie schon als Stativlösung von Dir beschrieben.

 

Ich staune über Deinen Objektivpark für die Visos!

Neid,Neid,Neid,Neid,

Die kurzen Brennweiten sollten m.W. aber nich auf Unendlich mit dem Viso I zu fokussieren sein, oder?

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

...der Leitz OZXVO 16493 passt aber doch nur auf Schraubleicas mittels Überwurfgewinde anschraubbar.

 

An der M wüsste ich keine Adaptionsmöglichkeit....

 

 

Moin Thomas,

 

doch, es existiert wie beschrieben ein Adapter für den Ansatz der Leica-Glocke auf den Auslöser der M, leider passt dieser aber nicht auf die M9, wohl aber auf alle mir zur Verfügung stehenden Film-Msen. Grund: der Durchmesser für den Stössel, der durch das konische Drahtauslösergewinde hindurch den Auslöser betätigt, ist bei der M9 (8,M?) enger als bei meinen Film Ms. Zwar immer noch so groß, dass ein Drahtauslöser gut funktioniert, aber eben für den Stössel zu knapp. Immerhin lässt sich die Auslösebrücke damit z.B. an meiner M4, M5 oder MDa anbringen. An dieser Stelle könnte aber der Grund für das Nichtfunktionieren der Auslöse-Brücke liegen. Ich habe auch eine ganze Weile gebraucht, bis ich darauf gekommen bin.

 

Außerdem existiert die pneumatische Auslösebrücke laut Katalog auch in einer Ausführung für die M-Kameras, welche ich aber bislang noch nicht zu Gesicht bekommen habe.

 

Freundliche Grüße

 

Wolfgang

Edited by wpo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Antworten.

 

Die Objektive haben sich im Laufe der Jahre angesammelt und sind mittels Adapter auch an der Leica R und an der Canon EOS 1Ds zu verwenden.

 

Ich möchte noch einmal nachfragen ob jemand mit dem Auslöser gearbeitet hat?

 

Wenn ich ihn in die Hand nehme und auf den cameraseitigen Auslöseknopf drücke, geschieht an der Visoflex-Seite nichts.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Thomas Gustav Sachser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Ich verstehe die Anleitung so, dass man vor jeder Auslösung das Ding durch Drücken auf den Visoflex-seitigen Knopf erst "spannen" muss. Was passiert, wenn Du den Knopf an der Viso-Seite drückst?

 

Gruß,

Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 3f/1955

Hallo,

 

in meiner Anleitung (Ausgabe 11-13a II / 59 / LX / L) für den Visoflex I ist der Text auf Seite 7 durch folgenden Satz abschließend in Fettdruck ergänzt:

 

„ Der Kabelauslöser darf nur gespannt und ausgelöst werden, wenn er auf der LEICA und dem Spiegelkasten aufgeschraubt ist, da sonst dauernde Funktionsstörungen auftreten! “

 

Bei meinem ersten unverpackten Kabelauslöser habe ich die Funktion nach Teildemontage und pröbeln beim Zusammenbau wieder hinbekommen. Den zweiten erhielt ich mit Verpackung und der angeführten Anleitung.

 

Eine M-Ausführung ist mir, auch aus der Literatur, nicht bekannt. Dennoch müsste sie eigentlich existent sein da es den Visoflex I ja auch in dieser Ausführung gegeben hat.

 

Grüße,

Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe gestern dieses Teil zerlegt. Der Schwachpunkt ist das Blättchen (Flachfeder), das etwas nach außen gebogen werden muss, damit es in der Aussparung einschnappen kann.

Natürlich ist es egal, ob der zweite Anschluss an einer Leica angeschlossen ist oder nicht. Linkes Bild: Ungespannter OZXVO. Rechtes Bild: Gespannter OZXVO.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By avance
      Nach dem ich an der M9 ein Visoflex 3 / Balgen 2 mit Freude nutzte, erhielt ich die Möglichkeit an der M9 ein Visoflex 1 mit Balgen 1 zu kaufen.
       
      Und das löste eine große Begeisterung aus!
       
      Zwar ist das Gerät recht schwer, aber auf dem Stativ ist das nicht wichtig. Das Sucherbild ist groß und hell, viel besser als am Viso 3. Die Einstellungen damit lassen sich mühelos bewerkstelligen. Auch bleibt der Blitzschuh frei, um zum Beispiel einen Adapter für den Studioblitz-Anschluss aufzusetzen.
      Mit dem Hektor-Kopf 4,5/135 lassen sich super scharfe Fotografien in 4-facher Vergrößerung erstellen.
      Wenn ich den richtigen Adapter erhalten werde, wird mein Elarit-Kopf gar eine Vergrößerung bis zum 6-fachen bringen.
      Auch mit diesem Elmarit-Kopf (von 1963) habe ich beste Erfahrungen am Viso 3 / Balgen 2 gemacht.
       
      Ich frage mich, warum eigentlich liest man nichts oder nur sehr wenig von dem doch sehr guten Viso 1 / Balgen 1?
      Gibt es darüber, außer Größe und Gewicht, negatives zu berichten?
       
      Eure Erfahrungen und Gedanken dazu würden mich sehr interessieren!
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy