Jump to content
Guest Widukind

Feldmark

Recommended Posts

Ich meine, es würde noch gewinnen, wenn Du unten und rechts was wegnehmen würdest. Der Detailreichtung des abemähten Felds und die Baumgruppe am Rand mit den Zweigen lenken zumindest mich etwas von dem schönen leichten Nebel ab

 

Viele Grüsse

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Widukind

@ Stefan

 

Ich habe das mal eben ausprobiert. Aber dann kommt die Weite nicht mehr so zum Tragen. Der etwas dunklere Vordergrund des Ackers und auch das Wäldchen rechts sollen eben die "Feldmark" zeigen. Der Nebel ist eigentlich nur nettes Beiwerk ...

 

Aber danke fürs Anschauen und Kommentieren !

 

Gruß Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Meyer Lexikon von 1912: »Feldmark, die Fläche sämtlicher einer Gemeinde oder einem Landgut angehöriger Grundstücke an Ackerland, Wiesen, Weiden, Waldungen etc., an ihrer Grenze mit Bäumen, Säulen, Gräben, Rainen oder Steinen bezeichnet. Nach einer alten, noch in manchen Gegenden bestehenden Sitte wird die F. an einem bestimmten Tag im Jahr umgangen (Grenzgang), wobei man die Markzeichen besichtigt und unscheinbar gewordene wieder verbessert und ergänzt (vgl. Flurumgang).«

 

Schaut man  sich im Internet um, findet man, daß auch Herrman Löns das Wort ebenso uneigentlich und damit eigentlich falsch gebraucht, wie es erscheint.

 

str.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Schaut man  sich im Internet um, findet man, daß auch Herrman Löns das Wort ebenso uneigentlich und damit eigentlich falsch gebraucht, wie es erscheint.

 

str.

 

Apropos Hermann Löns:

 

 

Höret

 

Es gibt nichts Totes auf der Welt,

hat alles sein´ Verstand,

es lebt das öde Felsenriff,

es lebt der dürre Strand.

 

Laß deine Augen offen sein,

geschlossen deinen Mund

und wandle still, so werden dir

geheime Dinge kund.

 

Dann weißt du, was der Rabe ruft

und was die Eule singt,

aus jedes Wesens Stimme dir

ein lieber Gruß erklingt.

 

 

Hermann Löns

Edited by Cherusker

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Das »Gedicht« ist ein Schmarrn, inhaltlich verquast, metrisch verhunzt, sprachlich primitiv und unbeholfen. 

 

str.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Laß dein Auge offen sein,

geschlossen deinen Mund"

Das müsste mir einmal mein Zahnarzt raten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

"Laß dein Auge offen sein,

geschlossen deinen Mund"

Soll das rechte oder das linke Auge bei geschlossenem Mund offen sein?

 

str.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soll das rechte oder das linke Auge bei geschlossenem Mund offen sein?

 

str.

 

Um fair zu bleiben: der von Cherusker zitierte Text nennt die Augen im Plural.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Commander

Soll das rechte oder das linke Auge bei geschlossenem Mund offen sein?

str.

 

Das ist einerlei, auch mit offenen Augen kann man blind sein

 

Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Um fair zu bleiben: der von Cherusker zitierte Text nennt die Augen im Plural.

 

Und um ganz fair zu bleiben: Zitiert worden ist in #17 nicht der Blut- und Bodenbarde Löns, sondern die rhythmische Verbesserung durch tri. Da steht das Auge metri causa im Singular offen.

 

str.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy