Jump to content
Rennrocky

4X5 der Thread

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Zwei Beispiele mit dem New55 P/N Polaroid 4x5",

 

ein Positiv/negativ Film

Sinar P mit Schneider Kreuznach APO-Syronar 5.6/210mm

das Negativ digitalisiert durch abfotografieren mit 2x2=4 Bildern und dann gestitcht

 

mehr dazu hier in meinem flickr Album

 

das war ein Kickstarter Projekt, manuell hergestellt mit leider erheblichen Problemen. Wie hier zu sehen ist, verteilt sich die Chemie nicht gleichmäßig auf dem Film. Jedes Blatt kostet 16€ !

 

Hier ist mehr dazu zu finden

https://filmphotographyproject.com/content/news/2017/06/large-format-news-new-55-update/

zur Zeit nicht mehr lieferbar https://shop.lomography.com/en/new55-instant-film?country=de

 

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://c1.staticflickr.com/9/8389/28982902895_1526747e20_h.jpg&key=abf29faeea5a429a92562bb1577d2b89649bea1e6e9cde25ab67a12c92d7832f">

 

 

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://c1.staticflickr.com/9/8626/28383985026_b505449962_h.jpg&key=69e86541604a70b760855d2f172797929c363e20a35339af4c467c08f7dc88b3">

 

 

 

Die 4x5 Polaroid "Materialschlacht", hier mit der 4x5 Gandolfi und 210mm Objektiv, dazu der WW Balgen für das 90mm

die Sony A7R als Größenvergleich

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://c2.staticflickr.com/8/7424/27693317535_6403a6f5b3_h.jpg&key=1793fc6c60830ef84dd71863ba0de1c72aaf56532e8685a4bb6d434ce37e6cd7"> Edited by dierk

Share this post


Link to post
Share on other sites

@fotomas: Sehr schön. Die Motive suche ich auch noch.

 

@Dierk: Ich find' das alles sehr kompliziert. Warum das alles?

 

Ich hab' mich noch einmal mit meinem Motiv versucht. Diesmal mit weggetilter Schärfe was das Fenster betrifft (weil ungeputzt) und weniger kratziger Tapete und auf Film.

Erhrlich gesagt: Schon komisch wie die Schärfe verläuft. Erst hinterher hatte ich allerdings festgestellt, dass ich beide Ebenen (vertikal und horizontal) verändert hatte … Idiot …

 

Calumet/Cambo Cadet, Rodenstock Sironar N 5.6/150 mm, Ilford FP4 in Ilfotec LC29, Scan mit Epson Perfection 750

 

Sharif

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Dierk: Ich find' das alles sehr kompliziert. Warum das alles?

 

was findest du daran kompliziert? Es ist alles auf dem letzten Bild zu sehen, was du für ein fertiges Bild brauchst. Es kommt dabei ein (sehr flaues) Positiv heraus und ein gutes Negativ. Das kannst du natürlich in den Scanner legen. Ich fotografiere es lieber ab (wenn du das meinst), da habe ich eine höhere Auflösung.

 

Wenn der Film ohne Probleme funktioniert, ist Postiv/Negativ Polaroid doch viel weniger kompliziert als die ganze Duka Arbeit und du hast das Ergebnis sofort und kannst ggf. korrigieren? Bei deiner Lampe (oder draußen in der Landschaft) fängst du nach der Duka wieder neu an.

 

Das warum beantwortet das Bild. Wenn man das nicht mag, ist Polaroid eben nicht das Richtige.

 

dierk

Edited by dierk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mir vorstellen, dass sich nicht mehr alle mit dem Polaroid auskennen. Deshalb hier noch etwas mehr an Infos.
Hier ist ein kleines Video zum Gebrauch des Films in youtube.

Anders als das normale Polaroid gab es Filme, die zusammen mit dem fertigen Positiv auch ein Negativ erzeugen. Von Polaroid gab es den Film "Polaroid Type 55 Instant P/N Sheet Film 4x5 Black White". Den Film gibt es hier bei ebay heute zu horrenden Preisen (über 200$) und seit über 15 Jahren abgelaufen!

Mit einem Kickstarter Projekt wurde in 2010 begonnen, diesen Film neu zu fertigen. Das haben die drei Initiatoren zusammen mit 2 Helfern gemacht und die Filme in Handarbeit hergestellt. In 2016 habe ich mir eine Packung mit 5 Blatt zu ca. 80€ beim Importeur in Hamburg bestellt. Nachdem die ersten 2 Blatt vollkommen unbrauchbar waren, da sich die Entwicklerflüssigkeit kaum verteilt hatte (die kleinen Beutel im Filmpack haben sich nur einseitig geöffnet), nahm ich Kontakt mit den Leuten von NEW55 auf, wurde auch von Sam angerufen und habe lange mit ihm über die Probleme gesprochen. Ich bekam dann eine zweite Packung aus Hamburg mit den Wünschen, dass ich wenigsten 5 brauchbare Bilder erhalten würde.

Die Ergebnisse sind hier zu sehen. Mich reizte dabei natürlich schon der typische unperfekte Polaroid Rand und meinetwegen auch gewisse Zeichen des Films im Bild. Leider fehlte jedoch bei einigen Bilder ein großer Teil des Bildes.

Ich weiß nicht, ob diese Probleme der Grund sind, aber leider wird der NEW55 nicht mehr hergestellt :-(

 

Wer braucht denn so etwas heute noch, wenn man den Look mit einer App in seinem Smartphone "herstellen" kann ? :-))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Panorama mit Gandolfi Variant III und Rodenstock Sironar-N 150mm/5.6 MC

 

zusammengesetzt aus zwei Aufnahmen, jeweils das Rückteil ganz nach rechts und nach links geschiftet.

 

Digitalisiert durch Abfotografieren mit Sony A7R (36 MPixel) mit Leica Makro-Elmarit-R 60mm@f11 in 2x2=4 Aufnahmen pro Einzelbild, also insgesamt aus 8 Aufnahmen

Dann digital gestitcht ergibt 7.600x17.200 Pixel

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://c1.staticflickr.com/3/2904/14157145256_9c07462713_h.jpg&key=71e15b2e07af878a8894ea651ecea75ba5feaf9b02dd052837208ff256707204">

 

Hier ist das Bild in höherer Auflösung

 

ein Ausschnitt aus der unteren Mitte, leicht verkleinert, das Ausschitsbild in 1:1 ist hier

da kommt das Korn schon heftig raus, ein Trommelscanner hätte da sicher auch nur bestenfalls schärferes Korn gezeigt.

wenn die Auflösung nicht reicht, kann man immer noch bei Abfotografieren eine stärkere Vergrößerung wählen, würde aber hier nichts bringen.

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://c2.staticflickr.com/8/7451/14180322464_daeb564d1e_h.jpg&key=aad66c5e0ac8d2e2c5f288acf092841d7142ea36cfa43644edd9f45cac248c3b"> Edited by dierk

Share this post


Link to post
Share on other sites

was findest du daran kompliziert? Es ist alles auf dem letzten Bild zu sehen, was du für ein fertiges Bild brauchst. Es kommt dabei ein (sehr flaues) Positiv heraus und ein gutes Negativ. Das kannst du natürlich in den Scanner legen. Ich fotografiere es lieber ab (wenn du das meinst), da habe ich eine höhere Auflösung.

 

Wenn der Film ohne Probleme funktioniert, ist Postiv/Negativ Polaroid doch viel weniger kompliziert als die ganze Duka Arbeit und du hast das Ergebnis sofort und kannst ggf. korrigieren? Bei deiner Lampe (oder draußen in der Landschaft) fängst du nach der Duka wieder neu an.

 

Das warum beantwortet das Bild. Wenn man das nicht mag, ist Polaroid eben nicht das Richtige.

 

dierk

 

Sorry, aber bei Polaroid (und erst recht bei der Neuauflage) ist der Umweg das Ziel.

 

Das Ziel ließe sich mit einem Sandwich-Dia von der ungleichmäßig verteilten Paste und einem normalen Negativ einfacher oder zumindest billiger erreichen (vielleicht sogar schneller).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Sorry, aber bei Polaroid (und erst recht bei der Neuauflage) ist der Umweg das Ziel.

 

Das Ziel ließe sich mit einem Sandwich-Dia von der ungleichmäßig verteilten Paste und einem normalen Negativ einfacher oder zumindest billiger erreichen (vielleicht sogar schneller).

 

klingt auch interessant, kannst du das bitte etwas genauer erklären?

Share this post


Link to post
Share on other sites

FFM Süd, Gleis 3 und 4

 

 

Calumet/Cambo Cadet, Rodenstock Sironar N 5.6/150, Blende 22, 1/8 sec, Ilford FP4+ in Ilford LC29 in Stearman SP445 Tank, Scan mit Silverfast und Epson Perfection 750

 

Sharif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest zaragata

FFM Süd, Gleis 3 und 4

 

Suedbahnhof_Jan_2018_2_klein.jpg

 

Calumet/Cambo Cadet, Rodenstock Sironar N 5.6/150, Blende 22, 1/8 sec, Ilford FP4+ in Ilford LC29 in Stearman SP445 Tank, Scan mit Silverfast und Epson Perfection 750

 

Sharif

 

ausgezeichnet, besonders gut ist das angeschnittene Rechteck am rechten unteren Bildrand, great shot..

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Berlin gibts auch Zug …

 

 

Das hatte ich mir auch überlegt. Das wäre mir aber dann doch zuviel Leben im Bild gewesen. 

 

Sharif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh nein, jetzt wird eine Serie draus … Beim Ostbahnhof nehme ich einen anderen Fluchtpunkt. Versprochen! 

 

FFM West, Gleis 4/5

 

 

Calumet/Cambo Cadet, Rodenstock Sironar N 5.6/150, Blende 32, 1/4 sec, Ilford FP4+ in Ilford LC29 in Stearman SP445 Tank, Scan mit Silverfast und Epson Perfection 750

 
Sharif
Edited by Sharif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute ist die Reihe komplett geworden: Ostbahnhof, Frankfurt am Main. 

 

 

Und so gehören alle drei zusammen:

 

 

Calumet/Cambo Cadet WW, Rodenstock Sironar N 5.6/150, Ilford FP4 125@125 in Ilford Ilfotec LC29, Scan mit Epson Perfection 750 und Silverfast

 

Sharif

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute ist die Reihe komplett geworden: Ostbahnhof, Frankfurt am Main. 

 

Ostbahnhof_Jan_2018_1_klein.jpg

 

Und so gehören alle drei zusammen:

 

Suedbahnhof_Jan_2018_2_alle_drei_klein.jpg

 

Calumet/Cambo Cadet WW, Rodenstock Sironar N 5.6/150, Ilford FP4 125@125 in Ilford Ilfotec LC29, Scan mit Epson Perfection 750 und Silverfast

 

Sharif

 

Ich hab neulich der FP4+ entdeckt für grosse Formaten. Ich kennte es vom Kleinbild und fand es schon spezial, es hat jedoch schnell ein grobes Korn was eigentlich für 125ASA auffallend ist. Auf 6x6 aber ist das eigentlich nicht mehr sichtbar und überherrscht das schöne und knackige Kontrast und den sehr tiefen Schwarzen die mit Delta 100 nicht so leicht erreichbar sind. Ich sehe das denke ich hier in deinen Fotos zurück in der Durchzeichnung der dunkele Gebiete, zB Foto3 rechts unten

 

Hier ist ein Beispiel in #44930: https://www.l-camera-forum.com/topic/205842-i-like-filmopen-thread/page-2247

Edited by otto.f

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir nicht sehr ausgeprägtem " Eisenbahnfreund" mit diesen vielen Bildern wieder klar geworden ist.... wieviel, nämlich sehr viel Umfeld es braucht... um einen Zig von A nach B fahren zu lassen. Welch ein Einsatz allein von Material und Bodenfläche.

Als Spielkind ( an einer Bahnstrecke mit kleinem Bahnhof wohnend) habe ich schon die Holzschwellen gezählt und meinen Vater gefragt wo die vielen Bäume dafür herkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab neulich der FP4+ entdeckt …

Ich habe jetzt meinen ersten Karton (25 Filme) leergeknipst. Mangels Alternativen (es gab nur diesen Film im Geschäft) wurde es bei mir der FP4. Der Fomapan 100 ist mehr als die Hälfte billiger. Trotzdem werde ich mir wieder den Ilford-Film zulegen. 

 

Was mir nicht sehr ausgeprägtem " Eisenbahnfreund" mit diesen vielen Bildern wieder klar geworden ist.... wieviel, nämlich sehr viel Umfeld es braucht... um einen Zig von A nach B fahren zu lassen. Welch ein Einsatz allein von Material und Bodenfläche. …

Leider kann da auch viel kaputt gehen. Ich fahre jeden Werktag vom Südbahnhof in Frankfurt am Main nach Darmstadt. Zweimal die Woche ist der Zug mehr als 10 Minuten verspätet. Nicht selten kommt einfach keine Bahn …

 

Sharif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy