Jump to content
Rennrocky

4X5 der Thread

Recommended Posts

der New55 Polaroid positive/negative Film
ISO 50 in der Sinar P mit Rodenstock Sironar-N 5.6/150mm @ f/22, 12 sec.
digitalisiert mit Sony A7RII und Zeiss 2/100mm Makro-Planar

den gab es leider nur sehr kurze Zeit, wohl, weil er unglaublich teuer war, 5 Blatt für 80€
und es gab sehr viel Ausschuss, da die Chemie nicht richtig verteilt wurde 😞

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://c1.staticflickr.com/9/8886/27688476313_b73f7d59e9_b.jpg&key=caf742922d0decde6ac0df24ff3a129381bb08c6c222dac1240370d9b1de10c9">

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://c1.staticflickr.com/9/8389/28982902895_4db0e234eb_b.jpg&key=ac68de7bd385fbdb1044790e785561e06ad76ec2f121db76e58e88d684d9a33a">

 

VG dierk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb WSt:

Die Ränder lenken sehr stark vom eigentlichen Motiv ab.

das ist lustig!

die gehören bei Polaroid dazu und sind ein starker Teil des Bildes 🙂

Edited by dierk

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 hours ago, dierk said:

das könnte die Freunde von 4x5" und besonders die von Intrepid 4x5 vielleicht interessieren:

https://mrleica.com/intrepid-4x5-camera-review-large-format-film/

VG dierk

Yes Intrepid offers also a cheap way to get acquainted with 8x10. Only the red, blue and green bellows are just a bit too funny for me :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Baum mit Rauhreif. Chamonix F2, Schneider 90/5.6 SA. Unten ein bisschen angeschnitten weil dieser Weitwinkel noch ein Teil der Kameraboden fasste. Kommentar immer willkommen.

Edited by otto.f

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du warten müssen, bis das Sonnenlicht derart perfekt den Baum ausgeleuchtet hat oder war das ein Zufall?

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, WSt said:

Hast Du warten müssen, bis das Sonnenlicht derart perfekt den Baum ausgeleuchtet hat oder war das ein Zufall?

Ja das ist schwierig zu sagen, ich habe 4 Aufnahmen gemacht mit wechselnde Sonne und Wolken, meistens doch mit mindestens ein wenig Sonne. Aber das Weiss hier am Baum ist auch vom Rauhreif, das Weiss im Hintergrund an die Bäume ist wieder vom Sonnenlicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Surviving of the Fitness

Toyoview 810, M-Nikkor 9/300 mm, Fomapan 100, 8x10 inch, Rodinal, EpsonScan

Sorry — ist jetzt 8x10 und kein 4x5. Aber wollte jetzt nicht dafür extra einen 8x10 Faden aufmachen und Freunde der Großbid werden es hoffentlich auch so zu schätzen wissen;-).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb fotomas:

Surviving of the Fitness

Toyoview 810, M-Nikkor 9/300 mm, Fomapan 100, 8x10 inch, Rodinal, EpsonScan

Sorry — ist jetzt 8x10 und kein 4x5. Aber wollte jetzt nicht dafür extra einen 8x10 Faden aufmachen und Freunde der Großbid werden es hoffentlich auch so zu schätzen wissen;-).

mit dem Bild habe ich einige Probleme (und mit der grauen kleinen Schrift erst recht, kann ich kaum lesen)

bei dem großen Aufwand mit GF und endloser Einstellung unter dem Tuch ist mir das Ergebnis und die Komposition nicht angemessen.
Warum hast du oben rechts das Schild mit im Bild?
Warum hast du so viel Vordergrund, der zu dem Bild nichts beiträgt?
Wenn es dir um die Plakate und die Hausfassade ging, hättest du doch näher ran gehen können und mehr Schift nach oben, oder warst du damit schon an der Grenze?
Etwas näher zumindest hätte das Schild vermieden und auch das leicht angeschnittene Haus links und den Zaun rechts.
Ich hätte ihm auch etwas mehr Kontrast gegönnt.
Dann verstehe ich nicht, was es bringt, wenn der Bildrand mit im Bild ist. Das wird auch bei  MF oft gemacht, trägt für mich aber nichts zum Bild und zur Komposition bei. Ich kenne kein Bild von Ansel Adams oder anderen klassischen Fotografen, die den Bildrand mit abgebildet haben.

VG dierk

Share this post


Link to post
Share on other sites

La Palma, Kanarische Inseln

Gandolfi Variant 4x5" mit Rodenstock Sironar-N 150mm/5.6 MC und orange Filter

Die Aufnahme ist aus 2 Einzelbildern zusammen gesetzt, die ich jeweils mit maximalem Shift nach links und rechts gemacht habe.
Digitalisiert dann mit Sony A7R und Leica Makro-Elmarit-R 60mm@f11 mit je 4 Einzelbildern pro Bild, d.h. das Endbild ist aus 8 abfotografierten Einzelbildern aus der A7R (36 MP) zusammen gesetzt und hat nach entsprechendem Beschnitt 7.600x17.200 = 130 MPix.

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://c1.staticflickr.com/3/2904/14157145256_951132983a_o.jpg&key=c64dc8283d17f700d88d9c3fb3d36cf253fd69f4f9866cb2cc92b589929a03af">

und daraus ein 1:1 crop

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://c2.staticflickr.com/8/7451/14180322464_260b882a65_b.jpg&key=980a1305b6277d31710d40f7f6efad9d958968f12779d6bf82265ad604209cd9">

VG dierk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb dierk:

mit dem Bild habe ich einige Probleme (und mit der grauen kleinen Schrift erst recht, kann ich kaum lesen)

bei dem großen Aufwand mit GF und endloser Einstellung unter dem Tuch ist mir das Ergebnis und die Komposition nicht angemessen.
Warum hast du oben rechts das Schild mit im Bild?
Warum hast du so viel Vordergrund, der zu dem Bild nichts beiträgt?
Wenn es dir um die Plakate und die Hausfassade ging, hättest du doch näher ran gehen können und mehr Schift nach oben, oder warst du damit schon an der Grenze?
Etwas näher zumindest hätte das Schild vermieden und auch das leicht angeschnittene Haus links und den Zaun rechts.
Ich hätte ihm auch etwas mehr Kontrast gegönnt.
Dann verstehe ich nicht, was es bringt, wenn der Bildrand mit im Bild ist. Das wird auch bei  MF oft gemacht, trägt für mich aber nichts zum Bild und zur Komposition bei. Ich kenne kein Bild von Ansel Adams oder anderen klassischen Fotografen, die den Bildrand mit abgebildet haben.

VG dierk

Wie der Titel es schon etwas andeutet ging es mir in erster Linie um die Kamera auf der Wand. Für mich eine etwas skurrile Idee dieses Bild einer Polaroid-Kamera als Werbung für ein Fitnessstudio zu verwenden. Obwohl befremdlich finde ich es irgendwie auch wieder sympathisch, da es etwas über den Stellenwert der Fotografie zu der Zeit der Entstehung aussagt, die scheinbar mit einer gewissen Attraktivität verbunden war. Alles in dem Bild hat schon mal bessere Zeiten gesehen, was für mich sinnbildlich auch die Situation der klassischen analogen Foto-Welt wiedergibt, mit der ich aufgewachsen bin.
Die Werbetafeln im Vordergrund tuen eigentlich nicht wirklich was zur Sache, und haben mich überlegen lassen das Bild überhaupt zu machen. Insofern ist es nicht schlimm, wenn man dort nichts lesen kann. Ihre Bildwelt dürfte die ihre Botschaft auch so hinlänglich transportieren. Letztendlich fand ich sie in sofern sinnhaft, dass etwas wie eine Verheissung einer fernen Vergangenheit wirken, die unbeirrt weitermacht als wäre nichts, obwohl die Gesamtsituation jedes Versprechen konterkariert. Ich habe noch ein weiteres Bild des Hauses hinter der Wand gemacht, bei der ich aber mit der Kamera schon an die Grenzen kam. Unten auf dem Giebel ist jedoch ebenfalls eine Werbetafel die auch wieder recht dominant ist. Insofern fand ich dies Bild besser.
Das Schild in der oberen Ecke hat zugegebenermassen keine inhaltliche Begründung. Hier stand ich vor der Entscheidung wäre das Bild besser wenn ich es wegschneide und kam zum Schluss, dass dies nicht der Fall wäre. Also habe ich es belassen. Ich finde es balanciert etwas die dunkle Tafel links aus, was ich eher gut finde. Ich hatte auch mit mehr Kontrast gespielt, diesen aber wieder zurück genommen, da wie ich finde dann die Schatten zu wichtig werden und es die graue Stimmung der Situation gut wiedergab.
Üblicherweise verzichte ich auf Filmränder. Da es mir hier aber um ein Symbol für analoge Fotografie geht, finde ich es hier konsequent sie zu zeigen. 
Diese werden aber durchaus auch bei Großformat schon mal gezeigt. Zum Beispiel hier.

Ich schätze die Arbeit von Ansel Adams durchaus, fühle mich aber eher mit z. B. Guido Guidi, Walker Evans, Stephen Shore oder Alec Soth verbunden.

VG

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb dierk:

La Palma, Kanarische Inseln

Gandolfi Variant 4x5" mit Rodenstock Sironar-N 150mm/5.6 MC und orange Filter

Die Aufnahme ist aus 2 Einzelbildern zusammen gesetzt, die ich jeweils mit maximalem Shift nach links und rechts gemacht habe.
Digitalisiert dann mit Sony A7R und Leica Makro-Elmarit-R 60mm@f11 mit je 4 Einzelbildern pro Bild, d.h. das Endbild ist aus 8 abfotografierten Einzelbildern aus der A7R (36 MP) zusammen gesetzt und hat nach entsprechendem Beschnitt 7.600x17.200 = 130 MPix.

 

und daraus ein 1:1 crop

 

VG dierk

Warum noch mal? War doch schon auf Seite 8.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb fotomas:

Warum noch mal? War doch schon auf Seite 8.

erst einmal danke für die Erläuterungen zu deinem Bild. Dass es eine Polaroid Kamera oben an der Wand sein sollte, habe ich nicht erkannt. Ich dachte, es ginge dir um die vielen Strukturen und Bilder an der verfallenen Wand.

Zu den Rändern bei den Polaroids ist schon alles geschrieben worden.

Sorry, wenn ich das Bild von La Palma hier schon hatte. Ich hatte mich hier lange (und frustriert) abgemeldet. Andererseits hat es offensichtlich auch nach einem Jahr noch einen "Eindruck" hinterlassen.

Gibt es hier eine Funktion, mit der ich meine Beiträge in diesem Thread wiederfinden kann, damit ich nicht alles durchsuchen muss?

VG dierk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du auf Dein Profil gehst gibt es einen Punkt "Meine Dateianhänge". Da kannst Du die Bilder sehen, die Du schon mal gepostest hast und wo.

VG

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 8 Minuten schrieb fotomas:

Wenn Du auf Dein Profil gehst gibt es einen Punkt "Meine Dateianhänge". Da kannst Du die Bilder sehen, die Du schon mal gepostest hast und wo.

VG

Frank

danke Frank, aber die hören Anfang 2016 auf.
Es liegt vielleicht daran, dass ich Bilder von flickr verlinke.

Edited by dierk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb fotomas:

Wie der Titel es schon etwas andeutet ging es mir in erster Linie um die Kamera auf der Wand. Für mich eine etwas skurrile Idee dieses Bild einer Polaroid-Kamera als Werbung für ein Fitnessstudio zu verwenden. Obwohl befremdlich finde ich es irgendwie auch wieder sympathisch, da es etwas über den Stellenwert der Fotografie zu der Zeit der Entstehung aussagt, die scheinbar mit einer gewissen Attraktivität verbunden war. Alles in dem Bild hat schon mal bessere Zeiten gesehen, was für mich sinnbildlich auch die Situation der klassischen analogen Foto-Welt wiedergibt, mit der ich aufgewachsen bin.
Die Werbetafeln im Vordergrund tuen eigentlich nicht wirklich was zur Sache, und haben mich überlegen lassen das Bild überhaupt zu machen. Insofern ist es nicht schlimm, wenn man dort nichts lesen kann. Ihre Bildwelt dürfte die ihre Botschaft auch so hinlänglich transportieren. Letztendlich fand ich sie in sofern sinnhaft, dass etwas wie eine Verheissung einer fernen Vergangenheit wirken, die unbeirrt weitermacht als wäre nichts, obwohl die Gesamtsituation jedes Versprechen konterkariert. Ich habe noch ein weiteres Bild des Hauses hinter der Wand gemacht, bei der ich aber mit der Kamera schon an die Grenzen kam. Unten auf dem Giebel ist jedoch ebenfalls eine Werbetafel die auch wieder recht dominant ist. Insofern fand ich dies Bild besser.
Das Schild in der oberen Ecke hat zugegebenermassen keine inhaltliche Begründung. Hier stand ich vor der Entscheidung wäre das Bild besser wenn ich es wegschneide und kam zum Schluss, dass dies nicht der Fall wäre. Also habe ich es belassen. Ich finde es balanciert etwas die dunkle Tafel links aus, was ich eher gut finde. Ich hatte auch mit mehr Kontrast gespielt, diesen aber wieder zurück genommen, da wie ich finde dann die Schatten zu wichtig werden und es die graue Stimmung der Situation gut wiedergab.
Üblicherweise verzichte ich auf Filmränder. Da es mir hier aber um ein Symbol für analoge Fotografie geht, finde ich es hier konsequent sie zu zeigen. 
Diese werden aber durchaus auch bei Großformat schon mal gezeigt. Zum Beispiel hier.

Ich schätze die Arbeit von Ansel Adams durchaus, fühle mich aber eher mit z. B. Guido Guidi, Walker Evans, Stephen Shore oder Alec Soth verbunden.

VG

Frank

Es kippt nach hinten. Für das Motiv wäre KB oder MF sicherlich die bessere Wahl gewesen. Die besondere "Anmutung" (z.B.# 247) vom GF ist auf dem Bild leider nicht ersichtlich.

Edited by Rennrocky

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb dierk:

danke Frank, aber die hören Anfang 2016 auf.
Es liegt vielleicht daran, dass ich Bilder von flickr verlinke.

Das kann sein. Denke flickr Bilder werden dort nicht erscheinen.

vor 3 Stunden schrieb Rennrocky:

Es kippt nach hinten. Für das Motiv wäre KB oder MF sicherlich die bessere Wahl gewesen. Die besondere "Anmutung" (z.B.# 247) vom GF ist auf dem Bild leider nicht ersichtlich.

Das es kippt kann ich hier nicht feststellen. Kann täuschen.

Warum wäre KB oder MF besser? Wo wäre der Vorteil?
Aber gut: Hier die KB-Version. Kann jetzt jeder selber entscheiden.

Was wäre denn die besondere Anmutung von GF?

VG

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also dann entscheide ich mich mal: vorne noch mal ein Viertel des gesamten KB-Bildes weg, und ich wäre dann nach Lage der Dinge zufrieden. Das dann Unerklärliche rechts oben ist nur marginal. Der verbleibende Rest hat natürlich mit der heute möglichen KB-Qualität überhaupt nichts zu tun, aber allein diese schrille Buntheit, auch wenn nur wenig wirklich lesbar ist, wäre für mich ein eindrucksvollerer Zeitzeuge als dieses beliebige GF-Bild, das keinerlei Meinung zum Ausdruck bringt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...